DAX-0,52 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-4,73 %
Thema: Zinsanstieg

Nachrichten zu "Zinsanstieg"

OTS18.12.2018
Jones Lang LaSalle SE (JLL) / Die Nachfrage nach Immobilien bleibt auch ...
...auch 2019 erreichbar. Für institutionelle Wohnimmobilientransaktionen könnten bis zu 15 Mrd. Euro anfallen. Das Gesamtvolumen dürfte dann mit rund 70 Mrd. Euro etwa 10% niedriger ausfallen als 2018. Erst nach 2019 könnte ein moderater Zinsanstieg dafür sorgen, dass in der Folge auch die Immobilienrenditen leicht ansteigen. Die möglichen Wertverluste können zwar bereits bei kleineren Renditeveränderungen signifikant ausfallen. Durch eine positive Mietpreisentwicklung auf Basis einer... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EANS-News14.12.2018
Vienna Insurance Group zeigt starke Resilienz im EIOPA Stresstest
...am Stresstest der EIOPA teil. Auf Basis des Solvabilitätswertes der VIG zum Stichtag 31. Dezember 2017 von 220 Prozent wurden drei quantitative Szenarien evaluiert. Das erste Szenario untersuchte die Auswirkungen der Solvabilität bei einem Zinsanstieg, kombiniert mit Marktwertverlusten, Massenstorno und Kosteninflation. Das zweite Szenario befasste sich mit der langen Niedrigzinsphase, kombiniert mit Marktwertverlusten und Erhöhung der Langlebigkeit. Das dritte Szenario umfasste mehrere... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Stresstest14.12.2018
Europas Versicherer für Krisen gerüstet - Zinsen sind Achillesferse
...Auch andere Größen wie Axa und Generali waren dabei. Die meisten Versicherer - darunter auch die deutschen - haben der Veröffentlichung ihrer Einzelergebnisse allerdings nicht zugestimmt. Im ersten Stress-Szenario, das einen Zinsanstieg mit Verwerfungen an den Kapitalmärkten sowie hohe Schäden vorsah, konnten 6 der getesteten Konzerne die kritische Marke von 100 Prozent bei den vorgeschriebenen Eigenmitteln nicht halten. Im Schnitt lag die Quote noch bei gut 145 Prozent. Im zweiten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar03.12.2018
Stefan Amenda (MEAG): Marktausblick 11/2018
...Zinsanstieg an den Kapitalmärkten geht in erster Linie auf einen Anstieg der Realzinsen zurück. Währendessen sind die Inflationserwartungen weitgehend stabil geblieben. Die Fed hatte entsprechenden Erwartungen Auftrieb verliehen, indem sie ein Anheben des Leitzinses sogar über den „neutralen Wert“ hinaus in Aussicht gestellt hatte. Entsprechend erwarten wir die US-Renditen nun leicht höher und den US-Dollar leicht stärker gegenüber dem Euro als bisher. Da der Zinsanstieg von den... [mehr]
(
0
Bewertungen)
21.11.2018
Anleihen und der Zinsanstieg: „Hochzinsanleihen verhalten sich wie Aktien – schwanken aber weniger“
Zinsanhebungen sind für Anleihen problematisch. "Die Ausnahme: Hochzinsanleihen", findet Michalis Ditsas von der Investmentboutique Syz Asset Management. "Diese korrelieren stark mit Aktien – und haben eine ähnliche Rendite", so der Experte. Warum er jetzt zu Hochzinsanleihen rät, lesen Sie im Kommentar.Steigende Zinsen bringen in der Regel schwierige Zeiten für die traditionellen festverzinslichen Instrumente mit sich. Allerdings sind nicht alle festverzinslichen Anlageklassen gleich.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Nach Trump-Sieg10.11.2016
Weltweiter Zinsanstieg an Anleihemärkten
...Das ist der höchste Stand seit Mitte Januar. Vor dem Wahlsieg Trumps hatte der Zehnjahreszins noch 1,85 Prozent betragen. Derart starke Zinsanstiege innerhalb weniger als zwei Tagen sind sehr ungewöhnlich. In anderen amerikanischen Ländern wie Brasilien, Argentinien oder Mexiko stiegen die Anleihezinsen noch wesentlich stärker an. ZINSANSTIEG IN EUROPA UND ASIEN Auch in Europa stiegen die Marktzinsen auf breiter Front. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten am Donnerstagnachttag mit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EUR-USD11.06.2015
Läutet Zinsanstieg Wende am Devisenmarkt ein?
Die Gemeinschaftswährung Euro sah sich in den vergangenen Wochen einem starken Zinsanstieg ausgesetzt. Allein seit Anfang Juni sind die Renditen der zehnjährigen Bundesanleihen um 50 Basispunkte angestiegen. Mit 1,06 Prozent erreichten sie den höchsten Stand seit September 2014. Zur Verdeutlichung: In nur zwei Monaten kam es zu einem Zinsanstieg von 5 Basispunkten auf 106 Basispunkte. wallstreet:online fragte:... [mehr]
(
3
Bewertungen)
US-Anleihen10.11.2016
Rasanter Zinsanstieg setzt sich fort
