Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,03 % EUR/USD-0,06 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,58 %

Thema: Welthandel Thema abonieren

Nachrichten zu "Welthandel"

Rohstoffe03.09.2019
Die OPEC+ produziert wieder mehr Öl
Energie: Der Ölpreis bleibt vorerst weiter wegen dem festen US-Dollar sowie anhaltenden Sorgen um die Weltkonjunktur und den Welthandel unter Druck. Auch die mangelnde Förderdisziplin der OPEC mahnt aktuell zur Vorsicht. Laut Bloomberg-Umfrage ist die OPEC-Produktion im August erstmals seit November um 200 Tsd. auf 30 Mio. Barrel täglich gestiegen. So hat Nigeria... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Welthandel27.08.2019
BDI verlangt Reform der WTO
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Joachim Lang, hat eine Reform der Welthandelsorganisation (WTO) gefordert. "Der WTO droht der Relevanzverlust", sagte Lang am Dienstag. Eine Reform sei "dringend nötig". Die Anzahl handelsbeschränkender Maßnahmen der G20 habe sich seit 2012 mehr als... [mehr]
(
0
Bewertungen)
GESAMT-ROUNDUP 226.08.2019
Ifo-Geschäftsklima fällt auf den tiefsten Stand seit 2012
(neu: Der 7. Absatz wurde mit aktuellen Aussagen Trumps auf der G7-Pressekonferenz in Biarritz neu gefasst) MÜNCHEN/BIARRITZ (dpa-AFX) - In der deutschen Wirtschaft wächst angesichts der Brandherde im Welthandel der Pessimismus. Vor allem der Zollkonflikt zwischen den USA und China... [mehr]
(
0
Bewertungen)
GESAMT-ROUNDUP26.08.2019
Ifo-Geschäftsklima fällt auf den tiefsten Stand seit 2012
MÜNCHEN (dpa-AFX) - In der deutschen Wirtschaft wächst angesichts der Brandherde im Welthandel der Pessimismus. Vor allem der Zollkonflikt zwischen den USA und China verunsichert die Unternehmen. Das vom Ifo-Institut erhobene Geschäftsklima fiel im August auf den tiefsten Stand seit 2012. Es sank um 1,5 Punkte auf 94,3 Zähler, teilte das Forschungsinstitut am Montag in München mit. Es ist der fünfte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX in Sommerkorrektur "Teil 2"25.08.2019
HS-DAX und Dow Jones: Wöchentliche Standortbestimmung ab 26.08.: Sommertheater
...USA-China sprechen und wenn der US-Präsident seinen chinesischen Amtskollegen nun als "Feind" bezeichnet, so darf man das Ganze spätestens ab jetzt wohl eher als "Handelskrieg" bezeichnen. Dass derlei Entwicklungen eben nicht gerade gut für Welthandel, globales Wachstum, Entwicklung der Unternehmensgewinne und letztlich Aktienkurse sind, braucht nicht erklärt oder erörtert werden. So verwundert dann fast, wenn im DAX nach der KW 34 ein Wochenplus von 0,4 % übrig bleibt. Dies ist aber... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Welthandel24.01.2017
BDI-Chef Kempf warnt vor weltweiten Wohlstandsverlusten
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat angesichts der handelspolitischen Pläne von US-Präsident Donald Trump vor weltweiten Wohlstandsverlusten gewarnt. "Der Welthandel ist kein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS10.05.2019
Euler Hermes Deutschland / USA-China Konflikt: Welthandel würde bei ...
USA-China Konflikt: Welthandel würde bei Eskalation zum Handelskrieg schrumpfen CEO Blog Euler Hermes http://ots.de/6qBLYP -------------------------------------------------------------- Hamburg (ots) - - Eskalation im Handelskonflikt zum "Handelskrieg" könnte das Wachstum des weltweiten Bruttoinlandsprodukts (BIP) in den kommenden zwei Jahren um 2 Prozentpunkte kappen - Welthandel würde bei Handelskrieg sogar schrumpfen - Welthandel im Zuge der Zölle und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
USA-China Konflikt10.05.2019
Welthandel würde bei Eskalation zum Handelskrieg schrumpfen
...kappen - Welthandel würde bei Handelskrieg sogar schrumpfen - Welthandel im Zuge der Zölle und Unsicherheiten aus dem Handelskonflikt bereits seit 2018 deutlich eingebrochen - Unsicherheiten fallen dabei bisher stärker ins Gewicht als Strafzölle - 3 Gründe: Investitionen auf Eis, Konsum verhalten, hohe Lagerbestände und sinkende Preise - Einigung zwischen USA und China kein Selbstläufer - jede weiteren zwei Monate der Unsicherheit kosten 0,1pp Welthandelswachstum Mit der Ankündigung von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Studie24.07.2019
Deutsche Wirtschaft als Vorgeschmack auf Entwicklungen im Welthandel?
