DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %
Thema: Ölproduzenten

Nachrichten zu "Ölproduzenten"

17.11.2018
Rechne nicht damit, dass der Ölpreis pro Barrel irgendwann bald auf 100 US-Dollar steigen wird
...wenn der WTI-Preis weiterhin zwischen 60 und 70 US-Dollar pro Barrel liegt, wird er das Produktionswachstum in den USA nicht bremsen. Viele Schieferölfirmen haben einen Break-even-Preis von 50 US-Dollar pro Barrel oder weniger, und viele Ölproduzenten wie Baytex Energy (WKN:A1H5TA) haben einen positiven freien Cashflow bei einem WTI-Preis von 60 US-Dollar pro Barrel. Der Großteil der Ölproduktion von Baytex stammt aus dem Eagle Ford-Schiefergebiet, und es wird erwartet, dass das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
16.11.2018
WTI und Brent im Bärengriff
Die Preise für Rohöl sind zuletzt auf Talfahrt gegangen. Wir stellen fünf Faktoren vor, die dafür sorgen dürften, dass sich die Sorte Brent in den kommenden Monaten in einer Handelsspanne von 65 – 85 US-Dollar bewegen wird. Passend dazu unsere Inliner-Empfehlung ST6VZJ und ST6V0P. Ebennfals spannend ist die WKN DS7M6T auf Euro/USD.  (1) Die OPEC und Russland stehen unter Druck, das derzeitige Produktionsniveau zu senken. Das ist eine Entscheidung, die voraussichtlich auf der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.11.2018
Ölpreise versuchen Stabilisierung
...kommenden Konjunkturdaten überraschten zwar positiv, allerdings sieht man die Lage weiterhin kritisch. Morgan Stanley teilten mit, dass sich die wirtschaftlichen Bedingungen in China im dritten Quartal deutlich verschlechtert hätten. Die Ölproduzenten haben ihre Förderung in den vergangenen Monaten wieder ausgeweitet, was angesichts des schwächeren Nachfragewachstums zu einem neuerlichen Anstieg der globalen Rohölbestände beitragen dürfte. Ein solches Szenario wird laut Bernstein Energy... [mehr]
(
0
Bewertungen)
GAZPROM15.11.2018
Das wird JETZT wichtig!
Über mangelnde Spannung konnte man sich bereits in der Vergangenheit nicht beschweren, doch nun könnte diesbezüglich sogar noch ein Gang höher geschaltet werden. Die Aktie des russischen Gas- und Ölproduzenten Gazprom war in der jüngeren Vergangenheit mit einer schwierigen Gemengelage... [mehr]
(
9
Bewertungen)
Opec-Präsident14.11.2018
Förderung wird gekürzt falls nötig
...es unter großen Förderländern keine einheitliche Meinung über die Notwendigkeit von Förderkürzungen zu geben. Während sich der Öl-Gigant und führende Opec-Staat Saudi-Arabien dafür ausspricht, kommen von dem ebenfalls großen Ölproduzenten Russland eher ablehnende Äußerungen. Auslöser der Diskussion ist der heftige Sinkflug der Rohölpreise, die seit Anfang Oktober um bis zu 25 Prozent eingebrochen sind. Wichtige Gründe sind die relativ moderate Sanktionspolitik der USA gegen... [mehr]
(
1
Bewertung)
18.07.2017
6 der 12 weltweit größten Ölproduzenten gehören nicht der OPEC an
Jüngsten Daten zufolge produzieren die 14 OPEC-Mitglieder in etwa 40 % des globalen Ölangebots. Jedoch gehört nur die Hälfte der 12 größten Ölproduzenten der Welt dieser Organisation an. Rang (2016) Land Durchschnittliche Ölproduktion pro Tag... [mehr]
(
0
Bewertungen)
09.08.2017
Die Schieferölproduzenten kürzen die Ausgaben, aber nicht nur wegen den Ölpreisen
Die Schieferölproduzenten treten auf die Bremse, da die Ölpreise dieses Jahr schwächer sind als erwartet. Diese Woche gaben mehrere amerikanische Öl- und Gasproduzenten an, sie würden die Ausgaben kürzen und ihren Betrieb etwas herunterfahren. An dieser Stelle sollte man anmerken, dass dank der verbesserten Effizienz und der Produktivität der Ölquellen diese Produktionskürzungen nicht viel, wenn überhaupt, etwas mit der kurzfristigen Produktion zu tun haben. Nur ein bisschen Das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaft / Finanzen08.10.2018
