DAX+0,13 % EUR/USD-0,10 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+0,15 %
Thema: Waffen
Dollar: Sicherheitskonferenz will europäische Streitkräfte modernisieren

Die Münchner Sicherheitskonferenz fordert eine radikale Modernisierung der europäischen Streitkräfte. In einem noch unveröffentlichten Report, der gemeinsam mit der Unternehmensberatung McKinsey und der Hertie …

Ukraine: OSZE fürchtet mehr Gewalt in Ost-Ukraine

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat vor einem starken Anstieg der Gewalt in der Ost-Ukraine gewarnt. "Wir befürchten, dass es in den kommenden Monaten zu einer drastischen Zunahme …

Nachrichten zu "Waffen"

Bundestag13.11.2017
Stegner will Urwahl für nächste SPD-Kanzlerkandidatenkür
...klarer, manchmal auch kompromissloser als in der Vergangenheit verfolgen." Stegner nannte drei Beispiele: "Wenn die SPD für Frieden und die Bekämpfung von Fluchtursachen ist, darf nie wieder ein Sozialdemokrat seine Hand für den Export von Waffen in Konfliktgebiete oder Diktaturen heben - selbst wenn es im Einzelfall Gründe dafür geben mag. Wenn wir den Klimaschutz als globale Aufgabe unserer Generation begreifen, dann müssen wir konsequent für eine umweltfreundliche, bezahlbare und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar13.11.2017
Dr. Georg von Wallwitz (Eyb & Wallwitz): Reinkarnation eines archaischen Relikts
...durch ein eher zweifelhaftes Publikum welches die neue Währung in der Frühphase anzog. Insbesondere sorgte ab Januar 2011 die Webseite Silk Road für Aufmerksamkeit, auf der sich alles handeln ließ – wirklich alles, insbesondere Waffen und Drogen – und für die der anonyme Bitcoin sich als die ideale Währung erwies. Der Gründer von Silk Road, Ross Ulbricht, wurde 2015 zu lebenslanger Haft verurteilt, die auf der Plattform zirkulierenden Bitcoins beschlagnahmt. Dieser Zwischenfall... [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.11.2017
flatex Morning-news Öl (WTI)
...dem Iran weiter verstärken, so könnte dies den WTI-Kurs schnell gen 60 US-Dollar schieben. Die Iraner warfen den Saudis jüngst Kriegsverbrechen im Jemen vor, während die Saudis den Iranern vorwarfen den jemenitischen Rebellen Raketen und Waffen geliefert zu haben. Zur Charttechnik: ausgehend vom Jahreshoch vom 03. Januar 2017 bei 58,44 US-Dollar bis zum Verlaufstief vom 21. Juni 2017 bei 43,08 US-Dollar, wären die Widerstände bei 58,44/52,06 und 64,30 US-Dollar zu ermitteln. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nouripour10.11.2017
An Außenpolitik wird "Jamaika" nicht scheitern
...auch ohne mehr Geld zu mehr Sicherheit." Nouripour verlangte einen Stopp von Waffenlieferungen an Saudi-Arabien. "Das ist nicht nur eine Frage der Koalition. Da geht es auch um Anstand", so der Bundestagsabgeordnete: "Wir können doch nicht der gewaltigen humanitären Katastrophe, wie sie sich derzeit im Jemen abspielt, einfach tatenlos zusehen. Frühere Bundesregierungen haben immer gesagt: Wenn wir Saudi-Arabien Waffen liefern, dann haben wir auch Einfluss auf Saudi-Arabien. Im Jemen ist dieser... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Waffen08.11.2017
Länder rüsten zur Terrorabwehr auf
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesländer haben seit 2015 mehr als 210 Millionen Euro zusätzlich für Waffen und Ausrüstung der Polizei investiert. Damit sollen die Beamten bei Terrorangriffen wie in Paris im Jahr 2015 und in Brüssel und Berlin 2016 besser ausgestattet sein, berichtet die "Zeit" unter Berufung auf eine Befragung bei den sechzehn Innenministerien. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Waffen27.01.2017
Regierung hat kaum Erkenntnisse über Waffen im Nordirak
...Die Bundesregierung weiß nicht, wie die Waffen und Munition, die sie seit 2014 an die Kurden im Nordirak liefert, eingesetzt werden, berichtet die "Bild" (Freitagsausgabe). Das Verteidigungsministerium räumt in seiner Antwort auf eine Anfrage der Grünen ein, dass "keine konkreten Erkenntnisse über den tatsächlichen Einsatz" vorliegen. Grünen-Politiker Omid Nouripour kritisiert: "Es ist unverständlich und unverantwortlich, dass wir 2400 Tonnen Waffen und Munition in ein Kriegsgebiet... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Waffen30.08.2017
Deutschland kontrolliert Endverbleib exportierter Waffen
...vorgesehenen Ort", berichtete Obersteller. In der aktuellen Pilotphase konzentriere sich das Bafa auf kleine und leichte Waffen sowie bestimmte Schusswaffen wie Pistolen, Revolver und Scharfschützengewehre. In Frage kämen alle sogenannten Drittländer, also alle Staaten, die weder zur EU noch zur Nato gehörten oder ihnen gleichgestellt seien. Waffenexporte in diese Länder geschehen nun unter der Voraussetzung, dass sich die Empfänger mit sogenannten Post-Shipment-Kontrollen einverstanden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Waffen06.05.2017
Angriffe auf Flüchtlinge und Helfer mit Waffen verdoppelt
