DAX+1,11 % EUR/USD+0,82 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-0,95 %
Thema: Steuersatz

Nachrichten zu "Steuersatz"

18.09.2018
Drum prüfe, wer sich ewig bindet - finanzielle Vorteile der Hochzeit / Die Experten der DVAG erklären, wie sich Eheleute bei Steuern und Versicherungen besserstellen können und geben Tipps. (FOTO)
...Schritt verdoppelt wird - fertig ist die letztliche Einkommenssteuer für das Ehepaar. Und durch die Wahl der richtigen Steuerklasse kann der besserverdienende Ehegatte schon beim Abzug der Lohnsteuer vom Ehegattensplitting und dem niedrigeren Steuersatz des anderen Ehegatten profitieren. "Bei einem großen Gehaltsunterschied kann es daher sinnvoll sein, einen Steuerklassenwechsel zu beantragen", empfehlen die Finanzexperten der DVAG. Doppelt hält besser: private Altersvorsorge "Bei der Ehe... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.09.2018
Pharmariesen unter Steuervermeidungsverdacht
...von Oxfam haben Umätze, Gewinne und Renditen der vier Pharmagiganten in 20 Ländern verglichen und der globalen Durchschnittsrendite gegenübergestellt. Das Ergebnis: Die untersuchten Unternehmen haben in Ländern mit durchschnittlichem Steuersatz Renditen von nur sechs Prozent angegeben. In Steueroasen, wie Belgien, Irland, den Niederlanden und Singapur lagen diese jedoch bei 31 Prozent. Abbott weist in Irland sogar eine Rendite von über 75 Prozent aus, behauptet aber in Indien einen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.09.2018
Sachwert-Ticker: Neue Fonds von IMMAC, WIDe und HTB gestartet
...aus Vermietung und Verpachtung, sondern aus Kapitalvermögen. Die Konzeption sieht laut Emittent vor, dass der Anleger eine Freistellung seiner Erträge beim irischen Fiskus beantragt und seine Erträge in Deutschland versteuert (derzeitiger Steuersatz 25 Prozent zzgl. Soli). Eine Steuererklärung in Irland ist somit nicht erforderlich. Die Mindestanlagesumme liegt bei 10.000 Euro. Den vollständigen Artikel lesen ... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sibanye Gold Limited23.08.2018
Betriebs- und Finanzergebnis - Für die per 30. Juni 2018 abgeschlossenen sechs Monate
...  Der effektive Steuersatz von 52% für das erste Halbjahr 2018 war höher als der gesetzliche Steuersatz für südafrikanische Unternehmen von 28%, was hauptsächlich auf einen Anstieg der latenten Steueransprüche zurückzuführen ist, die nicht im Rahmen des Cooke-Geschäfts und des Burnstone-Projekts erfasst wurden. Der effektive Steuersatz von 8% für das erste Halbjahr 2017 war niedriger als der gesetzliche Körperschaftsteuersatz von 28%, was hauptsächlich auf... [mehr]
(
0
Bewertungen)
21.08.2018
Wie man in REITs investiert – der komplette Guide für Anfänger
...die es Investoren ermöglichen, einen günstigen Steuersatz zu erhalten. Die meisten REIT-Dividenden sind jedoch nicht dafür qualifiziert. Tatsächlich werden REIT-Dividenden oft in drei verschiedene Kategorien aufgeteilt (normale Erträge, Kapitalgewinne und Kapitalrendite), je nachdem, wie der REIT im Steuerjahr sein Geld verdient hat. Und alle drei werden unterschiedlich besteuert. Normale Erträge werden zum individuellen Grenzsteuersatz (Steuerklasse) besteuert, und es kann auch von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pensionskasse auf einmal auszahlen lassen03.07.2015
 ermäßigter Steuersatz
...ermäßigten Steuersatz zahlen. Das geht aus einem am Freitag in Neustadt an der Weinstraße veröffentlichten Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz hervor. Würde der volle Satz berechnet, verstieße das gegen den allgemeinen Gleichheitssatz, heißt es in der Mitteilung. Denn auf Einmalzahlungen aus der sogenannten Basisversorgung - etwa der gesetzlichen Rentenversicherung - dürfe laut Bundesfinanzhof (BFH) nur ein bestimmter ermäßigter Steuersatz erhoben... [mehr]
(
1
Bewertung)
28.11.2016
Steuersatz für jobbende Rucksacktouristen in Australien wird gesenkt
...künftig einen Steuersatz von 15 Prozent ab dem ersten verdienten Dollar zahlen. Das kündigte Australiens Finanzminister Scott Morrisson am Montag an. Die Regierung habe sich nach scharfen Protesten von Agrarverbänden und Oppositionsparteien darauf geeinigt, noch deutlicher als vorgesehen von der ursprünglich geplanten Besteuerung von 32,5 Prozent abzugehen. Freibeträge werde es jedoch nicht geben. In der vergangenen Woche hatte es zunächst geheißen, dass der Steuersatz künftig bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Abgeltungssteuer23.06.2017
Will die SPD über 65% Steuern für Unternehmer?
