DAX-0,56 % EUR/USD-0,29 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-1,43 %
Thema: Zinsanstieg

Nachrichten zu "Zinsanstieg"

12.10.2018
3 der wachstumsstärksten Aktien derzeit auf dem Markt
...15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten. Mehr Lesen Wir sind bloß einen Zinsanstieg von der Umkehrung der Zinskurve entfernt Warum GrubHub ein besserer Wachstumswert als Starbucks ist The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Shopify, Square, Tesla und Twitter. Dieser Artikel von Brian Stoffel erschien... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Frankfurt12.10.2018
Wenig Licht am Ende einer düsteren Börsenwoche
...droht auf dem tiefsten Stand seit Februar 2017 ins Wochenende zu gehen. "Die Bären haben die Aktienmärkte weltweit im Griff", sagte Analyst Dirk Friczewsky vom Broker Lynx. Der Mix aus italienischem Schuldendrama, Brexit, Handelskrieg und Zinsanstieg bekomme dem Aktienmarkt einfach nicht. Auch solide Quartalsberichte der drei US-Großbanken JPMorgan , Wells Fargo und Citigroup verliehen keinen Rückenwind. Die Aktien der drei Geldhäuser legten vorbörslich zwar zu, konnten dem Dax aber... [mehr]
(
0
Bewertungen)
12.10.2018
Das ist der wichtigste Grund für die aktuellen Kursverluste
...war entsprechend auch zu lesen, dass sich der Aktienmarkt mit steigenden Anleiherenditen immer nachhaltiger belastet zeigen dürfte. Und deshalb hatte ich auch schon vor einigen Monaten eine Seitwärtstendenz auf hohem Niveau erwartet, weil der Zinsanstieg durch die Aktivitäten der Notenbanken vorhersehbar war. Diese Seitwärtstendenz dürfte sich mit den aktuellen Kursverlusten weiter etablierten. Was die zwischenzeitlichen Allzeithochs angeht, hatte ich Mitte Februar geschrieben, dass ein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
11.10.2018
Warum Casino-Aktien in diesem Jahr unter Druck geraten sind
...Glücksspielunternehmen haben ihre Finanzen so gut gemanagt, dass Schulden kein potenziell verheerendes Risiko für den Betrieb darstellen. Aber alle vier Unternehmen haben Milliarden an Schulden in ihren Bilanzen, so dass selbst ein kleiner Zinsanstieg die Rentabilität mindert. Und du kannst in der Abbildung unten sehen, dass die Zinsen steigen. 10 Year Treasury Rate Chart Rendite 10jähriger US-Staatsanleihe, Daten von YCHARTS Im vergangenen Jahr ist die Rendite der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
AKTIEN IM FOKUS 211.10.2018
Autowerte auf Talfahrt im sehr schwachen Marktumfeld
...600 Automobiles & Parts fiel um 1,3 Prozent. Der deutsche Leitindex Dax setzte derweil seinen Kursrutsch vom Vortag mit einem Abschlag von knapp 1,5 Prozent fort. Belastende Themen am Gesamtmarkt blieben am Donnerstag die Sorge vor einem Zinsanstieg und der amerikanisch-chinesische Handelskonflikt. Letzterer hält den Autosektor schon länger in Atem und wirkt sich bei den konjunkturempfindlichen Branchenaktien üblicherweise besonders belastend aus. Analyst Arndt Ellinghorst vom... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Nach Trump-Sieg10.11.2016
Weltweiter Zinsanstieg an Anleihemärkten
...Das ist der höchste Stand seit Mitte Januar. Vor dem Wahlsieg Trumps hatte der Zehnjahreszins noch 1,85 Prozent betragen. Derart starke Zinsanstiege innerhalb weniger als zwei Tagen sind sehr ungewöhnlich. In anderen amerikanischen Ländern wie Brasilien, Argentinien oder Mexiko stiegen die Anleihezinsen noch wesentlich stärker an. ZINSANSTIEG IN EUROPA UND ASIEN Auch in Europa stiegen die Marktzinsen auf breiter Front. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten am Donnerstagnachttag mit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EUR-USD11.06.2015
Läutet Zinsanstieg Wende am Devisenmarkt ein?
Die Gemeinschaftswährung Euro sah sich in den vergangenen Wochen einem starken Zinsanstieg ausgesetzt. Allein seit Anfang Juni sind die Renditen der zehnjährigen Bundesanleihen um 50 Basispunkte angestiegen. Mit 1,06 Prozent erreichten sie den höchsten Stand seit September 2014. Zur Verdeutlichung: In nur zwei Monaten kam es zu einem Zinsanstieg von 5 Basispunkten auf 106 Basispunkte. wallstreet:online fragte:... [mehr]
(
3
Bewertungen)
US-Anleihen10.11.2016
Rasanter Zinsanstieg setzt sich fort
