USA vs. China: Kommt jetzt der Handelskrieg 2.0? Folgen des Handelsbanns für Wirtschaft und Börse

Nachrichtenquelle: FinanceNewsTV
04.02.2021, 08:17  |  315   |   |   



Die USA haben jüngst neue Wirtschafts-Restriktionen präsentiert. Demnach ist Amerikanern mit Wirkung zum 11. November 2021 der Besitz oder die Beteiligung von insgesamt 689 Unternehmen aus dem Ausland verboten. 296 Unternehmen die hiervon betroffen sind stammen aus China. Droht nun ein Handelskrieg 2.0? Wie sehen die Folgen für Wirtschaft und Börse aus? Antworten von Torsten Seuberth von Aberdeen Standard Investments im Interview mit Börsenmoderator Andreas Franik.

Risikohinweis: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass FinanceNewsTV ein Abspielkanal der FIMECO GmbH und damit ein rein kommerzieller Anbieter ist und daher auch werbliche und bezahlte Elemente enthalten kann. Die ausgestrahlten Videos stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, sondern sind eine Momentaufnahme der Finanzmärkte. Wir empfehlen grundsätzlich vor jeder Entscheidung die Beratung durch Ihre Bank oder einen unabhängigen Vermögensverwalter.



Diesen Artikel teilen

Neueste Videos von FinanceNewsTV

Weitere Videos von FinanceNewsTV

ZeitTitel
06:30:01
06.03.21
05.03.21
04.03.21
03.03.21
03.03.21
02.03.21
02.03.21
01.03.21
01.03.21
28.02.21
26.02.21
25.02.21
24.02.21
23.02.21
22.02.21
19.02.21
17.02.21
17.02.21
16.02.21

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

USA vs. China: Kommt jetzt der Handelskrieg 2.0? Folgen des Handelsbanns für Wirtschaft und Börse

Die USA haben jüngst neue Wirtschafts-Restriktionen präsentiert. Demnach ist Amerikanern mit Wirkung zum 11. November 2021 der Besitz oder die Beteiligung von insgesamt 689 Unternehmen aus dem Ausland verboten. 296 Unternehmen die hiervon betroffen …

Nachrichtenquelle

„Der Kanal FinanceNewsTV des früheren n-tv-Moderators Andreas Franik präsentiert regelmäßig aktuelle Finanzanalysen und Börsenkommentare von unabhängigen Vermögensverwaltern, Fondsmanagern und Volkswirten. Abgerundet wird das Bild von eher zeitlosen Meinungen und Einschätzungen zu Vermögensaufbau und Altersvorsorge. Produziert werden die Beiträge von der Fimeco GmbH.“

RSS-Feed FinanceNewsTV