...hat sich der weltweit zu beobachtende deutliche Zinsanstieg am Donnerstag fortgesetzt. Zehnjährige Treasuries rentierten mit bis zu 2,11 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Mitte Januar. Vor dem Wahlsieg Donald Trumps hatte der Zehnjahreszins in den USA noch 1,85 Prozent betragen. Derart starke Zinsanstiege innerhalb weniger als zwei Tagen sind sehr ungewöhnlich. An den Märkten kursieren mehrere Gründe für den rasanten Zinsanstieg seit dem Wahlausgang in den USA. Zum einen wird... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Deutsche Anleihen09.09.2016
Zinsanstieg setzt sich fort
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Anleihemarkt hat sich der Zinsanstieg am Freitag ebenso fortgesetzt wie an anderen europäischen Rentenmärkten. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten am Morgen mit minus 0,05 Prozent und damit zwei Basispunkte höher als am Donnerstagabend. Der Euro-Bund-Future , der die Kursbewegung beschreibt, fiel im Gegenzug um 0,15 Prozent auf 164,51 Punkte. Auslöser des jüngsten Zinsauftriebs ist die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Deutsche Anleihen28.06.2017
Zinsanstieg setzt sich fort
...(dpa-AFX) - Am deutschen Anleihemarkt hat sich der Zinsanstieg wie auch in vielen anderen Euroländern am Mittwoch fortgesetzt, wenn auch in deutlich geringerem Tempo. Im Gegenzug standen die Kurse von Bundesanleihen weiter unter Druck. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 162,93 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um zwei Basispunkte auf 0,39 Prozent. Auslöser des Zinsanstiegs waren Bemerkungen des Präsidenten der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Nach Trump-Sieg10.11.2016
Weltweiter Zinsanstieg an Anleihemärkten
...Das ist der höchste Stand seit Mitte Januar. Vor dem Wahlsieg Trumps hatte der Zehnjahreszins noch 1,85 Prozent betragen. Derart starke Zinsanstiege innerhalb weniger als zwei Tagen sind sehr ungewöhnlich. In anderen amerikanischen Ländern wie Brasilien, Argentinien oder Mexiko stiegen die Anleihezinsen noch wesentlich stärker an. ZINSANSTIEG IN EUROPA UND ASIEN Auch in Europa stiegen die Marktzinsen auf breiter Front. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten am Donnerstagnachttag mit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EUR-USD11.06.2015
Läutet Zinsanstieg Wende am Devisenmarkt ein?
Die Gemeinschaftswährung Euro sah sich in den vergangenen Wochen einem starken Zinsanstieg ausgesetzt. Allein seit Anfang Juni sind die Renditen der zehnjährigen Bundesanleihen um 50 Basispunkte angestiegen. Mit 1,06 Prozent erreichten sie den höchsten Stand seit September 2014. Zur Verdeutlichung: In nur zwei Monaten kam es zu einem Zinsanstieg von 5 Basispunkten auf 106 Basispunkte. wallstreet:online fragte:... [mehr]
(
3
Bewertungen)
US-Anleihen10.11.2016
Rasanter Zinsanstieg setzt sich fort
...hat sich der weltweit zu beobachtende deutliche Zinsanstieg am Donnerstag fortgesetzt. Zehnjährige Treasuries rentierten mit bis zu 2,11 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Mitte Januar. Vor dem Wahlsieg Donald Trumps hatte der Zehnjahreszins in den USA noch 1,85 Prozent betragen. Derart starke Zinsanstiege innerhalb weniger als zwei Tagen sind sehr ungewöhnlich. An den Märkten kursieren mehrere Gründe für den rasanten Zinsanstieg seit dem Wahlausgang in den USA. Zum einen wird... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Deutsche Anleihen09.09.2016
Zinsanstieg setzt sich fort
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Anleihemarkt hat sich der Zinsanstieg am Freitag ebenso fortgesetzt wie an anderen europäischen Rentenmärkten. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten am Morgen mit minus 0,05 Prozent und damit zwei Basispunkte höher als am Donnerstagabend. Der Euro-Bund-Future , der die Kursbewegung beschreibt, fiel im Gegenzug um 0,15 Prozent auf 164,51 Punkte. Auslöser des jüngsten Zinsauftriebs ist die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Deutsche Anleihen28.06.2017
Zinsanstieg setzt sich fort
...(dpa-AFX) - Am deutschen Anleihemarkt hat sich der Zinsanstieg wie auch in vielen anderen Euroländern am Mittwoch fortgesetzt, wenn auch in deutlich geringerem Tempo. Im Gegenzug standen die Kurse von Bundesanleihen weiter unter Druck. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 162,93 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um zwei Basispunkte auf 0,39 Prozent. Auslöser des Zinsanstiegs waren Bemerkungen des Präsidenten der... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Zinsanstieg"

