DAX+0,64 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,26 % Öl (Brent)-0,04 %
Thema: Strom
Nur Gaskunden profitieren vom milden Winter - Heizöl teurer

Wegen des relativ milden Wetters haben die Verbraucher in Deutschland in den vergangenen Monaten rund fünf Prozent an Heizenergie eingespart. Die Monate Oktober, Januar und April waren ungewöhnlich warm und führten so zu einem geringeren …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Heizöl, Öl (Brent)

Nachrichten zu "Strom"

ROUNDUP21.05.2018
Unionspolitiker: Klimaschutz darf Kohlekommission nicht dominieren
...Das Gremium soll bis Ende dieses Jahres ein Enddatum für den Kohleausstieg festlegen. Die Mitglieder sollen zudem einen Pfad für den Abschied vom Strom aus Braunkohle abstecken und sicherstellen, dass Deutschland sein Klimaschutzziel für das Jahr 2030 einhält. Nach Berechnungen der Bundesnetzagentur könnte Deutschland die Kohleverstromung in den kommenden Jahren deutlich reduzieren. "Bis 2030 kann die Hälfte der Kohlekraftwerkskapazitäten wegfallen, ohne dass die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS18.05.2018
Ford-Werke GmbH / Schnee im Juli oder Hitzewelle zu Weihnachten? Neues ...
...Die neue Anlage hat eine theoretische elektrische Aufnahmeleistung von 11 Megawatt. Diese ist ausreichend, um eine kleine Stadt mit 2.400 Einwohnern zu versorgen. Der von der RheinEnergie bereitgestellte Strom stammt aus erneuerbaren, zertifizierten Energiequellen in Skandinavien. Strom dieser Herkunft deckt den gesamten Elektrizitätsbedarf von Ford am Kölner Standort ab. Das zukunftsweisende Klima-Windkanal-Testzentrum ergänzt die Prüfeinrichtungen von Ford in Europa, zu denen auch das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Studie17.05.2018
Deutsches Strom-Netz für E-Autos zu schwach
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Wenn die Deutschen künftig wirklich elektrisch fahren sollen, müssten bis 2030 elf Milliarden Euro ins Stromnetz investiert werden - damit es nicht zusammenbricht. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der TU München, berichtet die "Bild" (Freitagsausgabe). Selbst wenn nur 30 Prozent der Autos elektrisch fahren würden,... [mehr]
(
5
Bewertungen)
17.05.2018
Stromspeicherspezialist BlueSky Energy erweitert den sichersten und umweltfreundlichsten Salzwasserstromspeicher GREENROCK
Vöcklamarkt (ots) - BlueSky Energy bietet mit GREENROCK - Der Salzwasser Stromspeicher - die sicherste und umweltfreundlichste Gesamtlösung, Strom zu speichern. Die stationäre Energiespeicherlösung basiert auf Salzwassertechnologie. Die Zelle ist nicht brennbar, nicht explosiv, nicht giftig und absolut wartungsfrei. Überall dort wo sich Menschen und Tiere aufhalten, ist Sicherheit ein großes Thema. Private... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ICO Betrachtung17.05.2018
ICO Betrachtung von Vlux
{{MP_0}}   Erneuerbare Energien und der Wechsel zu “grünen Strom” ist heutzutage ein immer wichtigeres Thema in der Welt. Doch die damit einhergehende Veränderung der Stromquellen von Kraftwerken zu Photovoltaik, Windkraft und Co. bringt auch neue strukturelle Anforderungen an das gesamte Stromnetz mit sich.   In diesem Kontext hat sich Vlux das hohe Ziel gesteckt, die Art und Weise, wie mit diesem Wandel umzugehen ist, mit zu... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ohne Strom26.04.2017