...von 18,48% (26,4% von 70). Insgesamt zahlt der Unternehmer bislang also in der höchsten Progressionsstufe einen Grenzsteuersatz von ca. 48,5 Prozent Steuern, wenn man die Steuern, die das Unternehmen zahlt und die Steuern, die er als Privatperson zahlt, zusammenzählt. Vergleich: Eine Privatperson zahlt in der höchsten Progressionsstufe einen Grenzsteuersatz von 45% plus Soli = 47,5 Prozent. Es kann also gar nicht die Rede davon sein, dass Einkommen aus Kapital günstiger besteuert ist. Zwei... [mehr]
(
24
Bewertungen)
31.05.2018
4 Fakten zum persönlichen Steuersatz
...auch unüberschaubar, was vor allem aber daran liegt, dass versucht wird, eine möglichst faire vorzunehmen. Deshalb gibt es auch für jeden den so genannten persönlichen Steuersatz, der sich anhand verschiedener Faktoren wie dem Einkommen und der Steuerklasse berechnen lässt. Die Ermittlung vom persönlichen Steuersatz Steuerklassen, Freibeträge, Werbungskosten und Grenzbeträge ? zahlreiche Faktoren, die ... Mehr lesen? Ein Beitrag von Robert Sasse. [mehr]
(
0
Bewertungen)
Apple14.12.2017
Diese Auswirkungen hätte die US-Steuerreform auf die Ergebnisse des Unternehmens!
Lieber Leser, die US-Steuerreform nimmt immer mehr reale Züge an. Der derzeitige Vorschlag liegt bei einem Steuersatz von maximal 20 % auf Unternehmensgewinne. Der aktuelle Steuersatz liegt bei 35 %. Analysten gehen davon aus, dass die Unternehmensgewinne (Gewinne je Aktie) der im S&P 500 notierten Unternehmen im nächsten Jahr im Schnitt um mindestens 15 % steigen könnten. Apple... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pensionskasse auf einmal auszahlen lassen03.07.2015
 ermäßigter Steuersatz
...ermäßigten Steuersatz zahlen. Das geht aus einem am Freitag in Neustadt an der Weinstraße veröffentlichten Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz hervor. Würde der volle Satz berechnet, verstieße das gegen den allgemeinen Gleichheitssatz, heißt es in der Mitteilung. Denn auf Einmalzahlungen aus der sogenannten Basisversorgung - etwa der gesetzlichen Rentenversicherung - dürfe laut Bundesfinanzhof (BFH) nur ein bestimmter ermäßigter Steuersatz erhoben... [mehr]
(
1
Bewertung)
28.11.2016
Steuersatz für jobbende Rucksacktouristen in Australien wird gesenkt
...künftig einen Steuersatz von 15 Prozent ab dem ersten verdienten Dollar zahlen. Das kündigte Australiens Finanzminister Scott Morrisson am Montag an. Die Regierung habe sich nach scharfen Protesten von Agrarverbänden und Oppositionsparteien darauf geeinigt, noch deutlicher als vorgesehen von der ursprünglich geplanten Besteuerung von 32,5 Prozent abzugehen. Freibeträge werde es jedoch nicht geben. In der vergangenen Woche hatte es zunächst geheißen, dass der Steuersatz künftig bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Abgeltungssteuer23.06.2017
Will die SPD über 65% Steuern für Unternehmer?
