DAX+0,09 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+0,04 %
Thema: Sondersteuer

Nachrichten zu "Sondersteuer"

09.12.2017
Zypries beunruhigt wegen US-Steuerreform
...der Abgeordnetenhaus schon ab 2018. Dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" sagte Zypries, sie werde "sehr genau" prüfen, ob sich Wettbewerbsnachteile für deutsche Unternehmen ergäben. Sorgen bereitet Zypries, dass laut einem Entwurf eine Sondersteuer auf bestimmte konzerninterne Zahlungen von in den USA ansässigen Unternehmen an ihre ausländischen Konzernmütter erhoben werden könnte. Dies würde etwa Autokonzerne mit Produktionsstandorten in den Vereinigten Staaten treffen, weil sie... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressestimme05.12.2017
'Stuttgarter Nachrichten' zur Steuerreform in den USA
...ersten großen parlamentarischen Triumph in Aussicht. Nur leider ist dies ein Schritt in die falsche Richtung; gar nicht mal so sehr, weil die Vermögenden einmal mehr begünstigt werden, sondern weil es - unabhängig von der drohenden Sondersteuer auch auf deutsche Importe - längerfristig Gift ist für die US-Wirtschaft, wenn Steuersenkungen mit noch mehr Staatsschulden erkauft werden. Und dies ist beileibe nicht nicht das Einzige, was faul ist im Staate USA."/ra/DP/jha [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.11.2017
Frankreichs Parlament beschließt Sondersteuer für Großunternehmen
PARIS (dpa-AFX) - Das französische Parlament hat einen umstrittenen Steueraufschlag für Großunternehmen endgültig abgesegnet. Die Nationalversammlung beschloss am Dienstagabend mit 111 zu 56 Stimmen das Vorhaben, mit einmaligen Steuerzuschlägen gut fünf Milliarden Euro zusätzlich einzutreiben. Das soll einen Teil der Haushaltslücke stopfen, die dem Staat durch die Entscheidung des Verfassungsgerichts entstanden ist, die unter der sozialistischen Vorgängerregierung eingeführte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
VW Aktie11.11.2017
Wochenanalyse von Finanztrends!
...Grund dafür waren zum einen womöglich Erwartungen an positive Q3-Ergebnisse deutscher Unternehmen, ein insgesamt schwächerer Euro sowie eventuell der Umstand, dass die EU-Kommission weniger scharfe CO2-Richtlinien festgesetzt hatte. US-Sondersteuer könnte Exportunternehmen hart treffen Doch die Ergebnisse fielen im Mittel doch nicht so gut aus, wie die der US-Unternehmen. Zudem wirkten sich die ... Mehr lesen… Ein Beitrag von David Iusow-Klassen. [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.11.2017
Frankreichs Senat lehnt Sondersteuer für Großunternehmen ab
PARIS (dpa-AFX) - Der französische Senat stemmt sich gegen einen von der Regierung geplanten einmaligen Steueraufschlag für Großunternehmen. Die zweite Parlamentskammer, die von Oppositionsfraktionen dominiert wird, strich das umstrittene Vorhaben am Donnerstagabend aus dem Gesetzentwurf. Die Regierung aus dem Lager von Präsident Emmanuel Macron und ihre Mehrheit in der Nationalversammlung wollen mit einmaligen Steuerzuschlägen rund fünf Milliarden Euro zusätzlich einzutreiben. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
22.05.2016
Gold – Inflation – Aktien
...durchaus noch bis 53 oder 55 Dollar steigen – mehr Potenzial sehr ich mittelfristig nicht. Einerseits haben die Preise für Energie natürlich einen direkten Einfluss auf den breiten CPI. Andererseits würden steigende Ölpreise wie eine Sondersteuer auf den Konsum wirken und so über eine Deckelung der Nachfrage indirekt den PCE-Preisindex ohne Nahrungsmittel und Energie drücken. Der Goldpreis konsolidiert nach einem starken Anstieg seit Jahresbeginn. Mittelfristig spricht einiges... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Solidaritätszuschlag18.09.2016
Schäubles Soli-Betrug - oder Orwells Newspeak lässt grüßen
