DAX-0,69 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,25 % Öl (Brent)-0,38 %
Thema: SPD
(1) 
Özdemir: Normale Beziehungen mit der Türkei derzeit nicht möglich

Der ehemalige Grünen-Chef Cem Özdemir hält eine Normalisierung der Beziehungen zwischen Berlin und Ankara für derzeit nicht möglich. Mit einem Land, welches Journalisten zu lebenslänglicher Haft verurteilt, …

Merkel bestätigt: Kramp-Karrenbauer soll CDU-Generalsekretärin werden

CDU-Chefin Angela Merkel hat bestätigt, dass die bisherige saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer neue CDU-Generalsekretärin werden soll. Ihr Vorschlag sei im Bundesvorstand und im …

Annegret Kramp-Karrenbauer: CDU-Wirtschaftsrat begrüßt Nominierung von Kramp-Karrenbauer

Der CDU-Wirtschaftsrat hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach der Nominierung von Annegret Kramp-Karrenbauer als Generalsekretärin der Christdemokraten Respekt gezollt. "Annegret Kramp-Karrenbauer ist ein wirklich …

Niedermayer: Wahl von Kramp-Karrenbauer

Der Berliner Politikwissenschaftler Oskar Niedermayer wertet den Vorschlag, die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Generalsekretärin zu machen, als "klugen Schachzug" von …

(2) 
INSA-Umfrage AfD überholt SPD
INSA-Umfrage: AfD überholt SPD

Die SPD ist in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA hinter die AfD zurückgefallen. Im aktuellen INSA-Meinungstrend für die "Bild" (Dienstagsausgabe) verliert die SPD einen Punkt und …

Themen: Die Grünen, AfD, SPD, CDU, FDP
(2) 
Donald Trump: Ex-Generalinspekteur Kujat fürchtet Atomkrieg

Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, hat vor einem "Atomkrieg aus Versehen" gewarnt. "Ich sehe große Risiken durch Cyber, Hacking, technisches Versagen und Missverständnisse", sagte Kujat …

Nachrichten zu "SPD"

