DAX+1,12 % EUR/USD+0,21 % Gold+0,34 % Öl (Brent)+0,17 %
Thema: Weltwirtschaftskrise
Marktkommentar: Daniel Lösche (Schroders): Sind die Sorgen am Kapitalmarkt schon wieder verflogen?

Nachdem der S&P 500 im Dezember mit rund -9% eine sehr schlechte Wertentwicklung verzeichnete, haben die globalen Aktien seit Jahresbeginn bereits wieder rund 11% zugelegt. Sind damit nun alle Sorgen am Kapitalmarkt verflogen?

Wertpapier: SISF EM Debt Abs Ret € -h A acc, Schroder Wealth Preservation EUR A acc €, SISF Glo Credit Duration A € acc, SISF Glo EM Opportunities $ A1 acc, SAS Agriculture €-h A acc, SISF Glo EM Opportunities € A acc, SISF Asian Total Return $ C acc, SISF Asian Total Return €-h A acc, SGAIA Egerton Equity € A acc, SISF Glo Multi-Asset Inc. $ A acc, SISF Glo Multi-Asset Inc. $ A dist, SISF Glo Multi-Asset Inc. €-h A acc, SISF Glo Multi-Asset Inc. €-h A dist, SISF Global MA Conservative A acc, SISF Glo Multi-Asset Balanced € A acc, SISF Global MA Conservative A dist, SISF Glo Multi-Asset Balanced € A dis, SISF Glo Divers. Growth € A acc, SISF Glo Divers. Growth € A dis, SISF Glo Unconstrained Bd €-h A dist, SISF Multi-Asset Strategies C €-h acc, SISF Global MA Conservative A1 € dist, SISF Global MA Conservative A1 acc, SGAIA Sirios US Equity €-h A acc, SISF QEP Global Value Plus € A acc, SISF European Alpha Abs Ret € A acc, SISF European Eq Abs Ret € A acc, Schroder UK Absolute Target P1 €, SISF Global Multi Asset Flexible A €-h, SISF QEP Global Absolute A $ acc, SISF QEP Glo Eq Market Neutral A €-h acc, SGAIA BlueTrend C €-h acc, SGAIA BlueTrend A acc $

Nachrichten zu "Weltwirtschaftskrise"

Anlegerverlag08.03.2019
EZB bleibt Niedrigzinsentreu – Perfektes Umfeld für Aktien
Guten Tag liebe Anlegerinnen und Anleger, Vor dem Jahreswechsel hatte alle Welt düstere Prognosen für die Börsen ausgegeben. Schließlich war der Dezember beispielsweise an der Wall Street der schlechteste Jahresausklang seit der Weltwirtschaftskrise.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
19.01.2019
3 starke Aktien, die man kaufen und für immer halten kann
...besonders beim Investieren. An der Börse geht es nun gerade mal ziemlich wüst zu. Die seit Anfang 2018 erzielten Gewinne auf den wichtigsten Indizes sind wieder verschwunden. Der Dezember 2018 war der schlimmste Dezember seit der Weltwirtschaftskrise. Aber jetzt ist damit natürlich auch ein perfekter Zeitpunkt um Aktien zu kaufen, die man lange im Portfolio halten kann. Also große Aktien, die man kauft und eigentlich für immer hält. Konkret meine ich Alphabet (WKN:A14Y6F), Walt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
01.01.2019
Warum der S&P 500 einen Bärenmarkt hatte
Die Weihnachtszeit bedeutet in der Regel Freunde, Familie und Freude. Dieses Jahr aber herrschte an der Wall Street Panik, denn der S&P 500 (WKN:A0AET0) verzeichnete den schlimmsten Dezember seit der Weltwirtschaftskrise. Der prominente Index tauchte (wenn auch nur um einen Bruchteil eines... [mehr]
(
0
Bewertungen)
30.12.2018
Warum ich vor Weihnachten einfach den ganzen DAX gekauft habe ‒ eine Foolishe Perspektive
...fällt es mir schwer, Argumente dafür zu finden, warum eine Daimler (WKN:710000)-Aktie attraktiver als eine BASF (WKN:BASF11)- oder E.ON (WKN:ENAG99)-Aktie sein sollte. Alle drei haben mächtig Aufwärtspotenzial, falls die eingepreiste Weltwirtschaftskrise ausfällt – und rund 20 weitere DAX-Werte ebenso. Grund Nr. 2: Die Unsicherheit Die Schwierigkeit der vergleichenden Bewertung von Einzeltiteln wird zusätzlich durch die kapriziösen Angelsachsen verstärkt. Die Briten hampeln ewig... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Haushaltssperre24.12.2018
Donald Trumps nervöser Shutdown
...hatten in den vergangenen Wochen wegen der Sorge vor einer Abkühlung der Weltwirtschaft und des Shutdowns starke Einbußen erlitten. Der S&P 500-Index verzeichnete im Dezember seinen größten prozentualen Rückgang seit der Weltwirtschaftskrise in den 1930er Jahren. Quellen: Deutschlandfunk Reuters [mehr]
(
7
Bewertungen)
Buch19.05.2018
Crashkurs: Weltwirtschaftskrise oder Jahrhundertchance?
