DAX+1,19 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,12 % Öl (Brent)-0,38 %
Thema: Osteuropa
Aktien Osteuropa Schluss Erneut überwiegen die Kursverluste
Aktien Osteuropa Schluss: Erneut überwiegen die Kursverluste

Die großen osteuropäischen Börsen haben am Dienstag die Verluste vom Vortag ausgeweitet. In Moskau, Prag und Budapest gaben die Leitindizes nach. Lediglich die Warschauer Börse zeigte sich von ihrer freundlichen Seite. Händler sprachen wie …

Wertpapier: Orszagos Takerekpenztar es Kereskedelmi Bank OTPBank NyRt, TAURON Polska Energia S.A, WIG30 Index (Price-Index)

Nachrichten zu "Osteuropa"

Aktien Osteuropa Schluss16.07.2018
Fallender Ölpreis sorgt für Verluste
MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Mit Kursverlusten sind die großen osteuropäischen Aktienmärkte in die neue Woche gestartet. Lediglich die Börse in Budapest konnte sich am Montag dem Abwärtstrend entziehen. Beobachter sprachen von einem impulsarmen internationalen Börsenumfeld - mit Ausnahme stark fallender Öl- und Metallpreise. In Moskau büßte der RTS-Index 0,73 Prozent auf 1180,64 Punkte ein. Größter Kursverlierer im Index waren die Papiere des Metallproduzenten Norilsk... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Osteuropa Schluss11.07.2018
Verluste in weltweit schwachem Börsenumfeld
MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas Aktienmärkte haben sich am Mittwoch dem weltweit schwachen Börsenumfeld nicht entziehen können. Am besten hielt sich noch der Prager Handelsplatz. Der rohstofflastige russische RTS-Index verlor 1,34 Prozent auf 1186,36 Punkte - er litt unter sinkenden Öl- und Metallpreisen. An der Warschauer Börse ging es für den WIG-30-Index um 0,96 Prozent auf 2478,58 Punkte bergab, und der breiter gefasste... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Osteuropa Schluss10.07.2018
Gewinne dominieren in gutem Umfeld - Budapest schwach
MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Dem weltweit freundlichen Börsenumfeld haben sich am Dienstag auch die osteuropäischen Handelsplätze angeschlossen. Lediglich am Budapester Aktienmarkt ging es bergab. In Moskau schloss der russische RTS-Index 0,78 Prozent höher bei 1202,42 Punkten. Der rohstofflastige Index profitierte auch von den steigenden Ölpreisen. Für den Warschauer Wig 30 ging es um 1,31 Prozent auf 2502,62 Punkte hoch. Der breiter gefasste Wig-Index stieg um 1,11... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Osteuropa Schluss02.07.2018
Verluste mit Prag als positive Ausnahme
MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas wichtigste Aktienmärkte haben am Montag in einem weltweit schwachen Marktumfeld mehrheitlich nachgegeben. Die Sorge vor einem eskalierenden weltweiten Handelskonflikt drückte international wieder einmal auf die Aktienkurse. Anleger verwiesen in Osteuropa auch auf leichte Gegenbewegungen nach deutlichen Kursgewinnen vom vergangenen Freitag. Einzig in Prag standen am Ende moderate Kursgewinne auf... [mehr]
(
0
Bewertungen)
28.06.2018
Handel mit Osteuropa legt deutlich zu
