DAX-0,61 % EUR/USD+0,37 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-1,40 %
Thema: Shiller KGV

Nachrichten zu "Shiller KGV"

DGAP-News27.09.2018
Veritas Investment GmbH: ETF-PORTFOLIO GLOBAL: Anteil an Smart Beta ETFs wächst (deutsch)
...innerhalb des Portfolios des ETF-PORTFOLIO GLOBAL. Smart Beta-ETFs versuchen Marktabweichungen zu nutzen, die dafür bekannt sind, langfristig den Markt zu schlagen. So beinhaltet der Fonds seit geraumer Zeit einen Smart Beta ETF, der auf dem Shiller-KGV beruht. "Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Smart Beta ETF sammeln können. Deshalb haben wir aktuell den Anteil dieser im Fonds erhöht. Nachdem bereits der gesamte Länderanteil von Großbritannien und die Hälfte der USA-Gewichtung über... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News27.09.2018
Veritas Investment GmbH: ETF-PORTFOLIO GLOBAL: Anteil an Smart Beta ETFs wächst
...des Portfolios des ETF-PORTFOLIO GLOBAL. Smart Beta-ETFs versuchen Marktabweichungen zu nutzen, die dafür bekannt sind, langfristig den Markt zu schlagen. So beinhaltet der Fonds seit geraumer Zeit einen Smart Beta ETF, der auf dem Shiller-KGV beruht. "Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Smart Beta ETF sammeln können. Deshalb haben wir aktuell den Anteil dieser im Fonds erhöht. Nachdem bereits der gesamte Länderanteil von Großbritannien und die Hälfte der USA-Gewichtung... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktgeflüster19.09.2018
Blase trifft Blase!
Die USA leben derzeit in einer Überlegenheits-Blase, die sich an der Wall Street besonders deutlich manifestiert mit einem Shiller-KGV, das nur während der Dotcom-Blase noch höher war als derzeit. Nun hat China als Reaktion auf den Trumpschen Handelskrieg beschlossen, wieder massiv Liquidität ins System zu pumpen und neue Infrastrukturprojekte zu realisieren, um den... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Grüner Fisher12.09.2018
"Sind die goldenen Zeiten vorbei?"
...Kritische Analyse Im reifen Stadium eines Bullenmarkts ist es angeraten, Risikofaktoren sorgfältig zu untersuchen, selbst wenn die Euphorie noch in weiter Ferne scheint. Euphorie würde im Jahr 2018 wohl so aussehen: Wer sich kritisch über Shiller-KGV, Handelskonflikt und politische Risiken äußert, wird als ewiger Schwarzseher bezeichnet, der zurecht die große Rendite verpasst. Aktuell sind die Stimmungslage und die Berichterstattung definitiv anders ausgerichtet. Dennoch sollten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar18.07.2018
David Brett (Schroders): Zwei Jahre nach dem Brexit-Referendum
...in Sektoren, die von Unternehmen mit stärkerem Schwerpunkt auf das Inland dominiert werden (siehe Tabelle unten). Telekommunikation, Versorger, Einzelhandel und Banken machen im Vergleich zum britischen Marktdurchschnitt im Hinblick auf das Shiller-KGV (konjunkturbereinigtes Kurs-Gewinn-Verhältnis) einen günstigen Eindruck. Ein niedriges KGV deutet auf ein höheres Wertpotenzial. Die Kennzahl vergleicht den Preis mit den durchschnittlichen inflationsbereinigten Gewinnen der vergangenen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nobelpreisträger Robert Shiller19.10.2015
Börsencrash Voraus! Crash-König prophezeit "Die 70-Prozent-Crash-Chance"
...gesprochen - einer von vielen… Doch Robert Shiller ist nicht nur ein Crash-Prophet, sondern auch Nobelpreisträger der Ökonomie. Da lohnt vielleicht ein genauer Blick. Als Begründung für seine Prophezeiung zieht der Yale-Professor das Shiller-KGV heran - ein unter anderem von ihm entwickelter Börsenmaßstab, der auf dem mittleren Unternehmensgewinn über zehn Jahre beruht. Dieses inflationsbereinigte Kurs-Gewinn-Verhältnis habe im Juli für die S&P-500-Aktien „einen Mittelwert von 27“... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Long-Short-Strategie11.10.2015
So verdiene ich Geld mit Aktien - ohne Gesamtmarktrisiko!
