DAX-0,07 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-0,14 %
Thema: USA
Montags-Briefing Fünf Tageshighlights
Montags-Briefing: Fünf Tageshighlights

Gut geplant in den Tag. Mit dem W:O-Tagesausblick haben Sie die wichtigsten Termine im Blick und starten bestens vorbereitet in den neuen Handelstag. Hier unsere Top-5 für die nächsten 24 Stunden.

Ölpreise kaum verändert

Die Ölpreise haben sich am Montag nur wenig bewegt. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 55,71 US-Dollar. Das waren neun Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Diskussion: Ölpreise legen zu - IEA erhöht Prognose für Öl-Nachfrage

Wertpapier: Öl (Brent)
Tesla und Lithium steigen aufgrund von Chinas Plänen zum Verbot von Verbrennungsmotoren

Tesla (WKN:A1CX3T), Sociedad Quimica y Minera de Chile (WKN:895007), oder SQM, und Albemarle (WKN:890167) konnten um jeweils 9,9 %, 14,3 % und 6,8 % in den ersten vier Handelstagen der letzten Woche steigen. Ein Großteil der Gewinne kam am Montag. …

Wertpapier: Albemarle, Sociedad Quimica y Minera de Chile SOQUIMICH (B) (Spons. ADR), Tesla
Anlegerverlag: MediGene: Steht jetzt die nächste Kaufwelle an?

Die im TecDAX notierte Aktie der im Bereich der Immunonkologie arbeitenden MediGene (ISIN: DE000A1X3W00) war erst Anfang des Jahres wieder in den TecDAX aufgestiegen. Seither war der Kurs deutlich gefallen, bevor es Ende August plötzlich zu einer immens dynamischen Aufw…

Wertpapier: Medigene
5 Dinge, die uns das Management von Altria mitteilen möchte

Der Rückgang bei den Rauchern in den letzten Jahrzehnten hat dazu geführt, dass sich das Wachstum des Tabakriesen Altria (WKN:200417) verlangsamt hat. Bisher konnte der Hersteller hinter Marlboro die richtigen Schritte ergreifen, um langfristige …

Wertpapier: Altria Group
Ölpreise nahezu unverändert

Die Ölpreise haben sich am Montag nur wenig bewegt. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Wochenauftakt. Im Mittagshandel verharrte der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November bei 55,62 US-Dollar. …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Diskussion: Ölpreise legen zu - IEA erhöht Prognose für Öl-Nachfrage

Wertpapier: Öl (Brent)

Themen: Dollar, Öl, Ölpreis, USA, WTI

Nachrichten zu "USA"