...für den Welthandel: Neues Berechnungsmodell "German Global Trade Momentum" (GGTM) misst die Dynamik des Welthandels auf der Grundlage deutscher Wirtschaftsindikatoren - Exportsektorgröße, Offenheit beim Handel und starke Diversifizierung bei Handelspartnern und Branchen machen Deutschland zu einem guten Frühindikator - Ergebnisse sprechen für eine Fortsetzung der Handelsrezession im zweiten Quartal 2019 (-0,8% q/q). Tritt nicht bald eine Verbesserung ein, wird der Welthandel für das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
APA ots news19.11.2014
Welthandel: Rückkehr zum Vorkrisenniveau unwahrscheinlich,...
APA ots news: Welthandel: Rückkehr zum Vorkrisenniveau unwahrscheinlich, aber Wachstumspotenzial vorhanden Wien (APA-ots) - Nach 30 Jahren beispiellosen Wachstums erfährt der Welthandel nun eine Periode radikalen Wandels. Ist die Verlangsamung ein zyklisches Phänomen oder langfristig und strukturell bedingt? Zwtl.: Welthandel bleibt durch die Auswirkungen der Krise angeschlagen Seit der Wirtschaftskrise 2008/2009 wächst der internationale Handel aufgrund des gebremsten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Welthandel24.01.2017
BDI-Chef Kempf warnt vor weltweiten Wohlstandsverlusten
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat angesichts der handelspolitischen Pläne von US-Präsident Donald Trump vor weltweiten Wohlstandsverlusten gewarnt. "Der Welthandel ist kein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS10.05.2019
Euler Hermes Deutschland / USA-China Konflikt: Welthandel würde bei ...
USA-China Konflikt: Welthandel würde bei Eskalation zum Handelskrieg schrumpfen CEO Blog Euler Hermes http://ots.de/6qBLYP -------------------------------------------------------------- Hamburg (ots) - - Eskalation im Handelskonflikt zum "Handelskrieg" könnte das Wachstum des weltweiten Bruttoinlandsprodukts (BIP) in den kommenden zwei Jahren um 2 Prozentpunkte kappen - Welthandel würde bei Handelskrieg sogar schrumpfen - Welthandel im Zuge der Zölle und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
USA-China Konflikt10.05.2019
Welthandel würde bei Eskalation zum Handelskrieg schrumpfen
...kappen - Welthandel würde bei Handelskrieg sogar schrumpfen - Welthandel im Zuge der Zölle und Unsicherheiten aus dem Handelskonflikt bereits seit 2018 deutlich eingebrochen - Unsicherheiten fallen dabei bisher stärker ins Gewicht als Strafzölle - 3 Gründe: Investitionen auf Eis, Konsum verhalten, hohe Lagerbestände und sinkende Preise - Einigung zwischen USA und China kein Selbstläufer - jede weiteren zwei Monate der Unsicherheit kosten 0,1pp Welthandelswachstum Mit der Ankündigung von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Studie24.07.2019
Deutsche Wirtschaft als Vorgeschmack auf Entwicklungen im Welthandel?
...für den Welthandel: Neues Berechnungsmodell "German Global Trade Momentum" (GGTM) misst die Dynamik des Welthandels auf der Grundlage deutscher Wirtschaftsindikatoren - Exportsektorgröße, Offenheit beim Handel und starke Diversifizierung bei Handelspartnern und Branchen machen Deutschland zu einem guten Frühindikator - Ergebnisse sprechen für eine Fortsetzung der Handelsrezession im zweiten Quartal 2019 (-0,8% q/q). Tritt nicht bald eine Verbesserung ein, wird der Welthandel für das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
APA ots news19.11.2014
Welthandel: Rückkehr zum Vorkrisenniveau unwahrscheinlich,...