Kaufen oder Mieten: Was lohnt langfristig?28.11.2018
...Dass da die Tilgungsaussetzungsdarlehen mit 5 Jahren Zinsbindung viel besser waren, weil man nach 5 Jahren schon von gesunkenen Zinsen profitieren konnte, hat man erst mit der Zeit realisiert. Und man riskiert doch damit auch nichts, bei einem Zinsanstieg ist man doch erst Recht auf der sicheren Seite, mit den niedrigen Nominalzinsen bei den Bauspardarlehen. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Suche Anleihen mit einer Renditevon 3-4 %25.10.2018
...i=762… In Amerika sollte man sich bei den Zinsanstiegen und geplanten weiteren Erhöhungen derzeit eher fragen wann sie damit wieder zurück rudern werden nachdem die Börsen jetzt eindeutig schwächeln. Der Handelskrieg wird die Unternehmen im nächsten Jahr auch weiter belasten. Nicht umsonst gibt es aufgrund der Zinsanstiege diese Anleihe jetzt unter 90USD. Ein Zinsanstieg oder zurück rudern wird die Anleihekurse drüben tendenziell eher wieder steigen lassen. Deutschland hat den Anleihen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die seltsamen Blüten einer totalen Crashpolitik der EZB02.10.2018
...steigen natürlich. Das Problem sind vor allem die Fehlanreize, der ausgelöste Konsum- und Schuldenrausch. Dass das dann alles mit einer schönen Inflation und Lohnerhöhungen ausgeglichen wird, wage ich zu bezweifeln. Man darf eben nicht den Zinsanstieg durch Bonitätsschwäche und Kapitalmangel mit jenem aufgrund starker Konjunktur und Nachfrage verwechseln. Außerdem befinden sich die Schwellenländer in einem elastischen Zinsumfeld, so dass die Währungskrisen letztlich heilsame Schocks... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die seltsamen Blüten einer totalen Crashpolitik der EZB30.09.2018
...der US Zinsen innerhalb eines Jahres von damals zeitweise 1,04 auf 1,25 um etwa 20% gefallen im Vergleich zum Euro. Für Inhaber 10jähriger USD Anleihen kommen 10% Kursverlust durch den Zinsanstieg um gut 1% dazu. Die nebenbei zuletzt ausgelöste Krise der Schwellenländer hat doch mehr mit dem Zinsanstieg zu tun und der starken US Konjunktur, die eben den Schwellenländern die Kapitalzuflüsse abgräbt. In USD gerechnet ist die Inflation natürlich teils auch da, siehe Ölpreis. Nur wenn das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lufthansa AG: Wie geht`s weiter?26.09.2018
...angemessen. also mindestens 1,60 E/A Zumal die Eigenkapitalquote inzwischen die 25 % überschritten haben und weiter ansteigen dürfte. Eine weitere Verbesserung der Eigenkapitalquote wäre durchaus begrüßenswert. Zum einen ist mit einem Zinsanstieg zu rechnen und zum anderen rüstet man sich damit für eine Rezession. Eine Dividendenerhöhung oder ein Aktienrückkuafprogramm würde ich aktuell als Aktionär nicht befürworten, bzw. nur wenn das Management wirklich zu dem Schluß käme, dass... [mehr]
(
1
Empfehlung)
M.Siegel ist Live im WO-CHAT ......seit 18.00UHR13.10.1999
...Meldung an den Moderator: Zusammenhang von Zinsen und Goldhausse?? Bremst der Zinsanstieg? (Moderator MartinSiegel) Die australischen Minen sind fundamental unterbewertet, bieten einen guten Cashflow und bieten sich wegen der Vielfalt der Größe für Übernahmen an. Diva: Zusammenhang von Zinsen und Goldhausse?? Bremst der Zinsanstieg? (Moderator MartinSiegel) Möglicherweise beschleunigt der Zinsanstieg den Goldpreisanstieg, da die Anleger Angst vor einem Crash bekommen. ritzi45: Soll man... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wohin geht der EUR?20.04.2004
...Zinsanstieg ... (zwei) vwd (D) 20.04. / 21:28 Fed/Greenspan: US-Banken auf Zinsanstieg vorbereitet vwd (D) 20.04. / 21:19 US-Anleihen: Leichter - Händler: `Greenspan-Aussagen ... Web.de Börse (D) 20.04. / 21:16 Wall Street verliert nach Greenspan-Anhörung Yahoo-D (D) __________________________________________ US Banken auf Zinsanstieg vorbereitet WASHINGTON (Dow Jones-VWD)--Die US-Geschäftsbanken sind nach den Worten von Fed-Chairman Alan Greenspan auf etwaige Zinsanstiege... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bund Future: Zwischentief zu Wochenbeginn bei 109,6018.11.2001
...die `Preisfrage`, ob es sich um ein signifikantes Hoch handelt oder nicht. Signifikant bedeutet, dass hier die Welle (B) (oder alternativ (2)) bereits als Flat-Korrektur zu Ende gegangen ist. Die Folge wäre ein kräftiger und anhaltender Zinsanstieg in den nächsten 12 Monaten.

