DAX+0,23 % EUR/USD-0,52 % Gold-0,56 % Öl (Brent)+3,34 %
Thema: Windenergie

Nachrichten zu "Windenergie"

DGAP-News11.04.2019
SOWITEC group GmbH ('SOWITEC') und Vestas Wind Systems A/S ('Vestas') vereinbaren Minderheitsbeteiligung von Vestas in Höhe von 25,1 % mit einer Option zum Erwerb der restlichen Anteile innerhalb der nächsten drei Jahre. (deutsch)
...Als günstigste Stromquelle in mehreren Teilen der Welt hat die Windenergie eine Schlüsselrolle bei der Energiewende unseres Planeten und der Deckung des wachsenden Energiebedarfs übernommen, was Wachstumschancen in neuen Märkten und Kundensegmenten für Vestas eröffnet. Um diese Chancen zu nutzen, setzt Vestas seine Strategie um, in Technologie und wirtschaftliche Kompetenzen jenseits der Windenergietechnologie zu investieren, die es Vestas ermöglichen, nachhaltige Energielösungen zu... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News11.04.2019
SOWITEC group GmbH ('SOWITEC') und Vestas Wind Systems A/S ('Vestas') vereinbaren Minderheitsbeteiligung von Vestas in Höhe von 25,1 % mit einer Option zum Erwerb der restlichen Anteile innerhalb der nächsten drei Jahre.
...Als günstigste Stromquelle in mehreren Teilen der Welt hat die Windenergie eine Schlüsselrolle bei der Energiewende unseres Planeten und der Deckung des wachsenden Energiebedarfs übernommen, was Wachstumschancen in neuen Märkten und Kundensegmenten für Vestas eröffnet. Um diese Chancen zu nutzen, setzt Vestas seine Strategie um, in Technologie und wirtschaftliche Kompetenzen jenseits der Windenergietechnologie zu investieren, die es Vestas ermöglichen, nachhaltige... [mehr]
(
0
Bewertungen)
01.04.2019
Offshore-Windkraft vor Zehn-Jahres-Jubiläum - Tagung in Hamburg
HAMBURG (dpa-AFX) - Rund 200 Teilnehmer beraten auf einer Fachkonferenz in Hamburg über den Stand des Ausbaus der Offshore-Windenergie. Dabei ziehen sie am Dienstag (17.00 Uhr) auch eine Zwischenbilanz der ersten zehn Jahre der Windenergie auf See in Deutschland. 2010 wurde mit Alpha Ventus der erste deutsche Windpark in der Deutschen Bucht in Betrieb genommen. "Das war... [mehr]
(
0
Bewertungen)
25.03.2019
Umweltbehörde warnt vor Vorgaben für Abstände zwischen Windrädern
...warnt das Umweltbundesamt vor strikten Vorgaben für den Abstand zu Wohnhäusern. "Mindestabstände von Windenergieanlagen zu Wohngebieten brächten den Ausbau der Windenergie ins Stocken", heißt es in einer Stellungnahme der Behörde vom Montag. Bereits bei einem pauschalen Abstand von 1000 Metern reduziere sich die vorhandene Fläche, die für den Ausbau der Windenergie an Land zur Verfügung stehe, um 20 bis 50 Prozent. "Ein Ausbau der Windkraft wäre damit kaum ausreichend möglich."... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Senvion20.03.2019
Robson soll die Restrukturierung leiten
Der Windenergie-Anlagenbauer Senvion hat einen neuen Chief Restructuring Officer ernannt. Neil Robson wird Vorstandsmitglied und soll als CRO vor allem die Verhandlungen um die Neufinanzierung der Gesellschaft voran bringen. Diese seien entscheidend für den Erfolg des Transformationsprogramms, das im Januar 2019 vom neuen Management-Team initiiert wurde, so Senvion. „Neil Robson ist Partner bei der Restrukturingsberatung THM ... Weiterlesen auf 4investors.de [mehr]
(
1
Bewertung)
WEB Windenergie AG22.12.2014
Michael Dvorak neuer Investor Relationsmanager bei der WEB Windenergie AG
...mit einem kapitalmarkterfahrenen Profi zu besetzen und wird die weiteren Schritten in diesem Bereich mit Engagement unterstützen.(Ende)Aussender: WEB Windenergie AG Adresse: Davidstraße 1, 3834 Pfaffenschlag Land: Österreich Ansprechpartner: Gerald Simon, MSc Tel.: +43 664 9627004 E-Mail: gerald.simon@windenergie.at Website: www.windenergie.atISIN(s): AT0000A0K1K9 (Anleihe), AT0000A0QZH8 (Anleihe), AT0000A0Z785 (Anleihe), AT0000A0Z793 (Anleihe), AT0000A0Z7A0 (Anleihe) Börsen: corporates... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Offshore-Windenergie03.04.2018
Verzicht auf Förderung birgt Risiken (FOTO)
...für Offshore-Windenergie endet am 3. April // Wettbewerb um Zuschläge ist groß // Null-Cent-Gebote können auch in dieser Runde nicht ausgeschlossen werden, bergen aber Risiken // Gesamtentwicklung zeigt: Projekte werden perspektivisch ohne Förderung auskommen // PwC-Experten: "Ausbau der Offshore-Windenergie ist volks- und energiewirtschaftlich sinnvoll" Am 3. April 2018 endet die Gebotsphase der zweiten Ausschreibungsrunde für Windenergieanlagen auf See. Ausgeschrieben sind in dieser Runde... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Offshore-Windenergie18.05.2015
