DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,09 %
Thema: Politiker Grüne

Nachrichten zu "Politiker Grüne"

Grünstichige Talkshows10.01.2019
So "ausgewogen" ist das öffentlich-rechtliche Fernsehen
Den zweiten Platz unter den Politikern teilen sich demnach Habecks Co-Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock, FDP-Chef Christian Lindner und Wirtschaftsminister Peter Altmaier von der CDU. Sie alle wurden laut den Aufzeichnungen des RND zehn Mal in eine Runde eingeladen. Auf den Rängen drei und vier platzierten sich Bundesjustizministerin Katarina Barley von der SPD mit neun und CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen mit acht Teilnahmen. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak, Finanzminister Olaf Scholz... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Bericht05.11.2018
Maaßen kann sich Wechsel in Politik vorstellen
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der scheidende Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen kann sich offenbar einen Wechsel in die Politik vorstellen. Das berichten "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR unter Berufung auf das Manuskript einer umstrittenen Rede Maaßens, die dieser am 18. Oktober bei einem Treffen von Geheimdienstchefs gehalten hatte. Laut Manuskript sagte er: Er könne sich auch ein Leben außerhalb des Staatsdienstes vorstellen. Nicht nur in der Privatwirtschaft, sondern auch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Habecks Lösung für die Zuwanderung09.07.2018
Afrika "in eine wirtschaftliche Prosperität versetzen"
Diesen Satz würden wahrscheinlich Politiker aller Parteien unterschreiben - Angela Merkel, die LINKE und die SPD sowieso, aber auch von Alexander Gauland konnte man neulich hören, der Königsweg sei es, in den Heimatländern der Flüchtenden zu helfen. Und Entwicklungshilfeminister Müller von der CSU erklärt uns ohnehin jeden Tag, die einzige Strategie sei es, mit Entwicklungshilfe in Afrika die Fluchtursachen zu beseitigen. Doch in der Absurdität, wie Habeck es formuliert, kann das nur ein... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Seehofer16.06.2018
Opposition kritisiert Seehofers "Dritten Option" für Intersexuelle
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Grüne, Linke und FDP kritisieren einen Gesetzentwurf des Innenministeriums zur sogenannten "Dritten Option" für intersexuelle Menschen als Minimallösung. Dass Intersexuelle nach dem Entwurf ein Gutachten brauchen, um ihren Eintrag im Personenstandsregister ändern zu lassen, sei "überflüssig und demütigend für die Betroffenen", sagte Jens Brandenburg, Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion für LSBTI-Themen, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe... [mehr]
(
1
Bewertung)
ROUNDUP 223.05.2018
Zuckerberg-Anhörung in Brüssel als 'Farce' kritisiert
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Eigentlich hätten sich die Fraktionsspitzen im Europaparlament ihre Fragen an Mark Zuckerberg auch sparen können. Der Ausgang der Anhörung des Facebook -Chefs war vorbestimmt durch das Format des rund 90-minütigen Treffens in Brüssel. Erst durften sich die Europa-Abgeordneten mit kontroversen Fragen austoben, dann hatte der 34-jährige Milliardär ein wenig Zeit, sie alle auf einmal zu beantworten. Am Ende streifte Zuckerberg die angesprochenen Themen mit allgemeinen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Grünstichige Talkshows10.01.2019
So "ausgewogen" ist das öffentlich-rechtliche Fernsehen