Seit 25 Jahren gibt es die Sondersteuer, die ursprünglich zur Finanzierung der deutschen Einheit erhoben wurde. Wenn Schäuble nun verkündet, er wolle den Soli abschaffen, dann einzig und allein deshalb, um ihn zu retten. Hintergrund: Mehrfach schon haben Finanzgerichte die Ansicht geäußert, der Solidaritätszuschlag sei verfassungswidrig. Denn es handelt sich um eine Ergänzungsabgabe, die eigentlich nur zur Abdeckung von "Bedarfsspitzen im Bundeshaushalt" und für... [mehr]
(
30
Bewertungen)
Existenzbedrohung für Bauern26.05.2016
Niedriger Milchpreis? Lidl fordert Sondersteuer für Milch, der Staat soll’s richten
...Milchpreis ist. Wichtig ist, dass der Einkaufspreis so hoch oder so niedrig ist wie für andere Händler auch.“ Die Lösung liegt für Gehrig daher auf der Hand: „Wenn der Staat etwas regeln will, dann soll der Staat es regeln. Durch eine Sondersteuer, die alle gleichermaßen trifft“, schlägt er vor.   Das Einkaufsverhalten der Verbraucher habe sich übrigens nicht geändert, seit klar ist, dass die niedrigen Milchpreise manchen Bauern ruinieren werden, berichtet gegenüber der F.A.Z.... [mehr]
(
2
Bewertungen)
07.11.2017
Enteignung – weil es mit der Inflation nicht klappt?
...leihen wir uns immer mehr Geld, um uns wechselseitig zu immer höheren Preisen vorhandene Vermögenswerte zu verkaufen. Ohne den Anstieg der weltweiten Verschuldung, wäre der Boom der Immobilien gar nicht möglich gewesen. Käme es nun zu der Sondersteuer auf Immobilien darf getrost davon ausgegangen werden, dass die Preise von Immobilien deutlich unter Druck geraten. Damit würden die Sicherheiten der Banken an Wert verlieren und nicht wenige Immobilienbesitzer in Schwierigkeiten geraten. Folge... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Wahl Österreich14.10.2017
Der MediPo als Ärgernis unserer Zeit am Beispiel des Autors des Buches "Österreich - Die Zerrissene Republik"
...abwickeln.  Es gehört kein wirtschaftswissenschaftliches Studium dazu festzustellen, dass Konzerne in kleinen Ländern in die Welt hinaus müssen, um konkurrenzfähig zu sein/bleiben. Von der blödsinnigen Bankenabgabe bis zur NOVA, der Sondersteuer für KFZ, die es sonst so nirgends in der EU gibt, stimme ich dem Autor zu. Ob Banker und Unternehmer wegen der K+K Monarchie als verachtenswerte “Haudegen” gelten, kann ich nicht sagen, da mir hier die Recherche fehlt, was ich allerdings... [mehr]
(
1
Bewertung)
01.12.2016
China führt Sondersteuer auf Luxusautos ein
PEKING (dpa-AFX) - Chinas Liebhaber von Luxuskarossen müssen künftig wohl tiefer in die Tasche greifen. Seit diesem Donnerstag gilt eine Sondersteuer in Höhe von 10 Prozent auf alle Autos, die mehr als 1,3 Millionen Yuan (rund 178 000 Euro) kosten, wie das chinesische Finanzministerium am Mittwoch mitteilte. Die Maßnahme begründete die chinesische... [mehr]
(
0
Bewertungen)
01.12.2016
China führt Sondersteuer auf Luxusautos ein
PEKING (dpa-AFX) - Liebhaber von Luxuskarossen müssen in China künftig tiefer in die Tasche greifen. Seit diesem Donnerstag gilt eine Sondersteuer in Höhe von 10 Prozent auf alle Autos, die mehr als 1,3 Millionen Yuan (rund 178 000 Euro) kosten, wie das chinesische Finanzministerium am Mittwoch mitteilte. Die Maßnahme begründete die Regierung mit der... [mehr]
(
1
Bewertung)
Solidaritätszuschlag18.09.2016
Schäubles Soli-Betrug - oder Orwells Newspeak lässt grüßen
Seit 25 Jahren gibt es die Sondersteuer, die ursprünglich zur Finanzierung der deutschen Einheit erhoben wurde. Wenn Schäuble nun verkündet, er wolle den Soli abschaffen, dann einzig und allein deshalb, um ihn zu retten. Hintergrund: Mehrfach schon haben Finanzgerichte die Ansicht geäußert, der Solidaritätszuschlag sei verfassungswidrig. Denn es handelt sich um eine Ergänzungsabgabe, die eigentlich nur zur Abdeckung von "Bedarfsspitzen im Bundeshaushalt" und für... [mehr]
(
30
Bewertungen)
02.12.2016
BMW – China erhebt Sondersteuer auf Luxusfahrzeuge!
