DAX+0,55 % EUR/USD-0,24 % Gold-0,30 % Öl (Brent)+0,90 %
Thema: Wirtschaftssystem

Nachrichten zu "Wirtschaftssystem"

ROUNDUP 206.09.2018
Akademikerinnen-Anteil heute doppelt so hoch wie bei Müttergeneration
...die Ungleichheit sind ihrer Ansicht nach komplex und reichen von der Sozialisation als Kind über fehlende qualitativ hochwertige Kinderbetreuung bis zu einem stark männlich geprägten und auf Wettbewerb ausgerichtetem Wissenschafts- und Wirtschaftssystem: "Das verändert sich nur sehr, sehr langsam." Frauen müssten sich oft immer noch zwischen Kind und Karriere entscheiden und gäben sich die Schuld, wenn sie bewusst aus einem für sie unpassenden System ausscheiden. Selbst wenn bei einem... [mehr]
(
0
Bewertungen)
05.09.2018
Kleine Firmen locken Kunden nur mit guten Apps
...Nutzung von KMU-Apps nicht sonderlich weit verbreitet. 18 Prozent geben an, bereits eine solch App heruntergeladen zu haben. "Forbes" kommt zu dem Schluss, dass die Zeit für KMUs, eigene Apps anzubieten, nie besser war als heute, weil das Wirtschaftssystem in Richtung Online-Kauf via Smartphone unterwegs sei. Die Zukunft des mobilen Shoppings baut auf Fähigkeit und Agilität von Unternehmen, sinnvolle Apps anzubieten. (Ende) Aussender: pressetext.redaktion Ansprechpartner: Wolfgang... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Abwertung12.08.2018
„Inflation ist wie Nikotin oder Alkohol…“
...Durch die derzeitige Politik der EZB wird in Deutschland plötzlich Realität, was vor gut 100 Jahren von dem deutschen Sozialreformer Silvio Gesell (1862-1930), Begründer der Freiwirtschaftslehre, als Ansatz für ein gerechtes Wirtschaftssystem propagiert wurde. Sein wesentlicher Vorschlag bestand darin, das Geld mit einer Art eingebautem Wertverlust zu versehen, sozusagen einer Art automatischer Inflation. Das so genannte „Schwundgeld“ war geboren. Ironischerweise liegt der Geburtsort... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressestimme25.07.2018
'Braunschweiger Zeitung' zu VW-Bußgeld
BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX) - "Braunschweiger Zeitung" zu VW-Bußgeld: "Dass Gewinne abgeschöpft, Verluste aber auf die Allgemeinheit abgewälzt werden, ist keine neue Kritik an unserem Rechts- und Wirtschaftssystem. Sie ist auch in diesem Fall berechtigt. Dass ein großer Teil der als Strafe gedachten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Play2Live19.07.2018
Im Spiel Fortnite sind für Streamer jetzt interaktive Aufgaben verfügbar
...können. Dadurch wird eine grundlegend neue Ebene der Interaktion zwischen den Plattformnutzern geschaffen. Außerdem wird damit rund um das LUC (Level Up Coin)-Token als einziges Zahlungsmittel innerhalb der Plattform eine Art Wirtschaftssystem gebildet.      (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/720354/Play2Live_Logo.jpg ) Der technische Direktor des Projekts, Vladislav Arbatov, sagte, dass jeder Benutzer der Play2Live-Plattform jetzt einem Streamer in Fortnite... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Börsen-Zeitung13.03.2017
Haltung zeigen! Kommentar zum Wirtschaftssystem von Michael Flämig
...Dieser Eindruck ist gefährlich auch für das westliche Wirtschaftssystem. Denn er unterminiert dessen Legitimität. Jene Konsumenten und Beschäftigten, die dem partnerschaftlichen Miteinander verbunden sind und die Demokratie auch durch persönliches Mittun fördern, wenden sich angewidert ab. Dabei ist die Soziale Marktwirtschaft gerade auf das Engagement dieser Bürger angewiesen, damit autoritäre Populisten unser Wirtschaftssystem nicht in ein staatliches Machtmittel und damit in eine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zukunftsthema19.09.2017
Bioökonomie: Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Wirtschaftssystem
...zu Ende gegangen. Für die Wirtschaft gewinnen Bioökonomie und Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung. Auch für den Finanzmarkt wird das Thema immer wichtiger. Mit dem Begriff der „wissensbasierten Bioökonomie“ ist ein Wirtschaftssystem gemeint, das primär auf nachwachsenden Rohstoffen und nicht auf fossilen Ressourcen, wie Erdöl, basiert. Durch die Transformation von einer Erdöl-basierten hin zu einer Biomasse-basierten Wirtschaft, sollen Produkte, Dienstleistungen und Prozesse... [mehr]
(
1
Bewertung)
DAX - Candlesticks29.06.2015
11.000 im Blick! Tsipras ein Revoluzzer?