Das zweite Szenario, das eine leicht höhere Wahrscheinlichkeit besitzt, sieht den Bund immer noch innerhalb der Korrektur - nämlich einem Double-Zigzag. Das jüngste Kurshoch wäre die Welle A [mehr]

(
0
Empfehlungen)
Hypotheken28.12.2001
...der Anlegerstimmung und bessere Konjunkturaussichten führten zu einem deutlichen Zinsanstieg in den USA und Europa, so die Analysten von der Bank Leu. So sei beispielsweise die Verzinsung der 10-jährigen US-Regierungsanleihen von unter 4,2% Anfang November auf fast 5,2% Mitte Dezember angestiegen. Obwohl man bei der Bank Leu mittelfristig aufgrund der erwarteten Konjunkturerholung mit einem weiteren Zinsanstieg rechnen, dürften die langen Zinsen in den USA und Europa kurzfristig eher auf dem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Elliottwellen - T-Bonds: Bald deutlich steigende Zinsen24.02.2002
...Als der früheste Termin kommt das erste Quartal 2003 in Betracht, wobei im Langfristchart auch ein Top im vierten Quartal 2004 nicht ungewöhnlich wäre. Es wird vor allem von der Trenddynamik im Jahresverlauf abhängen, wie lange dieser Zinsanstieg andauert. Sobald dieses High vorliegt, startet die Welle |E|, die Renditen von unter 4.50 Prozent mit sich bringt.