So verdiene ich Geld mit Aktien - ohne Gesamtmarktrisiko! Lieber Geldanleger, ich bleibe dabei: Aktien sind teuer, sehr teuer. Die beiden wichtigsten Konzepte, um eine Überbewertung eines Aktienmarktes seriös zu bestimmen, das zyklisch adjustierte (Markt)KGV nach Shiller und Tobin´s Q Ratio indizieren insbesondere für den US-Markt eine klare Überbewertung. Selbst wenn man berücksichtigt, dass ein Teil... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Nobelpreisträger Robert Shiller01.12.2016
Neue Ära oder Trump-Blase an den Märkten? Das Ganze könnte böse enden…
...von 2008/09 auslöste.   Nach Shiller-KGV: Aktien bereits hoch bewertet, lohnt trotzdem der Einstieg? Der US-amerikanische Finanzwissenschaftler ist sich sicher, dass die Begeisterung der Märkte für Trump noch eine Weile anhalten könnte. „Ich war bisher skeptisch, was Investitionen am US-Aktienmarkt anging. Die Aktien sind meiner Ansicht nach schon sehr hoch bewertet, auch nach der von mir entwickelten Maßzahl Shiller-KGV“, sagte der Ökonom im Gespräch mit der „Welt“. „Jetzt,... [mehr]
(
4
Bewertungen)
27.04.2015
Wo es noch billig ist
...in Relation zum Wiederbeschaffungswert der Aktiva gesetzt. Tobins Q hat für den Gesamtmarkt durchaus eine größere Aussagekraft. Gerne benutzen wir auch das Graham- oder Shiller-KGV, also das mit den durchschnittlichen Gewinnen der letzten 10 Jahre berechnete KGV, wobei bei dem Shiller-KGV noch die Inflation berücksichtigt wird. Billig sind Italien, Belgien, Spanien, auch die EU insgesamt oder Großbritannien. Deutschland und auch der Weltaktienmarkt sind es nicht mehr,... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Ausblick18.09.2017
„30 Prozent Minus mit US-Aktien?“
Es bedarf keines Crashs, um in den kommenden Jahren an der US-Börse Geld zu verlieren. Die Schwellenmärkte und Japan bleiben viel attraktiver. Die Flughöhe der US-Börsen ist durchaus hoch. Median-Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), Shiller-KGV, Umsatz-Multiple,... [mehr]
(
1
Bewertung)
14.02.2017
Shiller-KGV im Crashtest
...hohe Niveau des Shiller-KGV von 28,3 beunruhigt etliche Investoren. Doch was kann das Shiller-KGV leisten – und was nicht? Und können damit herannahende Börsencrashes identifiziert werden?  Zunächst eine kurze Einführung in das Shiller-KGV: Die Basis bildet das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), das die Relation vom Börsenwert und Erträgen eines Unternehmens abbildet. Je niedriger das KGV, desto "günstiger" die Bewertung des Unternehmens am Aktienmarkt. Das Shiller-KGV hat jedoch die... [mehr]
(
1
Bewertung)
Anlegerverlag23.01.2017
Und was sagt das Shiller KGV?
...den US-Markt mit dem europäischen Markt -, dann schaue ich mir gerne das Shiller KGV für beide Märkte an. Dies weicht vom „normalen“ KGV (= Kurs-Gewinn-Verhältnis) ab. Und zwar in dieser Form: Shiller KGV versus „normales“ KGV Während das „normale“ KGV auf Basis der Gewinne eines Jahres (zum Beispiel des letzten Geschäftsjahres, für das Zahlen vorliegen) berechnet wird, greift das Shiller KGV gleich auf 10 Jahre zurück und bildet davon den Durchschnittswert. Das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
29.06.2015
USA – Optimismus trotz Shiller-KGV und Margentop
...zunehmend bessere Unternehmensergebnisse erwarten. Die Margen der US-Konzerne sind jedoch vielfach auf Rekordniveaus. Laut Shiller-Index……spräche vieles für eine Korrektur der US-Indizes. Allerdings berücksichtigt dieses Shiller-KGV nicht, dass wir uns in einem historisch langen und wohl andauernden Zinstief befinden. Die Party hat also noch Potenzial. „Positive Wirtschaftsdaten haben den US-Aktienmarkt in den vergangenen drei Jahren getrieben. Aktuell... [mehr]
(
0
Bewertungen)
01.04.2015
Öl, Zinsen, Dividenden und das Shiller-KGV
...Auflösung bei Gib Ihm SauRiß                   Forward-KGV und Shiller-KGV                     Entwicklung des... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Börsencrash24.08.2016
Geht es um 80% nach unten?
