DAX+0,01 % EUR/USD0,00 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-0,32 %
Thema: Wirtschaftspolitik

Nachrichten zu "Wirtschaftspolitik"

Pressetimme10.07.2018
'Stuttgarter Zeitung' zu Wirtschaftspolitik Chinas
STUTTGART (dpa-AFX) - Die "Stuttgarter Zeitung" zur Wirtschaftspolitik Chinas: "Der Handelskrieg, den US-Präsident Donald Trump mit China vom Zaun gebrochen hat, verursacht bei den Machthabern in Peking größere Kopfschmerzen, als diese zugeben wollen. Das chinesische Modell sieht vor, in zehn Bereichen der Wirtschaft bis zum Jahr 2025 an der Weltspitze zu stehen, unter anderem in der Elektromobilität. Der protektionistische Kurs von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressestimme09.07.2018
'Stuttgarter Zeitung' zur Wirtschaftspolitik Chinas
STUTTGART (dpa-AFX) - "Stuttgarter Zeitung" zur Wirtschaftspolitik Chinas: "Unter dem Schlagwort Neue Seidenstraße ist China nun schon seit fünf Jahren dabei, die Wirtschaftsbeziehungen mit der halben Welt zu stärken. Dass sich Peking dabei zunächst einmal um einen eigenen Vorteil kümmert ist nicht verwerflich. Für Deutschland und die EU kann die Lehre daraus nur heißen, Seite an Seite aufzutreten, wenn über gemeinschaftliche Projekte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Alarmsignale26.06.2018
Anlegersorgen: Schießt sich Argentinien wieder ins Kapitalmarkt-Aus?
Der Generalstreik gegen die Wirtschaftspolitik von Präsident Mauricio Macri und neue Milliarden-Kredite rücken Argentinien in den Fokus der Anleger. Verspielt das Land das mühsam errungene Vertrauen des Kapitalmarktes? Der Streik des größten argentinischen Gewerkschaftsbundes gegen die Vereinbarung der Regierung unter dem marktfreundlichen Präsidenten Mauricio Macri mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) alarmiert Anleger, die in Argentinien investiert... [mehr]
(
7
Bewertungen)
25.06.2018
Massenprotest der Basar-Händler in Teheran
TEHERAN (dpa-AFX) - Bei Massenprotesten haben tausende Händler des Großen Basars in Teheran eine neue Wirtschaftspolitik gefordert. "Sonst können viele ihre Läden hier im Basar dicht machen", sagte ein Händler am Montag der Nachrichtenagentur Isna. Hintergrund der Proteste ist die konfuse Devisenpolitik der Regierung von Präsident Hassan Ruhani. Die versuchte, mit einer strikten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
31.05.2018
Wie beim magischen Sechseck aus 4 Ecken 6 wurden
Wenn man sich die Frage nach dem magischen Sechseck stellt, trifft man schnell auf den Ursprung dieses Modells ? das magische Viereck. Hierbei handelt es sich um vier wichtige Ziele im Rahmen der Wirtschaftspolitik von der Bundesrepublik Deutschland. Die Vollbeschäftigung und Preisstabilität im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaftspolitik01.05.2017
SPD konkretisiert Ideen zur Wirtschaftspolitik für Bundestagswahl
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bislang hat sich SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in Sachen Wirtschaftspolitik eher bedeckt gehalten. Nun aber gibt es ein erstes Papier, dass auf das SPD-Wahlprogramm in Sachen Mittelstand, Handwerk und Start-ups abzielt. Verfasst hat es SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil. "Eine SPD-geführte Bundesregierung wird unter dem Titel "Innovationsmotor Mittelstand" ein... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Wirtschaftspolitik15.09.2017
Merkel für stärkere Vereinheitlichung der EU-Wirtschaftspolitik
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich für eine stärkere Vereinheitlichung der Wirtschaftspolitik in Europa ausgesprochen. "Wenn wir ehrlich sind, haben wir zwar eine gemeinsame Währung, aber eine noch immer sehr unterschiedliche Wirtschaftskraft der einzelnen Länder", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag). "Ich... [mehr]
(
1
Bewertung)
Klaus Kaldemorgen01.02.2017
Trump nutzt den Dollar als Spielball der Wirtschaftspolitik
...schwer zu greifen.“ Der Fondsmanager des Deutsche Concept Kaldemorgen (ISIN: LU0599946893) warnt überdies vor Währungsrisiken bei Aktienfonds. „Vor allem in den USA können wir davon ausgehen, dass der US-Dollar zu einem Spielball der Wirtschaftspolitik wird. Denn es ist für kein Land wünschenswert, eine starke Währung zu haben.“ Das kann man auch an den Äußerungen des 45. Präsidenten der USA ablesen: Der Dollar sei „zu stark“, verkündete Donald Trump bereits vor seiner... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Wirtschaftspolitik18.12.2017