Den zweiten Platz unter den Politikern teilen sich demnach Habecks Co-Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock, FDP-Chef Christian Lindner und Wirtschaftsminister Peter Altmaier von der CDU. Sie alle wurden laut den Aufzeichnungen des RND zehn Mal in eine Runde eingeladen. Auf den Rängen drei und vier platzierten sich Bundesjustizministerin Katarina Barley von der SPD mit neun und CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen mit acht Teilnahmen. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak, Finanzminister Olaf Scholz... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Habecks Lösung für die Zuwanderung09.07.2018
Afrika "in eine wirtschaftliche Prosperität versetzen"
Diesen Satz würden wahrscheinlich Politiker aller Parteien unterschreiben - Angela Merkel, die LINKE und die SPD sowieso, aber auch von Alexander Gauland konnte man neulich hören, der Königsweg sei es, in den Heimatländern der Flüchtenden zu helfen. Und Entwicklungshilfeminister Müller von der CSU erklärt uns ohnehin jeden Tag, die einzige Strategie sei es, mit Entwicklungshilfe in Afrika die Fluchtursachen zu beseitigen. Doch in der Absurdität, wie Habeck es formuliert, kann das nur ein... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Wahl Österreich14.10.2017
Der MediPo als Ärgernis unserer Zeit am Beispiel des Autors des Buches "Österreich - Die Zerrissene Republik"
Zu den Nationalratswahlen in Österreich, habe ich mir das Buch: “Österreich, Die Zerrissene Republik”, vom Deutschen Politikwissenschaftler, Journalisten und Korrespondenten des Handelsblatt in Österreich, Hans-Peter Siebenhaar, vorgenommen. Zudem habe ich an den Handelsblatt-Dinner im November 2016 mit Bundeskanzler Kern in Wien und am 9.10.2017 in München mit obigem Autor teilgenommen.  Verfolgt man die Deutschen Medien zur Österreichwahl, so entsteht der Eindruck einer monatelangen... [mehr]
(
1
Bewertung)
Seehofer16.06.2018
Opposition kritisiert Seehofers "Dritten Option" für Intersexuelle
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Grüne, Linke und FDP kritisieren einen Gesetzentwurf des Innenministeriums zur sogenannten "Dritten Option" für intersexuelle Menschen als Minimallösung. Dass Intersexuelle nach dem Entwurf ein Gutachten brauchen, um ihren Eintrag im Personenstandsregister ändern zu lassen, sei "überflüssig und demütigend für die Betroffenen", sagte Jens Brandenburg, Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion für LSBTI-Themen, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe... [mehr]
(
1
Bewertung)
24.01.2016
Freiburger Oberbürgermeister verlangt "harte Linie" der Polizei
Freiburg (dts Nachrichtenagentur) - Der Freiburger Oberbürgermeister Dieter Salomon (Grüne) hat angesichts von Taschendiebstählen und sexuellen Übergriffen, die von Flüchtlingen in den Diskotheken seiner Stadt verübt worden sind, ein "hartes Durchgreifen" der Polizei verlangt. "Es ist eine harte Linie gefragt. Unsere Rolle muss es sein, die Polizei zu stärken, so dass das Sicherheitsgefühl auf den Straßen zunimmt und die Polizei mehr Präsenz zeigen kann", sagte Salomon der "Frankfurter... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Wahl Österreich14.10.2017
Der MediPo als Ärgernis unserer Zeit am Beispiel des Autors des Buches "Österreich - Die Zerrissene Republik"
Zu den Nationalratswahlen in Österreich, habe ich mir das Buch: “Österreich, Die Zerrissene Republik”, vom Deutschen Politikwissenschaftler, Journalisten und Korrespondenten des Handelsblatt in Österreich, Hans-Peter Siebenhaar, vorgenommen. Zudem habe ich an den Handelsblatt-Dinner im November 2016 mit Bundeskanzler Kern in Wien und am 9.10.2017 in München mit obigem Autor teilgenommen.  Verfolgt man die Deutschen Medien zur Österreichwahl, so entsteht der Eindruck einer monatelangen... [mehr]
(
1