Bericht21.02.2018
SPD stützt Kandidatur von Weidmann als EZB-Präsident
Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die SPD würde eine Kandidatur von Bundesbankpräsident Jens Weidmann als Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) offenbar unterstützen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe sich in den Koalitionsverhandlungen die Unterstützung der SPD für die Personalie zusichern lassen, berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit" unter Berufung auf Regierungskreise. Zentraler Punkt der informellen Abmachung: Wenn... [mehr]
(
0
Bewertungen)
SPD-Politiker21.02.2018
Bremens Innensenator plant nach DFL-Urteil bundesweiten Vorstoß
Bremen (dts Nachrichtenagentur) - Nach dem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Bremen zur Übernahme von Polizeikosten bei Hochrisikospielen will Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) den Komplex bei der nächsten Konferenz der Innenminister zum Thema machen. Das sagte der SPD-Politiker dem Sender "Tagesschau24".... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Koalition21.02.2018
Kandidatin für SPD-Vorsitz wendet sich gegen GroKo
...(dts Nachrichtenagentur) - Simone Lange, Kandidatin für das Amt der SPD-Bundesvorsitzenden, positioniert sich gegen eine erneute Regierungsbeteiligung ihrer Partei. "Ich habe beschlossen, mich gegen die GroKo auszusprechen", sagte Lange, die Flensburger Oberbürgermeisterin ist, der Regionalausgabe der "Zeit" im Osten. "Ich glaube, der Geist des Koalitionsvertrages ist weder gut für das Land noch für die SPD." Bislang hatte Lange ihre Haltung zu einer möglichen Großen Koalition offen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bundestag21.02.2018
Högl hält SPD-Mitgliedervotum für politisch bindend
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - SPD-Fraktionsvize Eva Högl sieht den Beschluss der Parteimitglieder für oder gegen eine Große Koalition als politisch bindend für die SPD-Bundestagsabgeordneten an. "Es ist nicht vorstellbar, dass die SPD-Bundestagsfraktion für eine Koalition stimmt, wenn die Mitglieder das mehrheitlich abgelehnt haben", sagte Högl der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe) und fügte hinzu: "Auch wenn wir kein imperatives Mandat haben."... [mehr]
(
1
Bewertung)
Chaos-Tage bei der SPD21.02.2018
Nahles räumt Fehler ein
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die designierte SPD-Chefin und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles zeigt sich selbstkritisch bezüglich des Abgangs von Martin Schulz, der zunächst Außenminister werden wollte, dann aber wegen des öffentlichen Drucks zurückzog. "Das ist in der Tat ein Einschätzungsfehler gewesen, den wir zusammen gemacht haben", sagte Nahles dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochausgaben). Übergänge seien immer... [mehr]
(
0
Bewertungen)
SPD Steuerprogramm19.06.2017
SPD will Gutverdienende wie Reiche besteuern
...ca. 47,5 Prozent Steuern zu bezahlen hat, da ja die 5,5% Soli noch den 45% zugeschlagen werden. "Gegenfinanzierung" - eine Frechheit Begründet wird das alles damit, man müsse die Entlastungen für Geringverdiener (deren Rentenbeiträge nach den SPD-Plänen künftig verstärkt aus Steuermitteln bezahlt werden sollen) irgendwie "gegenfinanzieren". Tatsache ist jedoch, dass der Staat noch nie in der Geschichte so hohe Steuereinnahmen hatte wie heute. Gleichzeitig muss er aufgrund der... [mehr]
(
26
Bewertungen)
SPD-Politiker05.04.2017
SPD-Politiker Kahrs sieht in Wagenknecht Hindernis für Rot-Rot-Grün
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der SPD-Politiker Johannes Kahrs sieht in der Spitzenkandidatin der Linken, Sahra Wagenknecht, ein Haupthindernis für eine Links-Koalition im Bund. "Über Rot-Rot-Grün muss man nicht reden, solange Wagenknecht mit der AfD flirtet und die Linke die SPD als Hauptfeind bekämpft", sagte Kahrs dem "Handelsblatt". Dagegen sieht Frank Schwabe, Sprecher der "Denkfabrik", eines Zirkels junger, linker Sozialdemokraten in der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
SPD-Politikerin Högl27.08.2017
SPD sollte nicht in die Opposition gehen
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Spitzenkandidatin der Berliner SPD für die Bundestagswahl, Eva Högl, hat sich dafür ausgesprochen, dass ihre Partei nach der Bundestagswahl wenn möglich nicht in die Opposition geht. "Die SPD soll nach den Bundestagswahlen weiter mitregieren, auch als Juniorpartner der CDU", sagte Högl dem RBB. Sollte es nicht für eine eigene Mehrheit mit anderen Partnern reichen und eine Große... [mehr]