NRW-Unternehmer kritisieren Wirtschaftspolitik von Union und SPD
Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Der Verband Unternehmer NRW sorgt sich um die zukünftige wirtschaftspolitische Ausrichtung Deutschlands. "Viel zu sehr wird derzeit wieder über neue soziale Wohltaten und viel zu wenig darüber debattiert, wie wir unsere Zukunft sichern. Jamaika ist auch deshalb gescheitert, weil es nicht gelungen ist, eine gemeinsame Zukunftsvision für unser Land zu entwickeln", sagte Verbandspräsident Arndt Kirchhoff der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung"... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktur top, Politik Flop? / Deloitte-Studie18.05.2017
CFOs sehen deutsche Wirtschaft durch populistische Wirtschaftspolitik und Protektionismus bedroht
...und einer unberechenbaren, populistischen Wirtschaftspolitik fürchten sich ganz konkret 44 bzw. 48 Prozent der CFOs - also fast die Hälfte. Verschärftes Risikomanagement Die Situation wird sich in dieser Hinsicht so schnell nicht zum Besseren wenden, so die Einschätzung der Studienteilnehmer. Zwei Drittel erwarten, dass der Protektionismus weiter zunimmt, immer noch 60 Prozent fürchten mehr populistisch motivierte Wirtschaftspolitik in wichtigen Märkten. Insbesondere Maschinenbau,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaftspolitik01.05.2017
SPD konkretisiert Ideen zur Wirtschaftspolitik für Bundestagswahl
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bislang hat sich SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in Sachen Wirtschaftspolitik eher bedeckt gehalten. Nun aber gibt es ein erstes Papier, dass auf das SPD-Wahlprogramm in Sachen Mittelstand, Handwerk und Start-ups abzielt. Verfasst hat es SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil. "Eine SPD-geführte Bundesregierung wird unter dem Titel "Innovationsmotor Mittelstand" ein... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Wirtschaftspolitik15.09.2017
Merkel für stärkere Vereinheitlichung der EU-Wirtschaftspolitik
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich für eine stärkere Vereinheitlichung der Wirtschaftspolitik in Europa ausgesprochen. "Wenn wir ehrlich sind, haben wir zwar eine gemeinsame Währung, aber eine noch immer sehr unterschiedliche Wirtschaftskraft der einzelnen Länder", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag). "Ich... [mehr]
(
1
Bewertung)
Klaus Kaldemorgen01.02.2017
Trump nutzt den Dollar als Spielball der Wirtschaftspolitik
...schwer zu greifen.“ Der Fondsmanager des Deutsche Concept Kaldemorgen (ISIN: LU0599946893) warnt überdies vor Währungsrisiken bei Aktienfonds. „Vor allem in den USA können wir davon ausgehen, dass der US-Dollar zu einem Spielball der Wirtschaftspolitik wird. Denn es ist für kein Land wünschenswert, eine starke Währung zu haben.“ Das kann man auch an den Äußerungen des 45. Präsidenten der USA ablesen: Der Dollar sei „zu stark“, verkündete Donald Trump bereits vor seiner... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Wirtschaftspolitik18.12.2017
NRW-Unternehmer kritisieren Wirtschaftspolitik von Union und SPD
Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Der Verband Unternehmer NRW sorgt sich um die zukünftige wirtschaftspolitische Ausrichtung Deutschlands. "Viel zu sehr wird derzeit wieder über neue soziale Wohltaten und viel zu wenig darüber debattiert, wie wir unsere Zukunft sichern. Jamaika ist auch deshalb gescheitert, weil es nicht gelungen ist, eine gemeinsame Zukunftsvision für unser Land zu entwickeln", sagte Verbandspräsident Arndt Kirchhoff der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung"... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktur top, Politik Flop? / Deloitte-Studie18.05.2017
CFOs sehen deutsche Wirtschaft durch populistische Wirtschaftspolitik und Protektionismus bedroht
...und einer unberechenbaren, populistischen Wirtschaftspolitik fürchten sich ganz konkret 44 bzw. 48 Prozent der CFOs - also fast die Hälfte. Verschärftes Risikomanagement Die Situation wird sich in dieser Hinsicht so schnell nicht zum Besseren wenden, so die Einschätzung der Studienteilnehmer. Zwei Drittel erwarten, dass der Protektionismus weiter zunimmt, immer noch 60 Prozent fürchten mehr populistisch motivierte Wirtschaftspolitik in wichtigen Märkten. Insbesondere Maschinenbau,... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Wirtschaftspolitik"

