DAX+0,01 % EUR/USD-0,53 % Gold-0,70 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Sarah Wagenknecht

Nachrichten zu "Sarah Wagenknecht"

Lehren aus Österreich15.10.2017
Wer wird der deutsche Kurz?
...Union nicht, die Themen der Rechtspopulisten aufzunehmen, denn die Menschen wählen dann lieber das Original als die Kopie und dies schwächt die Union." Linke "sorgen" sich um die Union Ich habe das in den letzten Tagen von Jürgen Trittin, Sarah Wagenknecht, Annegret Kramp-Karrenbauer, Daniel Günther und vielen anderen gehört. Als Beleg für diese These werden die schlechten Wahlergebnisse der CSU in Bayern angeführt. Die CSU, so heißt es, habe die AfD kopiert und deshalb verloren. Und daher... [mehr]
(
20
Bewertungen)
Das dümmste Argument zur AfD02.10.2017
"Es sind ja nur 12 Prozent"
...Es ist doch absurd, zu glauben, dass alle Wähler von CDU, SPD und Linker einverstanden wären mit Merkels Politik. Selbst bei den Grünen gibt es einige abweichende Meinungen, wie etwa die des Tübinger Oberbürgermeisters Boris Palmer. Und Sarah Wagenknecht wusste schon, warum sie immer wieder Merkels Flüchtlingspolitik kritisierte, weil sie nämlich sieht, dass selbst viele Wähler ihrer Partei nicht damit einverstanden sind. Zahlreiche Umfragen haben belegt, dass die Mehrheit der Deutschen... [mehr]
(
18
Bewertungen)
Jamaika wäre die Sternstunde für Merkels Machivaellismus30.09.2017
Wird Merkel wieder einmal unterschätzt?
...und Gesetz nicht gebunden fühlt (wie ihr Agieren in der Euro-Rettungspolitik, der Energiepolitik und der Flüchtlingskrise belegen). Wenn Merkel nicht wüsste, dass ihr dies die eigene Partei nicht verziehe, dann wäre auch ein Bündnis mit Sarah Wagenknecht für Merkel keinerlei Problem. Ihre Grundüberzeugungen, wenn es so etwas überhaupt gibt, beschränken sich auf ein besonders hohes Maß politischer Korrektheit, weil sie nach dem Ende der DDR gelernt hat, dass dies im Überlebenskampf in... [mehr]
(
12
Bewertungen)
21.09.2017
Endspurt Bundestagswahl: Was Aktionäre jetzt beachten sollten
...die Fake-News-Attacken in Deutschland vergleichsweise harmlos und da die beiden Hauptkandidaten zudem einen recht gepflegten Wahlkampfstil an den Tag legen, hält sich das Spektakel in Grenzen. Etwas Lärm gibt es nur an den Rändern. Sarah Wagenknecht macht Stimmung gegen die Superreichen und die Rechten gegen Merkels Zuwanderungspolitik. Beide schaffen es damit wohl locker in den Bundestag. Dass jetzt sogar der Börsenkommentator und Fondsmanager Prof. Dr. Max Otte sich für die AfD... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strategie der Antikapitalisten15.09.2017
Marktwirtschaft - ein Begriff wird usurpiert
Sarah Wagenknecht spricht viel von Marktwirtschaft und zitiert sogar gerne Ludwig Erhard. Auch Cem Özdemir gibt sich als überzeugter Marktwirtschaftler. Anscheinend gibt es inzwischen - außer MLPD und DKP - niemanden mehr in Deutschland, der dagegen ist. Wirklich? Lippenbekenntnisse zur Marktwirtschaft sind ebenso wenig allein ein Beleg dafür, dass jemand ein überzeugter Marktwirtschaftler ist wie Lippenbekenntnisse zur Demokratie ein Beleg für demokratische Gesinnung sind. Sogar... [mehr]
(
16
Bewertungen)
Schilys knallharte Abrechnung mit Merkel12.06.2017
Klartext zur Flüchtlingspolitik
