DAX-0,53 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+0,32 %
Thema: Rendite
3 starke Aktien, die man kaufen und für immer halten kann

Wenn es drunter und drüber geht, sollte man unbedingt wissen, welche Trends wieder abflauen – und mit welchen man sich wohl oder übel wohl länger beschäftigen muss. Das gilt natürlich für so ziemlich jeden Bereich im Leben, aber besonders beim …

Wertpapier: Alphabet Registered (A), Intuitive Surgical, Walt Disney
3 Dividendenaktien, die besser zahlen als Coca-Cola

Coca Cola (WKN:850663) ist seit langem ein beliebter Name bei den Dividendeninvestoren, und das aus vielen guten Gründen. Das Getränkeunternehmen hat nicht nur seine Dividendenausschüttung in 56 aufeinander folgenden Jahren erhöht, sondern gehört …

Wertpapier: Coca-Cola, Target, Hanesbrands, AbbVie
Dieser einfache „Trick“ könnte das Geheimnis von Warren Buffetts Erfolg sein

Die Entscheidung, ob man Aktien kauft oder verkauft, ist oft schwierig. Es gibt immer Gründe, optimistisch zu sein, denn die Erfolgsbilanz der Aktienmärkte zeigt, dass die Höchststände im Lauf der Zeit in der Regel steigen. Es gibt aber auch immer …

Wertpapier: Berkshire Hathaway Registered (B)
Anzeige
Das sind die Hunde des Dow 2019

Für die meisten Anleger gilt: Je einfacher die Anlagestrategie, desto besser. Selbst die konservativsten Investoren können sich bei einer Investition in die Aktien des Dow Jones Industrial Average (WKN:969420) sicher fühlen. Daher ist in dieses …

Wertpapier: Verizon Communications, Chevron Corporation, IBM, Exxon Mobil, Dow Jones
Vermögensaufbau: Krisen vorbeugen und regelmäßig in Gold investieren

Seit Mitte November - parallel zum Börsenflaute - zieht der Goldpreis wieder an. Auch Silber steigt in der Gunst der Anleger. Höchste Zeit, sich über ein Investment in Edelmetalle Gedanken zu machen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Börsenturbulenzen und in der immer n…

Wertpapier: Gold

Diskussionen zu "Rendite"