USA16.09.2017
 Militärische Option für Nordkorea bleibt auf dem Tisch
...KCNA am Samstagmorgen. Mit der Übung sollte "die Kriegslüsternheit der USA" gedämpft werden, hieß es. Anschließend lobte Kim die Wissenschaftler und Militärs seines Landes und hielt am Atom- und Raketenprogramm fest. "Wir müssen den Großmacht-Chauvinisten zeigen, wie unser Staat sein Ziel des Ausbaus der Atomstreitkräfte trotz endloser Sanktionen und Blockade erreicht", wurde er von KCNA zitiert. Die USA näherten sich im Bereich von Sanktionen und Diplomatie dem Ende der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Der große Sturm in den USA ist vorbei15.09.2017
Ölpreis sollte dennoch stabil bleiben
Die USA erlebten kurz hintereinander zwei verheerende Stürme, welche vor allem in den Regionen Texas und Florida Schäden in Milliardenhöhe angerichtet haben. Der Tropensturm Harvey, der vor allem Texas heimgesucht hat, unterbrach die dortige Produktion und Verarbeitung von Rohöl. Aufgrund der Stärke des Sturms war es unausweichlich, dass die Ölproduktion und Verteilung gestört werden würden und das lokale Engpässe entstehen würden. Konsequenterweise sind die Ölpreise angestiegen.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
USA15.09.2017
Industrieproduktion bricht wegen Harvey ein
WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA ist die Industrieproduktion wegen der Folgen des Hurrikans "Harvey" eingebrochen. Im August sei die Produktion im Vergleich zum Vormonat um 0,9 Prozent gesunken, teilte die US-Notenbank Fed am Freitag in Washington mit. Durch die Folgen des tropischen Wirbelsturms sind an der Südküste der USA Teile der Ölindustrie und der chemischen Industrie ausgefallen. Die Fed veranschlagt den dämpfenden Effekt auf die Produktion auf 0,75... [mehr]
(
0
Bewertungen)
USA14.09.2017
Verbraucherpreise steigen stärker als erwartet
WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA hat sich der Preisauftrieb im August stärker als erwartet entwickelt und sich der Zielmarke der US-Notenbank Fed angenähert. Die Verbraucherpreise erhöhten sich zum Vorjahresmonat um 1,9 Prozent, wie das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mitteilte. Volkswirte hatten nur mit einer Rate von 1,8 Prozent gerechnet. Im Vormonat hatte die Inflation bei 1,7 Prozent gelegen. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Preise im August um... [mehr]
(
0
Bewertungen)
USA13.09.2017
Rohöllagerbestände erneut stark gestiegen - Hurrikan-Folgen
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Rohölbestände in den USA sind in der vergangenen Woche das zweite Mal in Folge stärker gestiegen als erwartet. Sie legten um 5,9 Millionen auf 468,2 Millionen Barrel (je 159 Liter) zu, wie das Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten im Schnitt einen Anstieg um 4,9 Millionen Barrel erwartet. Die Benzinbestände fielen um 8,4 Millionen auf 218,3 Millionen Barrel. Die Vorräte an... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wahlen USA30.05.2016
7. Wahlbericht aus den USA: Alternative zu Trump & Clinton? Amerikas Liberale nennen sich Libertarians
...Trumps Positionen mit Blick auf die internationalen Freihandelsabkommen scharf. Die Libertäre Partei ist die einzige "dritte Partei", deren Präsidentschaftskandidat man in 50 Bundesstaaten wählen kann. Bei den meisten Wahlumfragen wird in den USA nur nach der Zustimmung zu Demokraten und Republikanern gefragt. Aber bei einer kürzlich veröffentlichten Umfrage, bei der auch nach der Zustimmung zu einem libertären Präsidentschaftskandidaten gefragt wurde, erreichte Johnson 10 Prozent, 42... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Wahlen USA05.06.2016
9. Wahlbericht aus den USA:Bestimmt das Großkapital, wer nächster US-Präsident wird?
Acht Monate später ist deutlich: Die einfache Formel, dass Geld politische Macht kauft, stimmt so nicht, auch nicht in den USA. Jeb Bush gelang es mit seinen 100 Millionen Dollar gerade einmal vier Delegierte zu gewinnen. Er musste sich schließlich, wie die anderen republikanischen Kandidaten auch, Donald Trump geschlagen geben, obwohl dieser weitaus weniger Geld ausgegeben... [mehr]
(
13
Bewertungen)
Wahlen USA10.06.2016
11. Wahlbericht aus den USA:Wie der Linkspopulist Sanders die US-Wahlen beeinflusst
...in Washington D.C. am 14. Juni mit Sicherheit auch nicht tun. Warum, so wird immer wieder gefragt, hat Sanders nicht längst aufgegeben, wenn doch seine Chancen, als Kandidat der Demokraten nominiert zu werden, fast Null sind? Sanders hat in den USA eine linke Bewegung ins Leben gerufen, die schon jetzt die Positionen der anderen Kandidaten maßgeblich beeinflusst. Hillary Clinton, die traditionell zumindest in der Wirtschaftspolitik keine linken Positionen innerhalb der demokratischen Partei... [mehr]