...Clement oder Schily nichts mehr wissen. Die Genossen sind derzeit verzückt von dem linksradikalen Wirrkopf Jeremy Corbyn, der ein gutes Ergebnis für seine Labour-Partei in Großbritannien erstritten hat. Diese Verzückung teilen sie mit Sarah Wagenknecht und ihrer Linkspartei. Leseproben zu Rainer Zitelmanns neuem Buch finden Sie hier: http://zitelmann-autobiografie.de/ 36 Rezensionen und Interviews zu Zitelmanns "Psychologie der Superreichen" finden Sie hier:... [mehr]
(
21
Bewertungen)
Sozialismus01.04.2017
Venezuela: Utopia der LinkenSozialismus wieder mal gescheitert
...Selbstkritik der Linken? Sarah Wagenknecht pries Hugo Chávez noch vor vier Jahren als "großen Präsidenten", der "mit seinem ganzen Leben für den Kampf um die Gerechtigkeit und Würde stand". Würde??? Gerechtigkeit??? Das sehen die Hungernden in Venezuela ganz anders. Chávez, so Wagenknecht, habe bewiesen, dass ein "anderes Wirtschaftsmodell möglich sei". Bitte verschont uns mit "anderen Wirtschaftsmodellen", wenn die so aussehen wie in Venezuela! Sarah Wagenknecht gibt sich inzwischen... [mehr]
(
22
Bewertungen)
AfD02.10.2016
AfD sucht den Anschluss an die linken Umverteiler
Aktuelles Beispiel ist ein Gespräch zwischen Sarah Wagenknecht und Frauke Petry in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Einerseits bestreitet Petry, "dass mehr Umverteilung den Schwächsten wirklich hilft". Andererseits fordert sie im gleichen Interview genau das, was SPD, Linke und Grüne schon lange mit dem euphemistischen Begriff der "Bürgerversicherung" bezeichnen. Petry propagiert die linke "Bürgerversicherung" Die AfD-Vorsitzende... [mehr]
(
100
Bewertungen)
Ampelkoalition02.04.2017
Ampel statt Linksfront?"Spiegel" enthüllt geplanten Wahlbetrug von Schulz
...eine Linksfront-Regierung mit Grünen und Linken, weiß jedoch, dass dies viele ihrer Wähler abschreckt. In der Schulz-Euphorie waren die Genossen jedoch übermütig geworden und hatten die Abneigung ihrer Wähler gegen ein Bündnis mit Sarah Wagenknecht unterschätzt. "Nicht mehr von Rot-Rot-Grün reden" Der "Spiegel" berichtet, die SPD habe durch ihre Niederlage bei den Saarland-Wahlen nunmehr erkannt, es sei besser, künftig nicht mehr von einem Bündnis mit der Linken zu sprechen. Selbst... [mehr]
(
27
Bewertungen)
Rot-Rot-Grün25.09.2016
Die Katze ist aus dem Sack: Gysi will 2017 Minister werden
...glaubt er, dieser Begriff schrecke weniger Menschen ab, denn er wiederholte ihn immer wieder. Und was kann mit "zur Verfügung stehen" anderes gemeint sein, als dass er Minister werden will? Gysi als parlamentarischer Staatssekretär unter Sarah Wagenknecht ist ja kaum vorstellbar. Ich denke, die Gefahr von rot-rot-grün ist größer denn je. Denn die SPD sieht, dass sie auf andere Weise nie mehr den Kanzler stellen kann, denn stärker als die Union wird sie nicht werden. Und allein mit den... [mehr]
(
39
Bewertungen)
Sozialismus01.04.2017
Venezuela: Utopia der LinkenSozialismus wieder mal gescheitert
...Selbstkritik der Linken? Sarah Wagenknecht pries Hugo Chávez noch vor vier Jahren als "großen Präsidenten", der "mit seinem ganzen Leben für den Kampf um die Gerechtigkeit und Würde stand". Würde??? Gerechtigkeit??? Das sehen die Hungernden in Venezuela ganz anders. Chávez, so Wagenknecht, habe bewiesen, dass ein "anderes Wirtschaftsmodell möglich sei". Bitte verschont uns mit "anderen Wirtschaftsmodellen", wenn die so aussehen wie in Venezuela! Sarah Wagenknecht gibt sich inzwischen... [mehr]
(
22
Bewertungen)
Strategie der Antikapitalisten15.09.2017
Marktwirtschaft - ein Begriff wird usurpiert