JSR-Wochenrückblick KW 40-2018
...den von uns beobachteten Wert Saturn Oil & Gas wichtig ist, um rund 48 % verteuert. Einige Analysten halten sogar Ölpreise von rund 100,- USD  pro Barrel für gut möglich. Aus aktuellem Anlass wollen wir an dieser Stelle kurz auf kleine Ölproduzenten in Kanada eingehen, da man hier differenzieren muss. Einen interessanten Bericht dazu wurde jüngst von Pipeline News veröffentlicht. In diesem wurde Saturn Oil & Gas gegenüber Mitbewerbern sehr positiv hervorgehoben. Denn während die große... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Klöckner & Co24.03.2017
Die Hoffnung ruht auf den Schieferölproduzenten!
Lieber Leser, seit Anfang des Monats hat die Aktie des Stahlunternehmens Klöckner deutlich an Boden verloren. Dies ist in erster Linie auf die Vorlage der Geschäftszahlen aus 2016 zurückzuführen. Die Experten hatten sich insbesondere vom Nettoergebnis mehr erhofft, da war es nur ein schwacher Trost, dass das Ebitda besser ausgefallen war als gedacht. Doch in diesem Monat sind auch Analysen erschienen, die die Kursverluste für übertrieben halten. Analyst Eugene King (Goldman Sachs)... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe16.05.2017
Werden US-Schieferölproduzenten der große Sieger der Förderkürzungen?
Energie: Die Ölpreise nehmen nach dem kräftigen Anstieg der letzten Tage eine Verschnaufpause. Brent handelt weiterhin bei 52 USD je Barrel, WTI unverändert bei 49 USD je Barrel. Nach der Einigung Saudi-Arabiens und Russlands auf eine Verlängerung der Produktionskürzungen um weitere neun Monate bis März 2018 muss diese nun von den anderen beteiligten Ländern akzeptiert werden. Kuwait hat heute seine Bereitschaft dazu signalisiert. Spannend wird sein, wie sich Irak und Iran... [mehr]
(
2
Bewertungen)
18.07.2017
6 der 12 weltweit größten Ölproduzenten gehören nicht der OPEC an
Jüngsten Daten zufolge produzieren die 14 OPEC-Mitglieder in etwa 40 % des globalen Ölangebots. Jedoch gehört nur die Hälfte der 12 größten Ölproduzenten der Welt dieser Organisation an. Rang (2016) Land Durchschnittliche Ölproduktion pro Tag... [mehr]
(
0
Bewertungen)
09.08.2017
Die Schieferölproduzenten kürzen die Ausgaben, aber nicht nur wegen den Ölpreisen
Die Schieferölproduzenten treten auf die Bremse, da die Ölpreise dieses Jahr schwächer sind als erwartet. Diese Woche gaben mehrere amerikanische Öl- und Gasproduzenten an, sie würden die Ausgaben kürzen und ihren Betrieb etwas herunterfahren. An dieser Stelle sollte man anmerken, dass dank der verbesserten Effizienz und der Produktivität der Ölquellen diese Produktionskürzungen nicht viel, wenn überhaupt, etwas mit der kurzfristigen Produktion zu tun haben. Nur ein bisschen Das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaft / Finanzen08.10.2018
JSR-Wochenrückblick KW 40-2018
...den von uns beobachteten Wert Saturn Oil & Gas wichtig ist, um rund 48 % verteuert. Einige Analysten halten sogar Ölpreise von rund 100,- USD  pro Barrel für gut möglich. Aus aktuellem Anlass wollen wir an dieser Stelle kurz auf kleine Ölproduzenten in Kanada eingehen, da man hier differenzieren muss. Einen interessanten Bericht dazu wurde jüngst von Pipeline News veröffentlicht. In diesem wurde Saturn Oil & Gas gegenüber Mitbewerbern sehr positiv hervorgehoben. Denn während die große... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Klöckner & Co24.03.2017
Die Hoffnung ruht auf den Schieferölproduzenten!
