DAX-1,39 % EUR/USD0,00 % Gold+0,01 % Öl (Brent)+0,32 %
Thema: WhatsApp
(1) 
WhatsApp: WhatsApp bei Jugendlichen die Nummer eins - Facebook abgeschlagen

Rund neun von zehn Jugendlichen nutzen täglich soziale Online-Dienste und geben dadurch persönliche Daten preis. Viele wünschen sich einen besseren Datenschutz – nur bezahlen wollen sie dafür kaum, so eine …

Nachrichten zu "WhatsApp"

WhatsApp22.05.2018
WhatsApp bei Jugendlichen die Nummer eins - Facebook abgeschlagen
...Für die Erhebung befragten die IW-Wissenschaftler 3.000 Schüler zwischen 14 und 21 Jahren – die sogenannten Digital Natives – nach ihrer Nutzung sozialer Dienste. Demnach nutzen 86 Prozent soziale Online-Dienste, die klare Nummer eins ist WhatsApp: Rund 78 Prozent der Jugendlichen kommunizieren über diesen Kanal. Auf Platz zwei liegt mit 54 Prozent die Kommunikations-App Snapchat. Auch die zu Google gehörende Video-Plattform YouTube wird von etwa jedem Zweiten genutzt. Abgeschlagen sind... [mehr]
(
2
Bewertungen)
21.05.2018
Junge Leute wollen Datenschutz bei Social Media - aber kaum zahlen
...und an Dritte weitergegeben werden, ergab eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln. Der repräsentativen Studie unter Schülern zwischen 14 und 21 Jahren zufolge nutzen 86 Prozent soziale Online-Dienste, vor allem WhatsApp: Rund 78 Prozent der Jugendlichen kommunizieren täglich über den Dienst der Facebook -Tochter. An zweiter Stelle liegt mit 54 Prozent die Kommunikations-App Snapchat . Die zu Google gehörende Video-Plattform YouTube wird von etwa jedem Zweiten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gute Dividendenaktien finden18.05.2018
Diese Kennzahlen sollten Sie immer im Blick haben
...Kerstin Franzisi, Chefredakteurin Der Privatinvestor   P.S.: Auch unsere Screenings wollen wir zeitnah regelmäßig veröffentlichen. Dazu erarbeiten wir derzeit einen neuen Börsenbrief: Der Privatinvestor Dividendenadel. Per Newsletter, Whatsapp und auf unserem Blog halten wir Sie zu diesem und vielen anderen spannenden Themen gerne auf dem Laufenden. [mehr]
(
1
Bewertung)
17.05.2018
Warum Snaps Spectacles 2.0 scheitern werden
...nicht, dass die Investoren diese beiden Dinge erfahren Snapchat wächst bei den Teens während Facebook verliert Was man bei den Ergebnissen von Snap beachten sollte Facebook ist kurz davor, einen Mehrwert aus WhatsApp herauszuholen Snapchat überdenkt sein Redesign Dieser Artikel wurde von Rich Duprey auf Englisch verfasst und am 11.05.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Chartanalyse17.05.2018
Portfoliodiskussion
...und aussichtsreichen Marktentwicklungen? Aber Sie haben keine Zeit um stets den gesamten Markt zu überblicken und nach den neusten Anlagelösungen zu suchen? Unser innovativer Service ist die Lösung! Mit unserem neuen WhatsApp-Newsletter informieren wir Sie direkt aus dem Handelssaal der Commerzbank immer über die aktuellsten Marktentwicklungen. Wir machen Sie auf alle wichtigen Börsenereignisse aufmerksam udn senden Ihnen passende Analysen. Melden Sie sich jetzt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
WhatsApp10.06.2017
Innenminister will staatlichen Zugriff auf WhatsApp
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will, dass Sicherheitsbehörden auf die Kommunikation in verschlüsselten Messenger-Diensten wie WhatsApp zugreifen dürfen. Sicherheitsbehörden bräuchten "wie bei einer SMS auch, unter bestimmten Voraussetzungen Zugriffsmöglichkeiten",... [mehr]
(
1
Bewertung)
WhatsApp22.05.2018
WhatsApp bei Jugendlichen die Nummer eins - Facebook abgeschlagen
...Für die Erhebung befragten die IW-Wissenschaftler 3.000 Schüler zwischen 14 und 21 Jahren – die sogenannten Digital Natives – nach ihrer Nutzung sozialer Dienste. Demnach nutzen 86 Prozent soziale Online-Dienste, die klare Nummer eins ist WhatsApp: Rund 78 Prozent der Jugendlichen kommunizieren über diesen Kanal. Auf Platz zwei liegt mit 54 Prozent die Kommunikations-App Snapchat. Auch die zu Google gehörende Video-Plattform YouTube wird von etwa jedem Zweiten genutzt. Abgeschlagen sind... [mehr]
(
2
Bewertungen)
WhatsApp13.01.2017
Keine 'Hintertür' für Behörden
