DAX-0,47 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,50 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Preise

Nachrichten zu "Preise"

23.06.2017
Wochenvorschau vom 24. bis 30. Juni 2017
...im Hinblick auf wirtschaftliche Vorteile und Risiken unter Berücksichtigung der rechtlichen, regulatorischen, finanziellen, steuerlichen und bilanziellen Aspekte zu ziehen. Sollten Kurse/Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse/Preise. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Diese Information inklusive Einschätzungen dürfen weder in Auszügen noch als Ganzes ohne... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Coffee22.06.2017
KAFFEE – neue Tiefs!
...bisherige Juni-Hoch. Der Kaffeepreis unterliegt zudem deutlichen Schwankungen – Kaffee wird sehr konzentriert in nur wenigen Weltregionen produziert – dementsprechend anfällig sind die Preise aufgrund von Wettereinflüssen als auch politischen Krisen. Letzteres ist ein Grund für die schwache Preisentwicklung - das politische Chaos in Brasilien und die damit verbundenen Verwerfungen an den brasilianischen Märkten und die Abwertung des brasilianischen Real lassen einen Anstieg des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe21.06.2017
Industriemetalle überwiegend fester
London 21.06.17 - Die Industriemetalle zeigen sich heute größtenteils fester. Die zurückgekommenen Preise sorgen für begrenzte Schnäppchenjagden. Aluminium liegt derweil unter Druck. Bei den Industriemetallen kommt es am Mittwoch zu einer leichten Gegenbewegung. Die Metalle profitieren einerseits vom etwas schwächeren US-Dollar, als auch von dem geringeren Einstiegsniveau. Der Dollarindex... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe21.06.2017
Ölpreise versuchen Stabilisierung
...- Die Ölpreise zeigen sich am Mittwoch wenig verändert. Gestern rutschten die Preise zeitweise auf ein Sieben-Monatstief. Die Rohölbestände sind laut American Petroleum Institute gesunken. Die Ölpreise steuern gegenwärtig auf die schwächste Halbjahresperformance seit bald zwanzig Jahren zu. Seit dem im Februar erreichten Hoch hat WTI-Rohöl nun mehr als zwanzig Prozent verloren und ist damit in einen Bärenmarkt gerutscht. Grund für die die scharfe Korrektur der Ölpreise, Brent-Rohöl... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EUROPACE Hauspreis-Index (EPX)20.06.2017
-0,51 Prozent - verlieren Bestandsimmobilien an Wert? (FOTO)
...- - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - Die Preise für Bestandshäuser sind im Mai 2017 im Vergleich zum Vormonat um 0,51 Prozent zurückgegangen. Seit Dezember 2016 (Indexwert 124,66) sind die Preise - leicht schwankend - fast gleich geblieben bzw. im Mai sogar auf 123,88 leicht gesunken. Während die Preise bei Wohnungen laut der aktuellen Auswertung des EUROPACE Hauspreis-Index (EPX) seit der Jahreswende bereits um mehr... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise29.04.2017
Lieferengpässe und steigende Preise für Erdbeeren erwartet
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Deutschland muss sich offenbar auf Lieferengpässe und steigende Preise für Erdbeeren einstellen. "Der ungewöhnlich frostreiche April hat bei vielen Erdbeerbauern erhebliche Schäden verursacht", sagte Hans-Jörg Friedrich von der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse der "Welt am Sonntag". Von Region zu Region seien die zu erwartenden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise30.01.2017
Preise steigen im Januar um 1,9 Prozent
...im Januar im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,9 Prozent. Gegenüber dem Vormonat Dezember 2016 sanken die Verbraucherpreise um 0,6 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen am Montag mit. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich den Statistikern zufolge im Januar um 5,8 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 3,2 Prozent. Wohnungsmieten (Nettokaltmiete) erhöhten sich im Durchschnitt um voraussichtlich 1,6 Prozent. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise27.04.2017
Preise steigen im April um 2,0 Prozent