95 000 Berliner Haushalte nach Brand in Umspannwerk kurz ohne Strom
...- Nach einem Brand in einem Umspannwerk ist in rund 95 000 Berliner Haushalten am Mittwochmittag etwa eine Viertelstunde lang der Strom ausgefallen. Betroffen seien Teile von Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg gewesen, teilte die Vattenfall-Tochter, der Netzbetreiber Stromnetz Berlin mit. Die Bewohner mussten zwischen 13.07 und 13.24 Uhr ohne Strom auskommen. Der Brand an der Verbindung zweier 110-KV-Hochspannungskabel nahe der Potsdamer Straße war am Nachmittag bereits... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom24.11.2017
Grenzpreis für Strom um 1,6 Prozent gesunken
...- Der Grenzpreis für Stromlieferungen an Sondervertragskunden lag nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Jahr 2016 bei 12,49 Cent je Kilowattstunde: Damit ist der Grenzpreis um 1,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2015 gesunken – damals hatte er 12,69 Cent je Kilowattstunde betragen. Der Grenzpreis ist gesetzlich definiert als Durchschnittserlös der Versorgungsunternehmen je Kilowattstunde Strom, berechnet aus Stromlieferungen an Sondervertragskunden. Gemäß der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom22.12.2017
Importpreise im November um 2,7 Prozent höher - Strom Preistreiber
...(+ 27,0  Prozent), Mineralölerzeugnisse (+ 19,8 Prozent), Steinkohle (+ 9,8  Prozent) und Erdgas (+ 5,0 Prozent) im Vorjahresvergleich teurer waren, lagen die Preise für importierten Strom unter dem Niveau des Vorjahres (– 2,1 Prozent). Gegenüber Oktober 2017 verteuerte sich elektrischer Strom aber erheblich (+ 25,1 Prozent). Importierte Vorleistungsgüter (Güter, die im Produktionsprozess verbraucht, verarbeitet oder umgewandelt werden), waren im November 2017 um 3,8  Prozent... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom28.06.2017
Deutsche Bahn verkauft künftig Strom an Privatkunden
...- Die Deutsche Bahn steigt angeblich in das Stromgeschäft mit Privatkunden ein. Die "Welt" schreibt in ihrer Mittwochausgabe, ab dieser Woche könne man sich auf dbstrom.de anmelden, um zur Bahn als Stromanbieter zu wechseln. Bis Dienstagabend war die von der Bahn AG registrierte Internetseite noch durch ein Passwort geschützt. Die DB werden dann damit werben, nach gewerblichen Kunden nun auch an Privathaushalten hundert Prozent Ökostrom zu liefern, so die Zeitung. "Wer werden keine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ökostromversorger Neckermann Strom ausgezeichnet14.12.2016
Gütesiegel "Empfehlenswerter Versorger" für Qualität von Geschäftsstrukturen, Vertriebswegen und Serviceangebot von Deine-Versorger.de verliehen
...Strom auf Ökostrom aus erneuerbaren Energien. Nun wurde der Grünstromlieferant mit dem Gütesiegel "Empfehlenswerter Versorger" des Vergleichsportals Deine-Versorger.de ausgezeichnet. Für Neckermann Strom ist dies bereits die zweite Auszeichnung in 2016. Im Juni erreichte Neckermann Strom Platz 2 im bundesweiten Stromanbieter-Test von Netzsieger. "Als einer von wenigen Anbietern bieten wir den Kunden deutschlandweit neben Ökostrom für Haushalt und Gewerbe auch Spezialtarife für Wärmestrom.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ohne Strom26.04.2017