...von 18,48% (26,4% von 70). Insgesamt zahlt der Unternehmer bislang also in der höchsten Progressionsstufe einen Grenzsteuersatz von ca. 48,5 Prozent Steuern, wenn man die Steuern, die das Unternehmen zahlt und die Steuern, die er als Privatperson zahlt, zusammenzählt. Vergleich: Eine Privatperson zahlt in der höchsten Progressionsstufe einen Grenzsteuersatz von 45% plus Soli = 47,5 Prozent. Es kann also gar nicht die Rede davon sein, dass Einkommen aus Kapital günstiger besteuert ist. Zwei... [mehr]
(
24
Bewertungen)
31.05.2018
4 Fakten zum persönlichen Steuersatz
...auch unüberschaubar, was vor allem aber daran liegt, dass versucht wird, eine möglichst faire vorzunehmen. Deshalb gibt es auch für jeden den so genannten persönlichen Steuersatz, der sich anhand verschiedener Faktoren wie dem Einkommen und der Steuerklasse berechnen lässt. Die Ermittlung vom persönlichen Steuersatz Steuerklassen, Freibeträge, Werbungskosten und Grenzbeträge ? zahlreiche Faktoren, die ... Mehr lesen? Ein Beitrag von Robert Sasse. [mehr]
(
0
Bewertungen)
Apple14.12.2017
Diese Auswirkungen hätte die US-Steuerreform auf die Ergebnisse des Unternehmens!
Lieber Leser, die US-Steuerreform nimmt immer mehr reale Züge an. Der derzeitige Vorschlag liegt bei einem Steuersatz von maximal 20 % auf Unternehmensgewinne. Der aktuelle Steuersatz liegt bei 35 %. Analysten gehen davon aus, dass die Unternehmensgewinne (Gewinne je Aktie) der im S&P 500 notierten Unternehmen im nächsten Jahr im Schnitt um mindestens 15 % steigen könnten. Apple... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Steuersatz"

Veranlagungspflichtige Aktiengewinne bei ungenutztem Grundfreibetrag26.04.2018
...aber KEINE Günstigerprüfung vornehmen lassen möchte (sondern man die 25% als Steuersatz akzeptiert, die per Abgeltungsteuer bereits abgeführt wurden), wieso reicht es dann nicht aus, lediglich diejenigen Kapitalerträge zu erklären, die NOCH NICHT der Abgeltungsteuer unterworfen waren? Beispiel: 80.000 Euro Kapitalerträge mit Abgeltungsteuer (Günstigerprüfung somit nutzlos im Hinblick auf den Steuersatz); und 9.000 Euro Kapitalerträge, die noch nicht der Abgeltungssteuer unterlegen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Terra Tech Corp. (TRTC)28.03.2018
...die Legislative, ihre Bestimmungen mit einer Zweidrittelmehrheit beider Häuser zu ändern, um ihre Zwecke und Absicht zu fördern. Dieser Gesetzentwurf würde diesen Verbrauchsteuersatz bis zum 1. Juni 2021 auf und nach dem Inkrafttreten dieses Gesetzes auf 11% senken. Zu diesem Zeitpunkt würde der Verbrauchsteuersatz auf 15% zurückfallen. Dieser Gesetzentwurf würde die Erhebung der Anbausteuer auf und nach dem Inkrafttreten dieses Gesetzes bis zum 1. Juni 2021 aussetzen. Diese... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Dialog - Fundamentale Chancen & Risiken28.02.2018
...von 9,7 Mio. US$. Zu einer weiteren Reduzierung des effektiven Steuersatzes trägt ein Wechselkurseffekt in Höhe von 9,6 Mio. US$ bei, der sich durch Unterschiede zwischen der funktionalen Währung und der Währung in der die Steuer berechnet wird, ergibt. Im niedrigen effektiven Steuersatz 2016 spiegelt sich die steuerliche Behandlung der 137.3 Mio. US$ Atmel Terminierungsentgelte wider. Der bereinigte effektive Steuersatz für 2017 betrug 14,5%, verglichen mit 20,5% im dritten Quartal 2017 und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ein paar generelle Fragen zu CFD-Broker & Steuern27.09.2017