BERLIN (dpa-AFX) - Der Handel Deutschlands mit Osteuropa hat seit Jahresbeginn trotz der Russland-Sanktionen insgesamt deutlich zugelegt. Bis Ende April wuchs der Export deutscher Unternehmen in osteuropäische Länder um rund sechs Prozent, wie der Ost-Ausschuss - Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft (OAOEV) am Donnerstag in Berlin mitteilte. Dies lag vor allem an deutlichen Zuwächsen von Ausfuhren in Länder wie Polen, Tschechien,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar06.04.2018
Patrick Zweifel/Nikolay Markov (Pictet): Inflation in Mittel- und Osteuropa
...dem allgemeinen Trend entwickelt – die Rede ist von Mittel- und Osteuropa, genauer gesagt von der Tschechischen Republik, Ungarn, Polen und Rumänien. Das liegt hauptsächlich an dem Lohnwachstum, das in allen vier Ländern gestiegen ist. Abb. 3 - Nominales Lohnwachstum in Mittel- und Osteuropa  Quelle: Pictet Asset Management, CEIC, Datastream, Februar 2018 Auf die vier Länder der Region Mittel- und Osteuropa entfallen ein BIP von mehr als einer Billion Dollar und rund 80... [mehr]
(
0
Bewertungen)
- Droht nun ein Iran-Krieg und in der Ukraine?01.05.2018
Osteuropa-Börsen als Outperformer und „Oasen der Stabilität“
...sind. Der NASDAQ-Index ist auch noch mit 4 Prozent im Plus während der Dow Jones Industrial Index und der S&P-Index noch nicht so recht performen konnten Auch der DAX ist mit über 2 Prozent im Minus.   Osteuropa-Börsen können outperformen   Dagegen schnitten 8 Börsen in Osteuropa in diesem Jahr sehr positiv ab und konnten den DAX klar outperformen und zwar an erster Stelle die Börse Kiew mit einem Plus von 21 Prozent beim UTX-Index gefolgt von der Bukarester Börse mit einem Plus von 14... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktienfonds19.11.2015
Positive Überraschungen aus Russland und Osteuropa
123 Fondskategorien kennt der FINANZEN FundAnalyzer (FVBS) insgesamt. Am erfolgreichsten unter allen Kategorien ist im laufenden Jahr die Kategorie Aktienfonds Osteuropa. Sie erzielt bisher ein Plus von 26,7 Prozent. 2014 beendete sie noch mit einem Verlust von 17,8 Prozent. Im Oktober 2015 erwirtschaften Fonds der Kategorie im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Atradius Zahlungsmoralbarometer Osteuropa19.05.2016
Türkei, Polen und Tschechische Republik leiden unter schlechter Zahlungsmoral
...der osteuropäischen Firmen auswirkt.       (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150513/743985 ) Das aktuelle Zahlungsmoralbarometer von Atradius belegt, dass in Osteuropa mehr Unternehmen besorgt auf ihren Cash-Flow schauen als in Westeuropa (rund 20% in Osteuropa, 16 % in Westeuropa). Diese Besorgnis basiert wahrscheinlich auf einem höheren Handelskreditrisiko durch verspätetet bezahlte Forderungen ihrer ausländischen Business-to-Business-Kunden (B2B),... [mehr]
(
0
Bewertungen)
(Nicht nur ) Oligarchen aus Osteuropa lieben die Steueroasen15.04.2016
Panama Papers – zweierlei Maß beim beidseitigen „Informationskrieg“
...zum Euro zuletzt auf 74 bis 76 EUR/RUB, so dass für westliche Anleger ab dem 12. Februar hohe Währungsgewinn entstanden. Im Februar war der Rubel im Hoch noch bei 92 EUR/RUB.   .. aber auch 9 weitere Börsen aus Osteuropa top   Aber auch 9 weitere Börsen aus Osteuropa zählen schon wieder zu dem 30 am besten performenden Aktienmärkten der Welt, allen voran die Budapester Börse mit einem Plus von 10 Prozent, die schon im letzten Jahr einer der Top-Performer der Welt mit einem Plus von... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Marktkommentar06.04.2018