(
0
Bewertungen)
SPD-Politiker13.10.2017
SPD-Politikerin Mattheis findet ihre Partei zu vorsichtig
...Forums Demokratische Linke 21 der SPD, findet ihre Partei zu vorsichtig. "Die SPD müsste sagen: Wir wollen nicht ein bisschen mehr Gerechtigkeit. Wir wollen eine gerechte Gesellschaft", sagte Mattheis der "taz am Wochenende". Die Partei müsse sich endlich von neoliberalen Einflüssen befreien, die tief eingesickert seien. Das Forum Demokratische Linke 21 ist ein Diskussionszirkel der Partei, dem gut 1.000 Mitglieder angehören. Auch der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner übt Kritik... [mehr]
(
0
Bewertungen)
SPD-Gremien beraten12.02.2018
Nahles könnte schon jetzt SPD-Führung übernehmen
BERLIN (dpa-AFX) - Der SPD steht wohl ein schnellerer Führungswechsel bevor als ursprünglich geplant: Die Bundestagsfraktionschefin Andrea Nahles könnte schon an diesem Dienstag den Parteivorsitz kommissarisch übernehmen. Am Nachmittag wollen Präsidium und Vorstand der SPD über das weitere Vorgehen beraten. Erwartet wird, dass der bisherige SPD-Chef Martin Schulz dort seinen sofortigen Rückzug verkünden wird. Die Spitzengremien könnten dann beschließen, Nahles... [mehr]
(
0
Bewertungen)
SPD Steuerprogramm19.06.2017
SPD will Gutverdienende wie Reiche besteuern
...ca. 47,5 Prozent Steuern zu bezahlen hat, da ja die 5,5% Soli noch den 45% zugeschlagen werden. "Gegenfinanzierung" - eine Frechheit Begründet wird das alles damit, man müsse die Entlastungen für Geringverdiener (deren Rentenbeiträge nach den SPD-Plänen künftig verstärkt aus Steuermitteln bezahlt werden sollen) irgendwie "gegenfinanzieren". Tatsache ist jedoch, dass der Staat noch nie in der Geschichte so hohe Steuereinnahmen hatte wie heute. Gleichzeitig muss er aufgrund der... [mehr]
(
26
Bewertungen)
SPD-Politiker05.04.2017
SPD-Politiker Kahrs sieht in Wagenknecht Hindernis für Rot-Rot-Grün
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der SPD-Politiker Johannes Kahrs sieht in der Spitzenkandidatin der Linken, Sahra Wagenknecht, ein Haupthindernis für eine Links-Koalition im Bund. "Über Rot-Rot-Grün muss man nicht reden, solange Wagenknecht mit der AfD flirtet und die Linke die SPD als Hauptfeind bekämpft", sagte Kahrs dem "Handelsblatt". Dagegen sieht Frank Schwabe, Sprecher der "Denkfabrik", eines Zirkels junger, linker Sozialdemokraten in der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
SPD-Politikerin Högl27.08.2017
SPD sollte nicht in die Opposition gehen
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Spitzenkandidatin der Berliner SPD für die Bundestagswahl, Eva Högl, hat sich dafür ausgesprochen, dass ihre Partei nach der Bundestagswahl wenn möglich nicht in die Opposition geht. "Die SPD soll nach den Bundestagswahlen weiter mitregieren, auch als Juniorpartner der CDU", sagte Högl dem RBB. Sollte es nicht für eine eigene Mehrheit mit anderen Partnern reichen und eine Große... [mehr]
(
0
Bewertungen)
SPD-Politiker13.10.2017
SPD-Politikerin Mattheis findet ihre Partei zu vorsichtig
...Forums Demokratische Linke 21 der SPD, findet ihre Partei zu vorsichtig. "Die SPD müsste sagen: Wir wollen nicht ein bisschen mehr Gerechtigkeit. Wir wollen eine gerechte Gesellschaft", sagte Mattheis der "taz am Wochenende". Die Partei müsse sich endlich von neoliberalen Einflüssen befreien, die tief eingesickert seien. Das Forum Demokratische Linke 21 ist ein Diskussionszirkel der Partei, dem gut 1.000 Mitglieder angehören. Auch der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner übt Kritik... [mehr]
(
0
Bewertungen)
SPD-Gremien beraten12.02.2018
Nahles könnte schon jetzt SPD-Führung übernehmen
BERLIN (dpa-AFX) - Der SPD steht wohl ein schnellerer Führungswechsel bevor als ursprünglich geplant: Die Bundestagsfraktionschefin Andrea Nahles könnte schon an diesem Dienstag den Parteivorsitz kommissarisch übernehmen. Am Nachmittag wollen Präsidium und Vorstand der SPD über das weitere Vorgehen beraten. Erwartet wird, dass der bisherige SPD-Chef Martin Schulz dort seinen sofortigen Rückzug verkünden wird. Die Spitzengremien könnten dann beschließen, Nahles... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "SPD"