Sarah Wagenknecht spricht viel von Marktwirtschaft und zitiert sogar gerne Ludwig Erhard. Auch Cem Özdemir gibt sich als überzeugter Marktwirtschaftler. Anscheinend gibt es inzwischen - außer MLPD und DKP - niemanden mehr in Deutschland, der dagegen ist. Wirklich? Lippenbekenntnisse zur Marktwirtschaft sind ebenso wenig allein ein Beleg dafür, dass jemand ein überzeugter Marktwirtschaftler ist wie Lippenbekenntnisse zur Demokratie ein Beleg für demokratische Gesinnung sind. Sogar... [mehr]
(
16
Bewertungen)
Die Linke30.11.2016
So entlarven sich Wagenknecht & Bartsch: Castro "durch und durch Demokrat"
Wagenknecht und Bartsch preisen den verstorbenen Diktator in einem Beitrag mit der Überschrift: "Er stand für eine bessere Welt". Die Oppositionsführer im Deutschen Bundestag zitieren zustimmend Danielle Mitterand, die Frau des früheren französischen Präsidenten, die über Castro sagte: "Aus diesem Mann macht man einen Teufel. Dabei ist er durch und durch ein Demokrat, der sein Volk liebt und sein Volk liebt ihn." Wie absurd ist es, einen kommunistischen Diktator - Fidel Castro -, der ein... [mehr]
(
10
Bewertungen)
Donald Trump04.01.2017
Wie links ist Trump wirklich?Trumps Twitter-Kommandowirtschaft
...vor Glück geweint, als er gehört habe, dass sich Ford den Drohungen Trumps beugte. Wagenknecht lobt Trump Wenn amerikanische Gewerkschaftsbosse Freudentränen weinen, dann freut sich natürlich auch Linken-Frontfrau und Chefökonomin Sarah Wagenknecht, einst Vorsitzende der "Kommunistischen Plattform" in der Linkspartei. Sie kritisierte die Große Koalition in einer Bundestagsrede und lobte Trump, der "wirtschaftspolitisch mehr drauf" habe. Anders als die europäischen Politiker habe Trump... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Abgeordnetenzahl im Bundestag21.10.2016
Wagenknecht für Wahlrechtsreform
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Linken-Fraktionschefin Sarah Wagenknecht hat sich für Neuerungen im Wahlrecht ausgesprochen, die die Abgeordnetenzahl im Bundestag begrenzen sollen. "Wir fordern eine Wahlrechtsreform, die die ständige Vergrößerung des Bundestages verhindert", sagte Wagenknecht der "Bild"-Zeitung (Freitag). Die Linken hätten dazu bereits in der letzten Legislatur einen Gesetzentwurf vorgelegt, der abgelehnt wurde.... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Sarah Wagenknecht"

Im Interview mit Wallstreet:Online: Prof. Dr. Max Otte19.09.2017
Genau das ist der springende Punkt. Verzweiflung. Die AfD ist, so scheint es doch, die einzige Partei, die in diesem wichtigen Punkt eine Opposition zu Angela Merkel bildet. Alle anderen ziehen mit (von ein paar kritischen Äußerungen Sarah Wagenknechts einmal... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
TRUMP ist neuer Präsident der USA03.08.2017
...Vorteil der eigenen Gasindustrie“ In einem Gastbeitrag für das Handelsblatt findet Sarah Wagenknecht klare Worte zu den Sanktionen gegen Russland, die auch Europas Unternehmen hart treffen. Statt „transatlantischer Willfährigkeit“ fordert die Volkswirtin, jetzt US-Militär- und Spionageeinrichtungen in Deutschland zu schließen. Die Volkswirtin und Linken-Politikerin Sarah Wagenknecht argumentiert in dem Gastbeitrag, dass mit den Sanktionen gerade Gaspipelines und die geplante... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Wann platzt die TESLA-Blase11.07.2017
