DAX-0,76 % EUR/USD+0,33 % Gold+0,45 % Öl (Brent)-0,93 %
Thema: Zinswende

Nachrichten zu "Zinswende"

12.12.2018
Den vielfältigen Unsicherheiten die Stirn bieten
...die Bestrebungen der Notenbanken, die Zinsen wieder etwas nach oben zu bringen. In den USA ist die Notenbank damit schon weit vorangeschritten, aber auch hierzulande macht sich die Europäische Zentralbank daran, eine ganz behutsame Zinswende einzuleiten. Aktien und Anleihen reagierten darauf mit Vorsicht, denn steigende Zinsen könnten weltweit die Konjunktur abbremsen. Und wie sieht es aus mit dem Einfluss der großen Politik? Es beeinträchtigt zwar die globale Konjunktur wenig. Das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Börsen-Zeitung07.12.2018
Zinswende abgehakt, ein Marktkommentar von Kai Johannsen
Frankfurt (ots) - An die von vielen Finanzmarktakteuren erwartete Zinswende, die bei so manchem wohl eher ein frommer Wunsch angesichts des Null- und Negativzinsumfeldes war als eine realistische Kapitalmarktprognose, kann nun endgültig ein Haken gemacht werden. Denn die Zeichen, die von den Kapitalmärkten kommen, sprechen eine sehr klare Sprache. Die US-Renditestrukturkurve - abgeleitet aus den Staatsanleihen - hat sich praktisch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS07.12.2018
Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Zinswende abgehakt, ein Marktkommentar ...
Börsen-Zeitung: Zinswende abgehakt, ein Marktkommentar von Kai Johannsen Frankfurt (ots) - An die von vielen Finanzmarktakteuren erwartete Zinswende, die bei so manchem wohl eher ein frommer Wunsch angesichts des Null- und Negativzinsumfeldes war als eine realistische Kapitalmarktprognose, kann nun endgültig ein Haken gemacht werden. Denn die Zeichen, die von den Kapitalmärkten kommen, sprechen eine sehr klare Sprache. Die US-Renditestrukturkurve - abgeleitet aus den... [mehr]
(
0
Bewertungen)
07.12.2018
Die etwas andere Zinswende: Wie gefährlich die Inversion der Zinsstrukturkurve für die Aktienmärkte wirklich ist
Als Investor an der Börse kann man auf die unterschiedlichsten Dinge achten. Beliebt sind Konjunkturindikatoren, der Ölpreis, die Quartalsberichterstattung und vieles mehr. Ein angeblich besonders aussagekräftiges Signal hat gerade die sogenannte Zinsstrukturkurve für amerikanische Staatsanleihen gesendet. Was steckt dahinter und wie viel Sorgen muss man sich nun als Anleger machen? Lass es uns gemeinsam herausfinden. Die Bedeutung der Zinsstrukturkurve Es herrscht alarmierte Stimmung... [mehr]
(
0
Bewertungen)
01.12.2018
Das Ende der Zinswende?
...Leizinserhöhungen zwar vielleicht nicht gleich komplett ausgesetzt, aber doch künftig mit noch größerer Vorsicht und in noch zarteren Schritten vorgenommen würden. Mit anderen Worten: Er läutete, wenn auch vorsichtig, das Ende der Zinswende ein. „Blaues Auge“ Zumindest war es das, was die leidgeplagten Aktienmärkte aus Powells dürren Worten an Honig saugten. Es folgte eine kräftige Kursrally. Für weitere Unterstützung sorgten erste Anzeichen einer... [mehr]
(
1
Bewertung)
Zinswende28.02.2017
DIW-Chef Fratzscher dämpft Hoffnungen auf Zinswende
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hat Hoffnungen auf eine baldige Zinswende gedämpft. "Wir dürfen nicht nur die kurzfristige Perspektive haben und sagen: Es geht darum, die Zinsen für die Sparer zu maximieren. Viel wichtiger ist, dass Europa aus der... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Zinswende oder Liquiditätsschwemme?11.06.2018
Zinswende oder Liquiditätsschwemme?
Zinswende oder Liquiditätsschwemme? Können die Zentralbanken überhaupt aus ihren Hilfsprogrammen noch aussteigen oder sind sie zur weiteren, nicht mehr kontrollierbaren Liquiditätsausweitung gezwungen? Genau diese Fragestellung beschäftigt die institutionellen Anwender im Hinblick auf die weitere Zinsentwicklung. Dies ist für sie wichtiger als alles andere geworden, weil Aufsichtsbehörden wie z.B. das Bundesaufsichtsamt für das Finanzwesen (BaFin), aber auch in den USA die großen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zinswende in den USA15.06.2015
Saulus oder Paulus?