...der chinesische Automarkt ist ein wichtiges Standbein für BMW. In 2015 stammten 22 Prozent des Gesamtumsatzes aus dem chinesischen Raum, wobei es sich dabei nicht nur um Luxuskarossen des Autobauers handelte. Ein weiterer Hintergrund der Sondersteuer ist, dass der Kaufrausch der Finanzmagnaten eingeschränkt werden soll. Aber ob bei Superreichen ein Aufschlag von 10 Prozent tatsächlich etwas an der Entscheidung ändern wird, bleibt abzuwarten. Sind wir alle betroffen? Chinas... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Existenzbedrohung für Bauern26.05.2016
Niedriger Milchpreis? Lidl fordert Sondersteuer für Milch, der Staat soll’s richten
...Milchpreis ist. Wichtig ist, dass der Einkaufspreis so hoch oder so niedrig ist wie für andere Händler auch.“ Die Lösung liegt für Gehrig daher auf der Hand: „Wenn der Staat etwas regeln will, dann soll der Staat es regeln. Durch eine Sondersteuer, die alle gleichermaßen trifft“, schlägt er vor.   Das Einkaufsverhalten der Verbraucher habe sich übrigens nicht geändert, seit klar ist, dass die niedrigen Milchpreise manchen Bauern ruinieren werden, berichtet gegenüber der F.A.Z.... [mehr]
(
2
Bewertungen)

Diskussionen zu "Sondersteuer"

Sozial- und Einwanderungswahnsinn in D20.06.2017
Zitat von Blue Maxhttp://www.krone.at/oesterreich/fpoe-fluechtlinge-so llen-son… 10% des Einkommens FPÖ: Flüchtlinge sollen Sondersteuer zahlen 20.06.2017 Die FPÖ will eine Sondersteuer für Flüchtlinge einführen: Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtige, die einen Job am regulären Arbeitsmarkt finden, sollen zur Kasse gebeten werden. Sie sollen demnach... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Sozial- und Einwanderungswahnsinn in D20.06.2017
http://www.krone.at/oesterreich/fpoe-fluechtlinge-solle n-son… 10% des Einkommens FPÖ: Flüchtlinge sollen Sondersteuer zahlen 20.06.2017 Die FPÖ will eine Sondersteuer für Flüchtlinge einführen: Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtige, die einen Job am regulären Arbeitsmarkt finden, sollen zur Kasse gebeten werden. Sie sollen demnach zehn Prozent ihres Einkommens - neben... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?12.04.2017
...Soli 7-19% Mehrwertsteuer Es kommen noch, vom Arbeitnehmer unbemerkt, aber in die Bruttolöhne einkalkuliert, 20% AG-Anteil, Berufsgenossenschaft und diverser anderer Kleinkram dazu. Raucher und Autofahrer dürfen zusätzlich noch mal satte Sondersteuern abdrücken. Der „normale“ Arbeitnehmer arbeitet längst rund 60% für die öffentlichen Abgaben und Steuern. Das wäre auch in Ordnung, wenn er diese ca. 60% in Form von allgemeinen Leistungen im statistischen Mittel auch wiedersehen würde... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?12.04.2017
...Soli 7-19% Mehrwertsteuer Es kommen noch, vom Arbeitnehmer unbemerkt, aber in die Bruttolöhne einkalkuliert, 20% AG-Anteil, Berufsgenossenschaft und diverser anderer Kleinkram dazu. Raucher und Autofahrer dürfen zusätzlich noch mal satte Sondersteuern abdrücken. Der „normale“ Arbeitnehmer arbeitet längst rund 60% für die öffentlichen Abgaben und Steuern. Das wäre auch in Ordnung, wenn er diese ca. 60% in Form von allgemeinen Leistungen im statistischen Mittel auch wiedersehen würde... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Dudenhöffer: Steuer auf Diesel deutlich anheben07.01.2017