Das Buch „Crashkurs: Weltwirtschaftskrise oder Jahrhundertchance – Wie Sie das Beste aus Ihrem Geld machen“ ist ein Ratgeber, der helfen soll bei dem Umgang mit der Krise. Neben den interessanten Ursachen und Folgen von der Krise werden auch noch die Praktiken sowie Tricks von Blendern und Verführern dargelegt. Weiterhin werden in dem Ratgeber auch noch die eigenen Chancen der Krise für Erfolge ... Mehr lesen… Ein Beitrag von Sabrina Frings. [mehr]
(
0
Bewertungen)
Daimler-Chef Zetsche06.09.2015
"Ich sehe keine Weltwirtschaftskrise"
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Trotz der aktuellen Börsenturbulenzen und rückläufiger Wachstumsraten in China rechnet Daimler-Chef Dieter Zetsche nicht mit einem Konjunktureinbruch: "Ich sehe keine Weltwirtschaftskrise", sagte Zetsche "Bild am Sonntag". "Die Weltwirtschaft wird dieses Jahr... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rheinische Post25.06.2016
Chef der Wirtschaftsweisen sieht keine neue Weltwirtschaftskrise und fordert Härte von der EU gegenüber London
Düsseldorf (ots) - Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, erwartet keine neue Weltwirtschaftskrise durch den Brexit. "Es zeichnet sich im Augenblick nicht ab, dass der Brexit so weitreichende Folgen haben wird. Im Gegensatz zur Pleite der Lehman-Investmentbank vor acht Jahren handelt es sich hier ja nicht um ein plötzliches Ereignis, sondern um eines, das schon eine Weile im Raum stand", sagte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Finanzliteratur27.10.2015
Was uns die Wirtschaftskrise der 1930er-Jahre lehrt
Der Untertitel des Buches lautet: „Wie vier Bankiers die Weltwirtschaftskrise auslösten und die Welt in den Bankrott treiben.“  Die vier Bankiers, um die es hier geht, sind die vier Chefs der Notenbanken Großbritanniens, Frankreichs, Deutschlands und der USA: Montagu Norman, Emile Moreau, Hjalmar Schacht und Benjamin Strong. Sie waren in den 1920er-Jahren die Finanz-Autoritäten schlechthin und so berühmt wie zuletzt Alan... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Eloro Resources Ltd22.07.2016
Investoren fürchten drohende Weltwirtschaftskrise - Anlagen in Gold und Silber wieder gefragt
...der wirtschaftliche Abschwung der USA. Die Unsicherheit der Investoren sorgt für einen Börsenabsturz, die Aktien fallen in den Keller. Sollte die Krise tatsächlich eintreten, hätte das schwerwiegende Folgen. Heutzutage würde eine Weltwirtschaftskrise aufgrund der wesentlich höheren Verschuldungen deutlich schlimmer ausfallen als noch vor 8 Jahren. Einzig stabil in diesen krisengebeutelten Zeiten bleibt der Goldkurs. Tatsächlich erreicht der Wert des Goldes momentan... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Buch19.05.2018
Crashkurs: Weltwirtschaftskrise oder Jahrhundertchance?
