DAX+0,86 % EUR/USD-0,75 % Gold-0,07 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Steuersünder

Nachrichten zu "Steuersünder"

ROUNDUP/Cum-Ex11.01.2018
Steuersünder sollen Staat um 5,3 Milliarden betrogen haben
BERLIN (dpa-AFX) - Mit sogenannten Cum-Ex-Geschäften sollen Banken und Börsenhändler den deutschen Staat um 5,3 Milliarden Euro betrogen haben. Davon wurden bisher 2,4 Milliarden Euro an Kapitalertragsteuer erfolgreich zurückgefordert oder gar nicht erst ausgezahlt, wie ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums am Donnerstag in Berlin der Deutschen-Presse Agentur bestätigte. Staatsanwälte und Steuerfahnder gingen inzwischen 417 Verdachtsfällen nach. Zuvor hatten die "Süddeutsche... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Presse/Cum-Ex11.01.2018
Steuersünder sollen Staat um 5,3 Milliarden betrogen haben
BERLIN (dpa-AFX) - Mit sogenannten Cum-Ex-Geschäften sollen Banken und Börsenhändler Medienberichten zufolge den deutschen Staat um 5,3 Milliarden Euro betrogen haben. Staatsanwälte und Steuerfahnder gingen inzwischen 417 Verdachtsfällen nach, berichteten die "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR am Mittwoch unter Berufung auf das Finanzministerium. Demnach habe der Fiskus bisher 2,4 Milliarden Euro erfolgreich zurückgefordert oder wegen frühzeitigen Verdachts erst gar nicht ausgezahlt.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
07.01.2018
Immer weniger Selbstanzeigen von Steuersündern
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Zahl der Selbstanzeigen von Steuersündern mit Schwarzgeldkonten im Ausland geht infolge schärferer Gesetze rapide zurück. Wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in den 16 Länderfinanzministerien ergab, meldeten sich im vergangenen Jahr beispielsweise in Hessen und dem Saarland gerade einmal halb so viele Kriminelle wie im Vorjahr bei den Behörden. Nach - teils vorläufigen Zahlen - gab es 2017 aber... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.11.2017
HSBC zahlt in Steuersünder-Affäre 300 Millionen Euro an Frankreich
PARIS (dpa-AFX) - Im Steuerskandal um eine Schweizer Tochter der Großbank HSBC zahlt das Unternehmen 300 Millionen Euro an den französischen Staat und vermeidet damit einen Prozess. Darauf verständigte sich die HSBC Private Bank Suisse mit der nationalen Finanz-Staatsanwaltschaft in Paris, wie die Behörde am Dienstag mitteilte. Die Bank habe die Sachverhalte eingeräumt und zahle den Millionenbetrag, dafür gehen die Ermittler nicht weiter gegen sie vor. Das Verfahren gegen den ebenfalls... [mehr]
(
0
Bewertungen)
"Paradise-Papers"12.11.2017
Medien schüren Volkszorn gegen Reiche
...jetzt, die am 11. November die ganze Seite 3 diesem Thema widmet. Hier werden Namen genannt und es wird zum Boykott gegen bezichtigte Firmen wie Apple, Nike und Amazon aufgerufen. Ich höre schon den Einwand, man könne doch einen kleinen Steuersünder, der schwarz arbeitet, nicht mit einem Reichen vergleichen, der sich legaler Steuergestaltungen bediene. Und warum denn nicht? Weil das eine illegal ist und das andere legal? Nein - im Gegenteil: Das Illegale (also die Steuerhinterziehung) wird als... [mehr]
(
19
Bewertungen)
Steuersünder19.04.2017
Selbstanzeigen brachten dem Staat sechs Milliarden Euro
Hamburg (ots) - Seit der Staat systematisch Daten deutscher Steuersünder im Ausland aufkauft, hat sich die Zahl der Selbstanzeigen auf 116.293 erhöht. Die steuerlichen Mehreinnahmen belaufen sich seit 2010 auf sechs Milliarden Euro. Das ergab eine stern-Umfrage bei den 16 Länder-Finanzministerien. Der Umfrage zufolge zeigten sich die meisten Steuerhinterzieher in Baden-Württemberg an: Es waren 31.514. Sie mussten rund 795 Millionen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Credit Suisse05.04.2017
Steuersünder auch aus Deutschland
...Razzien bei dem Bankhaus Credit Suisse sorgten in der vergangenen Woche für internationales Aufsehen. Amsterdam, Paris und London standen im Fokus, wobei der Hauptschlag von der niederländischen Behörde ausging. Es könnten auch deutsche Steuersünder in den Fall verstrickt sein. Wie die "FAZ" berichtet, könnten in den Ermittlung gegenüber der Credit Suisse auch eine dreistellige Zahl von Verdächtigen aus Deutschland kommen. Zu dieser Information kam das Blatt wohl aus Ermittlerkreisen,... [mehr]
