DAX auf Rekordkurs Billiges Geld, Allzeithochs, Crashgefahr? Experte sieht "Übertreibungen, die uns um die Ohren fliegen werden"

10.02.2021, 18:46  |  25233   |   |   

Ein Großteil unserer User in Deutschlands größte Finanzcommunity diskutiert am liebsten über den DAX. Besonders jetzt, da der deutsche Leitindex neue Höchststände erklimmt.



Oliver Roth, Börsenstratege, Chefhändler und Leiter der Aktienabteilung der Oddo Seydler Bank AG, erklärt im Interview mit Martin Kerscher von wallstreet:online TV, was für ihn derzeit das Spannendste am DAX ist.

Viele Experten und Anleger treibt die Frage um, ob angesichts haushoher Bewertungen demnächst vielleicht ein Crash ansteht. Oliver Roth sieht in vielen Branchen tatsächlich besorgniserregende Entwicklungen. "Es gibt komplette Übertreibungen, und die werden uns irgendwann mal um die Ohren fliegen."

Warum sich diese Übertreibungen beim DAX jedoch in Grenzen halten, verrät er im Gespräch mit w:o TV.

Video: Martin Kerscher, Text: Julian Schick, wallstreet:online Zentralredaktion 



Diesen Artikel teilen

Neueste Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

Weitere Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

ZeitTitel
16:20:00
26.02.21
26.02.21
23.02.21
23.02.21
23.02.21
22.02.21
19.02.21
19.02.21
18.02.21
17.02.21
16.02.21
15.02.21
15.02.21
12.02.21
11.02.21
10.02.21
10.02.21
09.02.21
09.02.21
Wertpapier



4 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
11.02.21 12:08:05
Ja ok

Ich verstehe das eher so dass der damit die Teslas und FAANGs meint und die Ballards usw.

Ich denke nicht dass damit die Dax Unternehmen gemeint sind oder die Berkshires usw die profitabel gemacht und mit KUV um die 1 rum bewertet sind

Oder ?
Avatar
10.02.21 23:50:01
Eigentlich finde ich es schade, dass w:o den Endzeit-Propheten so oft u. so viel Platz einräumt. Die Reichweite des Portals ist zwar zu gering, um marktmanipulativ zu wirken, dennoch überlagern die ständigen negativen "Ausblicke" und Warnungen von mehr oder meist weniger berufener Seite die substantiierten Analysen u. Beiträge. Vieles iss eine Frage der großen Zahl. Dass es im Börsengeschäft Risiken gibt, weiß doch jeder. Das macht doch den Reiz aus. So mancher selbsternannte Börsenfachmann wäre gut beraten, würde er die Nerven der Marktteilnehmer etwas schonen.
Avatar
10.02.21 20:42:18
Das kann ja noch dauern :) Mich wundert nur das immer wieder schlechte Stimmung gemacht wird. Als würden einige darauf wetten?
Avatar
10.02.21 20:13:12
Der Crash kommt, wenn den Helikoptern der Sprit ausgeht. Wann das sein wird, entscheiden die Kabalen über ihre Politmarionetten.

Disclaimer

DAX auf Rekordkurs Billiges Geld, Allzeithochs, Crashgefahr? Experte sieht "Übertreibungen, die uns um die Ohren fliegen werden"

Ein Großteil unserer User in Deutschlands größte Finanzcommunity diskutiert am liebsten über den DAX. Besonders jetzt, da der deutsche Leitindex neue Höchststände erklimmt.

Community

Autor

Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreet:online Zentralredaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreet:online Zentralredaktion verantwortlich.

Die Fachjournalisten der wallstreet:online Zentralredaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


RSS-Feed wallstreet:online Zentralredaktion

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. %
13.786,2926.02.21-0,67