Das Buch „Crashkurs: Weltwirtschaftskrise oder Jahrhundertchance – Wie Sie das Beste aus Ihrem Geld machen“ ist ein Ratgeber, der helfen soll bei dem Umgang mit der Krise. Neben den interessanten Ursachen und Folgen von der Krise werden auch noch die Praktiken sowie Tricks von Blendern und Verführern dargelegt. Weiterhin werden in dem Ratgeber auch noch die eigenen Chancen der Krise für Erfolge ... Mehr lesen… Ein Beitrag von Sabrina Frings. [mehr]
(
0
Bewertungen)
Daimler-Chef Zetsche06.09.2015
"Ich sehe keine Weltwirtschaftskrise"
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Trotz der aktuellen Börsenturbulenzen und rückläufiger Wachstumsraten in China rechnet Daimler-Chef Dieter Zetsche nicht mit einem Konjunktureinbruch: "Ich sehe keine Weltwirtschaftskrise", sagte Zetsche "Bild am Sonntag". "Die Weltwirtschaft wird dieses Jahr... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rheinische Post25.06.2016
Chef der Wirtschaftsweisen sieht keine neue Weltwirtschaftskrise und fordert Härte von der EU gegenüber London
Düsseldorf (ots) - Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, erwartet keine neue Weltwirtschaftskrise durch den Brexit. "Es zeichnet sich im Augenblick nicht ab, dass der Brexit so weitreichende Folgen haben wird. Im Gegensatz zur Pleite der Lehman-Investmentbank vor acht Jahren handelt es sich hier ja nicht um ein plötzliches Ereignis, sondern um eines, das schon eine Weile im Raum stand", sagte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Finanzliteratur27.10.2015
Was uns die Wirtschaftskrise der 1930er-Jahre lehrt
Der Untertitel des Buches lautet: „Wie vier Bankiers die Weltwirtschaftskrise auslösten und die Welt in den Bankrott treiben.“  Die vier Bankiers, um die es hier geht, sind die vier Chefs der Notenbanken Großbritanniens, Frankreichs, Deutschlands und der USA: Montagu Norman, Emile Moreau, Hjalmar Schacht und Benjamin Strong. Sie waren in den 1920er-Jahren die Finanz-Autoritäten schlechthin und so berühmt wie zuletzt Alan... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Eloro Resources Ltd22.07.2016
Investoren fürchten drohende Weltwirtschaftskrise - Anlagen in Gold und Silber wieder gefragt
...der wirtschaftliche Abschwung der USA. Die Unsicherheit der Investoren sorgt für einen Börsenabsturz, die Aktien fallen in den Keller. Sollte die Krise tatsächlich eintreten, hätte das schwerwiegende Folgen. Heutzutage würde eine Weltwirtschaftskrise aufgrund der wesentlich höheren Verschuldungen deutlich schlimmer ausfallen als noch vor 8 Jahren. Einzig stabil in diesen krisengebeutelten Zeiten bleibt der Goldkurs. Tatsächlich erreicht der Wert des Goldes momentan... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Weltwirtschaftskrise"

Warum ist der Ölpreis so niedrig? Wann kommt die Wende? Wann kommt der Börsencrash?22.02.2019
Droht eine neue Weltwirtschaftskrise? http://reichmitrohstoffen.de/droht-eine-neue-weltwirtsc hafts… Ölpreise steigen auf Dreimonatshoch http://www.wallstreet-online.de/nachricht/11257361-oelp reise… "... Kohle ist aktuell eine der am meisten unterschätzten Energieressourcen, die immer wieder von den „Grünen“ und zahlreichen Experten begraben wird, aber immer noch sehr nachgefragt wird. Die Kohlepreise blieben im vergangenen Jahr sehr stabil – im Unterschied zu den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die EZB und die wunderbare Geldvermehrung zur Rettung von systemrelevanten Banken22.02.2019
Einen anderen Lösungsweg.... ....In Folge der Weltwirtschaftskrise stehen viele Menschen ohne Arbeit da, gleichzeitig beginnt der Aufstieg von Nationalismus und Antisemitismus. In dieser schier ausweglosen Situation wagt Unterguggenberger ein Experiment: Er druckt für die Bürger seiner Gemeinde eigenes Geld. So saniert er nicht nur Wörgl, sondern weckt Hoffnungen in der ganzen Welt: in Deutschland, Frankreich und selbst in den USA. Doch hat... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