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???22.02.2018
Zitat von Vivian664: Zitat von Zeitblom: ... Und wie kommen die anderen zu Neuwahlen? Verstehe die Frage nicht. Du meinst, mit welchen Kandidaten? Da wird sich nichts ändern. Notwendigkeit besteht auch nur bei SPD Zu Neuwahlen kommt man nur,wenn der bestehende Bundestag aufgelöst wird.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Aus dem Schneider!08.11.2006
...UND EINE NEUE MELDUNG DAZU BayernSPD / Online aus dem Landtag (07.11.2006) CSU BREMST INITIATIVE ZUR OFFENLEGUNG VON EU-BEIHILFEN Linus Förster: Weiterhin unklar, wie viele Millionen an Subventionen Gloria von Thurn und Taxis erhält Kein Verständnis für das heutige ablehnende Votum der Mehrheitsfraktion im Europaausschuss hat der europapolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Linus Förster, gegenüber dem Dringlichkeitsantrag der SPD-Fraktion "Die Bürger umfassend und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Aus dem Schneider!28.09.2006
...gelte, so wie dies die SPD in ihrem Gesetzentwurf vorschlägt. Er hoffe, dass die CSU über ihren Schatten springt und im Interesse Tausender von geschädigten Anlegern dem SPD-Entwurf zustimmen wird. 28.09.2006 cSPD Fraktion im Bayerischen Landtag 2006 http://www.bayernspd-landtag.de/aktuell/presse_anzeigen _druc… [mehr]
(
0
Empfehlungen)
SIBIR ENERGY Pipeline für Millionenbarrels20.09.2006
...contribution came from our production joint venture with Shell, Salym Petroleum Development ("SPD"), in which losses for the six months ended on 31st December 2005 of #13.7 million were transformed into profits of #8.9 million for the Period. The turnaround in SPD's performance in the Period reflects the ramp up of commercial production as SPD began to realise its promised potential. Our share of SPD's production at the end of the Period was 23,811 barrels of oil per day ("bopd") which when... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DIE MUTTER ALLER MELDUNGEN $$$$$$$20.09.2006
...contribution came from our production joint venture with Shell, Salym Petroleum Development ("SPD"), in which losses for the six months ended on 31st December 2005 of #13.7 million were transformed into profits of #8.9 million for the Period. The turnaround in SPD's performance in the Period reflects the ramp up of commercial production as SPD began to realise its promised potential. Our share of SPD's production at the end of the Period was 23,811 barrels of oil per day ("bopd") which when... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
SAC-Favorit SAP18.06.1999
...die nicht der der SPD entspreche. Worin die Unstimmigkeiten bestehen, wollte Moll nicht sagen. Die SAP hat jedenfalls angeboten, gegen Auftrag den DV-Betrieb bis Ende des Jahres aufrechtzuerhalten und das Datenmodell zu migrieren, um der SPD einen Umstieg auf ein neues System zu erleichtern. Ferner sei man übereingekommen "keine weiteren Beschimpfungen zu äußern", teilte SAP-Sprecher Heidmann weiter mit. Zu möglichen Schadenersatzforderungen der SPD gegenüber der SAP wollte sich Moll... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???22.02.2018
Zitat von Vivian664: Zitat von Zeitblom: ... Und wie kommen die anderen zu Neuwahlen? Verstehe die Frage nicht. Du meinst, mit welchen Kandidaten? Da wird sich nichts ändern. Notwendigkeit besteht auch nur bei SPD Zu Neuwahlen kommt man nur,wenn der bestehende Bundestag aufgelöst wird.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Jetzt hat auch die SPD ihre Finanzaffäre16.11.2000
...WELT dokumentierten vielfältigen personellen und kapitalmäßigen Verflechtungen zwischen SPD, SPD-Unternehmen, SPD-Treuhändern und ATH. Fraglich ist nun, ob unter derartigen Bedingungen testierte Rechenschaftsberichte überhaupt rechtmäßig waren. Denn die ATH hat alle SPD-Berichte seit 1968, also seitdem überhaupt Rechenschaftsberichte von den Parteien gefordert werden, geprüft - bis 1995. Der SPD droht somit Millionenschaden: Denn bei einem Rechenschaftsbericht, der beträchtliche Fehler... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WCM - heute Tag der Wahrheit in Kiel29.06.1999