...mit Waffen auf Flüchtlinge, Unterkünfte und Helfer im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. In 79 Fällen wurden bundesweit Personen oder Einrichtungen mit Waffen - darunter Pistolen, Gewehre, Gas- und Schreckschusswaffen - attackiert. Im Jahr 2015 zählten die Sicherheitsbehörden noch rund 30 Angriffe dieser Art. "Die Verdopplung von Waffengewalt bei rassistischen Angriffen auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte muss durch ein bundesweites Sicherheitskonzept beantwortet werden", sagte die... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Waffen04.11.2017
Bundesregierung will nichts von Waffentransits über Ramstein wissen
...beteuert, nichts von möglicherweise illegalen Waffen-Transits über Ramstein zu wissen. In einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linken, über die die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet, schreibt die Bundesregierung, sie habe "keine gesicherten eigenen Erkenntnisse" über die Lieferung von Munition und Waffen über Deutschland nach Syrien. In jedem Fall habe die Bundesregierung von 2015 bis 2017 keine Genehmigung nach dem Kriegswaffenkontrollgesetz für solche Transits erteilt. Dabei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Waffen18.06.2017
Käßmann kritisiert deutsche Waffenexporte
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Reformationsbotschafterin der EKD, Margot Käßmann, hat die deutschen Waffenexporte scharf kritisiert. "Wenn Jesus unsere vor Waffen strotzende Welt sehen würde, er wäre fassungslos, denke ich. Jesus hat Liebe gepredigt, die Hass und Gewalt überwinden soll. Er hat die Friedensstifter seliggepriesen, keinesfalls die Waffenproduzenten und die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Waffen27.01.2017
Regierung hat kaum Erkenntnisse über Waffen im Nordirak
...Die Bundesregierung weiß nicht, wie die Waffen und Munition, die sie seit 2014 an die Kurden im Nordirak liefert, eingesetzt werden, berichtet die "Bild" (Freitagsausgabe). Das Verteidigungsministerium räumt in seiner Antwort auf eine Anfrage der Grünen ein, dass "keine konkreten Erkenntnisse über den tatsächlichen Einsatz" vorliegen. Grünen-Politiker Omid Nouripour kritisiert: "Es ist unverständlich und unverantwortlich, dass wir 2400 Tonnen Waffen und Munition in ein Kriegsgebiet... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Waffen30.08.2017
Deutschland kontrolliert Endverbleib exportierter Waffen
...vorgesehenen Ort", berichtete Obersteller. In der aktuellen Pilotphase konzentriere sich das Bafa auf kleine und leichte Waffen sowie bestimmte Schusswaffen wie Pistolen, Revolver und Scharfschützengewehre. In Frage kämen alle sogenannten Drittländer, also alle Staaten, die weder zur EU noch zur Nato gehörten oder ihnen gleichgestellt seien. Waffenexporte in diese Länder geschehen nun unter der Voraussetzung, dass sich die Empfänger mit sogenannten Post-Shipment-Kontrollen einverstanden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Waffen06.05.2017
Angriffe auf Flüchtlinge und Helfer mit Waffen verdoppelt
...mit Waffen auf Flüchtlinge, Unterkünfte und Helfer im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. In 79 Fällen wurden bundesweit Personen oder Einrichtungen mit Waffen - darunter Pistolen, Gewehre, Gas- und Schreckschusswaffen - attackiert. Im Jahr 2015 zählten die Sicherheitsbehörden noch rund 30 Angriffe dieser Art. "Die Verdopplung von Waffengewalt bei rassistischen Angriffen auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte muss durch ein bundesweites Sicherheitskonzept beantwortet werden", sagte die... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Waffen04.11.2017
Bundesregierung will nichts von Waffentransits über Ramstein wissen
...beteuert, nichts von möglicherweise illegalen Waffen-Transits über Ramstein zu wissen. In einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linken, über die die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet, schreibt die Bundesregierung, sie habe "keine gesicherten eigenen Erkenntnisse" über die Lieferung von Munition und Waffen über Deutschland nach Syrien. In jedem Fall habe die Bundesregierung von 2015 bis 2017 keine Genehmigung nach dem Kriegswaffenkontrollgesetz für solche Transits erteilt. Dabei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Waffen18.06.2017
Käßmann kritisiert deutsche Waffenexporte
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Reformationsbotschafterin der EKD, Margot Käßmann, hat die deutschen Waffenexporte scharf kritisiert. "Wenn Jesus unsere vor Waffen strotzende Welt sehen würde, er wäre fassungslos, denke ich. Jesus hat Liebe gepredigt, die Hass und Gewalt überwinden soll. Er hat die Friedensstifter seliggepriesen, keinesfalls die Waffenproduzenten und die... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Mehr zum Thema Waffen

Suche nach weiteren Themen