...auf das sogenannte Shiller-KGV (auch CAPE für cyclically adjusted price-to-earnings ratio genannt). Es handelt sich um eine Kennzahl, die von Nobelpreisträger Robert Shiller entwickelt wurde. Wie das normale Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) setzt das Shiller-KGV den Kurs von Aktien in Beziehung zu den je Aktien erzielten Gewinnen. Ein hohes KGV kann eine Überbewertung, ein niedriges KGV eine Unterbewertung andeuten. Im Gegensatz zum gewöhnlichen KGV wird beim Shiller-KGV allerdings der Kurs... [mehr]
(
1
Bewertung)

Diskussionen zu "Shiller KGV"

Droht jetzt die dicke fette lange Hausse?06.11.2018
Zitat von Der Tscheche: Nochmal Shiller zu dem Zeitpunkt, als dieser Thread eröffnet wurde. Bis jetzt liegt er richtig und ich denke nicht, dass er die Sache heute anders sieht als Mitte September (Shiller-KGV ist immer noch über 30 trotz der vielen Aktien-Rückkäufe (die ja auf dementsprechend... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Aktien, Gold und Rohstoffe , Währungen und Anleihen - was bewegt die Welt heute?08.10.2018
...verloren. Und wenn schon die neoliberalen Arschkr..cher der Regierungsparteien derart unverhohlen warnen, wird ja was dran sein. "...Wegen hoher Bewertung Nobelpreisträger Robert Shiller erwartet schlechte Zeiten für amerikanische Aktien. Das Shiller-KGV war in der Vergangenheit ein guter Indikator für Korrekturen und Einbrüche am Aktienmarkt. Derzeit signalisiert es mit einem Stand von rund 32, das höchste Niveau seit dem Jahr 2001, eher vorsichtig zu sein..."... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Amazon - ist das Unternehmen pleitegefährdet?04.09.2018
...Wachstumszahlen auf 10 Jahre DCF mäßig vortragen würde komme ich auf einen fairen Wert von allenfalls 172 USD je Aktie, was an sich schon ambitioniert ist. Alles darüber ist heiße Luft - Blase, man nenne es wie man will. Mit einem Shiller KGV von jenseits 600 ist die Aktie alles andere als ein Kauf... (I) => das war und ist nicht der Grund, warum sie diesen Thread eröffnet haben! => ich helfe ihnen: • sie haben am 2.6.2017 diesen Thread eröffnet (-->... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Amazon - ist das Unternehmen pleitegefährdet?16.08.2018
...Wachstumszahlen auf 10 Jahre DCF mäßig vortragen würde komme ich auf einen fairen Wert von allenfalls 172 USD je Aktie, was an sich schon ambitioniert ist. Alles darüber ist heiße Luft - Blase, man nenne es wie man will. Mit einem Shiller KGV von jenseits 600 ist die Aktie alles andere als ein Kauf. Da wird eine ganze Generation von Anlegern noch bluten - und zwar richtig übel bluten, wenn das Ding wie bei der Südseeblase anfängt abzusaufen... Nur meine Meinung. Wichtiger Hinweis: Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Diskussion zum Thema Silber29.07.2018
Zitat von wallstreetmarc: der Shanghai index liegt übrigens nur 30% über seinem niveau aus dem jahre 2001. blasen sehen sicherlich anders aus.. Asien überhaupt ist noch sehr moderat bewertet. USA relativ hoch. Europa Pi mal Daumen fair bis leicht unterbewertet. Nach KGV, Shiller.. Etc. drum sehe ich auch keine blasen in summe bei den weltbörsen der Euro Stoxx 50 war anno 2000 sogar grob 50% höher als heute zudem findet man recht viel solides im kgv-bereich von 5-10 ich schmeiss mal Micron,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
PSE: info.box16.06.2002
http://www.manager-magazin.de/geld/artikel/0,2828,20039 8,00.html D I E G O L D M A N - S A C H S - K O L U M N E Noch 14 Jahre Bärenmarkt? Von Thomas Mayer Die internationalen Anleger hoffen auf ein baldiges Ende der Aktienbaisse. Diese Hoffnung könnte enttäuscht werden. Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation zeigt, dass einiges gegen eine schnelle Erholung spricht. Obwohl das Konjunkturtal inzwischen hinter uns liegt, will auf den internationalen Aktienmärkten keine rechte Freude... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wird der große Sellout stattfinden?05.03.2003
14 Jahre Baisse? ein Artikel Juni 2002 Die internationalen Anleger hoffen auf ein baldiges Ende der Aktienbaisse. Diese Hoffnung könnte enttäuscht werden. Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation zeigt, dass einiges gegen eine schnelle Erholung spricht. Thomas Mayer ist Director of Euroland Economic Research bei Goldman Sachs in Frankfurt Obwohl das Konjunkturtal inzwischen hinter uns liegt, will auf den internationalen Aktienmärkten keine rechte Freude aufkommen. Nach einer schnellen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 07.07.201607.07.2016