...die 801 und der Rest wird nach momentanen Abgeltungssteuersatz plus Soli plus Kist versteuert. Dafür erhältst du dann eine Steuerbescheinigung von der Bank. Mit der füllst du das Anlageblatt KAP bei deiner Steuererklärung aus. Wichtig das Feld "Günstigerprüfung" generell zu aktivieren. Dann wird dein zu versteuerndes Gesamteinkommen überprüft wie hoch der Steuersatz wäre wenn es keine Kapitalerträge hätte. Liegt der Steuersatz für alles unter 25% erhältst du die Steuer zurück die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
SmallCaps fundamental diskutiert - Austausch über den fairen Wert eines Unternehmens13.07.2017
...Jahresschätzung von 4,8% aus. Das hieße doch im Umkehrschluss, dass H2 gegenüber H2 2016 ein Nullwachstum ausweisen würde. Warum bist du so vorsichtig bezüglich H2/2017? 2. Das EBIT beträgt zum H1/2017 5,6 Mio. .Bei einem unterstellten Steuersatz von 27% und einem Ergebnisanteil nicht beherrschender Gesellschafter von 17,5%, rechne ich mit einem EPS von 0,74€ für H1 . Warum gehst du hier bis zum Jahresende lediglich von einer Steigerung auf 0,96€ aus? Ich würde sagen: Mehr MUT bei... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
THE END OF KNORR ?????26.02.2000
...Grundkapitals. Daher hätte Knorr - wenn das Gesetz so beschlossen worden wäre, wie ursprünglich geplant - einen Steuersatz von 20% gehabt. Wie sieht die Sachlage nun aus? Die Körperschaftssteuer wird auf 25% abgesenkt mit der Gewerbesteuer landen wir dann irgendwo um 35%. Die Gewinnplanungen von Knorr, die für 2001 von 2 Euro je Aktie ausgehen, sehen aber einen Steuersatz von 60% vor. Also wäre immer noch ein hohes Revisionspotential bei den Gewinnen. Von 2 Euro müssen sie auf 3,25 Euro... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Frage zum Fondsdepot07.09.2001
...ein hoher persönlicher Steuersatz zu verkraften ist. Ein vereinfachtes Beispiel, der Käufer hält die Anleihe bis Endfälligkeit und bekommt 100% zurück: Anleihe A: Laufzeit 3 Jahre, Kurs 100%, Nominalzins 4,5%, Vorsteuerrendite 4,5% Anleihe B: Laufzeit 3 Jahre, Kurs 96,8%, Nominalzins 3,25%, Vorsteuerrendite 4,41% Ich habe den minimalen Risikoabschlag berücksichtigt. Der Anleger der Anleihe A hat jedes Jahr 4,5% zu versteuern und bezieht bei einem Steuersatz von 40% netto nur 2,7%... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX-Werte im Chartcheck23.03.2005
...die in Deutschland gezahlten Steuern auf EUR 38 Mio. Die Senkung des Körperschaftsteuersatz hätte einen Effekt von ca. EUR 9 Mio. bzw. einen Einfluss auf den DCF-Wert von EUR 111 Mio. Infineon profitiert somit von einer Senkung des Steuersatzes bei der Körperschaftssteuer nur in geringerem Maße. Linde Linde zahlt den Großteil der Steuern in Deutschland und profitiert somit von einer Senkung des Steuersatzes bei der Körperschaftssteuer. Es bestehen aktive latente Steuern für steuerliche... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
■■■ TRADING-CAFÉ ■ November 2004 ■■■05.11.2004
...pro-forma Steuersatz Unser effektiver pro-forma Steuersatz für das Geschäftsjahr 2004 lag bei ungefähr 29 %, verglichen mit ungefähr 33 % im Geschäftsjahr 2003. Der pro-forma Steuersatz für 2004 liegt vor allem aufgrund höherer Auslandsumsätze, die niedriger besteuert werden, im Geschäftsjahr 2004 unter dem Steuersatz von 2003. Der jährliche effektive Steuersatz ging von den im dritten Quartal vorhergesagten ungefähr 30 % auf einen effektiven pro-forma Steuersatz von ungefähr 29 %... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