Kurzfristiger Tageschart T-Bonds (30y):


... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
M.Siegel ist Live im WO-CHAT ......seit 18.00UHR13.10.1999
...Meldung an den Moderator: Zusammenhang von Zinsen und Goldhausse?? Bremst der Zinsanstieg? (Moderator MartinSiegel) Die australischen Minen sind fundamental unterbewertet, bieten einen guten Cashflow und bieten sich wegen der Vielfalt der Größe für Übernahmen an. Diva: Zusammenhang von Zinsen und Goldhausse?? Bremst der Zinsanstieg? (Moderator MartinSiegel) Möglicherweise beschleunigt der Zinsanstieg den Goldpreisanstieg, da die Anleger Angst vor einem Crash bekommen. ritzi45: Soll man... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wohin geht der EUR?20.04.2004
...Zinsanstieg ... (zwei) vwd (D) 20.04. / 21:28 Fed/Greenspan: US-Banken auf Zinsanstieg vorbereitet vwd (D) 20.04. / 21:19 US-Anleihen: Leichter - Händler: `Greenspan-Aussagen ... Web.de Börse (D) 20.04. / 21:16 Wall Street verliert nach Greenspan-Anhörung Yahoo-D (D) __________________________________________ US Banken auf Zinsanstieg vorbereitet WASHINGTON (Dow Jones-VWD)--Die US-Geschäftsbanken sind nach den Worten von Fed-Chairman Alan Greenspan auf etwaige Zinsanstiege... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bund Future: Zwischentief zu Wochenbeginn bei 109,6018.11.2001
...die `Preisfrage`, ob es sich um ein signifikantes Hoch handelt oder nicht. Signifikant bedeutet, dass hier die Welle (B) (oder alternativ (2)) bereits als Flat-Korrektur zu Ende gegangen ist. Die Folge wäre ein kräftiger und anhaltender Zinsanstieg in den nächsten 12 Monaten.

Das zweite Szenario, das eine leicht höhere Wahrscheinlichkeit besitzt, sieht den Bund immer noch innerhalb der Korrektur - nämlich einem Double-Zigzag. Das jüngste Kurshoch wäre die Welle A [mehr]

(
0
Empfehlungen)
Hypotheken28.12.2001
...der Anlegerstimmung und bessere Konjunkturaussichten führten zu einem deutlichen Zinsanstieg in den USA und Europa, so die Analysten von der Bank Leu. So sei beispielsweise die Verzinsung der 10-jährigen US-Regierungsanleihen von unter 4,2% Anfang November auf fast 5,2% Mitte Dezember angestiegen. Obwohl man bei der Bank Leu mittelfristig aufgrund der erwarteten Konjunkturerholung mit einem weiteren Zinsanstieg rechnen, dürften die langen Zinsen in den USA und Europa kurzfristig eher auf dem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Elliottwellen - T-Bonds: Bald deutlich steigende Zinsen24.02.2002
...Als der früheste Termin kommt das erste Quartal 2003 in Betracht, wobei im Langfristchart auch ein Top im vierten Quartal 2004 nicht ungewöhnlich wäre. Es wird vor allem von der Trenddynamik im Jahresverlauf abhängen, wie lange dieser Zinsanstieg andauert. Sobald dieses High vorliegt, startet die Welle |E|, die Renditen von unter 4.50 Prozent mit sich bringt.


Kurzfristiger Tageschart T-Bonds (30y):


... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Zinsen

Suche nach weiteren Themen