DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %
Thema: US Zentralbank

Nachrichten zu "US Zentralbank"

Marktkommentar15.04.2019
Tilmann Galler (J.P. Morgan): Economic Update – 8. April 2019
...von 1,3% auf 1,0%. In der Euro-Zone sank die Teuerung von 1,5% auf 1,4% und die Kernrate von 1,0% auf 0,8%. In den USA war die Inflation im Februar von 1,6% auf 1,5% und die Kernrate von 2,2% auf 2,1% geschrumpft.  Zinsen Die US-Zentralbank hat auf ihrem März-Treffen die Leitzinsen zwar unverändert gelassen. Der Zinspfad wurde jedoch nach unten angepasst: Im Mittel erwarten die Zentralbanker im laufenden Jahr nun keine weitere Zinserhöhung mehr und 2020 nur eine einzige. Zudem soll... [mehr]
(
1
Bewertung)
Marktkommentar14.04.2019
Tilmann Galler (J.P. Morgan): Fürsorgliche Notenbanken erfreuen die Märkte
8. April  2019 Die US-Zentralbank Federal Reserve hat die Phase der Zinserhöhungen vorerst beendet. Der US-Leitzins liegt derzeit zwischen 2,25 und 2,5 Prozent; angesichts der aktuellen Inflation von zwei Prozent ergibt dies einen realen Leitzins nur knapp über der Nulllinie. In Europa hat die EZB trotz fünfjähriger Wachstumsphase in der Eurozone gar nicht erst mit Zinserhöhungen begonnen und der reale Leitzins ist mit minus einem Prozent tief negativ. Nach... [mehr]
(
1
Bewertung)
Marktkommentar11.04.2019
Dr. Franz Wenzel (AXA IM): Börsenhausse auf tönernen Füßen
...Dezember 2018 galt es als ausgemachte Sache, dass die US-Notenbank die Geldmarktzinsen weiter anheben würde. Das ohne nähere Definition erklärte neutrale Zinsniveau war demzufolge noch nicht erreicht. Ende Dezember 2018 schwenkte die US-Zentralbank auf einen anderen Kurs ein. Gemäß ihrem Chef Jerome Powell würde man die Datenlage mit „Geduld“ ergründen. Im Klartext heißt das, dass es keine vierteljährlichen Zinssteigerungen mehr gibt. Seither hat sich die Notenbank weiter... [mehr]
(
1
Bewertung)
Marktkommentar27.03.2019
Dr. Franz Wenzel (AXA IM): Zinsen dürften niedrig bleiben
...Anlagestratege für institutionelle Kunden, bei AXA Investment Managers. Doch die geschichtsträchtige Situation ist in der Tat genau das: Geschichte. Inzwischen hat sich das wirtschaftliche Umfeld geändert, wie Wenzel ergänzt: „Die US-Zentralbank hat die Zinsen nach mehr als zehn Jahren Wachstum sukzessive auf heute 2,25 bis 2,5 Prozent angehoben. Weitere Zinsanhebungen sind nicht auszuschließen. Trotz eines deutlich weniger dynamischen Wachstums in Europa herrscht auch auf dem... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Angst vorm Bärenmarkt27.03.2019
CIO der Credit Suisse: Die Rezession kommt, aber . . .
