DAX+0,06 % EUR/USD+0,14 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,57 %
Thema: Strom
Diese hohen Risiken bergen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co.

Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Dash erfreuen sich sowohl bei Anlegern als auch bei Verbrauchern großer Beliebtheit. Verschiedene stark von Sanktionen betroffene Länder wie Venezuela ziehen sogar eine eigene Kryptowährung in …

Wertpapier: Gold, BTC zu USD, ETH zu EUR
Nordex-Aktie mit Übernahmefantasie: Darum denke ich, dass der Volkswagen-Konzern jetzt zugreifen sollte

Das Vertrauen in Nordex (WKN:A0D655) hat zuletzt stark gelitten, genauso wie der Aktienkurs. Anleger kommen in der Breite wohl erst zurück, wenn das Unternehmen zur Abwechslung mal wieder mit konkreten Erfolgen aufwarten kann. Gleichzeitig wird …

Wertpapier: Acciona, SGL Carbon, Volkswagen Vz

Nachrichten zu "Strom"

Durchschnittserlös bei Strom 2017 um 1,3 % gegenüber Vorjahr gestiegen/Grenzpreis zur Berechnung der Konzessionsabgabe16.11.2018
+0,2 % zum Vorjahr
...nahmen im Jahr 2017 bei der Abgabe von Strom an alle Letztverbraucher im Durchschnitt 16,27 Cent je Kilowattstunde ein. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) war das ein Plus von 1,3 % gegenüber 2016. Der Durchschnittserlös bei der Abgabe an Haushaltskunden lag bei 24,15 Cent je Kilowattstunde. Dies entsprach nahezu dem Vorjahreswert (+0,2 %). Der durchschnittliche Erlös für Stromlieferungen an Sondervertragskunden (zum Beispiel energieintensive Industriebetriebe)... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Neuer Werkstoff16.11.2018
Graphenschaum mit Harz
Houston/Peking (pte004/16.11.2018/06:15) - Epoxydharze werden in Verbindung mit Graphenschaum zu einem äußerst festen Material, das zudem Strom leitet, wie ein Forscher-Team um James Tour von der Rice University http://rice.edu festgestellt hat. Die Kohlenstoffatome des Graphens, die bienenwabenförmig angeordnet sind, erhöhen das Gewicht des Harzes nur... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.11.2018
MGX Minerals meldet die Patentanerkennung für seine kostengünstige Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) für die Schweröl- und Ölsandproduktion; sie kombiniert die Erzeugung von Dampf und Strom mit Technologien zur Abwasserreinigung und Mineralgewinnung
...Erdölgewinnung in anderen Gebieten. Da die Einnahmen aus der Strom- und Ölgewinnung in das verwendete Kapital einfließen, sind die Kosten für die Stromproduktion vergleichbar mit den 25 % niedrigeren Marktkosten in Nordamerika und die Kosten der Schwerölproduktion nähern sich den Kosten für die Produktion von leichtem Rohöl im Nahen Osten.   MGX leitet ein Konsortium unter Beteiligung von Stromerzeugern, Technikunternehmen und Kunden mit hohem Energiebedarf, um... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.11.2018
Studie enthüllt: So viel Strom frisst das Bitcoin-System
Dass der Bitcoin nicht gerade zu den ganz grünen Erfindungen gehört, dürfte bekannt sein. Jetzt zeigt aber eine Studie, wie viel Strom tatsächlich je Dollar Gegenwert draufgeht. Es ist sogar mehr als im klassischen Bergbau.Wenn man sich die Studie aus dem Magazin "Nature Sustainability" ansieht, kommt man zweifellos zu dem Schluss: Effizienz geht anders. Denn von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.11.2018
Energieriesen legen Zahlen vor - RWE produzierte weniger Strom
...ihrer Geschäftsfelder vor. Am Ende soll RWE nur noch Strom aus konventionellen und erneuerbaren Energien erzeugen und Großaktionär bei Eon werden. Eon will sich in Gegenzug ganz auf den Transport und den Verkauf von Strom und Gas konzentrieren. RWE ist in den vergangenen Monaten durch den Streit um die künftige Rolle der Braunkohle in der deutschen Stromerzeugung in die Schlagzeilen geraten. Als größter deutscher Braunkohle-Verstromer ist der Konzern von den Ergebnissen der Beratungen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Einsparung bei Strom- und Gastarife11.08.2016
Zehn Milliarden zu viel! Haushalte verprassen Geld für Strom und Gas - Tarife checken!
Verschenkt… Die deutschen Verbraucher lassen sich Einsparungen in Höhe von insgesamt zehn Milliarden Euro pro Jahr entgehen, weil sie nicht in günstigere Strom- und Gastarife wechseln. Allein beim Strom würden 36 Millionen Haushalte zusammen 5,6 Milliarden Euro weniger ausgeben, wenn sie einen günstigen Konkurrenten zu ihrem Versorger... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom03.08.2018
Immer mehr Strom aus Klärgas erzeugt
...in Deutschland 1.491 Gigawattstunden Strom aus Klärgas in Kläranlagen erzeugt. Gegenüber 2016 war das ein Plus von 2,8 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Mit dieser Strommenge könnte bei einem durchschnittlichen Pro-Kopf-Stromverbrauch von rund 1.900 Kilowattstunden eine Großstadt wie Frankfurt am Main ein Jahr lang mit Strom versorgt werden. Klärgas hatte im Jahr 2017 einen Anteil von rund 1 Prozent an der gesamten Strombereitstellung aus erneuerbaren Energien. Es... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ohne Strom26.04.2017