...hat sich der weltweit zu beobachtende deutliche Zinsanstieg am Donnerstag fortgesetzt. Zehnjährige Treasuries rentierten mit bis zu 2,11 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Mitte Januar. Vor dem Wahlsieg Donald Trumps hatte der Zehnjahreszins in den USA noch 1,85 Prozent betragen. Derart starke Zinsanstiege innerhalb weniger als zwei Tagen sind sehr ungewöhnlich. An den Märkten kursieren mehrere Gründe für den rasanten Zinsanstieg seit dem Wahlausgang in den USA. Zum einen wird... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Deutsche Anleihen09.09.2016
Zinsanstieg setzt sich fort
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Anleihemarkt hat sich der Zinsanstieg am Freitag ebenso fortgesetzt wie an anderen europäischen Rentenmärkten. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten am Morgen mit minus 0,05 Prozent und damit zwei Basispunkte höher als am Donnerstagabend. Der Euro-Bund-Future , der die Kursbewegung beschreibt, fiel im Gegenzug um 0,15 Prozent auf 164,51 Punkte. Auslöser des jüngsten Zinsauftriebs ist die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Deutsche Anleihen28.06.2017
Zinsanstieg setzt sich fort
...(dpa-AFX) - Am deutschen Anleihemarkt hat sich der Zinsanstieg wie auch in vielen anderen Euroländern am Mittwoch fortgesetzt, wenn auch in deutlich geringerem Tempo. Im Gegenzug standen die Kurse von Bundesanleihen weiter unter Druck. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 162,93 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um zwei Basispunkte auf 0,39 Prozent. Auslöser des Zinsanstiegs waren Bemerkungen des Präsidenten der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Nach Trump-Sieg10.11.2016
Weltweiter Zinsanstieg an Anleihemärkten
...Das ist der höchste Stand seit Mitte Januar. Vor dem Wahlsieg Trumps hatte der Zehnjahreszins noch 1,85 Prozent betragen. Derart starke Zinsanstiege innerhalb weniger als zwei Tagen sind sehr ungewöhnlich. In anderen amerikanischen Ländern wie Brasilien, Argentinien oder Mexiko stiegen die Anleihezinsen noch wesentlich stärker an. ZINSANSTIEG IN EUROPA UND ASIEN Auch in Europa stiegen die Marktzinsen auf breiter Front. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten am Donnerstagnachttag mit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EUR-USD11.06.2015
Läutet Zinsanstieg Wende am Devisenmarkt ein?
Die Gemeinschaftswährung Euro sah sich in den vergangenen Wochen einem starken Zinsanstieg ausgesetzt. Allein seit Anfang Juni sind die Renditen der zehnjährigen Bundesanleihen um 50 Basispunkte angestiegen. Mit 1,06 Prozent erreichten sie den höchsten Stand seit September 2014. Zur Verdeutlichung: In nur zwei Monaten kam es zu einem Zinsanstieg von 5 Basispunkten auf 106 Basispunkte. wallstreet:online fragte:... [mehr]
(
3
Bewertungen)
US-Anleihen10.11.2016
Rasanter Zinsanstieg setzt sich fort
...hat sich der weltweit zu beobachtende deutliche Zinsanstieg am Donnerstag fortgesetzt. Zehnjährige Treasuries rentierten mit bis zu 2,11 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Mitte Januar. Vor dem Wahlsieg Donald Trumps hatte der Zehnjahreszins in den USA noch 1,85 Prozent betragen. Derart starke Zinsanstiege innerhalb weniger als zwei Tagen sind sehr ungewöhnlich. An den Märkten kursieren mehrere Gründe für den rasanten Zinsanstieg seit dem Wahlausgang in den USA. Zum einen wird... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Deutsche Anleihen09.09.2016
Zinsanstieg setzt sich fort
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Anleihemarkt hat sich der Zinsanstieg am Freitag ebenso fortgesetzt wie an anderen europäischen Rentenmärkten. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten am Morgen mit minus 0,05 Prozent und damit zwei Basispunkte höher als am Donnerstagabend. Der Euro-Bund-Future , der die Kursbewegung beschreibt, fiel im Gegenzug um 0,15 Prozent auf 164,51 Punkte. Auslöser des jüngsten Zinsauftriebs ist die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Deutsche Anleihen28.06.2017
Zinsanstieg setzt sich fort
...(dpa-AFX) - Am deutschen Anleihemarkt hat sich der Zinsanstieg wie auch in vielen anderen Euroländern am Mittwoch fortgesetzt, wenn auch in deutlich geringerem Tempo. Im Gegenzug standen die Kurse von Bundesanleihen weiter unter Druck. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 162,93 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um zwei Basispunkte auf 0,39 Prozent. Auslöser des Zinsanstiegs waren Bemerkungen des Präsidenten der... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Zinsanstieg"