...eine Hintertür zu schaffen", erklärte ein WhatsApp-Sprecher am Freitag. "Die Design-Entscheidung, auf die sich der "Guardian"-Artikel bezieht, verhindert, dass Millionen Nachrichten verloren gehen und WhatsApp bietet Benachrichtigungen an, um Nutzer auf potenzielle Sicherheitsrisiken hinzuweisen." Tobias Boelter, ein Kryptografie- und Sicherheitsforscher an der University of California in Berkeley, sagte der Zeitung zuvor: "Wenn WhatsApp von einer Regierungsbehörde aufgefordert wird,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
WhatsApp-Betrug21.11.2016
ESET warnt vor Nachrichten, die kostenlose Emirates-Flugtickets versprechen
Jena (pts023/21.11.2016/15:50) - Der europäische Security-Software-Hersteller ESET verzeichnet einen Anstieg von betrügerischen WhatsApp-Nachrichten: Derzeit erhalten viele Nutzer Nachrichten, die kostenlose Flugtickets der Emirates Airline versprechen. Darin werden sie aufgefordert, eine Webseite zu besuchen, die den Anschein der offiziellen Emirates-Seite... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Angriff auf Whatsapp?17.07.2017
Amazon: Shoppen und Chatten - Mit Anytime wird Amazon zum Messengerdienst
Aktuell führt Amazon erste Studien mit Testpersonen für ihren Messengerdienst Anytime durch. Er soll die gleichen Funktionen haben wie Whatsapp, jedoch mit einigen Innovationen wie z. B. Essensbestellungen und Videokonferenzen.  Amazon würde sich mit dem Messengerdienst Anytime auf ein neues Terrain wagen: Hauptfunktionen wären Nachrichten, Sprach- und... [mehr]
(
1
Bewertung)
WhatsApp10.06.2017
Innenminister will staatlichen Zugriff auf WhatsApp
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will, dass Sicherheitsbehörden auf die Kommunikation in verschlüsselten Messenger-Diensten wie WhatsApp zugreifen dürfen. Sicherheitsbehörden bräuchten "wie bei einer SMS auch, unter bestimmten Voraussetzungen Zugriffsmöglichkeiten",... [mehr]
(
1
Bewertung)
WhatsApp22.05.2018
WhatsApp bei Jugendlichen die Nummer eins - Facebook abgeschlagen
...Für die Erhebung befragten die IW-Wissenschaftler 3.000 Schüler zwischen 14 und 21 Jahren – die sogenannten Digital Natives – nach ihrer Nutzung sozialer Dienste. Demnach nutzen 86 Prozent soziale Online-Dienste, die klare Nummer eins ist WhatsApp: Rund 78 Prozent der Jugendlichen kommunizieren über diesen Kanal. Auf Platz zwei liegt mit 54 Prozent die Kommunikations-App Snapchat. Auch die zu Google gehörende Video-Plattform YouTube wird von etwa jedem Zweiten genutzt. Abgeschlagen sind... [mehr]
(
2
Bewertungen)
WhatsApp13.01.2017
Keine 'Hintertür' für Behörden
...eine Hintertür zu schaffen", erklärte ein WhatsApp-Sprecher am Freitag. "Die Design-Entscheidung, auf die sich der "Guardian"-Artikel bezieht, verhindert, dass Millionen Nachrichten verloren gehen und WhatsApp bietet Benachrichtigungen an, um Nutzer auf potenzielle Sicherheitsrisiken hinzuweisen." Tobias Boelter, ein Kryptografie- und Sicherheitsforscher an der University of California in Berkeley, sagte der Zeitung zuvor: "Wenn WhatsApp von einer Regierungsbehörde aufgefordert wird,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
WhatsApp-Betrug21.11.2016
ESET warnt vor Nachrichten, die kostenlose Emirates-Flugtickets versprechen
Jena (pts023/21.11.2016/15:50) - Der europäische Security-Software-Hersteller ESET verzeichnet einen Anstieg von betrügerischen WhatsApp-Nachrichten: Derzeit erhalten viele Nutzer Nachrichten, die kostenlose Flugtickets der Emirates Airline versprechen. Darin werden sie aufgefordert, eine Webseite zu besuchen, die den Anschein der offiziellen Emirates-Seite... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Angriff auf Whatsapp?17.07.2017
Amazon: Shoppen und Chatten - Mit Anytime wird Amazon zum Messengerdienst
Aktuell führt Amazon erste Studien mit Testpersonen für ihren Messengerdienst Anytime durch. Er soll die gleichen Funktionen haben wie Whatsapp, jedoch mit einigen Innovationen wie z. B. Essensbestellungen und Videokonferenzen.  Amazon würde sich mit dem Messengerdienst Anytime auf ein neues Terrain wagen: Hauptfunktionen wären Nachrichten, Sprach- und... [mehr]
(
1
Bewertung)