Bewertung)
Grünstichige Talkshows10.01.2019
So "ausgewogen" ist das öffentlich-rechtliche Fernsehen
Den zweiten Platz unter den Politikern teilen sich demnach Habecks Co-Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock, FDP-Chef Christian Lindner und Wirtschaftsminister Peter Altmaier von der CDU. Sie alle wurden laut den Aufzeichnungen des RND zehn Mal in eine Runde eingeladen. Auf den Rängen drei und vier platzierten sich Bundesjustizministerin Katarina Barley von der SPD mit neun und CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen mit acht Teilnahmen. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak, Finanzminister Olaf Scholz... [mehr]
(
12
Bewertungen)
24.01.2016
Freiburger Oberbürgermeister verlangt "harte Linie" der Polizei
Freiburg (dts Nachrichtenagentur) - Der Freiburger Oberbürgermeister Dieter Salomon (Grüne) hat angesichts von Taschendiebstählen und sexuellen Übergriffen, die von Flüchtlingen in den Diskotheken seiner Stadt verübt worden sind, ein "hartes Durchgreifen" der Polizei verlangt. "Es ist eine harte Linie gefragt. Unsere Rolle muss es sein, die Polizei zu stärken, so dass das Sicherheitsgefühl auf den Straßen zunimmt und die Polizei mehr Präsenz zeigen kann", sagte Salomon der "Frankfurter... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Habecks Lösung für die Zuwanderung09.07.2018
Afrika "in eine wirtschaftliche Prosperität versetzen"
Diesen Satz würden wahrscheinlich Politiker aller Parteien unterschreiben - Angela Merkel, die LINKE und die SPD sowieso, aber auch von Alexander Gauland konnte man neulich hören, der Königsweg sei es, in den Heimatländern der Flüchtenden zu helfen. Und Entwicklungshilfeminister Müller von der CSU erklärt uns ohnehin jeden Tag, die einzige Strategie sei es, mit Entwicklungshilfe in Afrika die Fluchtursachen zu beseitigen. Doch in der Absurdität, wie Habeck es formuliert, kann das nur ein... [mehr]
(
12
Bewertungen)
21.07.2017
Dobrindt will Autobranche für Millionen-Fonds ins Boot holen
BERLIN (dpa-AFX) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will die Autobauer zur Verringerung von Diesel-Abgasen auch für Projekte für eine umweltfreundlichere Mobilität in Städten ins Boot holen. Beim "Diesel-Gipfel" am 2. August solle es dafür auch um einen Fonds in dreistelliger Millionenhöhe gehen, der von Bund und Autoindustrie finanziert wird, sagte der CSU-Politiker dem Magazin "Focus". So könnten etwa eine Bündelung von Lieferverkehren oder die Vernetzung von Ampeln... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Politiker Grüne"

Kohle: Milliarden-Strukturhilfen für Kohleausstieg im Gespräch24.10.2018
Die Frage muss gestellt werden: Wer wählt GRÜNE? Arbeitnehmer können es ja wohl nicht sein, nachdem die grüne Politik hunderttausende von Arbeitsplätzen vernichtet. Bleiben also nur die exponentiell wachsenden Sozialschmarotzer, darunter ein hoher Anteil Politiker. Diese gilt es zu bekämpfen! Zuerst Vernichtung von Arbeitsplätzen, dann Strukturhilfen und hohe Sozialleistungen, dann die kostenträchtigen Versuche, den angerichteten Schaden mit hohen Steuergeldern zu retten. Und wer ist der... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Politik: Grüne und FDP kritisieren Warnung vor rechtsfreien Räumen29.08.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Politik: Grüne und FDP kritisieren Warnung vor rechtsfreien Räumen" vom Autor Redaktion dts

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Justizministerin Katarina Barley (SPD) stoßen mit ihrer nach den Chemnitzer Vorfällen geäußerten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Politik: Grüne zweifeln an Verfassungstreue von AfD-Politiker Boehringer31.01.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "politiker-boehringer" >Politik: Grüne zweifeln an Verfassungstreue von AfD-Politiker Boehringer" vom Autor Redaktion dts