APA ots news: Welthandel: Rückkehr zum Vorkrisenniveau unwahrscheinlich, aber Wachstumspotenzial vorhanden Wien (APA-ots) - Nach 30 Jahren beispiellosen Wachstums erfährt der Welthandel nun eine Periode radikalen Wandels. Ist die Verlangsamung ein zyklisches Phänomen oder langfristig und strukturell bedingt? Zwtl.: Welthandel bleibt durch die Auswirkungen der Krise angeschlagen Seit der Wirtschaftskrise 2008/2009 wächst der internationale Handel aufgrund des gebremsten... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Welthandel"

Bitcoin oder doch Shitcoin?!07.06.2019
...spekulativ ist und die Mainstream-Nutzung von Bitcoin für den täglichen Einkauf noch nicht Realität ist." Quelle: https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-05-31/bitc oin-s… Damit sind nicht 1,3% des Welthandels gemeint sondern 1,3% des Bitcoin Handelsvolumens. In Bezug zum Welthandel gleich Null. Schön, dass da mal jemand Zahlen recherchiert hat, wie erbärmlich gering die tatsächliche Nutzung von Bitcoin ist, und dass die seit 2017 deutlich gesunken ist. Wir reden also zur Zeit von... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Bitcoin oder doch Shitcoin?!06.06.2019
...spekulativ ist und die Mainstream-Nutzung von Bitcoin für den täglichen Einkauf noch nicht Realität ist." Quelle: https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-05-31/bitc oin-s… Damit sind nicht 1,3% des Welthandels gemeint sondern 1,3% des Bitcoin Handelsvolumens. In Bezug zum Welthandel gleich Null. Ist ja auch nachvollziehbar. Ich habe auch Bitcoins und möchte damit nicht konsumieren gehen oder die verkaufen. Es wird noch dauern, bis BC in einem erwähnenswerten Maßstab zum kaufen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin oder doch Shitcoin?!06.06.2019
...spekulativ ist und die Mainstream-Nutzung von Bitcoin für den täglichen Einkauf noch nicht Realität ist." Quelle: https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-05-31/bitc oin-s… Damit sind nicht 1,3% des Welthandels gemeint sondern 1,3% des Bitcoin Handelsvolumens. In Bezug zum Welthandel gleich Null. es besteht also noch enormes Potenzial. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin oder doch Shitcoin?!06.06.2019
...spekulativ ist und die Mainstream-Nutzung von Bitcoin für den täglichen Einkauf noch nicht Realität ist." Quelle: https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-05-31/bitc oin-s… Damit sind nicht 1,3% des Welthandels gemeint sondern 1,3% des Bitcoin Handelsvolumens. In Bezug zum Welthandel gleich Null. [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 19.12.201819.12.2018
FedEx senkt wegen Gegenwind durch schwächeren Welthandel Jahresprognose MEMPHIS (dpa- AFX) - Die internationalen Handelskonflikte hinterlassen auch beim Logistikkonzern FedEx Spuren. Der Rivale der Deutschen Post ruderte am Dienstag bei der Vorlage der Zahlen für das abgelaufene zweite Geschäftsquartals wegen eines schwachen internationalen Geschäfts beim Jahresausblick zurück. Für den bereinigten Gewinn je Aktie erwartet Fedex 2018/19 nur... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Der Wahnsinn von Amerika25.10.2001
Welthandelsorganisation erwartet Wachstumseinbruch im Welthandel 25 Oktober 2001 Genf (Reuters) - Wegen des allgemeinen Wirtschaftsabschwungs erwartet die Welthandelsorganisation (WTO) für dieses Jahr einen Wachstumseinbruch beim Welthandelsaufkommen und sieht auch für 2002 zunächst keine Besserung. In ihrem am Donnerstag in Genf vorgelegten Jahresbericht prognostiziert die WTO für 2001 einen Anstieg des Handelsvolumens von rund zwei Prozent nach zwölf Prozent im vergangenen Jahr. Ein noch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Wahnsinn von Amerika25.10.2001
WTO erwartet 2001 Wachstumseinbruch beim Welthandel Genf, 25. Okt (Reuters) - Wegen des allgemeinen Wirtschaftsabschwungs erwartet die Welthandelsorganisation (WTO) für dieses Jahr einen Wachstumseinbruch beim Welthandelsaufkommen und sieht auch für 2002 zunächst keine Besserung. In ihrem am Donnerstag in Genf vorgelegten Jahresbericht prognostiziert die WTO für 2001 einen Anstieg des Handelsvolumens von rund zwei Prozent nach zwölf Prozent im... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
■■■■Money-Talk ■Oktober/2004 ■■■■■■26.10.2004
