Die besten User-Stimmen Gamestop-Aktie im Spiel mit dem Feuer: “Dieses Spiel beenden wir und nicht die Hedgefonds“

28.01.2021, 16:12  |  46271   |  17   |   

Das Börsenspektakel um die Gamestop-Aktie fesselt die Börsianer rund um den Globus: Während einige Anleger Teilgewinne einfahren, halten andere ihre Aktien fest in der Hoffnung, die 1.000 US-Dollar-Marke noch zu knacken.



Wohin die Reise noch führt und wie viel Risiko in diesem Börsenkampf Klein gegen Groß mittlerweile mitschwimmt, sind nur zwei Fragen, mit denen sich unsere w:o-User-Schar im Gamestop-Forum auseinandersetzt. Aktien jetzt lieber schmeißen oder bis zum bittersüßen Ende halten und einen fetten Reibach machen – die interessantesten Gedanken der Anleger im Überblick:

Roberto99: „Also bei einer Shortquote von über 100 Prozent kommt wohl jeder an sein Geld. Klar der Fond ist pleite, zahlen halt Broker oder deren Versicherungen. Wenn die Shorts nicht glattgestellt werden – durch wen auch immer – ist das ein Default. Dann kann das Vertrauen in das ganze System verloren gehen. Ganz großes Kino, das da gerade läuft. Das wird sicher in die Geschichtsbücher eingehen. Fragt sich nur noch, mit welchem Ausgang.“

HelicopterBen: „Jeder noch so kleine Dip wird sofort wieder hochgekauft. Es ist sinnlos, den Kleinzockern ihre Handelsplattform abzudrehen, weil nämlich der Braten mittlerweile weltweit verführerisch duftet, und größere Investoren jetzt sammeln, was das Zeug hält, um zu einem Spezialpreis, den Shortsellern mit ein paar Millionen Aktien auszuhelfen.“

PinkPanther66: „Etwas schlau handeln, dann wandert das Geld der Hedges zu den Kleinanlegern. Es ist seit gestern mein bester Tag an der Börse – seit 30 Jahren dabei – und alles sind nur logische Marktmechanismen (ohne Berücksichtigung des eigentlichen Unternehmens). Für alle, die meinen zu hüten: Ich habe in Teilen so realisiert, dass für mich alles fein ist. Meine Käufer werden zu großen Teilen Leerverkäufer gewesen sein. Das fühlt sich gut an!“

GameStop New (A)

user-ef: „Das ist ein Spiel mit dem Feuer. Wenn der Kipppunkt kommt, fällt die Aktie wie ein Stein. Und dann gibt es bei den Kleinaktionären große Verluste. Ist es das wert? Ich verstehe, dass man den verhassten Hedgefonds mit den Leerverkäufen und Wetten auf fallende Kurse mal kräftig in den Allerwertesten treten möchte. Das Risiko dafür ist sehr hoch. Gewinnen können nur diejenigen, die tief eingestiegen sind und noch bevor der Umschwung auf den Weg nach unten kommt, wieder aussteigen. Ich würde in der aktuellen Situation die Aktie nicht mit der Kneifzange anfassen.“

Filmreifes Börsenspektakel mit Gewinnern und Verlierern

Wespenmann: „Hedgefonds werden sich definitiv zukünftig nicht mehr so achtlos in so eine Situation begeben (können). Welche juristischen und legislativen Konsequenzen aus dieser Geschichte hervorgehen, interessiert mich brennend.“

Griever: „Ich stehe entspannt mit 100 Prozent Cash-Quote an der Seitenlinie. Sollten hier Hedgefonds und Broker pleitegehen, dann gibt es einen schwarzen Schwan, wie ihn niemand auf dem Schirm hatte – einen Schmetterlingseffekt in die andere Richtung. Im Ernst: Ich hoffe, dass der Markt endlich bereinigt wird und es wieder möglich ist, mit gutem Chancen-/Risiko-Verhältnis zu investieren. Ich will kein Wettbüro. Ich will einen Platz für ernsthaftes Investieren.“

Finanzanalyst285: „Einfach halten und wer will, kann nochmal nachgreifen. Dieses Spiel beenden wir und nicht die Hedgefonds! Das wird noch ein langer, harter Kampf bis zur 1.000er-Marke. Wer nur Spielgeld drin hat, kann doch ganz entspannt seinen Beitrag zum Gamestop leisten!“

E-Trader1: „Es wird eine nicht unerhebliche Zahl an Leuten geben, die sich mit Gamestop ruiniert haben. Wer long gegangen ist und nach dem Intraday dip von 50 Prozent aus Panik verkauft hat, hat in wenigen Stunden seinen Einsatz halbiert. Oder wer zu 300 Euro gekauft hat und jetzt noch hofft sein Einsatzkapital wieder zu sehen, wird am Ende wahrscheinlich ebenfalls mit zehn Prozent seines Einsatzes rausgehen. Gamestop ist filmreif und wird extreme Geschichten in beide Richtungen hervorbringen.“

Wer hiervon noch nicht genug hat oder selbst seinen Senf zu diesem Börsenspektakel hinzugeben möchte, kann das im Gamestop-Forum auf wallstreet:online gerne machen.

Autor: NE, wallstreet:online Zentralredaktion




Diesen Artikel teilen

Neueste Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

Weitere Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

ZeitTitel
04.03.21
03.03.21
03.03.21
02.03.21
02.03.21
02.03.21
01.03.21
28.02.21
26.02.21
26.02.21
23.02.21
23.02.21
23.02.21
22.02.21
19.02.21
19.02.21
18.02.21
17.02.21
16.02.21
15.02.21
Wertpapier



17 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
28.01.21 22:05:15
wäre ich Gamestop, dann würde ich eine KE durchführen, dann können die Leerverkäufer "strategisch " in den wachsenden Spielehandel investieren :-). Gamestop kann dann Neukundenrabatte geben und Amazon ärgern.
Avatar
28.01.21 21:41:22
Gleich geht die Post 🆎
Avatar
28.01.21 21:40:01
Kaufstop bei Trade republic!

Sie drehen den Hahn zu.

https://de.investing.com/news/stock-market-news/trade-repub…
Avatar
28.01.21 21:39:52
Morgen 10000 Euro
Avatar
28.01.21 21:39:29
Zitat von jimmo: Wallstreetbets hat jetzt rund fünf Millionen Mitglieder. Dies entspricht einem Zuwachs im Vergleich zu gestern um 900.000. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Krank und alle drücken kaufen kaufen kaufen kaufen ..egal ob 10 Mio. umsatz und 200 Mia. wert...ist es soweit nach 16 Jahren Börse tschüss zu sagen..oder wirds doch noch reguliert?

Weshalb sollte etwas reguliert werden...?
Wenn die Leerverkäufer loslegen.....wer fragt uns dann, ob uns das "gefällt"...?

Miezi

Disclaimer

Die besten User-Stimmen Gamestop-Aktie im Spiel mit dem Feuer: “Dieses Spiel beenden wir und nicht die Hedgefonds“

Das Börsenspektakel um die Gamestop-Aktie fesselt die Börsianer rund um den Globus: Während einige Anleger Teilgewinne einfahren, halten andere ihre Aktien fest in der Hoffnung, die 1.000 US-Dollar-Marke noch zu knacken.

Community

Autor

Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreet:online Zentralredaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreet:online Zentralredaktion verantwortlich.

Die Fachjournalisten der wallstreet:online Zentralredaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


RSS-Feed wallstreet:online Zentralredaktion

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. %
131,7604.03.21+5,83