Nach der Wahl des AfD-Politikers Peter Boehringer zum Vorsitzenden des Bundestags-Haushaltsausschusses stellen die Grünen seine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ukraine-Konflikt und die EU18.03.2014
http://www.berliner-zeitung.de/politik/antje-vollmer--a uch-d… Antje Vollmer „Auch die Grünen scheinen mir sehr geschichtsvergessen“ 13.03.2014 Hysterisch“ nennt die frühere Bundestagsvizepräsidentin Antje Vollmer (Grüne) die Debatte in der Krim-Krise. Hart geht sie auch mit ihrer eigenen Partei ins Gericht. Frau Vollmer, zweifeln sie noch, dass die Krim ein Teil Russlands wird? Nein, zu viel ist schief gelaufen. Welchen Sinn machen dann Drohungen mit Sanktionen oder der Ruf nach... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
vestas macht wind ;-))06.04.2011
Der Ausgang der Atomkatastrophe in Japan liegt nicht einmal 4 Wochen zurück, aber hier glauben einige User,das die Auftraggeber sofort bei Vestas auf der Matte stehen und um Windräder betteln. Sicher ist die derzeitige Euphorie im Thread überzogen. Das ganze hat aber einen wahren Kern. genausowenig, wie man von heute auf morgen alle AKWs abschalten wird, wird man aber auch nicht die Energiepolitik weiterfahren wie bisher. Da es nicht allzuviele nach derzeitigem Stand brauchbare Alternativen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die Aktionäre sollten das auch wissen ! Solarworld18.06.2003
HV-Inside News, dritter Teil Herr Asbeck nutzt nicht nur seine alten Kontakte zu den `Grünen` zum Vorteil der Solarworld, wie man jüngst an der Bundesbürgschaft sehen konnte, sondern erprobt seine Kunst der Beeinflussung jetzt auch an den `Schwarzen`. Er verkündete bei der HV, daß er die beiden Ministerpräsidenten von Sachsen und Bayern jetzt auf seiner Seite habe. In diesem Zusammenhang ist eine Pressemeldung interessant, die Anfang Mai in der Financial Times erschien. Danach forderte der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schröder verläßt die Mitte!!! Rot-Grün, die alte Linke!!!15.09.2002
@Perkins Threads des Users | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 Schröder verläßt die Mitte!!! Rot-Grün, die alte Linke!!! 4 Perkins 15.09.02 09:32:05 +++++Das Chaos hat einen Namen: Rot-Grün!!!+++++ 1688 Perkins 15.09.02 09:28:17 +++Wirtschaftsministerium: Konjunkturaussichten trübe!!!! 4 Perkins 15.09.02 09:20:14 Rot-Grüner Sparkurs oder die letzte Sause zahlt der Steuerzahler!! 99 Perkins 15.09.02 09:09:50 +++Lasst Euch nicht verarschen!! Die Wahl ist erst am 22.9. um... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft01.10.2002
Kommentar Denk ich an Deutschland Von Heribert Prantl (SZ vom 01. Oktober 2001) Heinrich Heine ist zum Sprecher des Bundesverbandes der deutschen Industrie avanciert. Seitdem die rot-grüne Koalition wider Erwarten die Wahl gewonnen hat, zitieren deutsche Hauptgeschäftsführer, Arbeitgeberpräsidenten und Unternehmensberater, wenn sie die Gesamtlage beschreiben, am liebsten den Dichter, der zu seiner Zeit als Vaterlandsverräter galt: „Denk ich an Deutschland in der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AUFSCHWUNG MIT STOIBER19.09.2002
"Ich bin der bessere Ministerpräsident als Schröder, und ich werde der bessere Kanzler sein." (Edmund Stoiber) Vier Jahre Rot-Grüne Politik haben Deutschland zum Schlusslicht in Europa gemacht. Die Arbeitslosigkeit steigt, das Wirtschaftswachstum schrumpft und die Kassen werden leerer und leerer. Einer der Hauptgründe, in diesem Jahr Edmund Stoiber zu wählen, ist seine enorme Wirtschaftskompetenz und seine unbestreitbaren Erfolge auf diesem Gebiet als Bayerischer Ministerpräsident. Auch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
