DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Zinserhöhungen
3 Aktien, die die besten Investoren der Welt jetzt kaufen

Es kann eine schlaue Idee sein, Aktien für sich zu entdecken, indem man den Käufen von erfolgreichen Milliardären folgt. Vor allem, wenn es sich dabei um Aktien handelt, die über längere Zeit derartige Renditen erzielt haben, die den …

Wertpapier: PG&E, United Technologies, Berkshire Hathaway Registered (B)

Nachrichten zu "Zinserhöhungen"

23.09.2018
Börse Daily am Sonntag mit DAX, Volkswagen, Deutsche Post, Fraport, K+S, Caterpillar
...des Euro-Dollar-Wechselkurses somit gar nicht mehr relevant sein. Bereits in der letzten Woche kletterte die Euro- Notierung nach oben und bewegte sich zwischendurch sogar schon um 1,18 US-Dollar. Darüber hinaus scheint das Ende der Zinserhöhungen am Horizont bereits in Sicht. Als Folge wäre absehbar, dass sich die geldpolitischen Unterschiede zugunsten anderer Währungen wie dem Euro, deren Notenbanken gerade erst beginnen, ihre Geldpolitik zu normalisieren, entwickeln... [mehr]
(
0
Bewertungen)
23.09.2018
3 Aktien, die die besten Investoren der Welt jetzt kaufen
...Zusammenhang mit diesen Waldbränden begrenzen und sicherstellen, dass das Unternehmen Kapital aufbringen kann, das durch erwartete Zinserhöhungen gedeckt ist. So sollen die notwendigen Investitionen in die Verbesserung der Infrastruktur getätigt werden. Dies reduziert das Kreditrisiko von PG&E drastisch und könnte aufgrund der garantierten Zinserhöhungen im Laufe der Zeit sogar zu hohen Erträgen führen. Es ist nichts für schwache Nerven, Klarman in eine solche Situation zu folgen.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Die Woche21.09.2018
Gewöhnung an Trump, Hoffnung auf Herbstrallye?
Weitere Zölle gegen China. Weitere Verhandlungen mit Großbritannien. Weitere Zinserhöhungen in den USA. Der September ist sportlich. Die erste Hälfte war es in DAX und Co allerdings nicht. Rote Vorzeichen. Doch die Hoffnung steigt. Trotz durchwachsender Unternehmensnews: Ein seltenes Phänomen führte nämlich zu Gewinnwarnungen verschiedener Unternehmen... Schauen Sie mal. Viola Grebe und Antje Erhard nehmen Sie... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar21.09.2018
Franck Dixmier (Allianz GI): Zur FOMC-Sitzungen 25./26. September 2018
...wird der Ausschuss betonen, dass es erforderlich sein wird, die Geldpolitik weiterhin zu normalisieren. Wir rechnen damit, dass die Zinsen während der November- oder Dezembersitzung erneut angehoben werden. Das wären insgesamt vier Zinserhöhungen im Jahr 2018, gefolgt von zwei weiteren Schritten in der ersten Hälfte des nächsten Jahres. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass die Fed ihren Zinserhöhungskurs nicht mit Autopilot fahren wird. Der Offenmarktausschuss wird pragmatisch sein,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen20.09.2018
Euro weitet Kursgewinne aus - Schweizer Franken unter Druck
...erstmals seit sieben Jahren angehoben. Der Leitzins steige um 0,25 Prozentpunkte auf 0,75 Prozent. Dies war erwartet worden. Die Krone geriet laut Experten unter Druck, da viele Beobachter erwartet hatten, dass die Notenbank stärkere Zinserhöhungen für die Zukunft in Aussicht stellen könnte. Das britische Pfund legte hingegen auf breiter Front zu. Im August sind die Einzelhandelsumsätze überraschend gestiegen. Die schwierigen Brexit-Gespräche auf dem EU-Gipfel in Salzburg spielten am... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zinserhöhungen der Fed31.08.2016
Wollen will sie, aber kann sie auch können?