Branche sieht Licht am Ende des Tunnels
BREMEN (dpa-AFX) - Die Offshore-Windenergie kommt wieder langsam in Schwung. Nachdem die Bundesregierung im August vergangenen Jahres das Erneuerbare Energiengesetz (EEG) überarbeitet und in Kraft gesetzt habe, investierten Unternehmen wieder in Offshore-Windparks, sagte Ronny Meyer, Geschäftsführer der Windenergie Agentur (WAB/Bremerhaven). "Also ganz klar, das Licht am Ende des Tunnels ist erreicht." Die gesamte Palette der Windenergie steht von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Windenergie25.01.2018
2017 war bisher zubaustärkstes Jahr
Berlin (pte029/25.01.2018/13:55) - In den zurückliegenden zwölf Monaten ist ein starker Zuwachs der Windkraft in Deutschland zu verzeichnen gewesen. Wie der Bundesverband WindEnergie http://wind-energie.de heute, Donnerstag, in Berlin bekannt gegeben hat, fiel der Brutto-Zubau von Windenergieanlagen an Land mit 5.333... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bundesverband für Windenergie07.08.2015
 Einzelne Regionen nicht überfordern
ROSTOCK (dpa-AFX) - Der Bundesverband WindEnergie hat sich für eine stärkere dezentrale Ausrichtung bei der Errichtung von Windkraftanlagen ausgesprochen. Ziel sei es, einzelne Regionen mit den Anlagen zur Nutzung erneuerbaren Energiequellen nicht zu überfrachten, sagte Verbandspräsident Hermann Albers am Freitag bei der Fachtagung "Rostock Wind 2015". Auch müsse die Bevölkerung bei der Energiewende mitgenommen werden, sagte er mit Blick auf... [mehr]
(
0
Bewertungen)
WEB Windenergie AG22.12.2014
Michael Dvorak neuer Investor Relationsmanager bei der WEB Windenergie AG
...mit einem kapitalmarkterfahrenen Profi zu besetzen und wird die weiteren Schritten in diesem Bereich mit Engagement unterstützen.(Ende)Aussender: WEB Windenergie AG Adresse: Davidstraße 1, 3834 Pfaffenschlag Land: Österreich Ansprechpartner: Gerald Simon, MSc Tel.: +43 664 9627004 E-Mail: gerald.simon@windenergie.at Website: www.windenergie.atISIN(s): AT0000A0K1K9 (Anleihe), AT0000A0QZH8 (Anleihe), AT0000A0Z785 (Anleihe), AT0000A0Z793 (Anleihe), AT0000A0Z7A0 (Anleihe) Börsen: corporates... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Offshore-Windenergie03.04.2018
Verzicht auf Förderung birgt Risiken (FOTO)
...für Offshore-Windenergie endet am 3. April // Wettbewerb um Zuschläge ist groß // Null-Cent-Gebote können auch in dieser Runde nicht ausgeschlossen werden, bergen aber Risiken // Gesamtentwicklung zeigt: Projekte werden perspektivisch ohne Förderung auskommen // PwC-Experten: "Ausbau der Offshore-Windenergie ist volks- und energiewirtschaftlich sinnvoll" Am 3. April 2018 endet die Gebotsphase der zweiten Ausschreibungsrunde für Windenergieanlagen auf See. Ausgeschrieben sind in dieser Runde... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Offshore-Windenergie18.05.2015
Branche sieht Licht am Ende des Tunnels
BREMEN (dpa-AFX) - Die Offshore-Windenergie kommt wieder langsam in Schwung. Nachdem die Bundesregierung im August vergangenen Jahres das Erneuerbare Energiengesetz (EEG) überarbeitet und in Kraft gesetzt habe, investierten Unternehmen wieder in Offshore-Windparks, sagte Ronny Meyer, Geschäftsführer der Windenergie Agentur (WAB/Bremerhaven). "Also ganz klar, das Licht am Ende des Tunnels ist erreicht." Die gesamte Palette der Windenergie steht von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Windenergie25.01.2018
2017 war bisher zubaustärkstes Jahr
Berlin (pte029/25.01.2018/13:55) - In den zurückliegenden zwölf Monaten ist ein starker Zuwachs der Windkraft in Deutschland zu verzeichnen gewesen. Wie der Bundesverband WindEnergie http://wind-energie.de heute, Donnerstag, in Berlin bekannt gegeben hat, fiel der Brutto-Zubau von Windenergieanlagen an Land mit 5.333... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bundesverband für Windenergie07.08.2015
 Einzelne Regionen nicht überfordern
ROSTOCK (dpa-AFX) - Der Bundesverband WindEnergie hat sich für eine stärkere dezentrale Ausrichtung bei der Errichtung von Windkraftanlagen ausgesprochen. Ziel sei es, einzelne Regionen mit den Anlagen zur Nutzung erneuerbaren Energiequellen nicht zu überfrachten, sagte Verbandspräsident Hermann Albers am Freitag bei der Fachtagung "Rostock Wind 2015". Auch müsse die Bevölkerung bei der Energiewende mitgenommen werden, sagte er mit Blick auf... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Mehr zum Thema Erneuerbare Energien

Suche nach weiteren Themen