Politologe: Merkels Kanzlerschaft durch Asylstreit nicht gefährdet24.06.2018
...Ländern für ordentliche Wahlen und setzen das durch was wir mit ordentlichen geführten Staaten gemeint ist..! Solange das (gewollte) aktuelle so weiter geht wird es keine Problemlösung geben...! Dazu gehört natürlich auch eine faire Wirtschaftspolitik auf einer Ebene die allen daran beteiligten auch faire Chancen gibt und keine Ausbeutung. Utopie???? [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Das wirtschaftspolitische Aussitzen auf dem Ruhekissen des deutschen Exports ist vorbei13.06.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Das wirtschaftspolitische Aussitzen auf dem Ruhekissen des deutschen Exports ist vorbei" vom Autor Robert Halver

US-Präsident Trump hat seine wählerwirksame Rolle gefunden: Die Beendigung der unfairen Behandlung Amerikas im Außenhandel.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 18.04.201818.04.2018
Erdogan hat Angst, dass die Neuwahlen in eine Zeit fallen, in der seine geniale Wirtschaftspolitik konkrete Auswirkungen hat. Der Verfall der Lira ist ja jetzt schon beängstigend, Wirtschaftswachstum ist meist auf dem Papier und massiven staatlichen Interventionen geschuldet - dadurch verschuldet sich der Staat noch mehr, Inflation wird angeheizt, Lira verfällt noch mehr. Die "Bundesbank" darf die Zinsen nicht... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Vergecoin, der wahre Bitcoin23.03.2018
...zu unserer aller Zukunft, der technologischen Entwicklung, AI, Digitalisierung, Dezentralisierung - in Zeiten von Spionage seitens der Regierungen, Datenklau - und Weitergabe der monopolisierten Unternehmen und vor allem der desaströsen Wirtschaftspolitik der Länder und Notenbanken muss man anfangen sich dagegen zu wehren!! Bei letzteren ist es nicht eine Frage der Zeit OB sondern nur WANN das System des unendlichen Gelddruckens und der deswegen unendlichen Aufnahme neuer Schulden, Ausgaben... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DOGE - DogeCoin "auf den Hund gekommen" ein Scherz der Millionen wert ist, Tendenz steigen03.03.2018
...möglich ist. Von Rot-Grün eingeführt und von Schwarz-Rot verfeinert und Schwarz-Geld ausgeschlachtet. Und dank Frau Merkels scheissegal Politik, scheissegal Klimarettung, scheissegal Europolitik aber nicht scheissegal Bankenrettung und Wirtschaftspolitik wird der Bürger noch ärmer. Der Bürger in Südeuropa noch ärmer damit die deutschen in einer späteren Altersarmut im vergleich zu Südeuropa reich sind. Deshalb werden dank Merkels Politik die Südeuropäer noch mehr geknechtet. Aber... [mehr]
(
1
Empfehlung)
USA: Wohlstand auf Pump24.08.2006
...ein Anhängsel der EZB-Politik geworden. Die jeweilige nationale Finanzpolitik der EU-Länder, als letztes verbleibendes Element einer aktiven Makro-Wirtschaftspolitik, werde durch den europäischen Stabilitätspakt und die Maastricht-Verträge stark eingeschränkt bzw. praktisch ausgehebelt. Makroökonomische Wirtschaftspolitik sei daher in Europa durch ihre institutionelle Festlegung in sich völlig inkonsistent, in den USA jedoch institutionell konsistent angelegt. Fitoussi nimmt als... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Das wirtschaftspolitische Aussitzen auf dem Ruhekissen des deutschen Exports ist vorbei13.06.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Das wirtschaftspolitische Aussitzen auf dem Ruhekissen des deutschen Exports ist vorbei" vom Autor Robert Halver