...die erst etwas niederreißen wollen um auf den dessen Ruinen dann etwas Neues aufzubauen. Interessant auch ein Blick auf die Überschrift von Tsipras Twitter-Account „Change for Europe“. Eine Lösung mit dem derzeitigen Europa und dessen Wirtschaftssystem wird scheinbar gar nicht gesucht, erst einmal wird die Revolution ausgerufen. Und was passiert eigentlich nach dem Referendum? Die ganze Malaise wird sich in die Länge ziehen und die Aktienmärkte weiter beschäftigen. Kommt im Sommer eine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar06.05.2016
Pioneer: Kurodanomics in Japan - Starker Yen belastet den Ausblick für Japan
Die Herausforderungen für Japans Konjunkturausblick haben zugenommen. Nach Einführung der Negativzinspolitik (NIRP) im Januar festigte sich der Yen auf Niveaus, die als bedenklich für das japanische Wirtschaftssystem eingestuft werden. Die von der BoJ seit 2012 verfolgte Strategie, den Yen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
APA-Science Dossier30.11.2016
System ins Chaos bringen
Netzwerke und was man aus ihnen lernen kann - APA-Science Dossier über Komplexitätsforschung Wien (ots) - Hoch komplexe Gebilde wie das Wirtschaftssystem analysieren, das menschliche Immunsystem verstehen lernen oder Städte "smarter" machen - das sind nur einige der ehrgeizigen Projekte, denen sich die Komplexitätsforschung widmet. In Wien ist mit dem... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Börsen-Zeitung13.03.2017
Haltung zeigen! Kommentar zum Wirtschaftssystem von Michael Flämig
...Dieser Eindruck ist gefährlich auch für das westliche Wirtschaftssystem. Denn er unterminiert dessen Legitimität. Jene Konsumenten und Beschäftigten, die dem partnerschaftlichen Miteinander verbunden sind und die Demokratie auch durch persönliches Mittun fördern, wenden sich angewidert ab. Dabei ist die Soziale Marktwirtschaft gerade auf das Engagement dieser Bürger angewiesen, damit autoritäre Populisten unser Wirtschaftssystem nicht in ein staatliches Machtmittel und damit in eine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zukunftsthema19.09.2017
Bioökonomie: Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Wirtschaftssystem
...zu Ende gegangen. Für die Wirtschaft gewinnen Bioökonomie und Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung. Auch für den Finanzmarkt wird das Thema immer wichtiger. Mit dem Begriff der „wissensbasierten Bioökonomie“ ist ein Wirtschaftssystem gemeint, das primär auf nachwachsenden Rohstoffen und nicht auf fossilen Ressourcen, wie Erdöl, basiert. Durch die Transformation von einer Erdöl-basierten hin zu einer Biomasse-basierten Wirtschaft, sollen Produkte, Dienstleistungen und Prozesse... [mehr]
(
1
Bewertung)
DAX - Candlesticks29.06.2015
11.000 im Blick! Tsipras ein Revoluzzer?
...die erst etwas niederreißen wollen um auf den dessen Ruinen dann etwas Neues aufzubauen. Interessant auch ein Blick auf die Überschrift von Tsipras Twitter-Account „Change for Europe“. Eine Lösung mit dem derzeitigen Europa und dessen Wirtschaftssystem wird scheinbar gar nicht gesucht, erst einmal wird die Revolution ausgerufen. Und was passiert eigentlich nach dem Referendum? Die ganze Malaise wird sich in die Länge ziehen und die Aktienmärkte weiter beschäftigen. Kommt im Sommer eine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar06.05.2016
Pioneer: Kurodanomics in Japan - Starker Yen belastet den Ausblick für Japan
Die Herausforderungen für Japans Konjunkturausblick haben zugenommen. Nach Einführung der Negativzinspolitik (NIRP) im Januar festigte sich der Yen auf Niveaus, die als bedenklich für das japanische Wirtschaftssystem eingestuft werden. Die von der BoJ seit 2012 verfolgte Strategie, den Yen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
APA-Science Dossier30.11.2016
System ins Chaos bringen
Netzwerke und was man aus ihnen lernen kann - APA-Science Dossier über Komplexitätsforschung Wien (ots) - Hoch komplexe Gebilde wie das Wirtschaftssystem analysieren, das menschliche Immunsystem verstehen lernen oder Städte "smarter" machen - das sind nur einige der ehrgeizigen Projekte, denen sich die Komplexitätsforschung widmet. In Wien ist mit dem... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Wirtschaftssystem"

Sozial- und Einwanderungswahnsinn in D09.09.2018