...gewöhnt haben. Der ultraniedrige US- Leitzins begleitet uns seit der Finanzkrise und sorgte für nachhaltigen Rückenwind sowohl an Anleihen- als auch Aktienmärkten weltweit. Seit Jahresanfang werden die Aussagen der Fed lauter, dass die Zinswende kurz- bis mittelfristig ante portas stehe. Der zukünftige Zinsschritt, wann immer er auch kommen mag, wird die Anleiherenditen nach oben drücken und so die Refinanzierung der Unternehmen verteuern. Quo vadis Aktien? Die Fed könnte die Aktienmärkte... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Geldpolitik17.07.2015
Zinswende in den USA – Die Finanzmärkte sollten sich auf den September einstellen
...Marktteilnehmer im Hinterkopf, wenn sie über einen Zeitpunkt für die Zinswende nachdenken. Da sich die US-Börsen zuletzt trotz einer chinesischen Börsenpanik und einem drohenden Grexit gut behaupten konnten und nun sogar wieder Anlauf auf neue Rekorde nehmen, kann eine eher früher als später stattfindende Zinswende durchaus richtig sein. Wartet die Notenbank ab, droht sie in eine Situation zu geraten, wo eine Zinswende höchste Zeit wird, allerdings die Börsenverfassung dieser aber nur... [mehr]
(
0
Bewertungen)
US-Zinswende verschoben18.09.2015
Angst vor der eigenen Courage - Reaktionen auf Yellens Nullnummmer
Es war der große Tag des US-Zinsentscheids und passiert ist – nichts. Fed-Chefin Janet Yellen belässt die Zinsen weiter auf null und erntet für die abermals verschobene Zinswende mächtig Kritik. Die mit Spannung erwartete Entscheidung der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) endete im wahrsten Sinne des Wortes mit einer... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zinswende28.02.2017
DIW-Chef Fratzscher dämpft Hoffnungen auf Zinswende
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hat Hoffnungen auf eine baldige Zinswende gedämpft. "Wir dürfen nicht nur die kurzfristige Perspektive haben und sagen: Es geht darum, die Zinsen für die Sparer zu maximieren. Viel wichtiger ist, dass Europa aus der... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Zinswende oder Liquiditätsschwemme?11.06.2018
Zinswende oder Liquiditätsschwemme?
Zinswende oder Liquiditätsschwemme? Können die Zentralbanken überhaupt aus ihren Hilfsprogrammen noch aussteigen oder sind sie zur weiteren, nicht mehr kontrollierbaren Liquiditätsausweitung gezwungen? Genau diese Fragestellung beschäftigt die institutionellen Anwender im Hinblick auf die weitere Zinsentwicklung. Dies ist für sie wichtiger als alles andere geworden, weil Aufsichtsbehörden wie z.B. das Bundesaufsichtsamt für das Finanzwesen (BaFin), aber auch in den USA die großen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zinswende in den USA15.06.2015
Saulus oder Paulus?
...gewöhnt haben. Der ultraniedrige US- Leitzins begleitet uns seit der Finanzkrise und sorgte für nachhaltigen Rückenwind sowohl an Anleihen- als auch Aktienmärkten weltweit. Seit Jahresanfang werden die Aussagen der Fed lauter, dass die Zinswende kurz- bis mittelfristig ante portas stehe. Der zukünftige Zinsschritt, wann immer er auch kommen mag, wird die Anleiherenditen nach oben drücken und so die Refinanzierung der Unternehmen verteuern. Quo vadis Aktien? Die Fed könnte die Aktienmärkte... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Geldpolitik17.07.2015
Zinswende in den USA – Die Finanzmärkte sollten sich auf den September einstellen
...Marktteilnehmer im Hinterkopf, wenn sie über einen Zeitpunkt für die Zinswende nachdenken. Da sich die US-Börsen zuletzt trotz einer chinesischen Börsenpanik und einem drohenden Grexit gut behaupten konnten und nun sogar wieder Anlauf auf neue Rekorde nehmen, kann eine eher früher als später stattfindende Zinswende durchaus richtig sein. Wartet die Notenbank ab, droht sie in eine Situation zu geraten, wo eine Zinswende höchste Zeit wird, allerdings die Börsenverfassung dieser aber nur... [mehr]
(
0
Bewertungen)
US-Zinswende verschoben18.09.2015
Angst vor der eigenen Courage - Reaktionen auf Yellens Nullnummmer
Es war der große Tag des US-Zinsentscheids und passiert ist – nichts. Fed-Chefin Janet Yellen belässt die Zinsen weiter auf null und erntet für die abermals verschobene Zinswende mächtig Kritik. Die mit Spannung erwartete Entscheidung der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) endete im wahrsten Sinne des Wortes mit einer... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Zinswende"