(
1
Bewertung)
"Paradise-Papers"12.11.2017
Medien schüren Volkszorn gegen Reiche
...jetzt, die am 11. November die ganze Seite 3 diesem Thema widmet. Hier werden Namen genannt und es wird zum Boykott gegen bezichtigte Firmen wie Apple, Nike und Amazon aufgerufen. Ich höre schon den Einwand, man könne doch einen kleinen Steuersünder, der schwarz arbeitet, nicht mit einem Reichen vergleichen, der sich legaler Steuergestaltungen bediene. Und warum denn nicht? Weil das eine illegal ist und das andere legal? Nein - im Gegenteil: Das Illegale (also die Steuerhinterziehung) wird als... [mehr]
(
19
Bewertungen)
Handel04.07.2017
Deutsche Steuerfahnder erstmals in Israel
Tel Aviv (dts Nachrichtenagentur) - Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik haben deutsche Steuerfahnder und Staatsanwälte einen mutmaßlichen Steuersünder bis nach Israel verfolgt. Das schreibt das "Handelsblatt" in seiner Mittwochausgabe. Demnach fuhren Beamte der Steuerfahndung Wuppertal und Staatsanwaltschaft Frankfurt am... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Selbstanzeige07.09.2017
Deutlich weniger Selbstanzeigen wegen Steuerhinterziehung
...gab es im ersten Halbjahr mit 601 in Niedersachsen, gefolgt von Baden-Württemberg mit 275 und Nordrhein-Westfalen mit 254. In Ostdeutschland registrieren die Finanzämter so gut wie keine Selbstanzeigen mehr. In Sachsen meldeten sich zwölf Steuersünder, in Brandenburg ging pro Quartal eine Anzeige ein. Bund und Länder haben daher beschlossen, dass die Länder ab diesem Jahr die Zahl der Selbstanzeigen nicht mehr an den Bund melden müssen. "In Mecklenburg-Vorpommern werden deshalb hierzu... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Steuersünder19.04.2017
Selbstanzeigen brachten dem Staat sechs Milliarden Euro
Hamburg (ots) - Seit der Staat systematisch Daten deutscher Steuersünder im Ausland aufkauft, hat sich die Zahl der Selbstanzeigen auf 116.293 erhöht. Die steuerlichen Mehreinnahmen belaufen sich seit 2010 auf sechs Milliarden Euro. Das ergab eine stern-Umfrage bei den 16 Länder-Finanzministerien. Der Umfrage zufolge zeigten sich die meisten Steuerhinterzieher in Baden-Württemberg an: Es waren 31.514. Sie mussten rund 795 Millionen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Steuersünder15.11.2016
NRW-Finanzminister will weiter auf Datenankäufe setzen
Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Der Finanzminister von Nordrhein-Westfalen, Norbert Walter-Borjans, will im Kampf gegen Steuersünder auch in Zukunft auf den Kauf von womöglich illegal erstellten Datenträgern setzen: "Manchmal gibt es nur die Möglichkeit, durch bezahlte Informationen aus der `Szene‘ zum Ziel zu kommen. Dann gehen wir diesen Weg", erklärte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Credit Suisse05.04.2017
Steuersünder auch aus Deutschland
...Razzien bei dem Bankhaus Credit Suisse sorgten in der vergangenen Woche für internationales Aufsehen. Amsterdam, Paris und London standen im Fokus, wobei der Hauptschlag von der niederländischen Behörde ausging. Es könnten auch deutsche Steuersünder in den Fall verstrickt sein. Wie die "FAZ" berichtet, könnten in den Ermittlung gegenüber der Credit Suisse auch eine dreistellige Zahl von Verdächtigen aus Deutschland kommen. Zu dieser Information kam das Blatt wohl aus Ermittlerkreisen,... [mehr]
(
1
Bewertung)
'HB'04.07.2017
Deutsche Beamte stellen mutmaßlichen Steuersünder in Israel
FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Steuerfahnder und Staatsanwälte haben einem Bericht des "Handelsblatts" zufolge einen mutmaßlichen Steuerhinterzieher bis nach Israel verfolgt. Demnach fuhren Beamte der Steuerfahndung Wuppertal und Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main am vergangenen Mittwoch vor einem Haus im Raum Tel Aviv vor. Dem dort aufgefundenen Verdächtigen werde vorgeworfen, unversteuertes Vermögen von bis zu 100 Millionen Euro vor dem deutschen Fiskus verborgen zu haben. "Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.11.2017
HSBC zahlt in Steuersünder-Affäre 300 Millionen Euro an Frankreich