Lieber Leser, seit Anfang des Monats hat die Aktie des Stahlunternehmens Klöckner deutlich an Boden verloren. Dies ist in erster Linie auf die Vorlage der Geschäftszahlen aus 2016 zurückzuführen. Die Experten hatten sich insbesondere vom Nettoergebnis mehr erhofft, da war es nur ein schwacher Trost, dass das Ebitda besser ausgefallen war als gedacht. Doch in diesem Monat sind auch Analysen erschienen, die die Kursverluste für übertrieben halten. Analyst Eugene King (Goldman Sachs)... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe16.05.2017
Werden US-Schieferölproduzenten der große Sieger der Förderkürzungen?
Energie: Die Ölpreise nehmen nach dem kräftigen Anstieg der letzten Tage eine Verschnaufpause. Brent handelt weiterhin bei 52 USD je Barrel, WTI unverändert bei 49 USD je Barrel. Nach der Einigung Saudi-Arabiens und Russlands auf eine Verlängerung der Produktionskürzungen um weitere neun Monate bis März 2018 muss diese nun von den anderen beteiligten Ländern akzeptiert werden. Kuwait hat heute seine Bereitschaft dazu signalisiert. Spannend wird sein, wie sich Irak und Iran... [mehr]
(
2
Bewertungen)

Diskussionen zu "Ölproduzenten"

Red Sky Energy (ASX: ROG) mit Multibagger-Potential - Börsenmantel wird mit Ölprojekt wiederbelebt12.07.2018
...435/r… Ansonsten ist Hotcopper eine gute Informationsquelle: https://hotcopper.com.au/asx/rog/ Neuer CEO ist an Bord. Red Sky hat sich ein gutes onshore Projekt vom drittgrößten australischem Ölproduzenten für 1 AUD geholt. Infrastruktur vorhanden. Produktion dürfte bis Jahresende wieder hochgefahren werden. Leichtes Öl. "Historically, the field has produced over 200 barrels of oil per day, and approximately 180,000 barrels of 54 API oil to-date."... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Rohstoff AG: Meldungen, Analysen, Meinungen05.06.2018
...Ölproduzent - Die Macht am Ölmarkt verschiebt sich. http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-ro hstof…"...Das Wachstum beim US-Schieferöl ist stark und das Tempo ist sehr hoch - die USA werden sehr bald zum weltweit größten Ölproduzenten... Bereits im November vergangenen Jahres haben die USA die Produktionsmarke von zehn Millionen Barrel pro Tag durchbrochen. Damit haben die Amerikaner bereits Saudi-Arabien hinter sich gelassen. Den Aufstieg ermöglicht das sogenannten... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
US-Ausstieg aus dem Atomabkommen: Stürzt Donald Trump den Ölmarkt ins Chaos?10.05.2018
...w:o

Der US-Ausstieg aus dem Atomabkommen mit dem Iran könnte den Ölmarkt ins Chaos stürzen. Am Mittwochmorgen kostete ein Barrel der Sorte Brent mehr als 77 US-Dollar. Die USA könnten indes zum größten Ölproduzenten der Welt aufsteigen. Wegen des …

Lesen Sie den ganzen Artikel: US-Ausstieg aus dem Atomabkommen: Stürzt Donald Trump den Ölmarkt ins Chaos? [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Meine kleine Sammlung an Börsenstatistiken18.11.2017
...am Beispiel Lithium vorgestellt: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1254052-1-1 0/kle…, habe ich nun mein ursprüngliches - und langjähriges - Subportfolio "Food&Crops" nochmals unterteilt in: - Crops - Food also quasi - wie bei Ölproduzenten und Ölrefinern - in "Upstream" und "Downstream". Denn es wurde mir nach der vergangenen Handelswoche klar: bei Crops (und Co. wie Rinderzucht) stimmt etwas grundsätzlich nicht. Etwas, was dafür sorgen wird, dass es Crops-Aktien, ausser den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ThinkMarkets Analysen22.05.2017