Aktientagebuch von Hans - der etwas andere Thread26.06.2015
Schäuble will Griechen keine Fristverlängerung geben Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht nach eigenen Worten keine Möglichkeit mehr, Griechenland im Schuldenstreit mit den Kreditgebern entgegenzukommen. "Der 30. Juni ist der 30. Juni und nicht der 1. Juli", sagte Schäuble bei einer Konferenz des internationalen Bankenverbands IIF in Frankfurt. Am 30. Juni wird ein Kredit des Internationalen Währungsfonds (IWF) über gut 1,5 Milliarden Euro fällig, den das hoch verschuldete... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
dax/eu-krise/short/long/etc.01.07.2012
...Ministerpräsident Rajoy: Das Kernproblem für Spanien ist die Refinanzierung über die internationalen Kapitalmärkte +++ Spanien kann sich das gegenwärtige Zinsniveau nicht lange leisten. Tradeweb: Rendite für 10-jährige spanische Staatsanleihen nähert sich wieder der 7 Prozent-Marke. Rendite für 10-jährige italienische Staatsanleihen zuletzt bei 6,32 Prozent. Bernd Riexinger, Parteivorsitzender der Linken, im Phoenix-Interview: Der Fiskalpakt ist grundgesetzwidrig und... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Freitag den 15.06.201215.06.2012
News DJ MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa Dow Jones === +++++ SPRUCH +++++ "Donner ist gut und eindrucksvoll, aber die Arbeit leistet der Blitz" (Mark Twain) +++++ TAGESTHEMA +++++ Der internationale Bankenverband IIF setzt sich angesichts der schweren Wirtschaftskrise in Griechenland für eine Lockerung der Auflagen an das Land ein und sieht weitere Finanzhilfen als möglich an. Deren Volumen könnte bis zu 200 Milliarden Euro erreichen. Der IIF hatte stellvertretend für die... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
dax/eu-krise/short/long/etc.15.06.2012
MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa Kategorie: Marktberichte (Dow Jones) | Uhrzeit: 07:40 === +++++ SPRUCH +++++ "Donner ist gut und eindrucksvoll, aber die Arbeit leistet der Blitz" (Mark Twain) +++++ TAGESTHEMA +++++ Der internationale Bankenverband IIF setzt sich angesichts der schweren Wirtschaftskrise in Griechenland für eine Lockerung der Auflagen an das Land ein und sieht weitere Finanzhilfen als möglich an. Deren Volumen könnte bis zu 200 Milliarden Euro erreichen. Der IIF hatte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Umfassend vorsorgen in der Krise - Der Krisenscout01.06.2012
"Peter Boehringer Wollt ihr den totalen EUro? (II) von Peter Boehringer 01.06.12 13:10:39 Der rechtswidrigen Kreativität und Forderungsfrechheit der Euro- und Welten-„Retter“ ist offenbar keine Grenze gesetzt - offenbar nicht einmal durch geltendes Verfassungsrecht, ökonomische Ratio oder klare Mehrheiten der Menschen gegen eine Fortführung der unnatürlichen Totgeburt namens Transfer-EURO. Solche Petitessen scheren zB ganz aktuell Weltbankpräsident Zoellick oder den italienischen... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!!27.05.2012
Internationaler Bankenverband: „Griechenland-Austritt löst Insolvenz der EZB aus“ Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 27.05.12, 00:29 | Aktualisiert: 27.05.12, 02:09 | 56 Kommentare Der internationale Bankenverband IIF glaubt, dass ein griechischer Austritt aus dem Euro zur sofortigen Insolvenz der EZB wäre führen würde. Mit dem bescheidenen Beitrag von 10 weiteren Milliarden durch die deutschen Steuerzahler und einer geringfügigen Verschiebung des Sparprogramms... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Diskussion zum Thema Silber07.03.2012
||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||| |||||||||||||||||||||||||||||| ________________________________ Ich stell´s auch hier mal ein - zur Info aus dem Thread: Umfassend vorsorgen in der Krise - Der Krisenscout _____________________________________ Die letzten 48 Stunden waren relativ ruhig, deshalb gab es auch nichts zu berichten. Doch nun kommen neue Meldungen ans Tageslicht. Der Internationale Bankenverband spricht eine Warnung aus. Wenn der geplante private Schuldenschnitt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gold & Silber - die aktuellen Charts - sie steigen weiter!28.10.2011
Kröte Nr. 1 Offensichtlich haben sich gestern alle zu früh gefreut. No deal. Es ist alles offen. So ist das, wenn man keine Verträge mehr einhält. "Pacta sunt servanda" gilt ja gerade nicht. Dies hatten Merkel und Schäuble mit dem Kippen der 21% - Bankenregelung mehr als deutlich gemacht. Sarkozy und Merkel werden durch die Banken richtig vorgeführt (!!). Griechenland-Poker Griechenland: Banken wollen keinen „freiwilligen“ Schuldenschnitt Deutsche Mittelstands Nachrichten |... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Achtung Pleitewelle bei den Banken !!! Dax vor weiterer Talfahrt !!! Erste Bank schon weg !!!31.10.2011