PARIS (dpa-AFX) - Im Steuerskandal um eine Schweizer Tochter der Großbank HSBC zahlt das Unternehmen 300 Millionen Euro an den französischen Staat und vermeidet damit einen Prozess. Darauf verständigte sich die HSBC Private Bank Suisse mit der nationalen Finanz-Staatsanwaltschaft in Paris, wie die Behörde am Dienstag mitteilte. Die Bank habe die Sachverhalte eingeräumt und zahle den Millionenbetrag, dafür gehen die Ermittler nicht weiter gegen sie vor. Das Verfahren gegen den ebenfalls... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Steuersünder"

ROUNDUP/Cum-Ex: Steuersünder sollen Staat um 5,3 Milliarden betrogen haben11.01.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "ROUNDUP/Cum-Ex: Steuersünder sollen Staat um 5,3 Milliarden betrogen haben" vom Autor dpa-AFX

Mit sogenannten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ROUNDUP/Cum-Ex: Steuersünder sollen Staat um 5,3 Milliarden betrogen haben11.01.2018
...Die Folge: Bescheinigungen für die Rückerstattung der Kapitalertragsteuer wurden mehrfach ausgestellt, obwohl die Steuer nur einmal gezahlt wurde. Ob das illegal war, ist noch nicht abschließend richterlich geklärt. ROUNDUP/Cum-Ex: Steuersünder sollen Staat um 5,3 Milliarden betrogen haben | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10191338-rou ndup-cum-ex-steuersuender-staat-5-3-milliarden-betrogen Wenn das nicht illegal war, ist mein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Aktien, Gold und Rohstoffe , Währungen und Anleihen - was bewegt die Welt heute?18.03.2017
Wallstreet-Online: „G20-Länder steuern auf einen Handels- und Währungskonflikt zu“ "Die führenden Industrie- und Schwellenländer steuern auf einen Handels- und Währungskonflikt zu", bilanziert "wallstreet-online" nach dem Treffen der G20-Länder in Baden-Baden. Nur ein Minimalkonsens konnte erreicht werden. Dieser lautet: "Wir arbeiten daran, den Beitrag des Handels für unsere Volkswirtschaften zu stärken." http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wallstreet -onli… [mehr]
(
1
Empfehlung)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???23.04.2013
...4. dass diese "Steuersünder"-Hatz überhaupt nichts bringt. Selbst wenn Hoeneß all seine 100 Millionen an den Fiskus abgeben müsste (das muss er sicher nicht), dann müsste Gollum 7000 weitere Hoeneße auftreiben, die auch alle je 100 Millionen abgeben, nur um die erste Tranche vom ESM zu bezahlen. In Relation zu dem, was der Staat an Schulden macht und an Garantien für windige, insolvente Schuldner gibt, sind diese "Steuersünder" Peanuts. Selbst wenn man alle "Steuersünder" [b]Doch, diese... [mehr]
(
8
Empfehlungen)
Jagd auf Bankkundendaten und Steuergelder01.09.2012
...Ein Ermittler sagte laut «Focus»: «Die Auswertung dieser CD ist schwierig.» Es gebe Probleme, die Klarnamen der Steuersünder herauszufiltern. http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Deutsche-Jus tizmi… Ergänzend: Weiter Anzeige gegen CD-Käufer Neuer Ärger für den Finanzminister aus Nordrhein-Westfalen. Norbert Walter-Borjans wird wegen der Käufe von Steuersünder-CDs auch von einem bekannten deutschen Steuerrechtler angezeigt. Beim «Rächer der deutschen Steuerzahler» ist eine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
****** SPEKULATIONSSTEUER - VERFASSUNGSWIEDRIG ?!! ******09.03.2004
...Verfahrens durchsetzen.“ Risiko Um eine Steuernachzahlung kommt der ertappte Sünder aber auch mit dem besten Anwalt nicht herum. Bleibt die Frage, wie groß das Risiko ist, erwischt zu werden. Genau an diesem Punkt wird es am Dienstag für Steuersünder besonders spannend. Denn die Verfassungsrichter entscheiden nicht nur über die Steuer an sich, sie heben oder senken zugleich den Daumen über das Bankgeheimnis. Steuerprofessor Lang: „Die Richter könnten die Vorschrift für nichtig... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lesenwertes und allgemeine Infos12.12.2006
Steuern Wie der Fiskus Konten im Ausland aufspürt Von Lutz Schumann Besonders in Österreich will der deutsche Fiskus nach Steuersündern fahnden 04. Dezember 2006 Heimlich, still und leise ist Anfang des Jahres ein Gesetz in Kraft getreten, das dem Fiskus noch mehr Möglichkeiten bietet, Steuersünder im Ausland aufzuspüren. Mit dem „Gesetz zu dem Protokoll vom... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Spekusteuer vor dem Bundesverfassungsgericht12.12.2003
