checkAd

Immer mehr junge Anleger Uta-Bettina von Altenbockum vom Deutschen Aktieninstitut: „Sie werden auf ihrem Smartphone abgeholt"

02.03.2021, 09:44  |  14703   |   |   

In Deutschland gibt es so viele Anleger wie seit 20 Jahren nicht mehr. Das zeigt eine Studie des Deutschen Aktieninstituts. Vor allem immer mehr junge Menschen investieren in Aktien, ETFs und Fonds.



Uta-Bettina von Altenbockum vom Deutschen Aktieninstitut erklärt hier die Gründe, die ihrer Meinung nach immer mehr junge Leute dazu bewegen, sich mit den Themen Geld- und Aktienanlage auseinanderzusetzen.

Warum ihrer Meinung nach bei einer bestimmten Anlagestrategie der Einstiegszeitpunktkeine größere Rolle spielen würde, sehen Sie hier auf wallstreet:online TV. Jetzt einschalten!

Video: Fabian Dittmann, Text: Nicolas Ebert wallstreet:online Zentralredaktion


Johnson & Johnson Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Neueste Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

Weitere Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

ZeitTitel
13.04.21
13.04.21
13.04.21
12.04.21
09.04.21
08.04.21
07.04.21
07.04.21
07.04.21
06.04.21
01.04.21
01.04.21
01.04.21
31.03.21
31.03.21
31.03.21
30.03.21
30.03.21
29.03.21
29.03.21


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
02.03.21 21:29:55
Die Blase muss ja zum platzen gebracht werden

Disclaimer

Immer mehr junge Anleger Uta-Bettina von Altenbockum vom Deutschen Aktieninstitut: „Sie werden auf ihrem Smartphone abgeholt"

In Deutschland gibt es so viele Anleger wie seit 20 Jahren nicht mehr. Das zeigt eine Studie des Deutschen Aktieninstituts. Vor allem immer mehr junge Menschen investieren in Aktien, ETFs und Fonds.

Community

Autor

Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreet:online Zentralredaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreet:online Zentralredaktion verantwortlich.

Die Fachjournalisten der wallstreet:online Zentralredaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


RSS-Feed wallstreet:online Zentralredaktion