95 000 Berliner Haushalte nach Brand in Umspannwerk kurz ohne Strom
...- Nach einem Brand in einem Umspannwerk ist in rund 95 000 Berliner Haushalten am Mittwochmittag etwa eine Viertelstunde lang der Strom ausgefallen. Betroffen seien Teile von Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg gewesen, teilte die Vattenfall-Tochter, der Netzbetreiber Stromnetz Berlin mit. Die Bewohner mussten zwischen 13.07 und 13.24 Uhr ohne Strom auskommen. Der Brand an der Verbindung zweier 110-KV-Hochspannungskabel nahe der Potsdamer Straße war am Nachmittag bereits... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom24.11.2017
Grenzpreis für Strom um 1,6 Prozent gesunken
...- Der Grenzpreis für Stromlieferungen an Sondervertragskunden lag nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Jahr 2016 bei 12,49 Cent je Kilowattstunde: Damit ist der Grenzpreis um 1,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2015 gesunken – damals hatte er 12,69 Cent je Kilowattstunde betragen. Der Grenzpreis ist gesetzlich definiert als Durchschnittserlös der Versorgungsunternehmen je Kilowattstunde Strom, berechnet aus Stromlieferungen an Sondervertragskunden. Gemäß der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom22.12.2017
Importpreise im November um 2,7 Prozent höher - Strom Preistreiber
...(+ 27,0  Prozent), Mineralölerzeugnisse (+ 19,8 Prozent), Steinkohle (+ 9,8  Prozent) und Erdgas (+ 5,0 Prozent) im Vorjahresvergleich teurer waren, lagen die Preise für importierten Strom unter dem Niveau des Vorjahres (– 2,1 Prozent). Gegenüber Oktober 2017 verteuerte sich elektrischer Strom aber erheblich (+ 25,1 Prozent). Importierte Vorleistungsgüter (Güter, die im Produktionsprozess verbraucht, verarbeitet oder umgewandelt werden), waren im November 2017 um 3,8  Prozent... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Einsparung bei Strom- und Gastarife11.08.2016
Zehn Milliarden zu viel! Haushalte verprassen Geld für Strom und Gas - Tarife checken!
Verschenkt… Die deutschen Verbraucher lassen sich Einsparungen in Höhe von insgesamt zehn Milliarden Euro pro Jahr entgehen, weil sie nicht in günstigere Strom- und Gastarife wechseln. Allein beim Strom würden 36 Millionen Haushalte zusammen 5,6 Milliarden Euro weniger ausgeben, wenn sie einen günstigen Konkurrenten zu ihrem Versorger... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom03.08.2018
Immer mehr Strom aus Klärgas erzeugt
...in Deutschland 1.491 Gigawattstunden Strom aus Klärgas in Kläranlagen erzeugt. Gegenüber 2016 war das ein Plus von 2,8 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Mit dieser Strommenge könnte bei einem durchschnittlichen Pro-Kopf-Stromverbrauch von rund 1.900 Kilowattstunden eine Großstadt wie Frankfurt am Main ein Jahr lang mit Strom versorgt werden. Klärgas hatte im Jahr 2017 einen Anteil von rund 1 Prozent an der gesamten Strombereitstellung aus erneuerbaren Energien. Es... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ohne Strom26.04.2017
95 000 Berliner Haushalte nach Brand in Umspannwerk kurz ohne Strom
...- Nach einem Brand in einem Umspannwerk ist in rund 95 000 Berliner Haushalten am Mittwochmittag etwa eine Viertelstunde lang der Strom ausgefallen. Betroffen seien Teile von Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg gewesen, teilte die Vattenfall-Tochter, der Netzbetreiber Stromnetz Berlin mit. Die Bewohner mussten zwischen 13.07 und 13.24 Uhr ohne Strom auskommen. Der Brand an der Verbindung zweier 110-KV-Hochspannungskabel nahe der Potsdamer Straße war am Nachmittag bereits... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom24.11.2017
Grenzpreis für Strom um 1,6 Prozent gesunken
...- Der Grenzpreis für Stromlieferungen an Sondervertragskunden lag nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Jahr 2016 bei 12,49 Cent je Kilowattstunde: Damit ist der Grenzpreis um 1,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2015 gesunken – damals hatte er 12,69 Cent je Kilowattstunde betragen. Der Grenzpreis ist gesetzlich definiert als Durchschnittserlös der Versorgungsunternehmen je Kilowattstunde Strom, berechnet aus Stromlieferungen an Sondervertragskunden. Gemäß der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom22.12.2017
Importpreise im November um 2,7 Prozent höher - Strom Preistreiber
...(+ 27,0  Prozent), Mineralölerzeugnisse (+ 19,8 Prozent), Steinkohle (+ 9,8  Prozent) und Erdgas (+ 5,0 Prozent) im Vorjahresvergleich teurer waren, lagen die Preise für importierten Strom unter dem Niveau des Vorjahres (– 2,1 Prozent). Gegenüber Oktober 2017 verteuerte sich elektrischer Strom aber erheblich (+ 25,1 Prozent). Importierte Vorleistungsgüter (Güter, die im Produktionsprozess verbraucht, verarbeitet oder umgewandelt werden), waren im November 2017 um 3,8  Prozent... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Mehr zum Thema Strom

Suche nach weiteren Themen