wallstreet:online
42,10EUR | -0,20 EUR | -0,47 %
DAX+0,22 % EUR/USD+0,37 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-0,22 %

Thema: Staatsschulden Thema abonieren

Diskussionen zu "Staatsschulden"

Realtime-Signal und Realtime-Trading Thread zu Crypto Currencies26.09.2019
Stichworte: Monetarisierung und fortgesetzte Monetarisierung Monetarisierung, was passiert hier? Man nennt dieses Vorgehen Monetarisierung von Staatsschulden, weil Schuldpapiere in Geld umgewandelt werden. Bei einer fortgesetzten Monetarisierung von Staatsschulden machen Notenbanken aus einem faktischen Staatsbankrott einen verschleierten Staatsbankrott.... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Freitag den 30.08.201930.08.2019
...aber mal im Hinterkopf haben sollte. Die bisherige Taktik von Trump, den Aktienmarkt auf Teufel komm raus zu pushen geht natürlich zu Lasten der ausufernden Staatsverschuldung, da er Unternehmen sehr großzügig steuerlich entlastet hat. Die Staatsschulden betragen 22000 Mrd Dollar und steigen die letzte Zeit so wie ich das beobachte übermäßig an. Wie lange dass alles so gutgeht ist die Frage. Ich sehe das auf Dauer aber sehr kritisch. Auf jeden Fall will jetzt sogar der Norwegische... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Freitag den 30.08.201930.08.2019
...aber mal im Hinterkopf haben sollte. Die bisherige Taktik von Trump, den Aktienmarkt auf Teufel komm raus zu pushen geht natürlich zu Lasten der ausufernden Staatsverschuldung, da er Unternehmen sehr großzügig steuerlich entlastet hat. Die Staatsschulden betragen 22000 Mrd Dollar und steigen die letzte Zeit so wie ich das beobachte übermäßig an. Wie lange dass alles so gutgeht ist die Frage. Ich sehe das auf Dauer aber sehr kritisch. Auf jeden Fall will jetzt sogar der Norwegische... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Neues Kapitel am Goldmarkt11.07.2019
...falschen Behauptungen, wieder Hochkonjunktur! Und der Goldbug dünkt sich besser informiert, als der Papiergeldzombie! "Das macht ja keinen Unterschied, weil das Geld ist ja nur in einer anderen Tasche!" Habe ich bewiesen, daß Staatsschulden nicht gleich Staatsschulden sind? Und die Reaktion? "Aber wenn jeder privat Geld druckt..." Du willst mir also wirklich erzählen, daß die Masse das Vertrauen ins Geldsystem verlieren könnte, weil eine Zentralbank eine Transaktion vornimmt, von der 99%... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
US-Ökonomin Kelton fordert Staatsschulden für Klimaschutz03.04.2019
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "US-Ökonomin Kelton fordert Staatsschulden für Klimaschutz" vom Autor Redaktion... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Goldaktien kurzfristig tauschen in abgestürzte High-Techs?10.11.2000
...kollabierenden Weltwirtschaft geht von Japan aus: Japan hat Staatsschulden von über 11 Billionen DM allein in den letzten 12 Wochen ein Zuwachs von rund 1,2 Billionen DM, einen 2. Nachtragshaushalt über weitere 139 Mrd. DM, ein Haushaltsdefizit von über 700 Mrd. Dollar, ein neues Konjunkturpaket von 318 Mrd. DM und ausgeplünderte staatseigene Unternehmen wie Rentenversicherung und Postsparkasse. Japans Notenbank kauft Staatsschulden und finanziert gleichzeitig mit frisch gedrucktem Geld das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Auf dem Weg in einen neuen Staatsbankrott?23.09.2002
...Geldgrößen betroffen, Geldvermögen ebenso wie Schulden, auch Staatsschulden, die der Staat u. a. zur Finanzierung des Ersten Weltkriegs aufgenommen hatte. Durch die große Inflation und anschließende Währungsreform hat sich demnach der Staat auf "elegante" Art, aber mit dramatischen Folgen, seiner gigantischen Staatsschulden entledigt, im wahren Sinne des Wortes »für`n Appel und `n Ei« - denn mehr waren die Staatsschulden und ihre Rückzahlung nicht mehr wert. Die Inflation hatte die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
NASDAQ 9/26/2000 SEIN ODER NICHT SEIN?28.09.2000
...kollabierenden Weltwirtschaft geht von Japan aus: Japan hat Staatsschulden von über 11 Billionen DM allein in den letzten 12 Wochen ein Zuwachs von rund 1,2 Billionen DM, einen 2. Nachtragshaushalt über weitere 139 Mrd. DM, ein Haushaltsdefizit von über 700 Mrd. Dollar, ein neues Konjunkturpaket von 318 Mrd. DM und ausgeplünderte staatseigene Unternehmen wie Rentenversicherung und Postsparkasse. Japans Notenbank kauft Staatsschulden und finanziert gleichzeitig mit frisch gedrucktem Geld das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
