DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %

Goldexperte Bußler Haben wir das Tief gesehen?

Nachrichtenquelle: Der Aktionär TV
22.06.2018, 11:17  |  1216   |   |   


Dazu sorgte auch ein steigender Dollar dafür, dass der Goldpreis nicht zu einer Erholungsrallye ansetzen konnte. Dennoch: Mittlerweile ist Gold überverkauft. Und die Chance auf eine Trendwende ist da. Liegt das Tief schon hinter uns? „Das ist natürlich eine heikle Frage, da wir gerade einmal 6 Dollar über dem Tief von gestern notieren“, sagt Markus Bußler. Dennoch besteht aktuell eine Chance, dass ein Wendepunkt im Goldchart erreicht ist. Gestern konnte der Goldpreis zum Handelsende wieder leicht ins Plus drehen. Charttechnisch hat sich nach dem starken Abverkauf ein Hammer ausgebildet. Eine ähnliche Bewegung gab es sowohl im Juli als auch im Dezember 2017 kurz bevor Gold zu einer Rallye angesetzt hat. Wiederholt sich die Geschichte? Gewissheit gibt es keine, aber es gibt erstmals seit Wochen wieder einen Hoffnungsschimmer für die Goldanleger. Im Rahmen der Sendung geht es auch um die Übernahmen von Arizona Mining durch South32 und von Dalradian durch ein Private Equity Unternehmen. Außerdem stehen K92 und zum letzten Mal Klondex im Blickpunkt. Die gesamte Sendung können Sie gleich hier ansehen. Wollen Sie dabei sein bei der Rallye der Edelmetallaktien? Dann testen Sie 13 Ausgaben des Börsendienstes "Goldfolio" für nur 49 Euro. Alle Details unter: www.goldfolio.de.

Neueste Videos von Der Aktionär TV

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 27.09.2018, 10:40

App aus - Homepage an

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 27.09.2018, 09:38

Brent auf 4-Jahreshoch - Kommt die 100-Dollar-Marke?

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 27.09.2018, 06:30

Letzte Korrekturwelle voraus!

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

Interessante Videos

Play
ideas YouTube Channel

Quelle: ideas YouTube Channel | 14.12.2018, 17:44

Keine dramatischen Zeiten im Jahr 2019 erwartet!

Play
Inside Wirtschaft

Quelle: Inside Wirtschaft | 14.12.2018, 13:35

NYSEinstein am 14.12.2018: "Schuldig oder unschuldig?"

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. %
13,66014.12.18-3,19
1.235,3514.12.18-0,60
0,79014.12.180,00
14,5815.12.180,00