Diskussionen zu "WhatsApp"

WhatsApp: WhatsApp bei Jugendlichen die Nummer eins - Facebook abgeschlagen22.05.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "whatsapp-whatsapp-jugendliche n-nummer-facebook-abgeschlagen" >WhatsApp: WhatsApp bei Jugendlichen die Nummer eins - Facebook abgeschlagen" vom Autor Redaktion dts

Rund neun von zehn Jugendlichen nutzen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Snap Inc. (Snapchat)22.05.2018
WhatsApp bei Jugendlichen die Nummer eins - Facebook abgeschlagen Nachrichtenagentur: Redaktion dts | 22.05.2018, 10:16 Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Rund neun von zehn Jugendlichen nutzen täglich soziale Online-Dienste und geben dadurch persönliche Daten preis. Viele wünschen sich einen besseren Datenschutz – nur bezahlen wollen sie dafür kaum, so eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Für die Erhebung befragten die IW-Wissenschaftler 3.000 Schüler zwischen 14 und... [mehr]
(
1
Empfehlung)
FanCoin neues ICO20.05.2018
...Fancoin verbessert laufend die Kommunikationsmöglichkeiten. Für Megafaninvestoren gibt es nun in Telegram eine eigene Gruppe: Link Fancoin Telegram Gruppe --> https://t.me/joinchat/GxSd91FnICXa_NZWEPIv_Q Link Fancoin Whatsapp Gruppe --> https://chat.whatsapp.com/invite/133wPlNdDc8D2a96EdgNB5 Am 23. Mai findet im Rahmen des Ostbörsen Seminar „Hochprozentiges aus Osteuropa“ von Russland Experte Andreas Meannicke eine Präsentation des FanCoins statt. Die Veranstaltung kostet 150 Euro und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Megafanstore Marketing Ltd sollen 2018 an die Börse kommen.20.05.2018
...Fancoin verbessert laufend die Kommunikationsmöglichkeiten. Für Megafaninvestoren gibt es nun in Telegram eine eigene Gruppe: Link Fancoin Telegram Gruppe --> https://t.me/joinchat/GxSd91FnICXa_NZWEPIv_Q Link Fancoin Whatsapp Gruppe --> https://chat.whatsapp.com/invite/133wPlNdDc8D2a96EdgNB5 Am 23. Mai findet im Rahmen des Ostbörsen Seminar „Hochprozentiges aus Osteuropa“ von Russland Experte Andreas Meannicke eine Präsentation des FanCoins statt. Die Veranstaltung kostet 150 Euro und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
The less bumpy way to ride e-commerce = Rakuten04.05.2018
Starting this year, we will test tools that allow you to use WhatsApp to communicate with businesses and organizations that you want to hear from," the company wrote at the time. The goal is to have people communicate directly with i.e. their banks, airlines etc. over the app, while the businesses picks up the bill previously paid through subscriptions. Though WhatsApp's financial statements aren't public (Facebook doesn't break down... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WhatsApp: WhatsApp bei Jugendlichen die Nummer eins - Facebook abgeschlagen22.05.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "whatsapp-whatsapp-jugendliche n-nummer-facebook-abgeschlagen" >WhatsApp: WhatsApp bei Jugendlichen die Nummer eins - Facebook abgeschlagen" vom Autor Redaktion dts