(
5
Bewertungen)
USA und Deutschland18.05.2017
Motoren der Weltwirtschaft / Bundeswirtschaftsministerin Zypries reist in die USA
Berlin/Bonn (ots) - Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries reist am 21.05.2017 in die USA. Germany Trade & Invest hat im Rahmen der Reise von Bundesministerin Zypries eine Sonderpublikation erstellt, die über die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den USA und Deutschland informiert. Deutschland und die USA sind wirtschaftlich traditionell eng verbunden. Ein reger Handelsverkehr und hohe gegenseitige... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Handelsstreit zwischen USA und Kanada spitzt sich zu26.04.2017
Donald Trump: "Kanada ist sehr grob zu den USA"
...Angaben des Handelsministeriums fuhren die USA im vergangenen Jahr Weichholz aus Kanada im Wert von 5,6 Milliarden Dollar ein. Der Nachbarstaat ist nach China der wichtigste Handelspartner der USA. Im vergangenen Jahr lag das US-Defizit im Handel mit Kanada aber bei mehr als 11 Milliarden Dollar. Zwischen USA und Kanada gibt es derzeit auch Streit um den Handel von Milchprodukten. US-Präsident Donald Trump warf Kanada am Dienstag auf Twitter vor, das Geschäft der Milchbauern in den USA sehr... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wahlen USA30.05.2016
7. Wahlbericht aus den USA: Alternative zu Trump & Clinton? Amerikas Liberale nennen sich Libertarians
...Trumps Positionen mit Blick auf die internationalen Freihandelsabkommen scharf. Die Libertäre Partei ist die einzige "dritte Partei", deren Präsidentschaftskandidat man in 50 Bundesstaaten wählen kann. Bei den meisten Wahlumfragen wird in den USA nur nach der Zustimmung zu Demokraten und Republikanern gefragt. Aber bei einer kürzlich veröffentlichten Umfrage, bei der auch nach der Zustimmung zu einem libertären Präsidentschaftskandidaten gefragt wurde, erreichte Johnson 10 Prozent, 42... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Wahlen USA05.06.2016
9. Wahlbericht aus den USA:Bestimmt das Großkapital, wer nächster US-Präsident wird?
Acht Monate später ist deutlich: Die einfache Formel, dass Geld politische Macht kauft, stimmt so nicht, auch nicht in den USA. Jeb Bush gelang es mit seinen 100 Millionen Dollar gerade einmal vier Delegierte zu gewinnen. Er musste sich schließlich, wie die anderen republikanischen Kandidaten auch, Donald Trump geschlagen geben, obwohl dieser weitaus weniger Geld ausgegeben... [mehr]
(
13
Bewertungen)
Wahlen USA10.06.2016
11. Wahlbericht aus den USA:Wie der Linkspopulist Sanders die US-Wahlen beeinflusst
...in Washington D.C. am 14. Juni mit Sicherheit auch nicht tun. Warum, so wird immer wieder gefragt, hat Sanders nicht längst aufgegeben, wenn doch seine Chancen, als Kandidat der Demokraten nominiert zu werden, fast Null sind? Sanders hat in den USA eine linke Bewegung ins Leben gerufen, die schon jetzt die Positionen der anderen Kandidaten maßgeblich beeinflusst. Hillary Clinton, die traditionell zumindest in der Wirtschaftspolitik keine linken Positionen innerhalb der demokratischen Partei... [mehr]
(
5
Bewertungen)
USA und Deutschland18.05.2017
Motoren der Weltwirtschaft / Bundeswirtschaftsministerin Zypries reist in die USA
Berlin/Bonn (ots) - Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries reist am 21.05.2017 in die USA. Germany Trade & Invest hat im Rahmen der Reise von Bundesministerin Zypries eine Sonderpublikation erstellt, die über die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den USA und Deutschland informiert. Deutschland und die USA sind wirtschaftlich traditionell eng verbunden. Ein reger Handelsverkehr und hohe gegenseitige... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Handelsstreit zwischen USA und Kanada spitzt sich zu26.04.2017
Donald Trump: "Kanada ist sehr grob zu den USA"
...Angaben des Handelsministeriums fuhren die USA im vergangenen Jahr Weichholz aus Kanada im Wert von 5,6 Milliarden Dollar ein. Der Nachbarstaat ist nach China der wichtigste Handelspartner der USA. Im vergangenen Jahr lag das US-Defizit im Handel mit Kanada aber bei mehr als 11 Milliarden Dollar. Zwischen USA und Kanada gibt es derzeit auch Streit um den Handel von Milchprodukten. US-Präsident Donald Trump warf Kanada am Dienstag auf Twitter vor, das Geschäft der Milchbauern in den USA sehr... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "USA"

Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken?16.08.2015
...(UK, France, Canada), Sydney Levitus (USA), Yukihiro Nojiri (Japan), C.K. Shum (USA), Lynne D. Talley (USA), Alakkat S. Unnikrishnan (India) Contributing Authors: J. Antonov (USA, Russian Federation), N.R. Bates (Bermuda), T. Boyer (USA), D. Chambers (USA), B. Chao (USA), J. Church (Australia), R. Curry (USA), S. Emerson (USA), R. Feely (USA), H. Garcia (USA), M. González-Davíla (Spain), N. Gruber (USA, Switzerland), S. Josey (UK), T. Joyce (USA), K. Kim (Republic of Korea), B. King (UK), A.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...1991 vorübergehend im Plus. Derzeit liegt das jährliche Außendefizit der USA bei etwa 550 Milliarden Dollar. Das sind rund 5% des Bruttoinlandsproduktes (BIP). Zusammen mit dem Haushaltsdefizit, das seit dem 11. September und der Invasion des Irak geradezu explodiert ist, ergibt sich ein Zwillingsdefizit in einer Größenordnung von mindestens 10% der jährlichen Wirtschaftsleistung der USA, also des BIP. Ein Vergleich: Als sich Nixon gezwungen sah, das Goldfenster zu schließen, steuerte das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die USA und ihre neue Doktrin04.09.2003
...der USA gewinnt durch billiges Öl weitere Wettbewerbsvorteile auf den Weltmärkten. Diese könnten noch dadurch verstärkt werden, daß - nach Zusammenbruch der OPEC - die USA den Verkaufspreis des aus ihrem neuen Protektorat stammenden Öls bestimmen könnten. Da die USA aus der Region bisher aber nur rd. 15 % ihrer Importe beziehen, die EU aber 40 % und Japan sogar 80 %,(4) könnten die USA durch die Bestimmung des Ölpreises gegenüber Drittstaaten auch die Kosten von deren industrieller... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ANTIAMERIKANISCHER RASSISMUS IM GOLDAKTIENFORUM08.05.2003
...Europe. The argument between the USA and the EU regarding the benefits of American companies that have divisions abroad has been going on since 1971. Such benefits allow USA-based companies to deduct up to 30 percent from taxable export sales profits. However, a protest about it was filed at the WTO only last fall, when it became known that Europe and America cannot find a common language regarding the new organization of the world. Until recently, the USA has tried to adjust its laws to WTO... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die USA und ihre neue Doktrin06.05.2003
...vom Verbot von Anti-Raketen-Systemen (ABM-Vertrag). Die gegenwärtige Position der USA auf den Punkt gebracht lautet: Multilateralismus darf USA-Aktionen weder blockieren noch bremsen. Sehr bezeichnend ist die Erklärung von Verteidigungsminister Donald Rumsfeld: »Die Mission bestimmt die Koalitionen. Der Koalition darf es nicht gestattet werden, die Mission zu bestimmen.« Es sind die USA, und nur die USA, die ganz nach Laune zwischen Unilateralismus und Multilateralismus aussuchen dürfen. In... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die USA und ihre neue Doktrin23.12.2002
Die USA im Mittleren Osten und ihre "Friedensmission": Permanenter Krieg als neue Strategie der Weltführung Von Gazi Caglar* Die Welt scheint auf dem Kopf zu stehen, seit die USA als Spitze der "neuen Weltordnung" getroffen sind. Die USA geben wie im Falle Iraks die Ziele vor, der Rest der Welt diskutiert über Sinn und Unsinn US-dominierter Zielbestimmung. Die Anschläge in New York und Washington am 11. September 2001 haben die Weltpolitik in Kriegs- und Friedensfragen weitgehend... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die USA und ihre neue Doktrin17.10.2002
...Menschen, der am 11. 9. 2001 durch den terroristischen Akt in den USA starb, starben 500 Menschen im Irak an den Folgen der Sanktionen. Die USA gefährden nicht nur die Autorität der Vereinten Nationen, sondern auch ihre Unabhängigkeit, ihre Integrität und (die Hoffnung auf) ihre Wirksamkeit. Die USA zahlen ihre UN-Beiträge falls, wann und in der Höhe, wie sie wollen. Sie zwingen Mitglieder der UN dazu, im Interesse der USA zu stimmen. Sie zwingen dem Sekretariat die Wahl der personellen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die USA und ihre neue Doktrin14.12.2002