CLINUVEL PHARMACEUTICALS LTD25.10.2018
...sich nur Leute leisten die nicht jeden Tag wie ein Irrer auf den Kurs schauen oder extrem abgezockt sind. Das unterstelle ich aber den Wenigsten. Leider geht der Kurs meistens den Weg des größten Schmerzes. Das Umfeld, beginnend mit der Zinswende in den USA und den anderen Strohfeuern drumherum, machen das investieren derzeit umso herausfordernder. Natürlich ist viel Phantasie da, aber wenn der Markt nun nicht mehr gute Zahlen feiert und mäßige Zahlen hart bestraft, ist das ein Fakt der zu... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEUTSCHE WOHNEN Rebound?21.08.2018
...das genauso. Jetzt wird erst mal noch etwas aufwärt gehen. Allerdings, denke ich dass, wenn dann die Zinswende kommt, der Markt übertrieben reagieren wird, und es es könnte sein, dass der Wert im zweistelligen Prozentbereich hinabrauscht, bevor es dann langsaam wieder aufwärtsgeht.... aber erst mal abwarten und immer schön cool bleiben Das meinte ich mit "überzogen" - dass unter Zinswende ein regelrechter Umsturz erwartet wird. Ich sehe es so: - Anleihekäufe laufen Ende 2018... [mehr]
(
1
Empfehlung)
ETF zur Rentenaufbesserung13.07.2018
...ein paar Seiten, wo man dann ehr Reits aus UK findet. kannst ja mal durch den Thread durchblättern. Sicher und verlässlich sind Investments nie. Ich habe das Reit Portfolio verkauft, weil der Euro wieder zulegte und gleichzeitig in den USA die Zinswende eingeschlagen wurde, um das Kapital zu sichern. Im Endeffet hätte das Portfolio in den letzten Monaten zwar eine Seitwärtsbewegung gemacht, aber es wäre auch immer schön die Dividenden geflossen. Ob der verkauf richtig oder falsch war ist... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots30.05.2018
Zitat von imperatom: Zitat von straßenköter: Du hast grundsätzlich recht mit den dargestellten Zusammenhängen, aber wen sollte man dann großartig im Depot haben, wenn eine nachhaltige Zinswende einsetzt? Wenn Du meinst, dass eine Zinswende fast alle Branchen belasten dürfte, hast Du meines Erachtens zwar... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots30.05.2018
Zitat von straßenköter: Du hast grundsätzlich recht mit den dargestellten Zusammenhängen, aber wen sollte man dann großartig im Depot haben, wenn eine nachhaltige Zinswende einsetzt? Wenn Du meinst, dass eine Zinswende fast alle Branchen belasten dürfte, hast Du meines Erachtens zwar weitgehend recht. Immobilienunternehmen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Wahnsinn von Amerika28.11.2001
Die Zinswende in Amerika ist offenbar vollzogen Drastische Verschiebung am Anleihemarkt / Wirtschaft schon seit März in der Rezession dri. NEW YORK, 26. November. Der dramatische Kursverfall, den amerikanische Staatsanleihen (Treasuries) in den zurückliegenden zweieinhalb Wochen erlitten haben, ist offenbar der Auftakt für eine nachhaltige Zinswende. Das National Bureau of Economic Research (NBER) erklärte zwar am Montag regierungsamtlich, daß sich Amerika schon seit März dieses... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wen´s interessiert: TAG Tegernseebahn05.01.2017
...und Preisen. Auch plant die Mehrheit 2017 weitere Zukäufe und geht von unveränderten Finanzierungsbedingungen aus. Nur 8% der Unternehmen erwarten eine Zinswende um mehr als 100 Basispunkte in diesem Jahr. 40% sehen die jedoch in 2018 und weitere 29% für 2019 voraus. Gegenüber der Vorjahresbefragung hat sich die Erwartung einer Zinswende nach hinten verschoben. Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte nach § 34b... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX +++was nicht steigen will, wird fallen!01.12.2005
...den Auswirkungen von früheren Zinswenden auf Aktien, Anleihen und Währungen Ausschau halten können. Die EZB hat in ihrer knapp sechsjährigen Geschichte bislang erst einmal, nämlich im November 1999, eine Zinswende eingeleitet. Davor gab es im Oktober 1997 eine überraschende Erhöhung der Sätze um 30 Basispunkte, die allerdings nicht Startpunkt eines Zinserhöhungszyklus` war. Am ehesten vergleichbar mit heute war noch die am Juni 1988 begonnene Zinswende der Bundesbank. Der Blick in die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag, 01.12.200501.12.2005