Patrick Zweifel/Nikolay Markov (Pictet): Inflation in Mittel- und Osteuropa
...dem allgemeinen Trend entwickelt – die Rede ist von Mittel- und Osteuropa, genauer gesagt von der Tschechischen Republik, Ungarn, Polen und Rumänien. Das liegt hauptsächlich an dem Lohnwachstum, das in allen vier Ländern gestiegen ist. Abb. 3 - Nominales Lohnwachstum in Mittel- und Osteuropa  Quelle: Pictet Asset Management, CEIC, Datastream, Februar 2018 Auf die vier Länder der Region Mittel- und Osteuropa entfallen ein BIP von mehr als einer Billion Dollar und rund 80... [mehr]
(
0
Bewertungen)
- Droht nun ein Iran-Krieg und in der Ukraine?01.05.2018
Osteuropa-Börsen als Outperformer und „Oasen der Stabilität“
...sind. Der NASDAQ-Index ist auch noch mit 4 Prozent im Plus während der Dow Jones Industrial Index und der S&P-Index noch nicht so recht performen konnten Auch der DAX ist mit über 2 Prozent im Minus.   Osteuropa-Börsen können outperformen   Dagegen schnitten 8 Börsen in Osteuropa in diesem Jahr sehr positiv ab und konnten den DAX klar outperformen und zwar an erster Stelle die Börse Kiew mit einem Plus von 21 Prozent beim UTX-Index gefolgt von der Bukarester Börse mit einem Plus von 14... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktienfonds19.11.2015
Positive Überraschungen aus Russland und Osteuropa
123 Fondskategorien kennt der FINANZEN FundAnalyzer (FVBS) insgesamt. Am erfolgreichsten unter allen Kategorien ist im laufenden Jahr die Kategorie Aktienfonds Osteuropa. Sie erzielt bisher ein Plus von 26,7 Prozent. 2014 beendete sie noch mit einem Verlust von 17,8 Prozent. Im Oktober 2015 erwirtschaften Fonds der Kategorie im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Atradius Zahlungsmoralbarometer Osteuropa19.05.2016
Türkei, Polen und Tschechische Republik leiden unter schlechter Zahlungsmoral
...der osteuropäischen Firmen auswirkt.       (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150513/743985 ) Das aktuelle Zahlungsmoralbarometer von Atradius belegt, dass in Osteuropa mehr Unternehmen besorgt auf ihren Cash-Flow schauen als in Westeuropa (rund 20% in Osteuropa, 16 % in Westeuropa). Diese Besorgnis basiert wahrscheinlich auf einem höheren Handelskreditrisiko durch verspätetet bezahlte Forderungen ihrer ausländischen Business-to-Business-Kunden (B2B),... [mehr]
(
0
Bewertungen)
(Nicht nur ) Oligarchen aus Osteuropa lieben die Steueroasen15.04.2016
Panama Papers – zweierlei Maß beim beidseitigen „Informationskrieg“
...zum Euro zuletzt auf 74 bis 76 EUR/RUB, so dass für westliche Anleger ab dem 12. Februar hohe Währungsgewinn entstanden. Im Februar war der Rubel im Hoch noch bei 92 EUR/RUB.   .. aber auch 9 weitere Börsen aus Osteuropa top   Aber auch 9 weitere Börsen aus Osteuropa zählen schon wieder zu dem 30 am besten performenden Aktienmärkten der Welt, allen voran die Budapester Börse mit einem Plus von 10 Prozent, die schon im letzten Jahr einer der Top-Performer der Welt mit einem Plus von... [mehr]
(
3
Bewertungen)