Papst Franziskus hat das geldzentrierte Wirtschaftssystem für Armut und Ausgrenzung in der Welt verantwortlich gemacht. "Wir können nicht ignorieren, dass ein so strukturiertes Wirtschaftssystem tötet, weil es das Geld in den Mittelpunkt stellt und nur dem Geld gehorcht", sagte der Papst .... ..Franziskus wiederholte auch seine Kritik an der "Wegwerfkultur", die im Namen des Geldes Arme, Schwache und Randgruppen ausgrenze und zugleich die Umwelt... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Grüner Schwindel vom "Superfood"27.08.2018
...wie in allen andereen Zweigen der Konzernwirtschaft. Nur eben in grün und wie schon geschrieben, löst man beim Konsumenten das geweissensberuhigende Weltenretter-Gefühl aus. Das Kernproblem ist und bleibt das herrschende Wirtschaftssystem selbst, dass eine "Weltenrettung" schon allein aus Gewinnmaximierungsansprüchen überhaupt nicht zulässt. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Stehen wir vor einem Scheideweg? Demokratie und Menschenrechte oder Rassismus, Hetze, Hass und Unter03.05.2018
...stilisiert wurde, der er nie war. Aber er war deutscher Jude, wenn auch nur von Geburt. Egal, man weiß ja dann alles, auch wenn man keine Ahnung hat... Wer heute Arbeitnehmer in Europa ist, sollte Karl Marx danken. Selbst wer unser Wirtschaftssystem (zurecht!) infrage stellt, sollte Karl Marx danken. Machte er doch nichts anderes, als den Menschen im Kapitalismus darzustellen und zu überlegen, wie ein menschlicheres System aussehen könnte. Ein "Kommunistenführer" war er nie. Er war Philosoph.... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Stehen wir vor einem Scheideweg? Demokratie und Menschenrechte oder Rassismus, Hetze, Hass und Unter30.04.2018
...und gerade auf w:o. Wobei sich die, die uns "DemokRatten" nennen, genau wissen, daß sie für w:o "klicks" generieren und damit für den Unternehmenserfolg unverzichtbar sind. So ist das nun mal, kein Vorwurf an w:o, so funktioniert unser Wirtschaftssystem nun mal. Wollen wir dieses System beibehalten? Wenn ja, warum? Wenn nicht, waum nicht? Welche Forderungen haben wir Demokraten an "unsere" Parteien? Wie wollen wir uns hörbar machen, ohne von Ideologen gekapert zu werden? Freunde der... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Stehen wir vor einem Scheideweg? Demokratie und Menschenrechte oder Rassismus, Hetze, Hass und Unter27.04.2018
...und gerade auf w:o. Wobei sich die, die uns "DemokRatten" nennen, genau wissen, daß sie für w:o "klicks" generieren und damit für den Unternehmenserfolg unverzichtbar sind. So ist das nun mal, kein Vorwurf an w:o, so funktioniert unser Wirtschaftssystem nun mal. Wollen wir dieses System beibehalten? Wenn ja, warum? Wenn nicht, waum nicht? Welche Forderungen haben wir Demokraten an "unsere" Parteien? Wie wollen wir uns hörbar machen, ohne von Ideologen gekapert zu werden? Freunde der... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
THAILAND OUTPERFORMER TOPERGEBNISSE DIV. KONSERVATIV08.06.2002
...eine weitere negative langfristige tat sich auf mit den verhalten der us iniiatoren. Der anschlag der terroristen galt nicht etwa dem WTC, sondern dem gesamten wirtschaftssystem der westlichen welt und unseren werten. fast haetten es die kriminellen geschafft und haetten die boersen kollabieren lassen. Doch unser wirtschaftssystem, dank der guten zusammenarbeit hat ihm getrotzt, kurzfritig, allerdigs mit langfristig sehr negativen folgen. im anschluss an den anschlag erfolgten viele massnahmen .... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
IDEEN FÜR DEUTSCHLAND24.12.2012
...Wirtschaftssystem ausgebeutet – es nimmt immer mehr Bürgerinnen und Bürgern die Luft zum Atmen. Es nötigt sie dazu, sich einem exzessiven, somit existenzvernichtenden Wettbewerb auszuliefern – alles um dem Finanzsektor die Gewinnmaximierung zu ermöglichten. Das heutige Finanz- und Wirtschaftssystem hat nachweislich keine nachhaltigen Grundlagen. Wenn wir, die Bürgerinnen und Bürger Europas, diesen Tatsachen nicht bald ins Auge sehen, produziert das heutige Finanz- und Wirtschaftssystem,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots08.01.2016