Bromance zwischen Trump und König Salman In einer seiner bedeutendsten Rede in Saudi Arabien geriet Donald Trump nicht auf die schiefe Bahn. Er vermied seinen üblichen, freien Stil, den er während des Kampagnen-Modus adoptierte. Zwar kann man argumentieren, dass es viele Widersprüche gibt, wenn man seine Rhetorik während der Kampagne mit seinem Gesagten vergleicht, aber für Anleger war dies ein viel subtilerer Ansatz - zumindest vorerst. Trump unterzeichnete am Wochenende ein Waffenabkommen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
►Di,19.8.3:NoggerT,actr&TC`s Trading&Ausbruchskandiaten:Dax,Tec,Shorts,OS,Nemax,USA◄31.08.2003
...bezeichnet, denn Omaha in Nebraska ist der Sitz seiner Investment-Holding Berkshire Hathaway. Bald dürfte er auch als der "Weise aus China" durchgehen, wo er seit April in Petro-China investiert. Der Aktienkurs des größten chinesischen Ölproduzenten ist seit Jahresanfang über 58 Prozent gestiegen. Denn Buffetts China-Investment findet Nachahmer. Alles begann im März, als Buffett den Aktionären von Berkshire Hathaway erklärte, US-Aktien seien zu teuer geworden. Die Suche nach... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bloomberg zur Situation in Russland. (geht runter wie Oel)24.11.1999
...ihre Produktionskürzungen bis zum kommenden März aufrechtzuerhalten, gewann der RTS-Index 47,6 Prozent. Die höheren Ölpreise dürften sich in höheren Gewinnen bei den Ölexporteuren wie OAO Surgutneftegaz, Russlands drittgrösstem Ölproduzenten, niederschlagen. Die russischen Hersteller ganz allgemein profitieren von dem schwachen Rubel, der in den letzten 12 Monaten 75 Prozent an Wert verloren hat. Das trieb die Preise für Importwaren bis fast ins Unerschwingliche und liess die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tjumen übernimmt Chernogorneft, BP Amoco protestiert28.11.1999
Nischnewartowsk, 26. November (Bloomberg) - Die OAO Tjumen Oil Co. hat den Kampf um OAO Sidanco gewonnen. Tjumen hat die erdölproduzierende Tochter von Sidanco gegen den Protest von BP Amoco Plc. und anderen Gläubigern und Aktionären übernommen aus dem Konkurs übernommen. Tjumen wird 4,65 Mrd. Rubel (175 Mio. Dollar) für OAO Chernogorneft bezahlen. Chernogorneft hat seine Ölfelder gleich neben denen von Tjumen, Russlands Erdölproduzent Nummer fünf. Die Übernahme verärgert BP Amoco, das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Dividendenstratege stellt sein Depot vor!(Eher defensiv)01.09.2003
...bezeichnet, denn Omaha in Nebraska ist der Sitz seiner Investment-Holding Berkshire Hathaway. Bald dürfte er auch als der "Weise aus China" durchgehen, wo er seit April in Petro-China investiert. Der Aktienkurs des größten chinesischen Ölproduzenten ist seit Jahresanfang über 58 Prozent gestiegen. Denn Buffetts China-Investment findet Nachahmer. Alles begann im März, als Buffett den Aktionären von Berkshire Hathaway erklärte, US-Aktien seien zu teuer geworden. Die Suche nach... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die USA und ihre neue Doktrin18.03.2003