Griechenland-Poker Griechenland: Banken wollen keinen „freiwilligen“ Schuldenschnitt Deutsche Mittelstands Nachrichten | Veröffentlicht: 28.10.11, 00:14 | Aktualisiert: 28.10.11, 15:17 | 18 Kommentare Der Internationale Bankenverband IIF hat damit begonnen, den von der EU angekündigten „Deal“ über einen Schuldenschnitt in Frage zu stellen. Für die Banken wäre eine Pleite Griechenlands viel lukrativer. Empfehlen71 Ihren XING-Kontakten zeigen Themen: Ackermann, Banken,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX – Derivate -Trading, Kurz-/Langfriststrategieansätze und aktuelle Markteinschätzungen02.11.2011
Ist schon ein verrückter Markt zur Zeit. Bin gespannt, ob die Zinsen gesenkt werden und wenn ja wieviel 0,25? 0,5? der Bankenverband ist wohl nicht der einzige Marktteilnehmer, der das inzwischen von der EZB erwartet. Internationaler Bankenverband IIF: Ein niedrigerer EZB-Leitzins würde der Stabilität und dem Wachstum helfen. 17:19 - Echtzeitnachricht Wie lange dies-wenn es denn so kommt, die Märkte beflügeln wird ist sehr fraglich-zumal die Eigenkapitalrücklagen der Banken im nächsten... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!!27.05.2012
Internationaler Bankenverband: „Griechenland-Austritt löst Insolvenz der EZB aus“ Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 27.05.12, 00:29 | Aktualisiert: 27.05.12, 02:09 | 56 Kommentare Der internationale Bankenverband IIF glaubt, dass ein griechischer Austritt aus dem Euro zur sofortigen Insolvenz der EZB wäre führen würde. Mit dem bescheidenen Beitrag von 10 weiteren Milliarden durch die deutschen Steuerzahler und einer geringfügigen Verschiebung des Sparprogramms... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Diskussion zum Thema Silber07.03.2012
||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||| |||||||||||||||||||||||||||||| ________________________________ Ich stell´s auch hier mal ein - zur Info aus dem Thread: Umfassend vorsorgen in der Krise - Der Krisenscout _____________________________________ Die letzten 48 Stunden waren relativ ruhig, deshalb gab es auch nichts zu berichten. Doch nun kommen neue Meldungen ans Tageslicht. Der Internationale Bankenverband spricht eine Warnung aus. Wenn der geplante private Schuldenschnitt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gold & Silber - die aktuellen Charts - sie steigen weiter!28.10.2011
Kröte Nr. 1 Offensichtlich haben sich gestern alle zu früh gefreut. No deal. Es ist alles offen. So ist das, wenn man keine Verträge mehr einhält. "Pacta sunt servanda" gilt ja gerade nicht. Dies hatten Merkel und Schäuble mit dem Kippen der 21% - Bankenregelung mehr als deutlich gemacht. Sarkozy und Merkel werden durch die Banken richtig vorgeführt (!!). Griechenland-Poker Griechenland: Banken wollen keinen „freiwilligen“ Schuldenschnitt Deutsche Mittelstands Nachrichten |... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Achtung Pleitewelle bei den Banken !!! Dax vor weiterer Talfahrt !!! Erste Bank schon weg !!!31.10.2011
Griechenland-Poker Griechenland: Banken wollen keinen „freiwilligen“ Schuldenschnitt Deutsche Mittelstands Nachrichten | Veröffentlicht: 28.10.11, 00:14 | Aktualisiert: 28.10.11, 15:17 | 18 Kommentare Der Internationale Bankenverband IIF hat damit begonnen, den von der EU angekündigten „Deal“ über einen Schuldenschnitt in Frage zu stellen. Für die Banken wäre eine Pleite Griechenlands viel lukrativer. Empfehlen71 Ihren XING-Kontakten zeigen Themen: Ackermann, Banken,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX – Derivate -Trading, Kurz-/Langfriststrategieansätze und aktuelle Markteinschätzungen02.11.2011
Ist schon ein verrückter Markt zur Zeit. Bin gespannt, ob die Zinsen gesenkt werden und wenn ja wieviel 0,25? 0,5? der Bankenverband ist wohl nicht der einzige Marktteilnehmer, der das inzwischen von der EZB erwartet. Internationaler Bankenverband IIF: Ein niedrigerer EZB-Leitzins würde der Stabilität und dem Wachstum helfen. 17:19 - Echtzeitnachricht Wie lange dies-wenn es denn so kommt, die Märkte beflügeln wird ist sehr fraglich-zumal die Eigenkapitalrücklagen der Banken im nächsten... [mehr]
(
1
Empfehlung)

Mehr zum Thema Zinsen

Suche nach weiteren Themen