...glauben sollen, wenn es darum geht, die zukünftige Entwicklung vorherzusagen. [related]news:11332776[/related] In der vergangenen Woche waren die US-Aktienmärkte unter Druck geraten. Der Grund: Neben einem getrübten Konjunkturausblick der US-Zentralbank Fed, erzielten US-Staatsanleihen mit langer Laufzeit eine geringere Rendite, als Anleihen mit kurzer Laufzeit. Zuletzt war dies 2007, vor dem Ausbrechen der globalen Finanzkrise, geschehen. Dr. Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege für Privat-... [mehr]
(
2
Bewertungen)
10.08.2018
3 Gründe, warum die US-Zentralbank bei einer Rezession machtlos ist
Seit dem Zweiten Weltkrieg haben die USA 12 wirtschaftliche Rezessionen durchgemacht. Während 750 der 873 Monate seit Oktober 1945 wuchs die Wirtschaft. Das ist eine schöne Entwicklung und ein entscheidender Grund, warum Aktieninvestoren auf lange Sicht gut dastehen. Und im Moment ist die US-Wirtschaft auf dem besten Wege, Geschichte zu schreiben. Nach der Rezession 2009, die den schlimmsten Konjunkturrückgang seit der Weltwirtschaftskrise, darstellte, wächst die Wirtschaft bereits mehr... [mehr]
(
1
Bewertung)
Deutsche Bank14.09.2015
US-Zentralbank sollte Leitzinsen erhöhen
Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Volkswirte der Deutschen Bank fordern die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) zu einer strafferen Geldpolitik auf: "Unserer Ansicht nach sollte die Fed in dieser Woche die Leitzinsen erhöhen", schreibt der Chefökonom der Bank, David Folkerts-Landau, in einem Gastbeitrag für die "Welt". "Einen guten Zeitpunkt für Zinserhöhungen gibt es genauso wenig wie für einen Zahnarztbesuch. Aber auf die lange Bank schieben dürfte in beiden Fällen zu... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressemeldung07.07.2017
Jyske Invest: Renditeüberblick Juni 2017
Die US-Zentralbank im Fokus Die Fed hat die Zinsen erwartungsgemäß um 0,25 Prozentpunkte erhöht. Dies ist die dritte Zinserhöhung in den letzten sechs Monaten. Die wichtigste Botschaft der Fed-Chefin Janet Yellen war jedoch die Beurteilung, dass der Rückgang der Inflation in den letzten drei Monaten insbesondere aus vorübergehenden Faktoren resultiere, und dass die Fed sowohl von einem erneuten Anstieg der Inflation als auch des Wachstums ausgehe. Die Fed senkte leicht ihre... [mehr]
(
0
Bewertungen)
09.11.2015
EZB – Rentner stimulieren Konjunktur
...und Bank of Japan (BoJ) in Bezug auf eine weitere Lockerung eingeschränkt sein. Die chinesische Zentralbank (PBoC) wird nicht durch hohe Inflation gehemmt. Sie wird weiter lockern müssen. Im Gegensatz dazu wird sich der Druck auf die US-Zentralbank, den Leitzins zu erhöhen, verstärken. In Kurzform ergibt sich die Haltung wichtiger Zentralbanken Anfang 2016 wie folgt. FED: Straffungsdruck; EZB:nichts tun; BoJ: nichts tun; PBoC: Lockerungsdruck. Diese obige Grafik... [mehr]
(
0
Bewertungen)
09.12.2015
Fette Zeiten vor Weihnachten dank Notenbank?
...zieht die US-Zentralbank die Zügel an. Voraussichtlich am 16. Dezember 2015 wird die Federal Reserve Bank die Nullzinspolitik beenden und einen ersten Zinserhöhungsschritt durchführen. Wichtig für Anleger ist daher, wie Aktien, Renditen und Währungen in der Vergangenheit auf einen solchen Schritt reagierten. Mitte Dezember wird wahrscheinlich ein Zinserhöhungszyklus eingeleitet, dessen Pfad die Fed noch genauer spezifizieren muss.  Die US-Zentralbank dürfte an einer... [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.08.2018
3 Gründe, warum die US-Zentralbank bei einer Rezession machtlos ist
Seit dem Zweiten Weltkrieg haben die USA 12 wirtschaftliche Rezessionen durchgemacht. Während 750 der 873 Monate seit Oktober 1945 wuchs die Wirtschaft. Das ist eine schöne Entwicklung und ein entscheidender Grund, warum Aktieninvestoren auf lange Sicht gut dastehen. Und im Moment ist die US-Wirtschaft auf dem besten Wege, Geschichte zu schreiben. Nach der Rezession 2009, die den schlimmsten Konjunkturrückgang seit der Weltwirtschaftskrise, darstellte, wächst die Wirtschaft bereits mehr... [mehr]