...April im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 2,0 Prozent. Gegenüber dem Vormonat März verändern sich die Verbraucherpreise voraussichtlich nicht, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen am Donnerstag mit. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich den Statistikern zufolge im April um 5,1 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 1,8 Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt nach eigenen Angaben ein Inflationsziel knapp... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise30.05.2017
Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent
...im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,2 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen am Dienstag mit. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich den Statistikern zufolge im Mai um 2,0 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 2,4 Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt nach eigenen Angaben ein Inflationsziel knapp... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bessere Preise auf Knopfdruck14.09.2016
Einkauf von KSB setzt auf eLösung POOL4TOOL
...mit ihnen zusammen. Der Einkauf legt Wert auf langfristige Kooperationen, die sowohl hohe Qualitätsstandards als auch wettbewerbsfähige Preise bieten. Um die besten Preise rasch und unkompliziert zu erhalten, brauchte KSB eine Lösung, die aufwändige Verhandlungsprozesse verkürzt und die Preisübersicht transparenter macht. Global günstigere Preise Der KSB-Einkauf ist nach Warengruppen organisiert und beschafft weltweit für alle Produktionsstandorte und Vertriebseinheiten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise29.04.2017
Lieferengpässe und steigende Preise für Erdbeeren erwartet
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Deutschland muss sich offenbar auf Lieferengpässe und steigende Preise für Erdbeeren einstellen. "Der ungewöhnlich frostreiche April hat bei vielen Erdbeerbauern erhebliche Schäden verursacht", sagte Hans-Jörg Friedrich von der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse der "Welt am Sonntag". Von Region zu Region seien die zu erwartenden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise30.01.2017
Preise steigen im Januar um 1,9 Prozent
...im Januar im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,9 Prozent. Gegenüber dem Vormonat Dezember 2016 sanken die Verbraucherpreise um 0,6 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen am Montag mit. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich den Statistikern zufolge im Januar um 5,8 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 3,2 Prozent. Wohnungsmieten (Nettokaltmiete) erhöhten sich im Durchschnitt um voraussichtlich 1,6 Prozent. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise27.04.2017
Preise steigen im April um 2,0 Prozent
...April im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 2,0 Prozent. Gegenüber dem Vormonat März verändern sich die Verbraucherpreise voraussichtlich nicht, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen am Donnerstag mit. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich den Statistikern zufolge im April um 5,1 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 1,8 Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt nach eigenen Angaben ein Inflationsziel knapp... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise30.05.2017
Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent
...im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,2 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen am Dienstag mit. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich den Statistikern zufolge im Mai um 2,0 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 2,4 Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt nach eigenen Angaben ein Inflationsziel knapp... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bessere Preise auf Knopfdruck14.09.2016
Einkauf von KSB setzt auf eLösung POOL4TOOL
...mit ihnen zusammen. Der Einkauf legt Wert auf langfristige Kooperationen, die sowohl hohe Qualitätsstandards als auch wettbewerbsfähige Preise bieten. Um die besten Preise rasch und unkompliziert zu erhalten, brauchte KSB eine Lösung, die aufwändige Verhandlungsprozesse verkürzt und die Preisübersicht transparenter macht. Global günstigere Preise Der KSB-Einkauf ist nach Warengruppen organisiert und beschafft weltweit für alle Produktionsstandorte und Vertriebseinheiten... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Preise"

Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig23.06.2017