...den Auswirkungen von früheren Zinswenden auf Aktien, Anleihen und Währungen Ausschau halten können. Die EZB hat in ihrer knapp sechsjährigen Geschichte bislang erst einmal, nämlich im November 1999, eine Zinswende eingeleitet. Davor gab es im Oktober 1997 eine überraschende Erhöhung der Sätze um 30 Basispunkte, die allerdings nicht Startpunkt eines Zinserhöhungszyklus` war. Am ehesten vergleichbar mit heute war noch die am Juni 1988 begonnene Zinswende der Bundesbank. Der Blick in die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
GAZPROM - Russland Rohstoffperle24.06.2013
Aktien Keine Panik vor der Zinswende! Autor: Christoph Frank | 24.06.2013, 08:57 | 1465 Aufrufe | 1 | druckversion Eigentlich hatte Ben Bernanke am Mittwoch wenig Neues zu erzählen. Die Option, dass die Federal Reserve ihre milliardenschweren Anleihekäufe zeitnah beenden könnte, hatte der Notenbankchef schon mehrfach angedeutet. Dennoch brachten die Neuigkeiten die Aktienindizes unter Druck. Jetzt geht das Gespenst der Zinswende um. Ältere Anleger fühlen... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Der Wahnsinn von Amerika28.11.2001
Die Zinswende in Amerika ist offenbar vollzogen Drastische Verschiebung am Anleihemarkt / Wirtschaft schon seit März in der Rezession dri. NEW YORK, 26. November. Der dramatische Kursverfall, den amerikanische Staatsanleihen (Treasuries) in den zurückliegenden zweieinhalb Wochen erlitten haben, ist offenbar der Auftakt für eine nachhaltige Zinswende. Das National Bureau of Economic Research (NBER) erklärte zwar am Montag regierungsamtlich, daß sich Amerika schon seit März dieses... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wen´s interessiert: TAG Tegernseebahn05.01.2017
...und Preisen. Auch plant die Mehrheit 2017 weitere Zukäufe und geht von unveränderten Finanzierungsbedingungen aus. Nur 8% der Unternehmen erwarten eine Zinswende um mehr als 100 Basispunkte in diesem Jahr. 40% sehen die jedoch in 2018 und weitere 29% für 2019 voraus. Gegenüber der Vorjahresbefragung hat sich die Erwartung einer Zinswende nach hinten verschoben. Hinsichtlich weiterer Informationen und einer gegebenenfalls erforderlichen Offenlegung potenzieller Interessenkonflikte nach § 34b... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX +++was nicht steigen will, wird fallen!01.12.2005
...den Auswirkungen von früheren Zinswenden auf Aktien, Anleihen und Währungen Ausschau halten können. Die EZB hat in ihrer knapp sechsjährigen Geschichte bislang erst einmal, nämlich im November 1999, eine Zinswende eingeleitet. Davor gab es im Oktober 1997 eine überraschende Erhöhung der Sätze um 30 Basispunkte, die allerdings nicht Startpunkt eines Zinserhöhungszyklus` war. Am ehesten vergleichbar mit heute war noch die am Juni 1988 begonnene Zinswende der Bundesbank. Der Blick in die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag, 01.12.200501.12.2005
...den Auswirkungen von früheren Zinswenden auf Aktien, Anleihen und Währungen Ausschau halten können. Die EZB hat in ihrer knapp sechsjährigen Geschichte bislang erst einmal, nämlich im November 1999, eine Zinswende eingeleitet. Davor gab es im Oktober 1997 eine überraschende Erhöhung der Sätze um 30 Basispunkte, die allerdings nicht Startpunkt eines Zinserhöhungszyklus` war. Am ehesten vergleichbar mit heute war noch die am Juni 1988 begonnene Zinswende der Bundesbank. Der Blick in die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
GAZPROM - Russland Rohstoffperle24.06.2013
Aktien Keine Panik vor der Zinswende! Autor: Christoph Frank | 24.06.2013, 08:57 | 1465 Aufrufe | 1 | druckversion Eigentlich hatte Ben Bernanke am Mittwoch wenig Neues zu erzählen. Die Option, dass die Federal Reserve ihre milliardenschweren Anleihekäufe zeitnah beenden könnte, hatte der Notenbankchef schon mehrfach angedeutet. Dennoch brachten die Neuigkeiten die Aktienindizes unter Druck. Jetzt geht das Gespenst der Zinswende um. Ältere Anleger fühlen... [mehr]
(
1
Empfehlung)

Mehr zum Thema Notenbanken

Suche nach weiteren Themen