...(besser) weiß? Jetzt ist das Geld weg, der Wagen hat einen viel zu geringen Restwert und jeder verlangt, dass ich mir einen Benziner hole. In fünf Jahren erklärt uns dann Herr D. warum Benziner umweltschädlich sind und er bei denen eine Sondersteuer fordert. Frage: Wenn ich mich selbst zu einem Experten für irgendwas erkläre, kann ich dann auch von der Politik Sonderkosten für meine Mitmenschen fordern? [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die Grünen - Der sichere Weg in die Katastrophe / Wider dem "grünen" Wahn08.07.2003
...abgewickelt wird, allen Menschen eine schnellere und preiswertere Versorgung garantiert. Die Autofahrer zahlen zu den allgemeinen Steuern, die alle tragen müssen, noch die Sondersteuern des Kraftverkehrs, die Kraftfahrzeugsteuer und die Mineralölsteuer. Von den rund 26 Milliarden, die der Staat aus den Sondersteuern und Sonderabgaben des Kraftverkehrs im Jahre 1980 eingenommen hat, flossen 19,2 Milliarden als Subventionen den öffentlichen Massentransportunternehmen zu. Diese haben in den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
■■■■Money-Talk ■ JULI/2004 ■■■■■■10.07.2004
Bundestag stimmt Ablehnung der Länderkammer bei Alcopop-Steuer nieder Von August an werden Alcopop-Getränke mit einer Sondersteuer belegt. Damit sollen Jugendliche vom Kauf abgeschreckt werden - offiziell kaufen dürfen sie die Getränke sowieso nicht. Süße alkoholhaltige Mixgetränke auf Basis von Branntwein – so genannte Alcopops – werden künftig besteuert. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sondersteuer auf Alcopops vorerst gestoppt! Danke CDU!11.06.2004
Sondersteuer auf Alcopops vorerst gestoppt Berlin (AP) Die Sondersteuer auf alkoholhaltige Limonaden (Alcopops) ist vorerst gestoppt. Der Bundesrat rief am Freitag zum rot-grünen Gesetzentwurf zur Verbesserung des Schutzes junger Menschen vor den Gefahren des Alkohol- und Tabakkonsums den Vermittlungsausschuss an. Die Unionsmehrheit in der Länderkammer bezweifelt, dass eine Sondersteuer das richtige Mittel zum Jugendschutz ist. Alcopops stellen nach einer aktuellen Repräsentativerhebung der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Arafura - Uran, Thorium, Phosphat und Rare Earth im N.T.24.05.2010
Wirtschaft Montag, 24. Mai 2010 Australische Sondersteuer Bergbauriesen verärgert Mit dem Vorhaben einer Sondersteuer für den Bergbau sorgt Australiens Regierung für Aufregung. Der Bergbauriese Rio Tinto stellt sämtliche Investitionen in Australien auf den Prüfstand. Auch Xstrata und BHP Billiton reagieren verschnupft. In Australien wächst wegen einer geplanten Bergbau-Sondersteuer die Sorge vor einer Kapitalflucht. Der Eisenerz- und Kohlekonzern... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Regierung plant eigenes Todesurteil09.07.2004