...für eine mittelfristige Long-Position im Futures Markt möchte ich die Seasonals des Zucker Preises anführen. Bild 3 zeigt auf der linken Seite die Saisonalitäten von Zucker über die letzten 20 Jahre. Dort kann man deutlich erkennen, dass der Juni normalerweise den Startschuss für eine größere Aufwärtsbewegung gibt. Der rechte Teil des Bilds zeigt die monatliche Entwicklung des Zucker Preises über die letzten zehn Jahre. In 9 von 10 Jahren hat der Zuckerpreis im Juni zugelegt. Sollte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig23.06.2017
...mehr geben. Die Unternehmen dürfen auch mehr exportieren. Zuvor hatten diese Regulierungen 50 Jahre lang die europäischen Produzenten geschützt. Denn dadurch war der Zucker in der EU relativ hoch. Durch den höheren Wettbewerb sinken nun die Preise. Experten gehen davon aus, dass Südzucker auf die Reform gut vorbereitet ist. Der MDax-Konzern sei in einer guten Position, um die Marktführerschaft zu behalten, schreibt das Bankhaus Lampe. Grund dafür sei der hohe Cashflow. Nach der EU-Reform... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ether...Ehtereum...Blase oder Bombe?22.06.2017
https://futurezone.at/b2b/flash-crash-ethereum-faellt-v on-31… Flash Crash: Ethereum fällt von 319 Dollar auf 10 Cent er Preis für die Kryptowährung Ethereum ist am Mittwochabend binnen weniger Sekunden von über 300 US-Dollar auf zehn Dollar-Cent gefallen. BITCOIN, BÖRSE, ETHEREUM, BLOCKCHAIN Ethereum, neben Bitcoin wohl derzeit die bekannteste und wichtigste Kryptowährung, verzeichnete am Mittwochabend einen Flash Crash. Der Preis für ein Ethereum fiel um 22:30 Uhr binnen weniger... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Geben Sie Ihre Meinung im Forum ab!21.04.2017
...Zandberg, PI Financial # Höhere Preise und Gewinne Der nach der Legalisierung eintretende Engpass wird einen hohen Preisdruck auf die Cannabis-Preise mit sich bringen. Manche Schätzungen gehen von einem Sprung auf 15 Dollar pro Gramm aus – momentan liegt der Durchschnittspreis von legal verkauftem Marihuana noch bei acht Dollar je Gramm. John Fowler, Chef von Supreme Pharmaceuticals, einem Großhändler im MMJ-Markt, glaubt fest daran, dass die Preise eine Weile steigen werden, sobald die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Frage zu IB-TRADER07.04.2017
...was ich sehe: 1. Du siehst den VPOC von gestern sprich hier wurde der Markt akzeptiert. Wir waren aber am morgen tiefer und der Preis ging hoch. Wir hielten uns ziemlich lange da auf und habe eine Range gebildet, sprich wir akzeptieren höhere Preise und nicht tiefere. Wenn man es so sieht, jeder Preis der tiefer ist wäre "günstig" zu kaufen. 2. Als der heutige Tag eröffnet hatte und wir das tief gebrochen hatten ( viele natührlich short sind ), ging der Preis genau in eine Low volume node =... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft11.09.2003
...stehen Massenarbeitslosigkeit, Armut und, wie die Geschichte zeigt, Krieg. Steigende Preise in der Deflation Leider machen viele den Fehler, nur das als Deflation anzusehen, was zu fallenden Preisen führt. Genauso wird alles als Inflation bezeichnet, was zu steigenden Preisen führt. Vergessen wird dabei, dass die meisten Preise nur durch Erhöhung der Steuern und Abgaben nach oben gehen. Der wichtigsten Preise in einer Volkswirtschaft, die Löhne und Gehälter, sinken jedoch seit Jahren.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Silberpreis vor Kurshalbierung !!!!!!!!!!!18.09.2002
...das ganze einen Einfluss haben wird. Allerdings erst nach der großen Preisexplosion am Ende der großen Silber-Krise. Der heutige Silberpreis beträgt 4,69 Dollar, obwohl wir seit mehr als zehn Jahren ein Angebots-Defizit haben. Und der Preis fällt trotzdem immer noch weiter oder bleibt zumindest auf diesem Niveau. Hätten wir die gleich Situation bei Energie, Platin, Palladium, Gütern oder Elektrizität, die Preise wären wir bei Gas und Öl schon längst explodiert. Warum nicht bei Silber?... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
[b]Silber- immer noch ein totes Edelmetall![/b]18.09.2002