...selbst geschaffen hat, wäre der finale GAU für die Finanzmärkte. Daher überlegt man sich bei der Fed, wie man die Luft aus der Anleiheblase ruhig, ganz langsam entweichen lassen kann, um den Druck abzubauen. Doch auch schon leichte Zinserhöhungen können Anleihen beeindrucken. Sie halten zusammen wie Pech und Schwefel in guten und eben auch schlechten Zeiten. Im Extremfall kommt es zu einem Sommerschlussverkauf. Denn Vermögensverwalter und Kapitalsammelstellen sitzen bei Anleihen auf... [mehr]
(
1
Bewertung)
Zinserhöhungen in USA13.04.2016
Fed-Mitglieder liefern widersprüchliche Signale
...Fed. Für eine eher forschere Vorgehensweise bei der Zinswende tritt auch der Chef der Notenbank von San Francisco, John Williams, ein. Er ist in diesem Jahr ebenfalls nicht stimmberechtigt. Seiner Einschätzung nach wären zwei oder drei Zinserhöhungen in diesem Jahr angemessen. Zuvor hatten sich die Notenbanker Patrick Harker und Robert Kaplan dagegen für eine eher vorsichtige Vorgehensweise der Fed bei der Straffung der Geldpolitik ausgesprochen. Die Chefs der regionalen Notenbanken... [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.03.2016
Zinserhöhungen in den USA als running gag
...erhöht hat – daran erinnert sich am Jahresende kaum jemand. 2015 waren wir auf einer Veranstaltung von Allianz Global Investors auf der man 3 Zinserhöhungen für das vergangene Jahr und ganze 4 Zinserhöhungen für das Jahr 2016 prognostizierte. Wir mussten damals kräftig grinsen, unsere Kollegen anderer Medien auch. 7 Zinserhöhungen insgesamt – ein guter Witz. Und nun?Letztendlich konnte sich die FED zu einer kleinen Erhöhung im Dezember durchringen, die sie dann wenige Wochen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
25.02.2015
Zinserhöhungen erst im 2. Halbjahr 2015?
...ins Bild, dass die US-Notenbankchefin Yellen erst für das zweite Halbjahr 2015 erste Zinserhöhungen in Aussicht stellt. Ehrlich gesagt glaube ich daran nicht, denn m. E. können die Zinsen nicht einfach mehr so mir nichts dir nichts erhöht werden, ohne dass es zu großen Marktverwerfungen kommt. Dies wissen auch die Notenbanker. Vielleicht verschieben sie dann den Termin der Zinserhöhungen aufgrund irgendwelcher Begründungen auf 2016. Von da aus noch weiter nach hinten usw.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP29.03.2016
Yellen zurückhaltend zu weiteren Zinserhöhungen
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Präsidentin der US-Notenbank Fed, Janet Yellen, hat sich zurückhaltend zu möglichen Zinserhöhungen in den USA geäußert. Bei weiteren Zinsschritten sei eine vorsichtige Vorgehensweise garantiert, versicherte Yellen am Dienstag in einer Rede in New York. Die Notenbankerin machte gleichzeitig klar, dass die Fed einen "erheblichen Spielraum" für... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zinserhöhungen der Fed31.08.2016
Wollen will sie, aber kann sie auch können?