...81-24790/platzt-tesla-blase#beitrag_55299769 Da sagt der Mann voll die Wahrheit und hat absolut recht, wenn es darum geht die Probleme zu beschreiben, dann ist der Lücking ja fast so gut wie Sarah Wagenknecht wenn die sagt, was z.B. im Bankensektor flasch läuft. Ist kein Scherz, hör dir wirklich mal an wie und was gerade eine Sahrah Wagenknecht im Bankensektor kritisiert und du wirst festellen das hat absolut Hand und Fuß. Dann geht es aber um die frage wie man die Probleme lösen kann, und... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Sahra Wagenknecht: "Es geht letztlich um die Riesenvermögen"11.07.2017
...auch das Geld dort leicht zu holen ist. " Große Vermögen " sind auch schon besteuert worden oder können wandern. Die oberen 10% in Deutschland zahlen jetzt schon 50% des Einkommensteueraufkommens. Vermögenssteuer a la Linke am Beispiel Sarah Wagenknecht: Vermögen 2 Mio, Haus 1 Mio, Gehalt 180 000€ im Jahr. lt. Linke 1 Mio frei. 2 Mio werden pro Jahr mit 5 % Steuer belegt = 100 000€ in 10 Jahren 1 Mio und in 20 Jahren 2 Mio= das Vermögen ist quasi weg. Bei 10% gehts noch schneller.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sozial- und Einwanderungswahnsinn in D30.03.2017
...| wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter: http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9429231-sahra -wagenknecht-wagenknecht-london-anschlag-veraenderung-a ussenpolitik ____________________________ Ich wiederhole: ich schätze Sarah Wagenknecht! [mehr]
(
0
Empfehlungen)
irgendwie lustig diese kerry fans05.11.2004
@spock nein ich bin nicht gegen sarah wagenknecht,nur zeigt sie und ihre lebensweise das ihre politik sie nicht im geringsten interessiert bzw nicht praktikabel ist. der familie wagenknecht geht es primär um asche kohle,cash,gutes leben.ebenso hat wohl frau andrea nahles ihre diversen postionen angenommen um asche kohle karriere und cash zu machen. die meisten spd,cdu pds mitglieder sitzen in den parteien um netzwerke zu bilden und um an jobs,pfründe,asche,kohle... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Quo Vadis - PDS ...?04.09.2002
Dienstag, 3. September 2002 PDS ist sozialistisch Falsche Kompromisse Die Zukunft der PDS ist weiter offen. Innerhalb der Partei steht Sarah Wagenknecht als Mitglied der Kommunistischen Plattform für streng kapitalismuskritische Positionen. Im Gespräch mit n-tv.de warnt sie vor falschen Kompromissen und kritisiert deutlich die Regierungspolitik der PDS in Berlin.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Solar Millenium Diskussionsforum26.04.2011
...hp?cl… kein Wunder: http://www.bpb.de/wissen/U4CJQA,0,Verm%F6gensverteilung .html im Gegensatz zu: http://www.staatsverschuldung.de/ Und jetzt schaft U. die Kohle auch noch ins Ausland. Hierzu meint Sarah Wagenknecht: "Alles Lüge wenn die sagen, es ist kein Geld da", wird die attraktive Frau mit der strengen Frisur und dem ersten Gesicht deutlich. Politiker seien nur zu feige sich das Geld da zu holen wo es sei, meint sie: "Wir wollen keine Vermögenssteuer auf Omas klein Häuschen,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
TRUMP ist neuer Präsident der USA03.08.2017
...Vorteil der eigenen Gasindustrie“ In einem Gastbeitrag für das Handelsblatt findet Sarah Wagenknecht klare Worte zu den Sanktionen gegen Russland, die auch Europas Unternehmen hart treffen. Statt „transatlantischer Willfährigkeit“ fordert die Volkswirtin, jetzt US-Militär- und Spionageeinrichtungen in Deutschland zu schließen. Die Volkswirtin und Linken-Politikerin Sarah Wagenknecht argumentiert in dem Gastbeitrag, dass mit den Sanktionen gerade Gaspipelines und die geplante... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Lufthansa AG: Wie geht`s weiter?25.11.2016