95 000 Berliner Haushalte nach Brand in Umspannwerk kurz ohne Strom
...- Nach einem Brand in einem Umspannwerk ist in rund 95 000 Berliner Haushalten am Mittwochmittag etwa eine Viertelstunde lang der Strom ausgefallen. Betroffen seien Teile von Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg gewesen, teilte die Vattenfall-Tochter, der Netzbetreiber Stromnetz Berlin mit. Die Bewohner mussten zwischen 13.07 und 13.24 Uhr ohne Strom auskommen. Der Brand an der Verbindung zweier 110-KV-Hochspannungskabel nahe der Potsdamer Straße war am Nachmittag bereits... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom24.11.2017
Grenzpreis für Strom um 1,6 Prozent gesunken
...- Der Grenzpreis für Stromlieferungen an Sondervertragskunden lag nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Jahr 2016 bei 12,49 Cent je Kilowattstunde: Damit ist der Grenzpreis um 1,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2015 gesunken – damals hatte er 12,69 Cent je Kilowattstunde betragen. Der Grenzpreis ist gesetzlich definiert als Durchschnittserlös der Versorgungsunternehmen je Kilowattstunde Strom, berechnet aus Stromlieferungen an Sondervertragskunden. Gemäß der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom22.12.2017
Importpreise im November um 2,7 Prozent höher - Strom Preistreiber
...(+ 27,0  Prozent), Mineralölerzeugnisse (+ 19,8 Prozent), Steinkohle (+ 9,8  Prozent) und Erdgas (+ 5,0 Prozent) im Vorjahresvergleich teurer waren, lagen die Preise für importierten Strom unter dem Niveau des Vorjahres (– 2,1 Prozent). Gegenüber Oktober 2017 verteuerte sich elektrischer Strom aber erheblich (+ 25,1 Prozent). Importierte Vorleistungsgüter (Güter, die im Produktionsprozess verbraucht, verarbeitet oder umgewandelt werden), waren im November 2017 um 3,8  Prozent... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom28.06.2017
Deutsche Bahn verkauft künftig Strom an Privatkunden
...- Die Deutsche Bahn steigt angeblich in das Stromgeschäft mit Privatkunden ein. Die "Welt" schreibt in ihrer Mittwochausgabe, ab dieser Woche könne man sich auf dbstrom.de anmelden, um zur Bahn als Stromanbieter zu wechseln. Bis Dienstagabend war die von der Bahn AG registrierte Internetseite noch durch ein Passwort geschützt. Die DB werden dann damit werben, nach gewerblichen Kunden nun auch an Privathaushalten hundert Prozent Ökostrom zu liefern, so die Zeitung. "Wer werden keine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ökostromversorger Neckermann Strom ausgezeichnet14.12.2016
Gütesiegel "Empfehlenswerter Versorger" für Qualität von Geschäftsstrukturen, Vertriebswegen und Serviceangebot von Deine-Versorger.de verliehen
...Strom auf Ökostrom aus erneuerbaren Energien. Nun wurde der Grünstromlieferant mit dem Gütesiegel "Empfehlenswerter Versorger" des Vergleichsportals Deine-Versorger.de ausgezeichnet. Für Neckermann Strom ist dies bereits die zweite Auszeichnung in 2016. Im Juni erreichte Neckermann Strom Platz 2 im bundesweiten Stromanbieter-Test von Netzsieger. "Als einer von wenigen Anbietern bieten wir den Kunden deutschlandweit neben Ökostrom für Haushalt und Gewerbe auch Spezialtarife für Wärmestrom.... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Strom"