...selbst geschaffen hat, wäre der finale GAU für die Finanzmärkte. Daher überlegt man sich bei der Fed, wie man die Luft aus der Anleiheblase ruhig, ganz langsam entweichen lassen kann, um den Druck abzubauen. Doch auch schon leichte Zinserhöhungen können Anleihen beeindrucken. Sie halten zusammen wie Pech und Schwefel in guten und eben auch schlechten Zeiten. Im Extremfall kommt es zu einem Sommerschlussverkauf. Denn Vermögensverwalter und Kapitalsammelstellen sitzen bei Anleihen auf... [mehr]
(
1
Bewertung)
Zinserhöhungen in USA13.04.2016
Fed-Mitglieder liefern widersprüchliche Signale
...Fed. Für eine eher forschere Vorgehensweise bei der Zinswende tritt auch der Chef der Notenbank von San Francisco, John Williams, ein. Er ist in diesem Jahr ebenfalls nicht stimmberechtigt. Seiner Einschätzung nach wären zwei oder drei Zinserhöhungen in diesem Jahr angemessen. Zuvor hatten sich die Notenbanker Patrick Harker und Robert Kaplan dagegen für eine eher vorsichtige Vorgehensweise der Fed bei der Straffung der Geldpolitik ausgesprochen. Die Chefs der regionalen Notenbanken... [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.03.2016
Zinserhöhungen in den USA als running gag
...erhöht hat – daran erinnert sich am Jahresende kaum jemand. 2015 waren wir auf einer Veranstaltung von Allianz Global Investors auf der man 3 Zinserhöhungen für das vergangene Jahr und ganze 4 Zinserhöhungen für das Jahr 2016 prognostizierte. Wir mussten damals kräftig grinsen, unsere Kollegen anderer Medien auch. 7 Zinserhöhungen insgesamt – ein guter Witz. Und nun?Letztendlich konnte sich die FED zu einer kleinen Erhöhung im Dezember durchringen, die sie dann wenige Wochen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
25.02.2015
Zinserhöhungen erst im 2. Halbjahr 2015?
...ins Bild, dass die US-Notenbankchefin Yellen erst für das zweite Halbjahr 2015 erste Zinserhöhungen in Aussicht stellt. Ehrlich gesagt glaube ich daran nicht, denn m. E. können die Zinsen nicht einfach mehr so mir nichts dir nichts erhöht werden, ohne dass es zu großen Marktverwerfungen kommt. Dies wissen auch die Notenbanker. Vielleicht verschieben sie dann den Termin der Zinserhöhungen aufgrund irgendwelcher Begründungen auf 2016. Von da aus noch weiter nach hinten usw.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP29.03.2016
Yellen zurückhaltend zu weiteren Zinserhöhungen
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Präsidentin der US-Notenbank Fed, Janet Yellen, hat sich zurückhaltend zu möglichen Zinserhöhungen in den USA geäußert. Bei weiteren Zinsschritten sei eine vorsichtige Vorgehensweise garantiert, versicherte Yellen am Dienstag in einer Rede in New York. Die Notenbankerin machte gleichzeitig klar, dass die Fed einen "erheblichen Spielraum" für... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Zinserhöhungen"

Lang & Schwarz, LUS, WKN 645932 - WIKIFOLIO und nun?07.09.2018
...rechnen muss => die weiter in Aussicht stehenden Zinserhöhungen in den USA beschleunigen diesen Trend dann noch mehr (was Erdogan jetzt macht, ist doch vollkommen egal....dieses Kind -Vertrauen- ist in den Brunnen gefallen und was haben andere Schwellenländer -z.B. Brasilien oder Indonesien oder Südafrika- mit der Türkei zu tun) Thema Zinserhöhungen in den USA und Auswirkungen: Natürlich sind und werden die Zinserhöhungen in den USA absolut sachte geschehen und werden mit sehr großer... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 14.12.201714.12.2017
"und ich lese heute schon Dollar weicher wegen Zinserhöhung na gut lassen wir es mal so stehen" Moin, hatte ja gestern abend schon mal erklärt, warum das so ist! Diese meine Argumentation steht heute auch genauso in der Zeitung: (...)Die Feinunze eroberte die Marke von 1.250 Dollar zurück und zeigte sich im elektronischen Handel 0,9 Prozent höher bei 1.255 Dollar. Beobachter begründeten dies damit, dass die Fed kein aggressiveres Vorgehen signalisiert habe als ohnehin erwartet. Davon dürfte... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Tages-Trading-Chancen am Freitag den 02.12.201603.12.2016