Die seltsamen Blüten einer totalen Crashpolitik der EZB02.10.2018
...steigen natürlich. Das Problem sind vor allem die Fehlanreize, der ausgelöste Konsum- und Schuldenrausch. Dass das dann alles mit einer schönen Inflation und Lohnerhöhungen ausgeglichen wird, wage ich zu bezweifeln. Man darf eben nicht den Zinsanstieg durch Bonitätsschwäche und Kapitalmangel mit jenem aufgrund starker Konjunktur und Nachfrage verwechseln. Außerdem befinden sich die Schwellenländer in einem elastischen Zinsumfeld, so dass die Währungskrisen letztlich heilsame Schocks... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die seltsamen Blüten einer totalen Crashpolitik der EZB30.09.2018
...der US Zinsen innerhalb eines Jahres von damals zeitweise 1,04 auf 1,25 um etwa 20% gefallen im Vergleich zum Euro. Für Inhaber 10jähriger USD Anleihen kommen 10% Kursverlust durch den Zinsanstieg um gut 1% dazu. Die nebenbei zuletzt ausgelöste Krise der Schwellenländer hat doch mehr mit dem Zinsanstieg zu tun und der starken US Konjunktur, die eben den Schwellenländern die Kapitalzuflüsse abgräbt. In USD gerechnet ist die Inflation natürlich teils auch da, siehe Ölpreis. Nur wenn das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lufthansa AG: Wie geht`s weiter?26.09.2018
...angemessen. also mindestens 1,60 E/A Zumal die Eigenkapitalquote inzwischen die 25 % überschritten haben und weiter ansteigen dürfte. Eine weitere Verbesserung der Eigenkapitalquote wäre durchaus begrüßenswert. Zum einen ist mit einem Zinsanstieg zu rechnen und zum anderen rüstet man sich damit für eine Rezession. Eine Dividendenerhöhung oder ein Aktienrückkuafprogramm würde ich aktuell als Aktionär nicht befürworten, bzw. nur wenn das Management wirklich zu dem Schluß käme, dass... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Schlummert hier eine interessante Immobilien AG vor sich hin?24.08.2018
Zitat von valueanleger: Für mich ist die Aktie weiterhin die erste Wahl. Vielen Anleger gefällt die hohe Verschuldung nicht. Es wird ein kräftiger Zinsanstieg in den nächsten Jahren erwartet. Ich habe mit der Verschuldung kein Problem - es ist durch das Immobilienvermögen gedeckt. Auch einen leichten Zinsanstieg sehe ich erst ab Mitte 2019 und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Fallende Rentenfonds26.07.2018
...- richtig? Was nicht in meinen Kopf will, ist, dass Rentenfonds bei steigenden Zinsen niedrigere Renditen erzielen als vor dem Zinsanstieg und dass man sogar einen Verlust mit Rentenfonds erzielen kann (der nicht auf Ausfall, sondern auf steigende Zinsen zurückzuführen ist). Ok, ich verstehe, dass der Fondsinhalt aus Anleihen besteht, die durch den Zinsanstieg weniger wert werden, weil die niemand ohne Abschlag kauft. So weit komme ich noch mit. Aber warum bekommt ein Anleger in den Fonds... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
M.Siegel ist Live im WO-CHAT ......seit 18.00UHR13.10.1999
...Meldung an den Moderator: Zusammenhang von Zinsen und Goldhausse?? Bremst der Zinsanstieg? (Moderator MartinSiegel) Die australischen Minen sind fundamental unterbewertet, bieten einen guten Cashflow und bieten sich wegen der Vielfalt der Größe für Übernahmen an. Diva: Zusammenhang von Zinsen und Goldhausse?? Bremst der Zinsanstieg? (Moderator MartinSiegel) Möglicherweise beschleunigt der Zinsanstieg den Goldpreisanstieg, da die Anleger Angst vor einem Crash bekommen. ritzi45: Soll man... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wohin geht der EUR?20.04.2004
...Zinsanstieg ... (zwei) vwd (D) 20.04. / 21:28 Fed/Greenspan: US-Banken auf Zinsanstieg vorbereitet vwd (D) 20.04. / 21:19 US-Anleihen: Leichter - Händler: `Greenspan-Aussagen ... Web.de Börse (D) 20.04. / 21:16 Wall Street verliert nach Greenspan-Anhörung Yahoo-D (D) __________________________________________ US Banken auf Zinsanstieg vorbereitet WASHINGTON (Dow Jones-VWD)--Die US-Geschäftsbanken sind nach den Worten von Fed-Chairman Alan Greenspan auf etwaige Zinsanstiege... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bund Future: Zwischentief zu Wochenbeginn bei 109,6018.11.2001
...die `Preisfrage`, ob es sich um ein signifikantes Hoch handelt oder nicht. Signifikant bedeutet, dass hier die Welle (B) (oder alternativ (2)) bereits als Flat-Korrektur zu Ende gegangen ist. Die Folge wäre ein kräftiger und anhaltender Zinsanstieg in den nächsten 12 Monaten.