FED-Kapitulation beweist: : Das System lässt sich nicht mehr "normalisieren"08.02.2019
...Finanzsystem und der WHO nur der therapeutische Rollout von Cannabis in jeder erdenklichen Form zum Inhalieren und Inkorporieren , was letztlich die ganze Welt glücklich machen wird ? Wie war das doch , als der "Spezialist für die Weltwirtschaftskrise "Bernanke Helikoptergeld abwerfen ließ , als Quintessenz seiner Forschung ? Kein Problem , das sammeln wir wieder ein ... Dieses Metier der "Währungshüter" und Wirtschaftswissenschaftler hat sich völlig blamiert ! Es war völlig... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Trumps Plan die Welt zu retten20.01.2019
Einen anderen Lösungsweg.... ....In Folge der Weltwirtschaftskrise stehen viele Menschen ohne Arbeit da, gleichzeitig beginnt der Aufstieg von Nationalismus und Antisemitismus. In dieser schier ausweglosen Situation wagt Unterguggenberger ein Experiment: Er druckt für die Bürger seiner Gemeinde eigenes Geld. So saniert er nicht nur Wörgl, sondern weckt Hoffnungen in der ganzen Welt: in Deutschland, Frankreich und selbst in den USA. Doch hat... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
COBALT LITHIUM URAN - Cape Lambert Resources08.01.2019
...und Anteile haben und sich in den Liegestuhl legen, abwarten, bis ein großer Fisch vorbeikommt und ihnen den ganzen Mist abkauft. Da kaufe ich lieber Gold. Ist krisensicher und die Wahrscheinlichkeit ist größer, dass es eine nächste Weltwirtschaftskrise gibt, als dass sich bei Cape Lambert irgendetwas positives tut [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Frage zu privatem Wohneigentum während Weltwirtschaftskrise24.11.2002
...ich schon mal... Die Weltwirtschaftskrise (1929-1932) Gliederung: 1. Das Ende der Goldenen Zwanziger2. Börsenkrach und der Beginn der Weltwirtschaftskrise3. Wirtschaftliche und politische Folgen der Krise4. Die politische Situation während der Weltwirtschaftskrise(Weimarer Republik und ihr Untergang)5. Zusammenfassung6. Quellenangabe 1. Das Ende der Goldenen Zwanziger Für viele gelten bis heute die Jahre zwischen der Inflation von 1923 und der Weltwirtschaftskrise von 1929 als eine Zeit der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die Verschuldungsgefahren des Dollarsystems26.08.2003
...von Henryk Grossmann, einem marxistischen Wissenschaftler, kurz vor der Weltwirtschaftskrise 1929 entgegnet: "Trotz des Optimismus mancher bürgerlicher Theoretiker, welche glauben, daß es den Amerikanern gelungen ist, das Krisenproblem zu lösen und die Wirtschaft zu stabilisieren, sprechen viele Anzeichen dafür, daß wir uns dort einem Zustand der Überakkumulation nähern."4 Die gleich folgende Weltwirtschaftskrise gab ihm recht. 2. Wie steht es um die Wachstums- und Profitraten?... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
GI erschießt wehrlosen Iraker16.11.2004
...eine wichtige Definition für alle, die das nicht wahrhaben wollen: Weltwirtschaftskrise Die Weltwirtschaftskrise bezeichnet den deflationären Zusammenbruch der kapitalistischen Wirtschaft in allen wichtigen Industrienationen Ende der 1920er, Anfang der 1930er. Der gleichzeitige Zusammenbruch wurde befördert durch die gewachsene Verzahnung der Einzelwirtschaften und Finanzströme (Globalisierung). Die Weltwirtschaftskrise beendete die Goldenen 20er. Ein zuerst nur leichter Rückgang des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
betterthantherest07.10.2006
...40minütige Podiumsdiskussion von inforadio Berlin mit Prof. Otte, Prof. Burda und Claus Vogt zum Thema "Mögliche Weltwirtschaftskrise" abrufen. http://www.inforadio.de/static/dyn2sta_article/885/1438 85_article.shtml Inforadio Berlin: 24.09.2006, 12:25 Uhr Apropos: Wann kommt die nächste Weltwirtschaftskrise? Der "schwarze Freitag" als Beginn der größten Weltwirtschaftskrise in den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts ist nur noch ein Geschichtsdatum und selbst der Zusammenbruch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WARUM SIND ALLE NUR SO USA FEINDLICH??UNDANKBARKEIT29.01.2003