(
1
Bewertung)
Deutsche Bank14.09.2015
US-Zentralbank sollte Leitzinsen erhöhen
Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Volkswirte der Deutschen Bank fordern die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) zu einer strafferen Geldpolitik auf: "Unserer Ansicht nach sollte die Fed in dieser Woche die Leitzinsen erhöhen", schreibt der Chefökonom der Bank, David Folkerts-Landau, in einem Gastbeitrag für die "Welt". "Einen guten Zeitpunkt für Zinserhöhungen gibt es genauso wenig wie für einen Zahnarztbesuch. Aber auf die lange Bank schieben dürfte in beiden Fällen zu... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressemeldung07.07.2017
Jyske Invest: Renditeüberblick Juni 2017
Die US-Zentralbank im Fokus Die Fed hat die Zinsen erwartungsgemäß um 0,25 Prozentpunkte erhöht. Dies ist die dritte Zinserhöhung in den letzten sechs Monaten. Die wichtigste Botschaft der Fed-Chefin Janet Yellen war jedoch die Beurteilung, dass der Rückgang der Inflation in den letzten drei Monaten insbesondere aus vorübergehenden Faktoren resultiere, und dass die Fed sowohl von einem erneuten Anstieg der Inflation als auch des Wachstums ausgehe. Die Fed senkte leicht ihre... [mehr]
(
0
Bewertungen)
09.11.2015
EZB – Rentner stimulieren Konjunktur
...und Bank of Japan (BoJ) in Bezug auf eine weitere Lockerung eingeschränkt sein. Die chinesische Zentralbank (PBoC) wird nicht durch hohe Inflation gehemmt. Sie wird weiter lockern müssen. Im Gegensatz dazu wird sich der Druck auf die US-Zentralbank, den Leitzins zu erhöhen, verstärken. In Kurzform ergibt sich die Haltung wichtiger Zentralbanken Anfang 2016 wie folgt. FED: Straffungsdruck; EZB:nichts tun; BoJ: nichts tun; PBoC: Lockerungsdruck. Diese obige Grafik... [mehr]
(
0
Bewertungen)
09.12.2015
Fette Zeiten vor Weihnachten dank Notenbank?
...zieht die US-Zentralbank die Zügel an. Voraussichtlich am 16. Dezember 2015 wird die Federal Reserve Bank die Nullzinspolitik beenden und einen ersten Zinserhöhungsschritt durchführen. Wichtig für Anleger ist daher, wie Aktien, Renditen und Währungen in der Vergangenheit auf einen solchen Schritt reagierten. Mitte Dezember wird wahrscheinlich ein Zinserhöhungszyklus eingeleitet, dessen Pfad die Fed noch genauer spezifizieren muss.  Die US-Zentralbank dürfte an einer... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "US Zentralbank"

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 03.12.201503.12.2015
...historischen Zinsentscheidung in den USA hat Fed-Chefin Janet Yellen die Märkte weiter auf eine sanfte Straffung der Geldpolitik eingestimmt. Unter dem Strich entsprächen die Konjunkturdaten seit der Oktobersitzung den Erwartungen der US-Zentralbank für eine anhaltende Verbesserung auf dem Arbeitsmarkt, sagte sie am Mittwoch in Washington. Eine anhaltende Verbesserung auf dem Arbeitsmarkt stärke wiederum die Zuversicht der Notenbanker, dass sich die Inflation mittelfristig dem 2-Prozent-Ziel... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Dr. Doom - Untergangsszenarien07.04.2015
...Rückgang der Ölpreise und ihrer Underperformance inzwischen wieder attraktiv sind. Wegen des beschleunigten US-Wachstums, des niedrigeren Handels- und Haushaltsdefizits der Vereinigten Staaten und einer weniger akkommodierenden Politik der US-Zentralbank bevorzugen wir zudem den US-Dollar gegenüber anderen Währungen. Bei einem starken US-Dollar dürften Hersteller außerhalb der USA, die Umsätze in US-Dollar erwirtschaften und gleichzeitig Kosten in ihrer Landeswährung aufweisen, im... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Staatliches Schneeballsystem---deshalb werde ich mir einen Bauernhof kaufen09.11.2010