Das zweite Szenario, das eine leicht höhere Wahrscheinlichkeit besitzt, sieht den Bund immer noch innerhalb der Korrektur - nämlich einem Double-Zigzag. Das jüngste Kurshoch wäre die Welle A [mehr]

(
0
Empfehlungen)
Hypotheken28.12.2001
...der Anlegerstimmung und bessere Konjunkturaussichten führten zu einem deutlichen Zinsanstieg in den USA und Europa, so die Analysten von der Bank Leu. So sei beispielsweise die Verzinsung der 10-jährigen US-Regierungsanleihen von unter 4,2% Anfang November auf fast 5,2% Mitte Dezember angestiegen. Obwohl man bei der Bank Leu mittelfristig aufgrund der erwarteten Konjunkturerholung mit einem weiteren Zinsanstieg rechnen, dürften die langen Zinsen in den USA und Europa kurzfristig eher auf dem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Elliottwellen - T-Bonds: Bald deutlich steigende Zinsen24.02.2002
...Als der früheste Termin kommt das erste Quartal 2003 in Betracht, wobei im Langfristchart auch ein Top im vierten Quartal 2004 nicht ungewöhnlich wäre. Es wird vor allem von der Trenddynamik im Jahresverlauf abhängen, wie lange dieser Zinsanstieg andauert. Sobald dieses High vorliegt, startet die Welle |E|, die Renditen von unter 4.50 Prozent mit sich bringt.