Studie: Deutsches Strom-Netz für E-Autos zu schwach18.05.2018
...automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "strom-netz-e -autos-schwach" >Studie: Deutsches Strom-Netz für E-Autos zu schwach" vom Autor Redaktion dts

Wenn die Deutschen künftig wirklich elektrisch fahren sollen, müssten bis 2030 elf Milliarden Euro ins Stromnetz investiert werden - damit es nicht zusammenbricht. Zu diesem Schluss kommt eine Studie... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 15.05.201815.05.2018
...zum Anfang 500 E.ON bekommst nächstes Jahr Dividende und außerdem wird Strom immer gebraucht . Die über 1 Millionen Menschen die noch nicht solange hier sind brauchen auch täglich Strom und bis die merken das Strom in Deutschland teuer ist haben sie schon genügend verpulvert wer das zahlt soll dem Aktionär doch egal sein . Dann kommen sicherlich noch etliche E-Autos auf den Markt und bei denen kommt der Strom auch aus der Steckdose (einschließlich EEG-Umlage 2018 - 6,79 Cent kWh) Auf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 15.05.201815.05.2018
...zum Anfang 500 E.ON bekommst nächstes Jahr Dividende und außerdem wird Strom immer gebraucht . Die über 1 Millionen Menschen die noch nicht solange hier sind brauchen auch täglich Strom und bis die merken das Strom in Deutschland teuer ist haben sie schon genügend verpulvert wer das zahlt soll dem Aktionär doch egal sein . Dann kommen sicherlich noch etliche E-Autos auf den Markt und bei denen kommt der Strom auch aus der Steckdose (einschließlich EEG-Umlage 2018 - 6,79 Cent kWh) Auf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 15.05.201815.05.2018
...zum Anfang 500 E.ON bekommst nächstes Jahr Dividende und außerdem wird Strom immer gebraucht . Die über 1 Millionen Menschen die noch nicht solange hier sind brauchen auch täglich Strom und bis die merken das Strom in Deutschland teuer ist haben sie schon genügend verpulvert wer das zahlt soll dem Aktionär doch egal sein . Dann kommen sicherlich noch etliche E-Autos auf den Markt und bei denen kommt der Strom auch aus der Steckdose (einschließlich EEG-Umlage 2018 - 6,79 Cent kWh) Auf... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Rekord:: Das Vereinigte Königreich erstmals 55 Stunden ohne Kohle-Strom21.04.2018
...-erstmals-55-stunden-kohle-strom" >Rekord:: Das Vereinigte Königreich erstmals 55 Stunden ohne Kohle-Strom " vom Autor Redaktion w:o

In dieser Woche wurde ein neuer Rekord erzielt, denn erstmals kam Großbritannien 55 Stunden ohne Kohle-Strom aus. Von Montag 22:25 Uhr bis Mittwoch 05:10 Uhr kam der gesamte Strom aus nachhaltigen Ressourcen. In dieser Zeit produzierten die …
[mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 15.05.201815.05.2018
...zum Anfang 500 E.ON bekommst nächstes Jahr Dividende und außerdem wird Strom immer gebraucht . Die über 1 Millionen Menschen die noch nicht solange hier sind brauchen auch täglich Strom und bis die merken das Strom in Deutschland teuer ist haben sie schon genügend verpulvert wer das zahlt soll dem Aktionär doch egal sein . Dann kommen sicherlich noch etliche E-Autos auf den Markt und bei denen kommt der Strom auch aus der Steckdose (einschließlich EEG-Umlage 2018 - 6,79 Cent kWh) Auf... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 15.05.201815.05.2018
...zum Anfang 500 E.ON bekommst nächstes Jahr Dividende und außerdem wird Strom immer gebraucht . Die über 1 Millionen Menschen die noch nicht solange hier sind brauchen auch täglich Strom und bis die merken das Strom in Deutschland teuer ist haben sie schon genügend verpulvert wer das zahlt soll dem Aktionär doch egal sein . Dann kommen sicherlich noch etliche E-Autos auf den Markt und bei denen kommt der Strom auch aus der Steckdose (einschließlich EEG-Umlage 2018 - 6,79 Cent kWh) Auf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 15.05.201815.05.2018
...zum Anfang 500 E.ON bekommst nächstes Jahr Dividende und außerdem wird Strom immer gebraucht . Die über 1 Millionen Menschen die noch nicht solange hier sind brauchen auch täglich Strom und bis die merken das Strom in Deutschland teuer ist haben sie schon genügend verpulvert wer das zahlt soll dem Aktionär doch egal sein . Dann kommen sicherlich noch etliche E-Autos auf den Markt und bei denen kommt der Strom auch aus der Steckdose (einschließlich EEG-Umlage 2018 - 6,79 Cent kWh) Auf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Studie: Deutsches Strom-Netz für E-Autos zu schwach18.05.2018
...automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "strom-netz-e -autos-schwach" >Studie: Deutsches Strom-Netz für E-Autos zu schwach" vom Autor Redaktion dts