...bei der Abstimmung über den Leitantrag für den Delegiertenkongreß nur eine Gegenstimme. Mit einem positiven Beschluß des Parteitags wäre für die SPD-Fraktion der Weg frei, am 8. Juli im Rat zusammen mit CDU und SUK den Komplett-Verkauf an die WCM Grundbesitz- und Beteiligungs-AG unter Dach und Fach zu bringen. Auch eine Umfrage unter SPD-Ortsvereinen ergab: In den Fällen, in denen bereits Beschlüsse gefaßt wurden, überwog eindeutig die Zustimmung zum Verkauf. So sprachen sich für die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Soviel kann man gar nicht essen, wie man da kotzen möchte17.01.2000
...mit ihren "Herz-Jesu-Marxisten" wie Blüm und Geißler zurückgedrängt werden. Drittens sollte die damalige SPD/FDP-Bundesregierung für den Verkauf des Daimler-Aktien-Pakets und andere Firmenkäufe und -verkäufe Bescheinigungen über "wirtschaftliche Förderungswürdigkeit" ausstellen, wegen einer Steuerersparnis von 500 Millionen Mark, weshalb auch Entscheidungsträger der SPD bedacht wurden. Ideologische Barrieren kennt die Wirtschaft nicht, am meisten zahlte Flick jedoch heimlich an die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
SAC-Favorit SAP18.06.1999
...die nicht der der SPD entspreche. Worin die Unstimmigkeiten bestehen, wollte Moll nicht sagen. Die SAP hat jedenfalls angeboten, gegen Auftrag den DV-Betrieb bis Ende des Jahres aufrechtzuerhalten und das Datenmodell zu migrieren, um der SPD einen Umstieg auf ein neues System zu erleichtern. Ferner sei man übereingekommen "keine weiteren Beschimpfungen zu äußern", teilte SAP-Sprecher Heidmann weiter mit. Zu möglichen Schadenersatzforderungen der SPD gegenüber der SAP wollte sich Moll... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???22.02.2018
Zitat von Vivian664: Zitat von Zeitblom: ... Und wie kommen die anderen zu Neuwahlen? Verstehe die Frage nicht. Du meinst, mit welchen Kandidaten? Da wird sich nichts ändern. Notwendigkeit besteht auch nur bei SPD Zu Neuwahlen kommt man nur,wenn der bestehende Bundestag aufgelöst wird.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Jetzt hat auch die SPD ihre Finanzaffäre16.11.2000
...WELT dokumentierten vielfältigen personellen und kapitalmäßigen Verflechtungen zwischen SPD, SPD-Unternehmen, SPD-Treuhändern und ATH. Fraglich ist nun, ob unter derartigen Bedingungen testierte Rechenschaftsberichte überhaupt rechtmäßig waren. Denn die ATH hat alle SPD-Berichte seit 1968, also seitdem überhaupt Rechenschaftsberichte von den Parteien gefordert werden, geprüft - bis 1995. Der SPD droht somit Millionenschaden: Denn bei einem Rechenschaftsbericht, der beträchtliche Fehler... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WCM - heute Tag der Wahrheit in Kiel29.06.1999
...bei der Abstimmung über den Leitantrag für den Delegiertenkongreß nur eine Gegenstimme. Mit einem positiven Beschluß des Parteitags wäre für die SPD-Fraktion der Weg frei, am 8. Juli im Rat zusammen mit CDU und SUK den Komplett-Verkauf an die WCM Grundbesitz- und Beteiligungs-AG unter Dach und Fach zu bringen. Auch eine Umfrage unter SPD-Ortsvereinen ergab: In den Fällen, in denen bereits Beschlüsse gefaßt wurden, überwog eindeutig die Zustimmung zum Verkauf. So sprachen sich für die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Soviel kann man gar nicht essen, wie man da kotzen möchte17.01.2000
...mit ihren "Herz-Jesu-Marxisten" wie Blüm und Geißler zurückgedrängt werden. Drittens sollte die damalige SPD/FDP-Bundesregierung für den Verkauf des Daimler-Aktien-Pakets und andere Firmenkäufe und -verkäufe Bescheinigungen über "wirtschaftliche Förderungswürdigkeit" ausstellen, wegen einer Steuerersparnis von 500 Millionen Mark, weshalb auch Entscheidungsträger der SPD bedacht wurden. Ideologische Barrieren kennt die Wirtschaft nicht, am meisten zahlte Flick jedoch heimlich an die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Parteien

Suche nach weiteren Themen