...hinaus willst, und doch: Bewertungen in einem Text über zukünftige Kurse passen nicht zusammen, egal wie man es dreht (emprische Beweise gibt es nicht, da methodische Fehler gemacht werden, so kann der Markt prozentual mehr steigen obwohl das Shiller KGV bereits über dem Schnitt ist, als er später fällt. Die Konzentration auf die Extreme ist Unsinn, da man vorher nicht weiß wann diese erreicht sind und den Durchschnitt kennen wir nur aus der Historie die in 50 Jahren mit Nullzinsen völlig... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Prost! Noch 14 Jahre Bärenmarkt!14.06.2002
12.06.2002 D I E G O L D M A N - S A C H S - K O L U M N E Noch 14 Jahre Bärenmarkt? Von Thomas Mayer Die internationalen Anleger hoffen auf ein baldiges Ende der Aktienbaisse. Diese Hoffnung könnte enttäuscht werden. Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation zeigt, dass einiges gegen eine schnelle Erholung spricht. Thomas Mayer ist Director of Euroland Economic Research bei Goldman Sachs in Frankfurt Obwohl das Konjunkturtal inzwischen hinter uns liegt, will auf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
The Market-Watch oder die Mär vom starken Bullen !16.06.2002
@Da wir ja am Wochenende ein wenig mehr Zeit mitbringen, lassen wir eben auch einmal den guten Thomas Mayer zu Wort kommen. Wie immer gilt. Ist nicht als Stein der Weissen zu sehen, sondern lediglich als Anregung für allzu abgestumpfte Bullen gedacht.... +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++++++++++++++ D I E G O L D M A N - S A C H S - K O L U M N E Noch 14 Jahre Bärenmarkt? Von Thomas Mayer Die internationalen Anleger hoffen auf ein baldiges Ende der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
PSE: info.box16.06.2002
http://www.manager-magazin.de/geld/artikel/0,2828,20039 8,00.html D I E G O L D M A N - S A C H S - K O L U M N E Noch 14 Jahre Bärenmarkt? Von Thomas Mayer Die internationalen Anleger hoffen auf ein baldiges Ende der Aktienbaisse. Diese Hoffnung könnte enttäuscht werden. Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation zeigt, dass einiges gegen eine schnelle Erholung spricht. Obwohl das Konjunkturtal inzwischen hinter uns liegt, will auf den internationalen Aktienmärkten keine rechte Freude... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wird der große Sellout stattfinden?05.03.2003
14 Jahre Baisse? ein Artikel Juni 2002 Die internationalen Anleger hoffen auf ein baldiges Ende der Aktienbaisse. Diese Hoffnung könnte enttäuscht werden. Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation zeigt, dass einiges gegen eine schnelle Erholung spricht. Thomas Mayer ist Director of Euroland Economic Research bei Goldman Sachs in Frankfurt Obwohl das Konjunkturtal inzwischen hinter uns liegt, will auf den internationalen Aktienmärkten keine rechte Freude aufkommen. Nach einer schnellen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 07.07.201607.07.2016
...hinaus willst, und doch: Bewertungen in einem Text über zukünftige Kurse passen nicht zusammen, egal wie man es dreht (emprische Beweise gibt es nicht, da methodische Fehler gemacht werden, so kann der Markt prozentual mehr steigen obwohl das Shiller KGV bereits über dem Schnitt ist, als er später fällt. Die Konzentration auf die Extreme ist Unsinn, da man vorher nicht weiß wann diese erreicht sind und den Durchschnitt kennen wir nur aus der Historie die in 50 Jahren mit Nullzinsen völlig... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Prost! Noch 14 Jahre Bärenmarkt!14.06.2002
12.06.2002 D I E G O L D M A N - S A C H S - K O L U M N E Noch 14 Jahre Bärenmarkt? Von Thomas Mayer Die internationalen Anleger hoffen auf ein baldiges Ende der Aktienbaisse. Diese Hoffnung könnte enttäuscht werden. Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation zeigt, dass einiges gegen eine schnelle Erholung spricht. Thomas Mayer ist Director of Euroland Economic Research bei Goldman Sachs in Frankfurt Obwohl das Konjunkturtal inzwischen hinter uns liegt, will auf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
The Market-Watch oder die Mär vom starken Bullen !16.06.2002
@Da wir ja am Wochenende ein wenig mehr Zeit mitbringen, lassen wir eben auch einmal den guten Thomas Mayer zu Wort kommen. Wie immer gilt. Ist nicht als Stein der Weissen zu sehen, sondern lediglich als Anregung für allzu abgestumpfte Bullen gedacht.... +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++++++++++++++ D I E G O L D M A N - S A C H S - K O L U M N E Noch 14 Jahre Bärenmarkt? Von Thomas Mayer Die internationalen Anleger hoffen auf ein baldiges Ende der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Immobilien

Suche nach weiteren Themen