Wenn die Deutschen künftig wirklich elektrisch fahren sollen, müssten bis 2030 elf Milliarden Euro ins Stromnetz investiert werden - damit es nicht zusammenbricht. Zu diesem Schluss kommt eine Studie... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
8.3.2004: Wochenrückblick: farmatic-Kurs nach Insolvenzantrag kompostreif?04.04.2004
...MW bisher; 300 MW durch das 100.000 Dächer-Solarstromprogramm). Die Vergütungssätze im Überblick: Strom aus Wind zwischen 6,19 Cent und 9,10 Cent/kWh (12,1 bis 17,8 Pfennig/kWh) Strom aus Photovoltaik-Anlagen (s.oben (PV-Vorschaltgesetz) Strom aus Wasserkraft mind. 7,67 Cent/kWh (15 Pfennig/kWh) Strom aus Biomasse zwischen 8,70 Cent und 10,23 Cent/kWh (17 bis 20 Pfennig/kWh) Strom aus Geothermie zwischen 7,16 Cent und 8,95 Cent/kWh (14 und 17,5 Pfennig/kWh) Degressionssätze: Ab dem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 15.05.201815.05.2018
...zum Anfang 500 E.ON bekommst nächstes Jahr Dividende und außerdem wird Strom immer gebraucht . Die über 1 Millionen Menschen die noch nicht solange hier sind brauchen auch täglich Strom und bis die merken das Strom in Deutschland teuer ist haben sie schon genügend verpulvert wer das zahlt soll dem Aktionär doch egal sein . Dann kommen sicherlich noch etliche E-Autos auf den Markt und bei denen kommt der Strom auch aus der Steckdose (einschließlich EEG-Umlage 2018 - 6,79 Cent kWh) Auf... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 15.05.201815.05.2018
...zum Anfang 500 E.ON bekommst nächstes Jahr Dividende und außerdem wird Strom immer gebraucht . Die über 1 Millionen Menschen die noch nicht solange hier sind brauchen auch täglich Strom und bis die merken das Strom in Deutschland teuer ist haben sie schon genügend verpulvert wer das zahlt soll dem Aktionär doch egal sein . Dann kommen sicherlich noch etliche E-Autos auf den Markt und bei denen kommt der Strom auch aus der Steckdose (einschließlich EEG-Umlage 2018 - 6,79 Cent kWh) Auf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 15.05.201815.05.2018
...zum Anfang 500 E.ON bekommst nächstes Jahr Dividende und außerdem wird Strom immer gebraucht . Die über 1 Millionen Menschen die noch nicht solange hier sind brauchen auch täglich Strom und bis die merken das Strom in Deutschland teuer ist haben sie schon genügend verpulvert wer das zahlt soll dem Aktionär doch egal sein . Dann kommen sicherlich noch etliche E-Autos auf den Markt und bei denen kommt der Strom auch aus der Steckdose (einschließlich EEG-Umlage 2018 - 6,79 Cent kWh) Auf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Studie: Deutsches Strom-Netz für E-Autos zu schwach18.05.2018
...automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "strom-netz-e -autos-schwach" >Studie: Deutsches Strom-Netz für E-Autos zu schwach" vom Autor Redaktion dts

Wenn die Deutschen künftig wirklich elektrisch fahren sollen, müssten bis 2030 elf Milliarden Euro ins Stromnetz investiert werden - damit es nicht zusammenbricht. Zu diesem Schluss kommt eine Studie... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
8.3.2004: Wochenrückblick: farmatic-Kurs nach Insolvenzantrag kompostreif?04.04.2004
...MW bisher; 300 MW durch das 100.000 Dächer-Solarstromprogramm). Die Vergütungssätze im Überblick: Strom aus Wind zwischen 6,19 Cent und 9,10 Cent/kWh (12,1 bis 17,8 Pfennig/kWh) Strom aus Photovoltaik-Anlagen (s.oben (PV-Vorschaltgesetz) Strom aus Wasserkraft mind. 7,67 Cent/kWh (15 Pfennig/kWh) Strom aus Biomasse zwischen 8,70 Cent und 10,23 Cent/kWh (17 bis 20 Pfennig/kWh) Strom aus Geothermie zwischen 7,16 Cent und 8,95 Cent/kWh (14 und 17,5 Pfennig/kWh) Degressionssätze: Ab dem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Strom

Suche nach weiteren Themen