...dabei aber für die USA eine Menge praktische Probleme ergeben. So gibt es nach wie vor keine Kräfte im Hauptteil des Landes auf die sich die USA stützen könnten und nach wie vor ist auch keine glaubwürdige Alternative für eine neue Regierung in Sicht. Der oft genannte, weitgehend von den USA finanzierte "Irakische National-Kongreß", ein Bündnis von Exilgruppen, verfügt im Land selbst keine Basis. 17 Allein im mehrheitlich kurdischen Nordirak können sich die USA tatsächlich auf Kräfte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die USA und ihre neue Doktrin24.12.2002
...an den Iran zeigen allerdings, daß die USA am liebsten keinen Sieger und kein Ende des ersten Golfkrieges gesehen hätten. Es lag an der irakischen Fehleinschätzung der Beziehungen der USA zu ihrem Land, die die Baath-Führung zum Überfall auf Kuwait ermunterte und der USA so die Gelegenheit gab, den zur Regionalmacht aufgestiegenen Irak wieder gründlich abzurüsten - militärisch, aber vor allem auch industriell. Die USA und Großbritannien hatten nach Ende des "Zweiten Golfkrieges" mehreres... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ANTIAMERIKANISCHER RASSISMUS IM GOLDAKTIENFORUM28.12.2002
...Ich würde gern mit einem wichtigen aktuellen Thema beginnen, das die Türkei betrifft: Die EU widersetzt sich dem Druck der USA, zügig Beitrittsverhandlungen bzgl. der Türkei zu führen. Können Sie anhand dieses Beispiels erklären, worin die Diskrepanz oder besser gesagt, die Rivalität, zwischen den USA u. der EU besteht? Tariq Ali: Also die Diskrepanz zwischen USA u. EU betrifft nicht... betrifft nicht die EU als solches. Aber einige wichtige Länder der EU sind momentan äußerst nervös... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die USA und ihre neue Doktrin23.12.2002
Die USA im Mittleren Osten und ihre "Friedensmission": Permanenter Krieg als neue Strategie der Weltführung Von Gazi Caglar* Die Welt scheint auf dem Kopf zu stehen, seit die USA als Spitze der "neuen Weltordnung" getroffen sind. Die USA geben wie im Falle Iraks die Ziele vor, der Rest der Welt diskutiert über Sinn und Unsinn US-dominierter Zielbestimmung. Die Anschläge in New York und Washington am 11. September 2001 haben die Weltpolitik in Kriegs- und Friedensfragen weitgehend... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die USA und ihre neue Doktrin17.10.2002
...Menschen, der am 11. 9. 2001 durch den terroristischen Akt in den USA starb, starben 500 Menschen im Irak an den Folgen der Sanktionen. Die USA gefährden nicht nur die Autorität der Vereinten Nationen, sondern auch ihre Unabhängigkeit, ihre Integrität und (die Hoffnung auf) ihre Wirksamkeit. Die USA zahlen ihre UN-Beiträge falls, wann und in der Höhe, wie sie wollen. Sie zwingen Mitglieder der UN dazu, im Interesse der USA zu stimmen. Sie zwingen dem Sekretariat die Wahl der personellen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die USA und ihre neue Doktrin14.12.2002
...dabei aber für die USA eine Menge praktische Probleme ergeben. So gibt es nach wie vor keine Kräfte im Hauptteil des Landes auf die sich die USA stützen könnten und nach wie vor ist auch keine glaubwürdige Alternative für eine neue Regierung in Sicht. Der oft genannte, weitgehend von den USA finanzierte "Irakische National-Kongreß", ein Bündnis von Exilgruppen, verfügt im Land selbst keine Basis. 17 Allein im mehrheitlich kurdischen Nordirak können sich die USA tatsächlich auf Kräfte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die USA und ihre neue Doktrin24.12.2002
...an den Iran zeigen allerdings, daß die USA am liebsten keinen Sieger und kein Ende des ersten Golfkrieges gesehen hätten. Es lag an der irakischen Fehleinschätzung der Beziehungen der USA zu ihrem Land, die die Baath-Führung zum Überfall auf Kuwait ermunterte und der USA so die Gelegenheit gab, den zur Regionalmacht aufgestiegenen Irak wieder gründlich abzurüsten - militärisch, aber vor allem auch industriell. Die USA und Großbritannien hatten nach Ende des "Zweiten Golfkrieges" mehreres... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ANTIAMERIKANISCHER RASSISMUS IM GOLDAKTIENFORUM28.12.2002
...Ich würde gern mit einem wichtigen aktuellen Thema beginnen, das die Türkei betrifft: Die EU widersetzt sich dem Druck der USA, zügig Beitrittsverhandlungen bzgl. der Türkei zu führen. Können Sie anhand dieses Beispiels erklären, worin die Diskrepanz oder besser gesagt, die Rivalität, zwischen den USA u. der EU besteht? Tariq Ali: Also die Diskrepanz zwischen USA u. EU betrifft nicht... betrifft nicht die EU als solches. Aber einige wichtige Länder der EU sind momentan äußerst nervös... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema USA

Suche nach weiteren Themen