...Die Genfer Experten erwarten, dass dieses Jahr genügend Schwung für ein Wachstum des Welthandels von 8,5 Prozent vorhanden ist. Für 2005 fällt die Prognose skeptischer aus. „Der Preisanstieg für Öl und andere Rohstoffe dürfte 2005 das Wachstum des Welthandels und der weltweiten Produktion dämpfen.“ Noch zeigt aber der Trend des internationalen Warenaustauschs nach oben. Während der Welthandel 2001 im Vergleich zum Vorjahr schrumpfte, wuchs er 2002 um 3 Prozent. Für das Jahr 2003... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Militante Globalisierungsgegner machen mobil31.12.2006
...es, einseitig die Interessen der Mächtigen - der reichen Industrieländer. Radikale Globalisierungsgegener fordern sogar die Abschaffung beider Institutionen. Ähnlich gehen die Globalisierungsgegner mit der Welthandelsorganisation WTO ins Gericht: Diese liberalisiere den Welthandel nur deshalb, damit Unternehmen aus dem reichen Norden sich leichter die Märkte des Südens erschliessen können. IWF und WB haben in der Vergangenheit grosse Fehler gemacht und der Einfluss der USA auf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Globalisierung und ihre Folgen22.07.2001
...Anstieg der ausländischen Direktinvestitionen und die Zunahme des Welthandels (siehe Küblböck in diesem Band). Die Direktinvestitionen stellen zu einem Gutteil keine Neuinvestitionen dar, sondern es handelt sich um den Erwerb von Firmen durch andere, zumeist größere, weshalb sich die Eigentumskonzentration und auch die Kapitalverflechtung erhöhen. Allerdings sind es nicht so sehr das quantitative Wachstum des Welthandels und der Direktinvestitionen, die die Globalisierung der Wirtschaft... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Wahnsinn von Amerika25.10.2001
Welthandelsorganisation erwartet Wachstumseinbruch im Welthandel 25 Oktober 2001 Genf (Reuters) - Wegen des allgemeinen Wirtschaftsabschwungs erwartet die Welthandelsorganisation (WTO) für dieses Jahr einen Wachstumseinbruch beim Welthandelsaufkommen und sieht auch für 2002 zunächst keine Besserung. In ihrem am Donnerstag in Genf vorgelegten Jahresbericht prognostiziert die WTO für 2001 einen Anstieg des Handelsvolumens von rund zwei Prozent nach zwölf Prozent im vergangenen Jahr. Ein noch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Wahnsinn von Amerika25.10.2001
WTO erwartet 2001 Wachstumseinbruch beim Welthandel Genf, 25. Okt (Reuters) - Wegen des allgemeinen Wirtschaftsabschwungs erwartet die Welthandelsorganisation (WTO) für dieses Jahr einen Wachstumseinbruch beim Welthandelsaufkommen und sieht auch für 2002 zunächst keine Besserung. In ihrem am Donnerstag in Genf vorgelegten Jahresbericht prognostiziert die WTO für 2001 einen Anstieg des Handelsvolumens von rund zwei Prozent nach zwölf Prozent im... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
■■■■Money-Talk ■Oktober/2004 ■■■■■■26.10.2004
...Die Genfer Experten erwarten, dass dieses Jahr genügend Schwung für ein Wachstum des Welthandels von 8,5 Prozent vorhanden ist. Für 2005 fällt die Prognose skeptischer aus. „Der Preisanstieg für Öl und andere Rohstoffe dürfte 2005 das Wachstum des Welthandels und der weltweiten Produktion dämpfen.“ Noch zeigt aber der Trend des internationalen Warenaustauschs nach oben. Während der Welthandel 2001 im Vergleich zum Vorjahr schrumpfte, wuchs er 2002 um 3 Prozent. Für das Jahr 2003... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Militante Globalisierungsgegner machen mobil31.12.2006
...es, einseitig die Interessen der Mächtigen - der reichen Industrieländer. Radikale Globalisierungsgegener fordern sogar die Abschaffung beider Institutionen. Ähnlich gehen die Globalisierungsgegner mit der Welthandelsorganisation WTO ins Gericht: Diese liberalisiere den Welthandel nur deshalb, damit Unternehmen aus dem reichen Norden sich leichter die Märkte des Südens erschliessen können. IWF und WB haben in der Vergangenheit grosse Fehler gemacht und der Einfluss der USA auf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Globalisierung und ihre Folgen22.07.2001
...Anstieg der ausländischen Direktinvestitionen und die Zunahme des Welthandels (siehe Küblböck in diesem Band). Die Direktinvestitionen stellen zu einem Gutteil keine Neuinvestitionen dar, sondern es handelt sich um den Erwerb von Firmen durch andere, zumeist größere, weshalb sich die Eigentumskonzentration und auch die Kapitalverflechtung erhöhen. Allerdings sind es nicht so sehr das quantitative Wachstum des Welthandels und der Direktinvestitionen, die die Globalisierung der Wirtschaft... [mehr]
(
0
Empfehlungen)