...neues Geld. Und kümmern sich nicht um die Folgen – Währungskrieg, Inflation. Rettet uns ein neuer „Goldstandard“? Denn sie wissen nicht, was sie tun. Das könnte man – in Anlehnung an James Dean – meinen: Ben Bernanke, Chef der US-Zentralbank Fed, hat angekündigt, 600 Milliarden Dollar frisches Geld zu drucken. Per Luftbuchung. Er kauft US-Staatsanleihen und pumpt so die Geldmenge weiter auf. Bill Gross, Gründer des Mega-Fonds Pimco (Allianz-Konzern) ätzt, Bernanke betreibe das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Dragon Mining - GOLD Explorer mit 1000% Kurspotential ?02.11.2009
...innerhalb von Tagen oder sogar nur Stunden vervielfachen! Und die Chance, dass die amerikanische Zentralbank als Verwalterin des größten Goldschatzes der Welt den Bullion-Banken zur Hilfe eilen kann, ist äußerst gering. Die Goldbarren der US-Zentralbank sollen größtenteils aus der staatlich veranlassten Beschlagnahmung aller Goldbestände aus den 30-er Jahren stammen. Die damals eingezogenen Münzen waren nicht aus purem Gold und sollen ohne Umweg eingeschmolzen und in Barren gegossen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Yamana Gold31.10.2009
...innerhalb von Tagen oder sogar nur Stunden vervielfachen! Und die Chance, dass die amerikanische Zentralbank als Verwalterin des größten Goldschatzes der Welt den Bullion-Banken zur Hilfe eilen kann, ist äußerst gering. Die Goldbarren der US-Zentralbank sollen größtenteils aus der staatlich veranlassten Beschlagnahmung aller Goldbestände aus den 30-er Jahren stammen. Die damals eingezogenen Münzen waren nicht aus purem Gold und sollen ohne Umweg eingeschmolzen und in Barren gegossen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Goldaktien kurzfristig tauschen in abgestürzte High-Techs?10.11.2000
...nichtexistent, und weitere 40% der Überschüsse" sind Luft, das macht zusammen... Nun ja, in Amerika ist eben Wahljahr. Tatsache ìst, dass die US Handels- und Leistungsbilanzdefizite sich auf einsamen Weltrekordhöhen befinden, dass die US-Zentralbank mit frisch gedruckten Dollars Staats-schulden aufkauft, die damit schon seit Jahren auf (kriminelle) Art manipuliert werden und die Regierung gefälschte Quartalszahlen überbewerteter börsennotierter Firmen duldet. Die gleiche Gefahr für... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
10 Spekulative Gold-Silber-Uran-Gas Explorer / Produzenten mit 300 ++% Chancen!!26.05.2006
...Washingtoner Erklärung der EU-Zentralbanken, drängt sich die US-Zentralbank als Goldverkäufer auf. Auch die führende Rolle von Goldman Sachs im Goldmarkt und die engen Verbindungen zur US-Regierung verstärken diese Annahme. Da die US-Zentralbank und das US-Finanzministerium Goldverkäufe abstreitet, wird angenommen, daß der Goldpreis über Derivate nach unten manipuliert wird. In dieses Bild paßt auch, daß die US-Zentralbank und das US-Finanzministerium gegen eine schärfere Überwachung... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Equus Mining Limited (“Equus”) ehem. caspian oil + Jumbo Corp. $$$$ news expected20.12.2007
...der Banken mit staatlichen Mitteln hinaus. Für weitere Einzelheiten verweisen wir auf die Webseite der US-Zentralbank (US Federal Reserve). (3) Mit diesem Trick versucht die US-Zentralbank, Zeit zu gewinnen, denn es bedürfte eines Wunders, damit diese Anlagenwerte wieder den Wert erlangen, der ihnen bis zum Sommer 2007 zugeschrieben war. Da es sich um Kredite der US-Zentralbank an die Banken handelt, sind diese eigentlich verpflichtet, sie im Lauf des Jahres 2008 wieder zurück zu zahlen. Oder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
100% mit Gold. --> St Barbara Mines21.06.2007
...die Finanzmarktakteure von den Zentralbanken systematisch getäuscht wurden. Nicht nur nach USGesetzen ist es illegal, freie Märkte wie Gold zu manipulieren und deshalb wurden hohe Beamte des US-Finanzministeriums sowie der Vorsitzende der US-Zentralbank Federal Reserve (Fed), Alan Greenspan, zu diesem Tatbestand vernommen. Klar war natürlich, dass alle Befragten jegliche Art von „Verfehlungen“ abstritten. Unterstützung bekam GATA von sehr hoher Stelle aus Russland. Anlässlich einer Rede... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Panex Resources Inc -- ehem. De Beira Goldfields21.06.2007