...wohl interessant sein könnten. S T E U E R A M N E S T I E (aus Focus Money Online) Was reuige Sünder erwartet Der Fiskus will reuige Steuersünder animieren, ihre hinterzogenen Einkünfte anzumelden. Er gewährt Straffreiheit. Was bringt die Reue und wie viel müssen geläuterte Sünder zahlen? Finanzminister Hans Eichel macht reuigen Steuersündern mit dem „Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der Steuerehrlichkeit“ ein unerwartet großzügiges Angebot. Wer reinen Tisch machen und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Spekusteuer vor dem Bundesverfassungsgericht15.09.2004
...offen Die umstrittene Spekulationssteuer soll ab diesem Jahr für die Finanzämter besser zu kontrollieren sein. Der Steuerrechtler Klaus Tipke, der schon einmal gegen die Besteuerung seiner Spekulationsgewinne geklagt hatte, erklärt, warum Steuersünder ihre Gewinne immer noch heimlich einsacken könnten. Anzeige Im März 2004 wurde die Spekulationssteuer, eine Abgabe auf Gewinne aus Wertpapiergeschäften, vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt. Allerdings... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Spekusteuer vor dem Bundesverfassungsgericht12.03.2005
HANDELSBLATT, Samstag, 12. März 2005, 10:00 Uhr Übereifrige Beamte verunsichern Ex-Steuersünder Steueramnestie: Schritt in die Falle Von Alexandra Kusitzky Melden Sie Ihr Schwarzgeld dem Finanzamt und alles wird gut, lockt Hans Eichel. In Wahrheit nehmen Finanzbeamte reuige Sünder in die Mangel. Die Dame kam unangemeldet. Um 8.30 Uhr an einem Dienstag klingelte es bei Herbert Raube (Name von der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
****** SPEKULATIONSSTEUER - VERFASSUNGSWIEDRIG ?!! ******09.03.2004
...Verfahrens durchsetzen.“ Risiko Um eine Steuernachzahlung kommt der ertappte Sünder aber auch mit dem besten Anwalt nicht herum. Bleibt die Frage, wie groß das Risiko ist, erwischt zu werden. Genau an diesem Punkt wird es am Dienstag für Steuersünder besonders spannend. Denn die Verfassungsrichter entscheiden nicht nur über die Steuer an sich, sie heben oder senken zugleich den Daumen über das Bankgeheimnis. Steuerprofessor Lang: „Die Richter könnten die Vorschrift für nichtig... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lesenwertes und allgemeine Infos12.12.2006
Steuern Wie der Fiskus Konten im Ausland aufspürt Von Lutz Schumann Besonders in Österreich will der deutsche Fiskus nach Steuersündern fahnden 04. Dezember 2006 Heimlich, still und leise ist Anfang des Jahres ein Gesetz in Kraft getreten, das dem Fiskus noch mehr Möglichkeiten bietet, Steuersünder im Ausland aufzuspüren. Mit dem „Gesetz zu dem Protokoll vom... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Spekusteuer vor dem Bundesverfassungsgericht12.12.2003
...wohl interessant sein könnten. S T E U E R A M N E S T I E (aus Focus Money Online) Was reuige Sünder erwartet Der Fiskus will reuige Steuersünder animieren, ihre hinterzogenen Einkünfte anzumelden. Er gewährt Straffreiheit. Was bringt die Reue und wie viel müssen geläuterte Sünder zahlen? Finanzminister Hans Eichel macht reuigen Steuersündern mit dem „Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der Steuerehrlichkeit“ ein unerwartet großzügiges Angebot. Wer reinen Tisch machen und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Spekusteuer vor dem Bundesverfassungsgericht15.09.2004
...offen Die umstrittene Spekulationssteuer soll ab diesem Jahr für die Finanzämter besser zu kontrollieren sein. Der Steuerrechtler Klaus Tipke, der schon einmal gegen die Besteuerung seiner Spekulationsgewinne geklagt hatte, erklärt, warum Steuersünder ihre Gewinne immer noch heimlich einsacken könnten. Anzeige Im März 2004 wurde die Spekulationssteuer, eine Abgabe auf Gewinne aus Wertpapiergeschäften, vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt. Allerdings... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Spekusteuer vor dem Bundesverfassungsgericht12.03.2005
HANDELSBLATT, Samstag, 12. März 2005, 10:00 Uhr Übereifrige Beamte verunsichern Ex-Steuersünder Steueramnestie: Schritt in die Falle Von Alexandra Kusitzky Melden Sie Ihr Schwarzgeld dem Finanzamt und alles wird gut, lockt Hans Eichel. In Wahrheit nehmen Finanzbeamte reuige Sünder in die Mangel. Die Dame kam unangemeldet. Um 8.30 Uhr an einem Dienstag klingelte es bei Herbert Raube (Name von der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Steuern

Suche nach weiteren Themen