____IQ_Power_Technology__vom Startup zum Globalplayer____17.10.2002
...wenn sich der Steuersatz ändert? Dann sieht die Sache ganz anders aus. Generell kann man sagen, dass Aktionäre mit einem hohen Steuersatz von der Neuregelung profitieren, Anleger mit einem geringen Steuersatz dagegen stehen schlechter da als vor der Neuregelung. Wer nicht mindestens mit 40 Prozent versteuert, verliert. persönlicher Einkommensteuersatz... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
THE END OF KNORR ?????26.02.2000
...Grundkapitals. Daher hätte Knorr - wenn das Gesetz so beschlossen worden wäre, wie ursprünglich geplant - einen Steuersatz von 20% gehabt. Wie sieht die Sachlage nun aus? Die Körperschaftssteuer wird auf 25% abgesenkt mit der Gewerbesteuer landen wir dann irgendwo um 35%. Die Gewinnplanungen von Knorr, die für 2001 von 2 Euro je Aktie ausgehen, sehen aber einen Steuersatz von 60% vor. Also wäre immer noch ein hohes Revisionspotential bei den Gewinnen. Von 2 Euro müssen sie auf 3,25 Euro... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Frage zum Fondsdepot07.09.2001
...ein hoher persönlicher Steuersatz zu verkraften ist. Ein vereinfachtes Beispiel, der Käufer hält die Anleihe bis Endfälligkeit und bekommt 100% zurück: Anleihe A: Laufzeit 3 Jahre, Kurs 100%, Nominalzins 4,5%, Vorsteuerrendite 4,5% Anleihe B: Laufzeit 3 Jahre, Kurs 96,8%, Nominalzins 3,25%, Vorsteuerrendite 4,41% Ich habe den minimalen Risikoabschlag berücksichtigt. Der Anleger der Anleihe A hat jedes Jahr 4,5% zu versteuern und bezieht bei einem Steuersatz von 40% netto nur 2,7%... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX-Werte im Chartcheck23.03.2005
...die in Deutschland gezahlten Steuern auf EUR 38 Mio. Die Senkung des Körperschaftsteuersatz hätte einen Effekt von ca. EUR 9 Mio. bzw. einen Einfluss auf den DCF-Wert von EUR 111 Mio. Infineon profitiert somit von einer Senkung des Steuersatzes bei der Körperschaftssteuer nur in geringerem Maße. Linde Linde zahlt den Großteil der Steuern in Deutschland und profitiert somit von einer Senkung des Steuersatzes bei der Körperschaftssteuer. Es bestehen aktive latente Steuern für steuerliche... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
■■■ TRADING-CAFÉ ■ November 2004 ■■■05.11.2004
...pro-forma Steuersatz Unser effektiver pro-forma Steuersatz für das Geschäftsjahr 2004 lag bei ungefähr 29 %, verglichen mit ungefähr 33 % im Geschäftsjahr 2003. Der pro-forma Steuersatz für 2004 liegt vor allem aufgrund höherer Auslandsumsätze, die niedriger besteuert werden, im Geschäftsjahr 2004 unter dem Steuersatz von 2003. Der jährliche effektive Steuersatz ging von den im dritten Quartal vorhergesagten ungefähr 30 % auf einen effektiven pro-forma Steuersatz von ungefähr 29 %... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
____IQ_Power_Technology__vom Startup zum Globalplayer____17.10.2002
...wenn sich der Steuersatz ändert? Dann sieht die Sache ganz anders aus. Generell kann man sagen, dass Aktionäre mit einem hohen Steuersatz von der Neuregelung profitieren, Anleger mit einem geringen Steuersatz dagegen stehen schlechter da als vor der Neuregelung. Wer nicht mindestens mit 40 Prozent versteuert, verliert. persönlicher Einkommensteuersatz... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Steuern

Suche nach weiteren Themen