...in der Weltwirtschaftskrise. Die Bank of Japan hat die kurzfristigen Zinsen bereits auf NULL gesenkt. In den vergangenen zehn Jahren hat Japan bereits 1800 Milliarden DM in nutzlosen Stimulierungsprogrammen verpulvert. Die Wirtschaftskrise schaukelt sich immer h๖her. In meiner August-Kolumne erwไhnte ich die Geldn๖te der Durchschnittsamerikaner, die sich besonders den Supermไrkten erkennbar zeigt. Die Lage der riesigen US-Konzerne ist kaum besser. Sogar in der Weltwirtschaftskrise nach... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Frage zu privatem Wohneigentum während Weltwirtschaftskrise24.11.2002
...ich schon mal... Die Weltwirtschaftskrise (1929-1932) Gliederung: 1. Das Ende der Goldenen Zwanziger2. Börsenkrach und der Beginn der Weltwirtschaftskrise3. Wirtschaftliche und politische Folgen der Krise4. Die politische Situation während der Weltwirtschaftskrise(Weimarer Republik und ihr Untergang)5. Zusammenfassung6. Quellenangabe 1. Das Ende der Goldenen Zwanziger Für viele gelten bis heute die Jahre zwischen der Inflation von 1923 und der Weltwirtschaftskrise von 1929 als eine Zeit der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die Verschuldungsgefahren des Dollarsystems26.08.2003
...von Henryk Grossmann, einem marxistischen Wissenschaftler, kurz vor der Weltwirtschaftskrise 1929 entgegnet: "Trotz des Optimismus mancher bürgerlicher Theoretiker, welche glauben, daß es den Amerikanern gelungen ist, das Krisenproblem zu lösen und die Wirtschaft zu stabilisieren, sprechen viele Anzeichen dafür, daß wir uns dort einem Zustand der Überakkumulation nähern."4 Die gleich folgende Weltwirtschaftskrise gab ihm recht. 2. Wie steht es um die Wachstums- und Profitraten?... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
GI erschießt wehrlosen Iraker16.11.2004
...eine wichtige Definition für alle, die das nicht wahrhaben wollen: Weltwirtschaftskrise Die Weltwirtschaftskrise bezeichnet den deflationären Zusammenbruch der kapitalistischen Wirtschaft in allen wichtigen Industrienationen Ende der 1920er, Anfang der 1930er. Der gleichzeitige Zusammenbruch wurde befördert durch die gewachsene Verzahnung der Einzelwirtschaften und Finanzströme (Globalisierung). Die Weltwirtschaftskrise beendete die Goldenen 20er. Ein zuerst nur leichter Rückgang des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
betterthantherest07.10.2006
...40minütige Podiumsdiskussion von inforadio Berlin mit Prof. Otte, Prof. Burda und Claus Vogt zum Thema "Mögliche Weltwirtschaftskrise" abrufen. http://www.inforadio.de/static/dyn2sta_article/885/1438 85_article.shtml Inforadio Berlin: 24.09.2006, 12:25 Uhr Apropos: Wann kommt die nächste Weltwirtschaftskrise? Der "schwarze Freitag" als Beginn der größten Weltwirtschaftskrise in den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts ist nur noch ein Geschichtsdatum und selbst der Zusammenbruch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WARUM SIND ALLE NUR SO USA FEINDLICH??UNDANKBARKEIT29.01.2003
...in der Weltwirtschaftskrise. Die Bank of Japan hat die kurzfristigen Zinsen bereits auf NULL gesenkt. In den vergangenen zehn Jahren hat Japan bereits 1800 Milliarden DM in nutzlosen Stimulierungsprogrammen verpulvert. Die Wirtschaftskrise schaukelt sich immer h๖her. In meiner August-Kolumne erwไhnte ich die Geldn๖te der Durchschnittsamerikaner, die sich besonders den Supermไrkten erkennbar zeigt. Die Lage der riesigen US-Konzerne ist kaum besser. Sogar in der Weltwirtschaftskrise nach... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Wirtschaftskrisen

Suche nach weiteren Themen