...02.03.2001
Droht Deutschland eine Ökodiktatur? Mit totalitären Methoden stellt Bundesumweltminister Trittin sicher, daß Öko-Ideologie die Rolle von Sachverstand übernimmt. Nachdem er diverse Kommissionen mit Atomkraftgegnern neu besetzt hatte, wurden wissenschaftliche Forschungsberichte und Publikationen, die nicht dem Atomausstieg das Wort redeten, zensiert. Eine derartige Gleichschaltung der Wissenschaft kannte man bislang nur aus totalitären Staaten. Von Matthias Heitmann. Zwei Tage vor... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die Aktionäre sollten das auch wissen ! Solarworld18.06.2003
HV-Inside News, dritter Teil Herr Asbeck nutzt nicht nur seine alten Kontakte zu den `Grünen` zum Vorteil der Solarworld, wie man jüngst an der Bundesbürgschaft sehen konnte, sondern erprobt seine Kunst der Beeinflussung jetzt auch an den `Schwarzen`. Er verkündete bei der HV, daß er die beiden Ministerpräsidenten von Sachsen und Bayern jetzt auf seiner Seite habe. In diesem Zusammenhang ist eine Pressemeldung interessant, die Anfang Mai in der Financial Times erschien. Danach forderte der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schröder verläßt die Mitte!!! Rot-Grün, die alte Linke!!!15.09.2002
@Perkins Threads des Users | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 Schröder verläßt die Mitte!!! Rot-Grün, die alte Linke!!! 4 Perkins 15.09.02 09:32:05 +++++Das Chaos hat einen Namen: Rot-Grün!!!+++++ 1688 Perkins 15.09.02 09:28:17 +++Wirtschaftsministerium: Konjunkturaussichten trübe!!!! 4 Perkins 15.09.02 09:20:14 Rot-Grüner Sparkurs oder die letzte Sause zahlt der Steuerzahler!! 99 Perkins 15.09.02 09:09:50 +++Lasst Euch nicht verarschen!! Die Wahl ist erst am 22.9. um... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft01.10.2002
Kommentar Denk ich an Deutschland Von Heribert Prantl (SZ vom 01. Oktober 2001) Heinrich Heine ist zum Sprecher des Bundesverbandes der deutschen Industrie avanciert. Seitdem die rot-grüne Koalition wider Erwarten die Wahl gewonnen hat, zitieren deutsche Hauptgeschäftsführer, Arbeitgeberpräsidenten und Unternehmensberater, wenn sie die Gesamtlage beschreiben, am liebsten den Dichter, der zu seiner Zeit als Vaterlandsverräter galt: „Denk ich an Deutschland in der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AUFSCHWUNG MIT STOIBER19.09.2002
"Ich bin der bessere Ministerpräsident als Schröder, und ich werde der bessere Kanzler sein." (Edmund Stoiber) Vier Jahre Rot-Grüne Politik haben Deutschland zum Schlusslicht in Europa gemacht. Die Arbeitslosigkeit steigt, das Wirtschaftswachstum schrumpft und die Kassen werden leerer und leerer. Einer der Hauptgründe, in diesem Jahr Edmund Stoiber zu wählen, ist seine enorme Wirtschaftskompetenz und seine unbestreitbaren Erfolge auf diesem Gebiet als Bayerischer Ministerpräsident. Auch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
...02.03.2001
Droht Deutschland eine Ökodiktatur? Mit totalitären Methoden stellt Bundesumweltminister Trittin sicher, daß Öko-Ideologie die Rolle von Sachverstand übernimmt. Nachdem er diverse Kommissionen mit Atomkraftgegnern neu besetzt hatte, wurden wissenschaftliche Forschungsberichte und Publikationen, die nicht dem Atomausstieg das Wort redeten, zensiert. Eine derartige Gleichschaltung der Wissenschaft kannte man bislang nur aus totalitären Staaten. Von Matthias Heitmann. Zwei Tage vor... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Politiker Grüne

Suche nach weiteren Themen