Diskussionen zu "Osteuropa"

Aktien Wien Schluss: - Schwere Verluste am heimischen Aktienmarkt28.06.2018
...Prozent, von 377,2 auf 352,7 Mio. Euro. In Amerika ging der Umsatz um ein Drittel auf 29,7 Mio. Euro zurück. In Nordeuropa fiel der Umsatz um 20,4 Prozent auf 271,8 Mio. Euro, im DACH-Raum um 6,3 Prozent auf 357,7 Mio. Euro. Zuwächse gab es in Osteuropa (plus 10,4 Prozent auf 182,8 Mio. Euro). (APA) [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Aktien Osteuropa Schluss: Überall Verluste - Trübes internationales Börsenumfeld02.03.2018
...um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "osteuropa-schluss-uebe rall-verluste-truebes-internationales-boersenumfeld" >Aktien Osteuropa Schluss: Überall Verluste - Trübes internationales Börsenumfeld" vom Autor dpa-AFX

Die wichtigsten Aktienmärkte Osteuropas haben am Donnerstag ausnahmslos Verluste verzeichnet. Das internationale Börsenumfeld hatte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schulz: EuGH-Urteil zu Flüchtlingsverteilung "enormer Fortschritt"07.09.2017
Wollen die Linken auch Osteuropa zerstören? Kaum hat der Europäische Gerichtshof die Klage von Ungarn und der Slowakei gegen die Umverteilung von Flüchtlingen abgewiesen, kriechen die deutschen Linken aus ihrer Ecke, jubeln und hoffen nun, das nach Westeuropa auch Osteuropa zerstört wird: „Nach der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Umverteilung von Flüchtlingen hat Linken-Chefin Katja Kipping eine Kürzung der EU-Mittel für Staaten gefordert,... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Afrika: Merkel stellt Einwanderer-Kontingente aus Afrika in Aussicht29.08.2017
Verstehe nicht was die alle gegen rechts haben. Wenn es ein links gibt, muss es eine mitte geben sowie ein rechts. Deutschland wird von der Merkel doch kaputt gemacht. Ganz Osteuropa (Polen, bald auch Ukrainer) kommt nach Deutschland, jetzt noch Afrika! Ich sehe bei mir in der Stadt nur polnische Kennzeichen (keiner von denen... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Devils Tower vs Trump Tower03.07.2017
..................... Nach verstärkter Truppenpräsenz: Nato sieht sich in Osteuropa bei Angriff umgehend kampfbereit Epoch Times / 29. June 2017 / Aktualisiert: 29. Juni 2017 12:24 Nach der Verstärkung ihrer Truppenpräsenz in Osteuropa wegen Russlands Vorgehen in der Ukraine-Krise hat sich die Nato entschlossen gezeigt, umgehend auf jeden Angriff zu reagieren. Nach der Verstärkung ihrer Truppenpräsenz in Osteuropa wegen Russlands Vorgehen in der Ukraine-Krise hat sich die Nato entschlossen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
4.tes Treffen Bad Mergentheim - Internetstrategie+Favoriten+Zukunft Internet+Visionen+Tipps - Teil B22.03.2000
...Zeitraum 6 Monate 1 Jahr 3 Jahre DBIM DB Osteuropa 66.97 94.59 32.97 Benchmark (Aktien Osteuropa) 45.76 86.68 8.20 PERFORMANCE (isolierte Jahresperformance, Stand 29-Feb-00) Jahreszeitraum 1996 1997 1998 1999 DBIM DB Osteuropa 44.95 - 1.66 -30.51 94.59 Benchmark (Aktien Osteuropa) 86.59 3.24 -39.51 86.68 AKTIENSERVICE-RATING Sowohl in der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schulz: EuGH-Urteil zu Flüchtlingsverteilung "enormer Fortschritt"07.09.2017
Wollen die Linken auch Osteuropa zerstören? Kaum hat der Europäische Gerichtshof die Klage von Ungarn und der Slowakei gegen die Umverteilung von Flüchtlingen abgewiesen, kriechen die deutschen Linken aus ihrer Ecke, jubeln und hoffen nun, das nach Westeuropa auch Osteuropa zerstört wird: „Nach der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Umverteilung von Flüchtlingen hat Linken-Chefin Katja Kipping eine Kürzung der EU-Mittel für Staaten gefordert,... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Aktien Osteuropa Schluss: Überall Verluste - Trübes internationales Börsenumfeld02.03.2018
...um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "osteuropa-schluss-uebe rall-verluste-truebes-internationales-boersenumfeld" >Aktien Osteuropa Schluss: Überall Verluste - Trübes internationales Börsenumfeld" vom Autor dpa-AFX