...die Finanzmarktakteure von den Zentralbanken systematisch getäuscht wurden. Nicht nur nach USGesetzen ist es illegal, freie Märkte wie Gold zu manipulieren und deshalb wurden hohe Beamte des US-Finanzministeriums sowie der Vorsitzende der US-Zentralbank Federal Reserve (Fed), Alan Greenspan, zu diesem Tatbestand vernommen. Klar war natürlich, dass alle Befragten jegliche Art von „Verfehlungen“ abstritten. Unterstützung bekam GATA von sehr hoher Stelle aus Russland. Anlässlich einer Rede... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Goldaktien kurzfristig tauschen in abgestürzte High-Techs?10.11.2000
...nichtexistent, und weitere 40% der Überschüsse" sind Luft, das macht zusammen... Nun ja, in Amerika ist eben Wahljahr. Tatsache ìst, dass die US Handels- und Leistungsbilanzdefizite sich auf einsamen Weltrekordhöhen befinden, dass die US-Zentralbank mit frisch gedruckten Dollars Staats-schulden aufkauft, die damit schon seit Jahren auf (kriminelle) Art manipuliert werden und die Regierung gefälschte Quartalszahlen überbewerteter börsennotierter Firmen duldet. Die gleiche Gefahr für... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
10 Spekulative Gold-Silber-Uran-Gas Explorer / Produzenten mit 300 ++% Chancen!!26.05.2006
...Washingtoner Erklärung der EU-Zentralbanken, drängt sich die US-Zentralbank als Goldverkäufer auf. Auch die führende Rolle von Goldman Sachs im Goldmarkt und die engen Verbindungen zur US-Regierung verstärken diese Annahme. Da die US-Zentralbank und das US-Finanzministerium Goldverkäufe abstreitet, wird angenommen, daß der Goldpreis über Derivate nach unten manipuliert wird. In dieses Bild paßt auch, daß die US-Zentralbank und das US-Finanzministerium gegen eine schärfere Überwachung... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Equus Mining Limited (“Equus”) ehem. caspian oil + Jumbo Corp. $$$$ news expected20.12.2007
...der Banken mit staatlichen Mitteln hinaus. Für weitere Einzelheiten verweisen wir auf die Webseite der US-Zentralbank (US Federal Reserve). (3) Mit diesem Trick versucht die US-Zentralbank, Zeit zu gewinnen, denn es bedürfte eines Wunders, damit diese Anlagenwerte wieder den Wert erlangen, der ihnen bis zum Sommer 2007 zugeschrieben war. Da es sich um Kredite der US-Zentralbank an die Banken handelt, sind diese eigentlich verpflichtet, sie im Lauf des Jahres 2008 wieder zurück zu zahlen. Oder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
100% mit Gold. --> St Barbara Mines21.06.2007
...die Finanzmarktakteure von den Zentralbanken systematisch getäuscht wurden. Nicht nur nach USGesetzen ist es illegal, freie Märkte wie Gold zu manipulieren und deshalb wurden hohe Beamte des US-Finanzministeriums sowie der Vorsitzende der US-Zentralbank Federal Reserve (Fed), Alan Greenspan, zu diesem Tatbestand vernommen. Klar war natürlich, dass alle Befragten jegliche Art von „Verfehlungen“ abstritten. Unterstützung bekam GATA von sehr hoher Stelle aus Russland. Anlässlich einer Rede... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Panex Resources Inc -- ehem. De Beira Goldfields21.06.2007
...die Finanzmarktakteure von den Zentralbanken systematisch getäuscht wurden. Nicht nur nach USGesetzen ist es illegal, freie Märkte wie Gold zu manipulieren und deshalb wurden hohe Beamte des US-Finanzministeriums sowie der Vorsitzende der US-Zentralbank Federal Reserve (Fed), Alan Greenspan, zu diesem Tatbestand vernommen. Klar war natürlich, dass alle Befragten jegliche Art von „Verfehlungen“ abstritten. Unterstützung bekam GATA von sehr hoher Stelle aus Russland. Anlässlich einer Rede... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema FED

Suche nach weiteren Themen