...wird die Fed, wie bereits geschehen, erneut auf die "daraus resultierenden Inflationsgefahren" hinweisen und auf den folgenden Fed-Sitzungen noch weitere Leitzinserhöhungen vornehmen. Bis zum Sommer sind beim US-Leitzins mMn bis zu 1,25 % drin. (Dabei spielt auch eine Rolle, dass Yellen Demokratin ist und den Reps mit ihren Zinserhöhungen schaden will. So wie umgekehrt der seit 2011 Reps-dominierte Kongress unter Obama kein Stimuluspaket für den Infrastukturausbau bewilligt hatte, eben weil... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch?27.05.2016
ROUNDUP/US-Notenbankpräsidentin: Zinserhöhung in kommenden Monaten angemessen 27.05.2016 - 20:37 | Quelle: dpa-AFX CAMBRIDGE (dpa-AFX) - US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen hat sich für eine weitere Zinserhöhung in den USA ausgesprochen und einen Zinsschritt in naher Zukunft angedeutet. Eine Erhöhung "könnte wahrscheinlich in den nächsten Monaten angemessen sein", sagte Yellen am Freitag in einer Rede an der Harvard-Universität in Cambridge, Massachusetts. Nach einem schwachen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!18.09.2013
...allgemein erwartet verringern wird. Im Blick steht auch das Zinsversprechen der Notenbank (Forward Guidance): Weil die Arbeitslosenquote in den vergangenen Monaten zügig gesunken ist, könnte die Fed den Schwellenwert reduzieren, von dem an Zinserhöhungen möglich werden. Die durchwachsene Stimmung an den asiatischen Börsen spricht für einen wenig bewegten Start am deutschen Rentenmarkt. Bund-Future 138,06 -0,07% T-Note-Future 124,23 0,06%... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
USA: Zinserhöhungen erst 200513.03.2004
...USA und Eurozone: Keine Zinserhöhungen 2004 e-fundresearch: Wenn man sich Ihren Fonds kauft spielt besonders der Inflationsausblick eine große Rolle. Wie geht es mit Zinsen und Inflation im Euroraum und auch beim US-Dollar Ihrer Meinung nach weiter? Mark Parry: In den USA erwarte ich dieses Jahr keine Zinserhöhungen, da es immer noch einen großen Output Gap zwischen derzeitigen und potentiellem Output gibt. Auch in der Eurozone erwarte ich 2004 keine Zinserhöhungen. Trotzdem glaube ich,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Düsseldorf goes China28.10.2004
PEKING (dpa-AFX) - Mit der ersten Leitzinserhöhung seit neun Jahren will China die heiß laufende Konjunktur abkühlen. Der entscheidende Zinssatz für einjährige Kredite wurde überraschend um 0,27 Punkte auf 5,58 Prozent erhöht. Parallel stieg der Satz für Spareinlagen auf 2,25 Prozent. Dies teilte die Zentralbank in Peking am Donnerstag mit. Die bisherigen makroökonomischen und administrativen Maßnahmen, das Wachstum zu dämpfen, hätten zwar "gute Ergebnisse" gezeigt. Doch habe der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Zinsen rauf, DAX rauf (EurAmS)27.11.2005
...einer Serie von Zinserhöhungen stehen", sagte Trichet am Montag in Brüssel vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuß des EU-Parlaments. Das Hin und Her stieß an den Märkten nicht gerade auf Begeisterung. Immerhin scheint sicher zu sein, daß es am Donnerstag zur ersten Zinserhöhung in Euro-Land seit fünf Jahren kommt. Müssen Aktionäre sich also auf frostige Zeiten gefaßt machen? Oder hat Kostolany recht damit, daß die Börsen ein Eigenleben führen? "Zinserhöhungen machen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Marktanalysen und Finanznachrichten22.04.2004