...das Wirtschaftssystem „Kapitalismus“ wirksam zu kontrollieren, um seine ihm innewohnende, das Menschliche „verachtende“ Funktionsweise (Profit-Maximierungs-Prinzip) zu mildern und für Menschen erträglich zu gestalten ... z.B. nicht nur „wirtschaftsgerecht“ die Umwelt zu „verbrauchen“, sondern auch das „Menschengerecht“ dabei zu berücksichtigen ... ... in politisch „kommunistisch“ strukturierten Gesellschaftssystemen wird versucht das Wirtschaftssystem... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Meinen letzten thread widme ich Alan G.13.01.2001
...den wirtschaftlichen Fortschritt auf eine nachhaltige Entwicklung zu lenken? Das Worldwatch Institute mm: Ist der Konflikt zwischen Ökonomie und Ökologie sozusagen systemimmanent? Brown: Ja. Unser gegenwärtiges Wirtschaftssystem bringt das Weltklima durcheinander, es entwaldet den gesamten Globus, zerstört die Artenvielfalt in Flora und Fauna, führt zu massiver Bodenerosion, verschmutzt Luft und Wasser. In vier Fünftel aller chinesischen Flüsse gibt es keine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
crisis? what crisis?14.01.2001
...nur: Wie gelingt es uns, den wirtschaftlichen Fortschritt auf eine nachhaltige Entwicklung zu lenken? Das Worldwatch Institute mm: Ist der Konflikt zwischen Ökonomie und Ökologie sozusagen systemimmanent? Brown: Ja. Unser gegenwärtiges Wirtschaftssystem bringt das Weltklima durcheinander, es entwaldet den gesamten Globus, zerstört die Artenvielfalt in Flora und Fauna, führt zu massiver Bodenerosion, verschmutzt Luft und Wasser. In vier Fünftel aller chinesischen Flüsse gibt es keine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
THAILAND OUTPERFORMER TOPERGEBNISSE DIV. KONSERVATIV08.06.2002
...eine weitere negative langfristige tat sich auf mit den verhalten der us iniiatoren. Der anschlag der terroristen galt nicht etwa dem WTC, sondern dem gesamten wirtschaftssystem der westlichen welt und unseren werten. fast haetten es die kriminellen geschafft und haetten die boersen kollabieren lassen. Doch unser wirtschaftssystem, dank der guten zusammenarbeit hat ihm getrotzt, kurzfritig, allerdigs mit langfristig sehr negativen folgen. im anschluss an den anschlag erfolgten viele massnahmen .... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
IDEEN FÜR DEUTSCHLAND24.12.2012
...Wirtschaftssystem ausgebeutet – es nimmt immer mehr Bürgerinnen und Bürgern die Luft zum Atmen. Es nötigt sie dazu, sich einem exzessiven, somit existenzvernichtenden Wettbewerb auszuliefern – alles um dem Finanzsektor die Gewinnmaximierung zu ermöglichten. Das heutige Finanz- und Wirtschaftssystem hat nachweislich keine nachhaltigen Grundlagen. Wenn wir, die Bürgerinnen und Bürger Europas, diesen Tatsachen nicht bald ins Auge sehen, produziert das heutige Finanz- und Wirtschaftssystem,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots08.01.2016
...das Wirtschaftssystem „Kapitalismus“ wirksam zu kontrollieren, um seine ihm innewohnende, das Menschliche „verachtende“ Funktionsweise (Profit-Maximierungs-Prinzip) zu mildern und für Menschen erträglich zu gestalten ... z.B. nicht nur „wirtschaftsgerecht“ die Umwelt zu „verbrauchen“, sondern auch das „Menschengerecht“ dabei zu berücksichtigen ... ... in politisch „kommunistisch“ strukturierten Gesellschaftssystemen wird versucht das Wirtschaftssystem... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Meinen letzten thread widme ich Alan G.13.01.2001
...den wirtschaftlichen Fortschritt auf eine nachhaltige Entwicklung zu lenken? Das Worldwatch Institute mm: Ist der Konflikt zwischen Ökonomie und Ökologie sozusagen systemimmanent? Brown: Ja. Unser gegenwärtiges Wirtschaftssystem bringt das Weltklima durcheinander, es entwaldet den gesamten Globus, zerstört die Artenvielfalt in Flora und Fauna, führt zu massiver Bodenerosion, verschmutzt Luft und Wasser. In vier Fünftel aller chinesischen Flüsse gibt es keine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
crisis? what crisis?14.01.2001
...nur: Wie gelingt es uns, den wirtschaftlichen Fortschritt auf eine nachhaltige Entwicklung zu lenken? Das Worldwatch Institute mm: Ist der Konflikt zwischen Ökonomie und Ökologie sozusagen systemimmanent? Brown: Ja. Unser gegenwärtiges Wirtschaftssystem bringt das Weltklima durcheinander, es entwaldet den gesamten Globus, zerstört die Artenvielfalt in Flora und Fauna, führt zu massiver Bodenerosion, verschmutzt Luft und Wasser. In vier Fünftel aller chinesischen Flüsse gibt es keine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Wirtschaft

Suche nach weiteren Themen