...den Präsidenten von elf afrikanischen Ländern hat aller Wahrscheinlichkeit nach die Ölfrage in Verbindung mit dem Irak ganz oben auf der Tagesordnung gestanden. Die meisten Staaten, die am Treffen teilgenommen haben, sind entweder bereits Ölproduzenten oder in Forschungen zur Ausweitung der Ölförderung in der Region einbezogen. Die Treffen kommen zu einem Zeitpunkt, da die Vereinigten Staaten - angesichts der wachsenden Spannungen im Nahen Osten als Reaktion auf die amerikanische Politik -... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
►Di,19.8.3:NoggerT,actr&TC`s Trading&Ausbruchskandiaten:Dax,Tec,Shorts,OS,Nemax,USA◄31.08.2003
...bezeichnet, denn Omaha in Nebraska ist der Sitz seiner Investment-Holding Berkshire Hathaway. Bald dürfte er auch als der "Weise aus China" durchgehen, wo er seit April in Petro-China investiert. Der Aktienkurs des größten chinesischen Ölproduzenten ist seit Jahresanfang über 58 Prozent gestiegen. Denn Buffetts China-Investment findet Nachahmer. Alles begann im März, als Buffett den Aktionären von Berkshire Hathaway erklärte, US-Aktien seien zu teuer geworden. Die Suche nach... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bloomberg zur Situation in Russland. (geht runter wie Oel)24.11.1999
...ihre Produktionskürzungen bis zum kommenden März aufrechtzuerhalten, gewann der RTS-Index 47,6 Prozent. Die höheren Ölpreise dürften sich in höheren Gewinnen bei den Ölexporteuren wie OAO Surgutneftegaz, Russlands drittgrösstem Ölproduzenten, niederschlagen. Die russischen Hersteller ganz allgemein profitieren von dem schwachen Rubel, der in den letzten 12 Monaten 75 Prozent an Wert verloren hat. Das trieb die Preise für Importwaren bis fast ins Unerschwingliche und liess die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tjumen übernimmt Chernogorneft, BP Amoco protestiert28.11.1999
Nischnewartowsk, 26. November (Bloomberg) - Die OAO Tjumen Oil Co. hat den Kampf um OAO Sidanco gewonnen. Tjumen hat die erdölproduzierende Tochter von Sidanco gegen den Protest von BP Amoco Plc. und anderen Gläubigern und Aktionären übernommen aus dem Konkurs übernommen. Tjumen wird 4,65 Mrd. Rubel (175 Mio. Dollar) für OAO Chernogorneft bezahlen. Chernogorneft hat seine Ölfelder gleich neben denen von Tjumen, Russlands Erdölproduzent Nummer fünf. Die Übernahme verärgert BP Amoco, das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Dividendenstratege stellt sein Depot vor!(Eher defensiv)01.09.2003
...bezeichnet, denn Omaha in Nebraska ist der Sitz seiner Investment-Holding Berkshire Hathaway. Bald dürfte er auch als der "Weise aus China" durchgehen, wo er seit April in Petro-China investiert. Der Aktienkurs des größten chinesischen Ölproduzenten ist seit Jahresanfang über 58 Prozent gestiegen. Denn Buffetts China-Investment findet Nachahmer. Alles begann im März, als Buffett den Aktionären von Berkshire Hathaway erklärte, US-Aktien seien zu teuer geworden. Die Suche nach... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die USA und ihre neue Doktrin18.03.2003
...den Präsidenten von elf afrikanischen Ländern hat aller Wahrscheinlichkeit nach die Ölfrage in Verbindung mit dem Irak ganz oben auf der Tagesordnung gestanden. Die meisten Staaten, die am Treffen teilgenommen haben, sind entweder bereits Ölproduzenten oder in Forschungen zur Ausweitung der Ölförderung in der Region einbezogen. Die Treffen kommen zu einem Zeitpunkt, da die Vereinigten Staaten - angesichts der wachsenden Spannungen im Nahen Osten als Reaktion auf die amerikanische Politik -... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Öl

Suche nach weiteren Themen