...der zinserhöhungen in den usa verfolgt, das resultat ist überraschend. nach erhöhung der us-leitzinsen sind europäischen aktien zunächt kräftig gestiegen, allerdings nur 2-4 wochen, um dann wieder abszustürzen. hieraus kann man ableiten, dass wir eigentlich mit dem verkauf europäischer aktien durchaus 1-2 wochen länger warten können? eine weitere wichtige beobachtung: nach zinserhöhungen waren finaztitel die grössten verlierer. logisch, weil man ja kaum ad hoc zinserhöhungen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Mögliche Tradingchancen 29.März&2.April 2002 / WL Dax/Nemax &Nasdaq04.04.2002
...Zinserhöhungen" reagieren. ÖLPREISE UND LOHNENTWICKLUNG RISIKEN FÜR INFLATIONSENTWICKLUNG Falls Löhne und Ölpreise jedoch stärker als erwartet steigen sollten, könnte die EZB bereits früher zu Leitzinserhöhungen gezwungen sein, erwarten Volkswirte. Sollte der Ölpreis auf Grund der Krise im Nahen Osten deutlich zulegen, sei bereits im Sommer eine Leitzinserhöhung wahrscheinlich, sagte Beate Schumacher von Credit Suisse. Ansonsten sei erst im September oder Oktober mit Zinserhöhungen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
USA: Zinserhöhungen erst 200513.03.2004
...USA und Eurozone: Keine Zinserhöhungen 2004 e-fundresearch: Wenn man sich Ihren Fonds kauft spielt besonders der Inflationsausblick eine große Rolle. Wie geht es mit Zinsen und Inflation im Euroraum und auch beim US-Dollar Ihrer Meinung nach weiter? Mark Parry: In den USA erwarte ich dieses Jahr keine Zinserhöhungen, da es immer noch einen großen Output Gap zwischen derzeitigen und potentiellem Output gibt. Auch in der Eurozone erwarte ich 2004 keine Zinserhöhungen. Trotzdem glaube ich,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Düsseldorf goes China28.10.2004
PEKING (dpa-AFX) - Mit der ersten Leitzinserhöhung seit neun Jahren will China die heiß laufende Konjunktur abkühlen. Der entscheidende Zinssatz für einjährige Kredite wurde überraschend um 0,27 Punkte auf 5,58 Prozent erhöht. Parallel stieg der Satz für Spareinlagen auf 2,25 Prozent. Dies teilte die Zentralbank in Peking am Donnerstag mit. Die bisherigen makroökonomischen und administrativen Maßnahmen, das Wachstum zu dämpfen, hätten zwar "gute Ergebnisse" gezeigt. Doch habe der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Zinsen rauf, DAX rauf (EurAmS)27.11.2005
...einer Serie von Zinserhöhungen stehen", sagte Trichet am Montag in Brüssel vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuß des EU-Parlaments. Das Hin und Her stieß an den Märkten nicht gerade auf Begeisterung. Immerhin scheint sicher zu sein, daß es am Donnerstag zur ersten Zinserhöhung in Euro-Land seit fünf Jahren kommt. Müssen Aktionäre sich also auf frostige Zeiten gefaßt machen? Oder hat Kostolany recht damit, daß die Börsen ein Eigenleben führen? "Zinserhöhungen machen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Marktanalysen und Finanznachrichten22.04.2004
...der zinserhöhungen in den usa verfolgt, das resultat ist überraschend. nach erhöhung der us-leitzinsen sind europäischen aktien zunächt kräftig gestiegen, allerdings nur 2-4 wochen, um dann wieder abszustürzen. hieraus kann man ableiten, dass wir eigentlich mit dem verkauf europäischer aktien durchaus 1-2 wochen länger warten können? eine weitere wichtige beobachtung: nach zinserhöhungen waren finaztitel die grössten verlierer. logisch, weil man ja kaum ad hoc zinserhöhungen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Mögliche Tradingchancen 29.März&2.April 2002 / WL Dax/Nemax &Nasdaq04.04.2002
...Zinserhöhungen" reagieren. ÖLPREISE UND LOHNENTWICKLUNG RISIKEN FÜR INFLATIONSENTWICKLUNG Falls Löhne und Ölpreise jedoch stärker als erwartet steigen sollten, könnte die EZB bereits früher zu Leitzinserhöhungen gezwungen sein, erwarten Volkswirte. Sollte der Ölpreis auf Grund der Krise im Nahen Osten deutlich zulegen, sei bereits im Sommer eine Leitzinserhöhung wahrscheinlich, sagte Beate Schumacher von Credit Suisse. Ansonsten sei erst im September oder Oktober mit Zinserhöhungen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Zinsen

Suche nach weiteren Themen