Rund neun von zehn Jugendlichen nutzen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ausländerkriminalität - ein deutsches Tabuthema27.08.2013
...Idrissou, Stürmer beim 1. FC Kaiserslautern, hat seiner früheren Freundin über WhatsApp damit gedroht, sie totzuschlagen. Gegen den Fußballspieler läuft nun ein Ermittlungsverfahren. Fußballspieler Mohamadou Idrissou, Stürmer beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern, hat seine Ex-Freundin per Kurznachrichtendienst WhatsApp mit dem Tod bedroht, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Der Zeitung liegen die WhatsApp-Protokolle vor. Unter anderem schrieb der 33-jährige Kameruner an die fünf Jahre... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
QSC-Infos am Rande10.03.2014
...von Whatsapp Im Rahmen des Mobile World Congress hatte Whatsapp angekündigt, als virtueller Netzbetreiber im deutschen E-Plus-Netz aktiv zu werden. Nun gibt es erste Details zum geplanten Angebot. WhatsApp auf dem iPhone Einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge wird der Whatsapp-Tarif den Kunden Privilegien einräumen, die kein anderer virtueller Netzbetreiber erhält. Wie die Wirtschaftswoche aus Unternehmenskreisen erfahren haben will, soll die Whatsapp-Karte im Rahmen eines... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gewinnerbranchen der Jahre 2006 bis 204022.02.2014
...schön. Die Breitenwirkung bei Nutzern von Whatsapp ist groß, manch einer zieht um zu einem Schweizer Anbieter. Doch hat Facebook vielleicht viel zu viel Geld hingelegt? Ein Analysedienst zeigt auf, dass Facebook womöglich mehr als das zehnfache des angemessenen Preises hingelegt hat. Das wäre ein verdammt teures Erdbeerenessen gewesen. Doch schauen wir uns die Argumentation der US-Analysten an. Für 19 Milliarden US-Dollar hat Facebook Whatsapp gekauft. Wie würden Sie eigentlich reagieren,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX-Werte im Chartcheck23.02.2014
...WhatsApp-Ausfall kurz nach Übernahme sorgt für Spott 23.02.2014 | 11:05 (Neu: Weitere Details) BERLIN/NEW YORK (dpa-AFX) - Drei Tage nach der Verkündung des milliardenschweren Verkaufs an Facebook ist WhatsApp für mehrere Stunden ausgefallen. Die Nutzer der beliebten Smartphone-App zum Austausch von kurzen Mitteilungen quittierten die technische Panne mit einer Mischung aus Frustration und Galgenhumor. Der Ausfall begann am Samstagabend deutscher Zeit. Um kurz nach 21 Uhr teilte WhatsApp... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WhatsApp: WhatsApp bei Jugendlichen die Nummer eins - Facebook abgeschlagen22.05.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "whatsapp-whatsapp-jugendliche n-nummer-facebook-abgeschlagen" >WhatsApp: WhatsApp bei Jugendlichen die Nummer eins - Facebook abgeschlagen" vom Autor Redaktion dts

Rund neun von zehn Jugendlichen nutzen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ausländerkriminalität - ein deutsches Tabuthema27.08.2013
...Idrissou, Stürmer beim 1. FC Kaiserslautern, hat seiner früheren Freundin über WhatsApp damit gedroht, sie totzuschlagen. Gegen den Fußballspieler läuft nun ein Ermittlungsverfahren. Fußballspieler Mohamadou Idrissou, Stürmer beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern, hat seine Ex-Freundin per Kurznachrichtendienst WhatsApp mit dem Tod bedroht, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Der Zeitung liegen die WhatsApp-Protokolle vor. Unter anderem schrieb der 33-jährige Kameruner an die fünf Jahre... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
QSC-Infos am Rande10.03.2014
...von Whatsapp Im Rahmen des Mobile World Congress hatte Whatsapp angekündigt, als virtueller Netzbetreiber im deutschen E-Plus-Netz aktiv zu werden. Nun gibt es erste Details zum geplanten Angebot. WhatsApp auf dem iPhone Einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge wird der Whatsapp-Tarif den Kunden Privilegien einräumen, die kein anderer virtueller Netzbetreiber erhält. Wie die Wirtschaftswoche aus Unternehmenskreisen erfahren haben will, soll die Whatsapp-Karte im Rahmen eines... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gewinnerbranchen der Jahre 2006 bis 204022.02.2014
...schön. Die Breitenwirkung bei Nutzern von Whatsapp ist groß, manch einer zieht um zu einem Schweizer Anbieter. Doch hat Facebook vielleicht viel zu viel Geld hingelegt? Ein Analysedienst zeigt auf, dass Facebook womöglich mehr als das zehnfache des angemessenen Preises hingelegt hat. Das wäre ein verdammt teures Erdbeerenessen gewesen. Doch schauen wir uns die Argumentation der US-Analysten an. Für 19 Milliarden US-Dollar hat Facebook Whatsapp gekauft. Wie würden Sie eigentlich reagieren,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX-Werte im Chartcheck23.02.2014
...WhatsApp-Ausfall kurz nach Übernahme sorgt für Spott 23.02.2014 | 11:05 (Neu: Weitere Details) BERLIN/NEW YORK (dpa-AFX) - Drei Tage nach der Verkündung des milliardenschweren Verkaufs an Facebook ist WhatsApp für mehrere Stunden ausgefallen. Die Nutzer der beliebten Smartphone-App zum Austausch von kurzen Mitteilungen quittierten die technische Panne mit einer Mischung aus Frustration und Galgenhumor. Der Ausfall begann am Samstagabend deutscher Zeit. Um kurz nach 21 Uhr teilte WhatsApp... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Facebook

Suche nach weiteren Themen