Die wichtigsten Aktienmärkte Osteuropas haben am Donnerstag ausnahmslos Verluste verzeichnet. Das internationale Börsenumfeld hatte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Chat mit S+T-Chef Karl Tantscher07.12.2000
...Frage Nr. 86 von lukasmoser: Hat S&T auch Investoren in Osteuropa? CEO Tantscher meines wissens nein Frage Nr. 87 von Dowboarder: Viele Telekommunikationsmärkte in Osteuropa sind noch nicht liberalisiert. Sehen Sie hier großes Potential ? CEO Tantscher ja, die momopole laufen innerhalb der nächsten zwei bis drei jahre aus und alternative anbieter rüsten jetzt bereits für den konkurrenzkampf Frage Nr. 88 von lukasmoser: Ist Osteuropa bei Investoren derzeit überhaupt gefragt? CEO... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Devils Tower vs Trump Tower03.07.2017
..................... Nach verstärkter Truppenpräsenz: Nato sieht sich in Osteuropa bei Angriff umgehend kampfbereit Epoch Times / 29. June 2017 / Aktualisiert: 29. Juni 2017 12:24 Nach der Verstärkung ihrer Truppenpräsenz in Osteuropa wegen Russlands Vorgehen in der Ukraine-Krise hat sich die Nato entschlossen gezeigt, umgehend auf jeden Angriff zu reagieren. Nach der Verstärkung ihrer Truppenpräsenz in Osteuropa wegen Russlands Vorgehen in der Ukraine-Krise hat sich die Nato entschlossen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
4.tes Treffen Bad Mergentheim - Internetstrategie+Favoriten+Zukunft Internet+Visionen+Tipps - Teil B22.03.2000
...Zeitraum 6 Monate 1 Jahr 3 Jahre DBIM DB Osteuropa 66.97 94.59 32.97 Benchmark (Aktien Osteuropa) 45.76 86.68 8.20 PERFORMANCE (isolierte Jahresperformance, Stand 29-Feb-00) Jahreszeitraum 1996 1997 1998 1999 DBIM DB Osteuropa 44.95 - 1.66 -30.51 94.59 Benchmark (Aktien Osteuropa) 86.59 3.24 -39.51 86.68 AKTIENSERVICE-RATING Sowohl in der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schulz: EuGH-Urteil zu Flüchtlingsverteilung "enormer Fortschritt"07.09.2017
Wollen die Linken auch Osteuropa zerstören? Kaum hat der Europäische Gerichtshof die Klage von Ungarn und der Slowakei gegen die Umverteilung von Flüchtlingen abgewiesen, kriechen die deutschen Linken aus ihrer Ecke, jubeln und hoffen nun, das nach Westeuropa auch Osteuropa zerstört wird: „Nach der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Umverteilung von Flüchtlingen hat Linken-Chefin Katja Kipping eine Kürzung der EU-Mittel für Staaten gefordert,... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Aktien Osteuropa Schluss: Überall Verluste - Trübes internationales Börsenumfeld02.03.2018
...um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "osteuropa-schluss-uebe rall-verluste-truebes-internationales-boersenumfeld" >Aktien Osteuropa Schluss: Überall Verluste - Trübes internationales Börsenumfeld" vom Autor dpa-AFX

Die wichtigsten Aktienmärkte Osteuropas haben am Donnerstag ausnahmslos Verluste verzeichnet. Das internationale Börsenumfeld hatte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Chat mit S+T-Chef Karl Tantscher07.12.2000
...Frage Nr. 86 von lukasmoser: Hat S&T auch Investoren in Osteuropa? CEO Tantscher meines wissens nein Frage Nr. 87 von Dowboarder: Viele Telekommunikationsmärkte in Osteuropa sind noch nicht liberalisiert. Sehen Sie hier großes Potential ? CEO Tantscher ja, die momopole laufen innerhalb der nächsten zwei bis drei jahre aus und alternative anbieter rüsten jetzt bereits für den konkurrenzkampf Frage Nr. 88 von lukasmoser: Ist Osteuropa bei Investoren derzeit überhaupt gefragt? CEO... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Devils Tower vs Trump Tower03.07.2017
..................... Nach verstärkter Truppenpräsenz: Nato sieht sich in Osteuropa bei Angriff umgehend kampfbereit Epoch Times / 29. June 2017 / Aktualisiert: 29. Juni 2017 12:24 Nach der Verstärkung ihrer Truppenpräsenz in Osteuropa wegen Russlands Vorgehen in der Ukraine-Krise hat sich die Nato entschlossen gezeigt, umgehend auf jeden Angriff zu reagieren. Nach der Verstärkung ihrer Truppenpräsenz in Osteuropa wegen Russlands Vorgehen in der Ukraine-Krise hat sich die Nato entschlossen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Osteuropa

Suche nach weiteren Themen