...ja selbst in der CSU ein Rechtsaußen, und es kommen ja auch immer wieder aus Bayern Vorschläge / Forderungen, die in Restdeutschland nicht immer Zustimmung finden. In diesem (und, damit es keinen Zweifel gibt, nur diesem) Punkt stimme ich Sarah Wagenknecht zu, nicht aber ihrer Begründung gegen eine Zwangsschlichtung. Wir haben ja in weiten Teilen der Tarifvereinbarungen zwischen AG-Verbänden und Gewerkschaften Schlichtungsabkommen. Das Problem liegt derzeit nur bei den Spartengewerkschaften.... [mehr]
(
1
Empfehlung)
irgendwie lustig diese kerry fans05.11.2004
@spock nein ich bin nicht gegen sarah wagenknecht,nur zeigt sie und ihre lebensweise das ihre politik sie nicht im geringsten interessiert bzw nicht praktikabel ist. der familie wagenknecht geht es primär um asche kohle,cash,gutes leben.ebenso hat wohl frau andrea nahles ihre diversen postionen angenommen um asche kohle karriere und cash zu machen. die meisten spd,cdu pds mitglieder sitzen in den parteien um netzwerke zu bilden und um an jobs,pfründe,asche,kohle... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Quo Vadis - PDS ...?04.09.2002
Dienstag, 3. September 2002 PDS ist sozialistisch Falsche Kompromisse Die Zukunft der PDS ist weiter offen. Innerhalb der Partei steht Sarah Wagenknecht als Mitglied der Kommunistischen Plattform für streng kapitalismuskritische Positionen. Im Gespräch mit n-tv.de warnt sie vor falschen Kompromissen und kritisiert deutlich die Regierungspolitik der PDS in Berlin.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Solar Millenium Diskussionsforum26.04.2011
...hp?cl… kein Wunder: http://www.bpb.de/wissen/U4CJQA,0,Verm%F6gensverteilung .html im Gegensatz zu: http://www.staatsverschuldung.de/ Und jetzt schaft U. die Kohle auch noch ins Ausland. Hierzu meint Sarah Wagenknecht: "Alles Lüge wenn die sagen, es ist kein Geld da", wird die attraktive Frau mit der strengen Frisur und dem ersten Gesicht deutlich. Politiker seien nur zu feige sich das Geld da zu holen wo es sei, meint sie: "Wir wollen keine Vermögenssteuer auf Omas klein Häuschen,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
TRUMP ist neuer Präsident der USA03.08.2017
...Vorteil der eigenen Gasindustrie“ In einem Gastbeitrag für das Handelsblatt findet Sarah Wagenknecht klare Worte zu den Sanktionen gegen Russland, die auch Europas Unternehmen hart treffen. Statt „transatlantischer Willfährigkeit“ fordert die Volkswirtin, jetzt US-Militär- und Spionageeinrichtungen in Deutschland zu schließen. Die Volkswirtin und Linken-Politikerin Sarah Wagenknecht argumentiert in dem Gastbeitrag, dass mit den Sanktionen gerade Gaspipelines und die geplante... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Lufthansa AG: Wie geht`s weiter?25.11.2016
...ja selbst in der CSU ein Rechtsaußen, und es kommen ja auch immer wieder aus Bayern Vorschläge / Forderungen, die in Restdeutschland nicht immer Zustimmung finden. In diesem (und, damit es keinen Zweifel gibt, nur diesem) Punkt stimme ich Sarah Wagenknecht zu, nicht aber ihrer Begründung gegen eine Zwangsschlichtung. Wir haben ja in weiten Teilen der Tarifvereinbarungen zwischen AG-Verbänden und Gewerkschaften Schlichtungsabkommen. Das Problem liegt derzeit nur bei den Spartengewerkschaften.... [mehr]
(
1
Empfehlung)

Mehr zum Thema Personen Politik

Suche nach weiteren Themen