...Sondersteuer auf Alcopops kommt Der Bundestag in Berlin hat für eine Sondersteuer auf Alcopops gestimmt. Die absolute Mehrheit der Abgeordneten wies den Einspruch des Bundesrats damit zurück. Berlin - Für die Vorlage der rot-grünen Regierung zur zusätzlichen Besteuerung der süßen schnapshaltigen Mixgetränke stimmten 305 Abgeordnete. SPD und Grüne verfügen zusammen über 304 Mandate, die Kanzlermehrheit liegt bei 301 Stimmen. Damit ist der Weg frei für die Sondersteuer. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die Grünen - Der sichere Weg in die Katastrophe / Wider dem "grünen" Wahn08.07.2003
...abgewickelt wird, allen Menschen eine schnellere und preiswertere Versorgung garantiert. Die Autofahrer zahlen zu den allgemeinen Steuern, die alle tragen müssen, noch die Sondersteuern des Kraftverkehrs, die Kraftfahrzeugsteuer und die Mineralölsteuer. Von den rund 26 Milliarden, die der Staat aus den Sondersteuern und Sonderabgaben des Kraftverkehrs im Jahre 1980 eingenommen hat, flossen 19,2 Milliarden als Subventionen den öffentlichen Massentransportunternehmen zu. Diese haben in den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
■■■■Money-Talk ■ JULI/2004 ■■■■■■10.07.2004
Bundestag stimmt Ablehnung der Länderkammer bei Alcopop-Steuer nieder Von August an werden Alcopop-Getränke mit einer Sondersteuer belegt. Damit sollen Jugendliche vom Kauf abgeschreckt werden - offiziell kaufen dürfen sie die Getränke sowieso nicht. Süße alkoholhaltige Mixgetränke auf Basis von Branntwein – so genannte Alcopops – werden künftig besteuert. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sondersteuer auf Alcopops vorerst gestoppt! Danke CDU!11.06.2004
Sondersteuer auf Alcopops vorerst gestoppt Berlin (AP) Die Sondersteuer auf alkoholhaltige Limonaden (Alcopops) ist vorerst gestoppt. Der Bundesrat rief am Freitag zum rot-grünen Gesetzentwurf zur Verbesserung des Schutzes junger Menschen vor den Gefahren des Alkohol- und Tabakkonsums den Vermittlungsausschuss an. Die Unionsmehrheit in der Länderkammer bezweifelt, dass eine Sondersteuer das richtige Mittel zum Jugendschutz ist. Alcopops stellen nach einer aktuellen Repräsentativerhebung der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Arafura - Uran, Thorium, Phosphat und Rare Earth im N.T.24.05.2010
Wirtschaft Montag, 24. Mai 2010 Australische Sondersteuer Bergbauriesen verärgert Mit dem Vorhaben einer Sondersteuer für den Bergbau sorgt Australiens Regierung für Aufregung. Der Bergbauriese Rio Tinto stellt sämtliche Investitionen in Australien auf den Prüfstand. Auch Xstrata und BHP Billiton reagieren verschnupft. In Australien wächst wegen einer geplanten Bergbau-Sondersteuer die Sorge vor einer Kapitalflucht. Der Eisenerz- und Kohlekonzern... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Regierung plant eigenes Todesurteil09.07.2004
...Sondersteuer auf Alcopops kommt Der Bundestag in Berlin hat für eine Sondersteuer auf Alcopops gestimmt. Die absolute Mehrheit der Abgeordneten wies den Einspruch des Bundesrats damit zurück. Berlin - Für die Vorlage der rot-grünen Regierung zur zusätzlichen Besteuerung der süßen schnapshaltigen Mixgetränke stimmten 305 Abgeordnete. SPD und Grüne verfügen zusammen über 304 Mandate, die Kanzlermehrheit liegt bei 301 Stimmen. Damit ist der Weg frei für die Sondersteuer. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Steuern

Suche nach weiteren Themen