US-Präsident Trump hat seine wählerwirksame Rolle gefunden: Die Beendigung der unfairen Behandlung Amerikas im Außenhandel.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
It`s the Reagan Economy, Stupid03.09.2001
...Gedankengutes der Vorgängerregierungen. New Labour versprach sogar, im Falle eines Wahlsieges für eine begrenzte Zeit die steuer- und ausgabenpolitischen Pläne der Vorgängerregierung auszuführen; - die deutliche Ausrichtung der Wirtschaftspolitik an den Interessen der City und der britischen Industrie, nicht zuletzt zur Stärkung ihrer internationalen Konkurrenzfähigkeit; - der Rekurs auf konservative Werte in der Sozialpolitik ("Verantwortung", Familie). In Deutschland ist die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DJI - Big Plunge ahead?!?12.07.2002
...Andererseits (. . .) waren lange Aufschwünge in den Vereinigten Staaten keineswegs selten, an Wachstum und Beschäftigung orientieren sich Löhne und Wirtschaftspolitik gleichermaßen, und manchmal gesellt sich eben zur Virtù die Fortuna. 11. Warum Deutschland und Europa dem amerikanischen Beispiel nicht folgten Die deutsche Wirtschaftspolitik könnte sich auf den ersten Blick in ihrer Politik "der ruhigen Hand" durch den Clinton-Aufschwung bestätigt sehen. Die Bundesregierung konsolidierte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Masterplan zur Ausrottung des Mittelstandes17.07.2006
...wie ein Land vom IWF eingeschaetzt wird, wirkt dessen negative Bewertung darueber hinaus so, als wuerde das Land auf eine schwarze Liste gesetzt. Es erhaelt dann gar keine Kredite mehr. Der IWF treibt mit seiner an die SAP gebundenen Wirtschaftspolitik ganze Industriezweige in den Bankrott, was fuer manche Entwicklungslaender gleichzeitig den Staatsbankrott oder zumindest weitere Verschuldung bedeutet. Dadurch werden die Schuldnerlaender in ein dauerhaftes Abhaengigkeitsverhaeltnis gebracht. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
USA: Wohlstand auf Pump24.08.2006
...ein Anhängsel der EZB-Politik geworden. Die jeweilige nationale Finanzpolitik der EU-Länder, als letztes verbleibendes Element einer aktiven Makro-Wirtschaftspolitik, werde durch den europäischen Stabilitätspakt und die Maastricht-Verträge stark eingeschränkt bzw. praktisch ausgehebelt. Makroökonomische Wirtschaftspolitik sei daher in Europa durch ihre institutionelle Festlegung in sich völlig inkonsistent, in den USA jedoch institutionell konsistent angelegt. Fitoussi nimmt als... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Das wirtschaftspolitische Aussitzen auf dem Ruhekissen des deutschen Exports ist vorbei13.06.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Das wirtschaftspolitische Aussitzen auf dem Ruhekissen des deutschen Exports ist vorbei" vom Autor Robert Halver

US-Präsident Trump hat seine wählerwirksame Rolle gefunden: Die Beendigung der unfairen Behandlung Amerikas im Außenhandel.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
It`s the Reagan Economy, Stupid03.09.2001
...Gedankengutes der Vorgängerregierungen. New Labour versprach sogar, im Falle eines Wahlsieges für eine begrenzte Zeit die steuer- und ausgabenpolitischen Pläne der Vorgängerregierung auszuführen; - die deutliche Ausrichtung der Wirtschaftspolitik an den Interessen der City und der britischen Industrie, nicht zuletzt zur Stärkung ihrer internationalen Konkurrenzfähigkeit; - der Rekurs auf konservative Werte in der Sozialpolitik ("Verantwortung", Familie). In Deutschland ist die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DJI - Big Plunge ahead?!?12.07.2002
...Andererseits (. . .) waren lange Aufschwünge in den Vereinigten Staaten keineswegs selten, an Wachstum und Beschäftigung orientieren sich Löhne und Wirtschaftspolitik gleichermaßen, und manchmal gesellt sich eben zur Virtù die Fortuna. 11. Warum Deutschland und Europa dem amerikanischen Beispiel nicht folgten Die deutsche Wirtschaftspolitik könnte sich auf den ersten Blick in ihrer Politik "der ruhigen Hand" durch den Clinton-Aufschwung bestätigt sehen. Die Bundesregierung konsolidierte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Masterplan zur Ausrottung des Mittelstandes17.07.2006
...wie ein Land vom IWF eingeschaetzt wird, wirkt dessen negative Bewertung darueber hinaus so, als wuerde das Land auf eine schwarze Liste gesetzt. Es erhaelt dann gar keine Kredite mehr. Der IWF treibt mit seiner an die SAP gebundenen Wirtschaftspolitik ganze Industriezweige in den Bankrott, was fuer manche Entwicklungslaender gleichzeitig den Staatsbankrott oder zumindest weitere Verschuldung bedeutet. Dadurch werden die Schuldnerlaender in ein dauerhaftes Abhaengigkeitsverhaeltnis gebracht. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Wirtschaftspolitik

Suche nach weiteren Themen