...das ganze einen Einfluss haben wird. Allerdings erst nach der großen Preisexplosion am Ende der großen Silber-Krise. Der heutige Silberpreis beträgt 4,69 Dollar, obwohl wir seit mehr als zehn Jahren ein Angebots-Defizit haben. Und der Preis fällt trotzdem immer noch weiter oder bleibt zumindest auf diesem Niveau. Hätten wir die gleich Situation bei Energie, Platin, Palladium, Gütern oder Elektrizität, die Preise wären wir bei Gas und Öl schon längst explodiert. Warum nicht bei Silber?... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft30.10.2002
...fast unbemerkt – schon mitten in der Inflation. Noch steigen die Preise, noch wuchern die Schulden. Die Zahl der Pleiten nimmt zu, die Arbeitslosigkeit bleibt. Noch immer aber steigen die Preise, wenn auch weniger starkt, Man spricht von ersten Stabilitätserfolgen, und man bekämpft die Inflation tapfer weiter als den Feind Nr. 1, allerdings auch weiter mit den falschen Mitteln. Und dann kommt die Wende. Die Preise werden stabil, das Wachstum geht auf Null, die Nachfrage stagniert, die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig23.06.2017
...für eine mittelfristige Long-Position im Futures Markt möchte ich die Seasonals des Zucker Preises anführen. Bild 3 zeigt auf der linken Seite die Saisonalitäten von Zucker über die letzten 20 Jahre. Dort kann man deutlich erkennen, dass der Juni normalerweise den Startschuss für eine größere Aufwärtsbewegung gibt. Der rechte Teil des Bilds zeigt die monatliche Entwicklung des Zucker Preises über die letzten zehn Jahre. In 9 von 10 Jahren hat der Zuckerpreis im Juni zugelegt. Sollte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft11.09.2003
...stehen Massenarbeitslosigkeit, Armut und, wie die Geschichte zeigt, Krieg. Steigende Preise in der Deflation Leider machen viele den Fehler, nur das als Deflation anzusehen, was zu fallenden Preisen führt. Genauso wird alles als Inflation bezeichnet, was zu steigenden Preisen führt. Vergessen wird dabei, dass die meisten Preise nur durch Erhöhung der Steuern und Abgaben nach oben gehen. Der wichtigsten Preise in einer Volkswirtschaft, die Löhne und Gehälter, sinken jedoch seit Jahren.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Silberpreis vor Kurshalbierung !!!!!!!!!!!18.09.2002
...das ganze einen Einfluss haben wird. Allerdings erst nach der großen Preisexplosion am Ende der großen Silber-Krise. Der heutige Silberpreis beträgt 4,69 Dollar, obwohl wir seit mehr als zehn Jahren ein Angebots-Defizit haben. Und der Preis fällt trotzdem immer noch weiter oder bleibt zumindest auf diesem Niveau. Hätten wir die gleich Situation bei Energie, Platin, Palladium, Gütern oder Elektrizität, die Preise wären wir bei Gas und Öl schon längst explodiert. Warum nicht bei Silber?... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
[b]Silber- immer noch ein totes Edelmetall![/b]18.09.2002
...das ganze einen Einfluss haben wird. Allerdings erst nach der großen Preisexplosion am Ende der großen Silber-Krise. Der heutige Silberpreis beträgt 4,69 Dollar, obwohl wir seit mehr als zehn Jahren ein Angebots-Defizit haben. Und der Preis fällt trotzdem immer noch weiter oder bleibt zumindest auf diesem Niveau. Hätten wir die gleich Situation bei Energie, Platin, Palladium, Gütern oder Elektrizität, die Preise wären wir bei Gas und Öl schon längst explodiert. Warum nicht bei Silber?... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft30.10.2002
...fast unbemerkt – schon mitten in der Inflation. Noch steigen die Preise, noch wuchern die Schulden. Die Zahl der Pleiten nimmt zu, die Arbeitslosigkeit bleibt. Noch immer aber steigen die Preise, wenn auch weniger starkt, Man spricht von ersten Stabilitätserfolgen, und man bekämpft die Inflation tapfer weiter als den Feind Nr. 1, allerdings auch weiter mit den falschen Mitteln. Und dann kommt die Wende. Die Preise werden stabil, das Wachstum geht auf Null, die Nachfrage stagniert, die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig23.06.2017
...für eine mittelfristige Long-Position im Futures Markt möchte ich die Seasonals des Zucker Preises anführen. Bild 3 zeigt auf der linken Seite die Saisonalitäten von Zucker über die letzten 20 Jahre. Dort kann man deutlich erkennen, dass der Juni normalerweise den Startschuss für eine größere Aufwärtsbewegung gibt. Der rechte Teil des Bilds zeigt die monatliche Entwicklung des Zucker Preises über die letzten zehn Jahre. In 9 von 10 Jahren hat der Zuckerpreis im Juni zugelegt. Sollte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Preise

Suche nach weiteren Themen