European Uranium Resources Ltd. ehem.TOURNIGAN ENERGY19.05.2004
...jährliche US-amerikanische Haushaltsdefizit entspricht ungefähr dem Wert der gesamten Güter und Dienstleistungen, die Kanada in einem Jahr produziert.“ Oh weh! Staatsschulden werden gemeinhin als Hemmnis für die Wirtschaft betrachtet. Dabei ist genau das Gegenteil wahr. Staatsschulden machen uns alle reich! Weil Staatsschulden eine Erhöhung des Nettovermögens in jeder Wirtschaft darstellen, was für alle anderen Schulden nicht gilt. Macht beispielsweise BASF neue Schulden, dann erhöht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wer Zeit hat kann sich diesen Artikel durchlesen.....04.09.2001
...frisch gedruckten Dollars Staatsschulden aufkauft, die damit schon seit Jahren auf (kriminelle) Art manipuliert werden und die Regierung gefälschte Quartalszahlen überbewerteter börsennotierter Firmen duldet. ------------------------------------------------------- ----- Das Märchen vom japanischen Aufschwung Die gleiche Gefahr für zunehmende Kriege, Depression, Inflation und eine kollabierenden Weltwirtschaft geht von Japan aus: Japan hat Staatsschulden von über 11 Billionen DM,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Goldaktien kurzfristig tauschen in abgestürzte High-Techs?10.11.2000
...kollabierenden Weltwirtschaft geht von Japan aus: Japan hat Staatsschulden von über 11 Billionen DM allein in den letzten 12 Wochen ein Zuwachs von rund 1,2 Billionen DM, einen 2. Nachtragshaushalt über weitere 139 Mrd. DM, ein Haushaltsdefizit von über 700 Mrd. Dollar, ein neues Konjunkturpaket von 318 Mrd. DM und ausgeplünderte staatseigene Unternehmen wie Rentenversicherung und Postsparkasse. Japans Notenbank kauft Staatsschulden und finanziert gleichzeitig mit frisch gedrucktem Geld das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Auf dem Weg in einen neuen Staatsbankrott?23.09.2002
...Geldgrößen betroffen, Geldvermögen ebenso wie Schulden, auch Staatsschulden, die der Staat u. a. zur Finanzierung des Ersten Weltkriegs aufgenommen hatte. Durch die große Inflation und anschließende Währungsreform hat sich demnach der Staat auf "elegante" Art, aber mit dramatischen Folgen, seiner gigantischen Staatsschulden entledigt, im wahren Sinne des Wortes »für`n Appel und `n Ei« - denn mehr waren die Staatsschulden und ihre Rückzahlung nicht mehr wert. Die Inflation hatte die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
NASDAQ 9/26/2000 SEIN ODER NICHT SEIN?28.09.2000
...kollabierenden Weltwirtschaft geht von Japan aus: Japan hat Staatsschulden von über 11 Billionen DM allein in den letzten 12 Wochen ein Zuwachs von rund 1,2 Billionen DM, einen 2. Nachtragshaushalt über weitere 139 Mrd. DM, ein Haushaltsdefizit von über 700 Mrd. Dollar, ein neues Konjunkturpaket von 318 Mrd. DM und ausgeplünderte staatseigene Unternehmen wie Rentenversicherung und Postsparkasse. Japans Notenbank kauft Staatsschulden und finanziert gleichzeitig mit frisch gedrucktem Geld das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
European Uranium Resources Ltd. ehem.TOURNIGAN ENERGY19.05.2004
...jährliche US-amerikanische Haushaltsdefizit entspricht ungefähr dem Wert der gesamten Güter und Dienstleistungen, die Kanada in einem Jahr produziert.“ Oh weh! Staatsschulden werden gemeinhin als Hemmnis für die Wirtschaft betrachtet. Dabei ist genau das Gegenteil wahr. Staatsschulden machen uns alle reich! Weil Staatsschulden eine Erhöhung des Nettovermögens in jeder Wirtschaft darstellen, was für alle anderen Schulden nicht gilt. Macht beispielsweise BASF neue Schulden, dann erhöht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wer Zeit hat kann sich diesen Artikel durchlesen.....04.09.2001
...frisch gedruckten Dollars Staatsschulden aufkauft, die damit schon seit Jahren auf (kriminelle) Art manipuliert werden und die Regierung gefälschte Quartalszahlen überbewerteter börsennotierter Firmen duldet. ------------------------------------------------------- ----- Das Märchen vom japanischen Aufschwung Die gleiche Gefahr für zunehmende Kriege, Depression, Inflation und eine kollabierenden Weltwirtschaft geht von Japan aus: Japan hat Staatsschulden von über 11 Billionen DM,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)