Kurzfristiger Tageschart T-Bonds (30y):


... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
M.Siegel ist Live im WO-CHAT ......seit 18.00UHR13.10.1999
...Meldung an den Moderator: Zusammenhang von Zinsen und Goldhausse?? Bremst der Zinsanstieg? (Moderator MartinSiegel) Die australischen Minen sind fundamental unterbewertet, bieten einen guten Cashflow und bieten sich wegen der Vielfalt der Größe für Übernahmen an. Diva: Zusammenhang von Zinsen und Goldhausse?? Bremst der Zinsanstieg? (Moderator MartinSiegel) Möglicherweise beschleunigt der Zinsanstieg den Goldpreisanstieg, da die Anleger Angst vor einem Crash bekommen. ritzi45: Soll man... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wohin geht der EUR?20.04.2004
...Zinsanstieg ... (zwei) vwd (D) 20.04. / 21:28 Fed/Greenspan: US-Banken auf Zinsanstieg vorbereitet vwd (D) 20.04. / 21:19 US-Anleihen: Leichter - Händler: `Greenspan-Aussagen ... Web.de Börse (D) 20.04. / 21:16 Wall Street verliert nach Greenspan-Anhörung Yahoo-D (D) __________________________________________ US Banken auf Zinsanstieg vorbereitet WASHINGTON (Dow Jones-VWD)--Die US-Geschäftsbanken sind nach den Worten von Fed-Chairman Alan Greenspan auf etwaige Zinsanstiege... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bund Future: Zwischentief zu Wochenbeginn bei 109,6018.11.2001
...die `Preisfrage`, ob es sich um ein signifikantes Hoch handelt oder nicht. Signifikant bedeutet, dass hier die Welle (B) (oder alternativ (2)) bereits als Flat-Korrektur zu Ende gegangen ist. Die Folge wäre ein kräftiger und anhaltender Zinsanstieg in den nächsten 12 Monaten.

Das zweite Szenario, das eine leicht höhere Wahrscheinlichkeit besitzt, sieht den Bund immer noch innerhalb der Korrektur - nämlich einem Double-Zigzag. Das jüngste Kurshoch wäre die Welle A [mehr]

(
0
Empfehlungen)
Hypotheken28.12.2001
...der Anlegerstimmung und bessere Konjunkturaussichten führten zu einem deutlichen Zinsanstieg in den USA und Europa, so die Analysten von der Bank Leu. So sei beispielsweise die Verzinsung der 10-jährigen US-Regierungsanleihen von unter 4,2% Anfang November auf fast 5,2% Mitte Dezember angestiegen. Obwohl man bei der Bank Leu mittelfristig aufgrund der erwarteten Konjunkturerholung mit einem weiteren Zinsanstieg rechnen, dürften die langen Zinsen in den USA und Europa kurzfristig eher auf dem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Elliottwellen - T-Bonds: Bald deutlich steigende Zinsen24.02.2002
...Als der früheste Termin kommt das erste Quartal 2003 in Betracht, wobei im Langfristchart auch ein Top im vierten Quartal 2004 nicht ungewöhnlich wäre. Es wird vor allem von der Trenddynamik im Jahresverlauf abhängen, wie lange dieser Zinsanstieg andauert. Sobald dieses High vorliegt, startet die Welle |E|, die Renditen von unter 4.50 Prozent mit sich bringt.


Kurzfristiger Tageschart T-Bonds (30y):


... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Zinsen

Suche nach weiteren Themen