checkAd

Markus Sievers bei w:o TV Fällt der S&P 500 noch auf 3.500 Punkte? – Finanzmärkte vor Paradigmenwechsel

Der Ukraine-Krieg läute das Ende der Globalisierung ein, meint Markus Sievers von apano Investments. Was bedeutet dieser Paradigmenwechsel für die Finanzmärkte und wie sollten sich Anleger positionieren? Einschalten!



Die russische Invasion in die Ukraine markiere eine weltpolitische Zeitwende. Das Ende des Zeitalters der Globalisierung sei damit eingeleitet worden, glaubt Markus Sievers, Geschäftsführer von apano Investments. Das habe auch für die Finanzmärkte erhebliche Auswirkungen. Welche genau erfahren Sie im Video.

Aus Sievers Sicht bestehen grundsätzlich weitere Abwärtsrisiken für die Aktienmärkte. Er könne sich vorstellen, dass der S&P 500 schon bald auf 3.600 bis 3.500 Punkte zurückgehe. Wie können sich Anleger schützen? Gleich einschalten und mehr erfahren!

Neueste Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

Weitere Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

DatumTitel
24.05.22Sorge um Krisenherde: Sandra Navidi in Davos: "Das wichtigste Weltwirtschaftsforum, das wir je hatten"(2) 
wallstreet:online Zentralredaktion | Interviews | DAX
24.05.22Wachstumsbranche fürs Depot: Geheimfavorit Wolfspeed: Darum gehört der Chip-Spezialist auf die Watchlist
wallstreet:online Zentralredaktion | Kommentare | Infineon Technologies
23.05.22DAX und Co. im Plus: Bärenmarkt noch bis November? Wo Anleger jetzt noch Rendite finden können
wallstreet:online Zentralredaktion | Chartanalysen | DAX
20.05.22Selfmade-Milliardär: Musk, Gates, Buffett... Aber wer ist jetzt der neue Reichste Asiens und warum?
wallstreet:online Zentralredaktion | Unternehmensnachrichten | Adani Enterprises
20.05.22Ist der Boden schon erreicht?: Robert Halver optimistisch: "Langsam wieder Aktien ins Depot ziehen"
wallstreet:online Zentralredaktion | Interviews | DAX
20.05.22Ein Fall für Schnäppchenjäger: Schafft es Zalando aus dem Tal der Tränen? Was den Chart so spannend macht
wallstreet:online Zentralredaktion | Chartanalysen | BASF
19.05.22Tech-Rücksetzer nutzen? : Trotz Kurs-Kater: Warum an Big Tech kein Weg vorbei führt
wallstreet:online Zentralredaktion | Interviews | Amazon
19.05.22Kurskorrektur nutzen: Cerner vor der Übernahme: Zwei Zukunftsbranchen, eine Aktie – Kaufsignal voraus?
wallstreet:online Zentralredaktion | Interviews | Cerner
18.05.22Stefan Klotters Top-Pick: Bären los, Rezession voraus, Gold stumpf! Und jetzt? Diese Aktie bringt es noch!
wallstreet:online Zentralredaktion | Kommentare | British American Tobacco
17.05.22Manöver für schwierige Märkte: Kapitalschutz: Jetzt schlau investiert durch den Crash und Rendite abschöpfen!
wallstreet:online Zentralredaktion | Kommentare
17.05.22Wie geht es weiter?: Das "Krypto-Enron": Der Terra-Luna-Crash und die Folgen(2) 
wallstreet:online Zentralredaktion | Interviews | BTC zu USD
16.05.22"Inflation der Krisen": Weiter Crash ohne Ende? "Ein Bild des Grauens" – "Peak noch nicht erreicht"
wallstreet:online Zentralredaktion | Kommentare
13.05.22Markus Sievers bei w:o TV : Fällt der S&P 500 noch auf 3.500 Punkte? – Finanzmärkte vor Paradigmenwechsel(5) 
wallstreet:online Zentralredaktion | Kommentare | S&P 500
12.05.22Stefan Klotter bei w:o TV: Chartanalyst Stefan Klotter zur TeamViewer-Aktie - Lohnt jetzt ein Einstieg?
wallstreet:online Zentralredaktion | Kommentare | TeamViewer
11.05.22Finanzwelt vor Gezeitenwende?: Kapitalmarktexperte Riße: "Eine Erholungsrallye steht vor der Tür"(6) 
wallstreet:online Zentralredaktion | Interviews | Advanced Micro Devices
11.05.22Stefan Klotter bei w:o TV: Top-Rendite mit fallenden Kursen? So geht's – Fünf fulminante Super-Shorts
wallstreet:online Zentralredaktion | Kommentare
10.05.22Wirtschaft im Negativmodus: Hellmeyer: "Die Zeichen stehen auf Sturm – Das ist jetzt das Gebot der Stunde!"(9) 
wallstreet:online Zentralredaktion | Interviews
10.05.22Dreistelliges Kurspotenzial : BASF: Jetzt günstig beim Dividendenkönig einsteigen? Smartbroker Top 10(10) 
wallstreet:online Zentralredaktion | Kommentare | BASF
09.05.22DeFi kommt: "200 Milliarden US-Dollar in DeFi": Was bringt uns Anlegern das, Herr Schulden?
wallstreet:online Zentralredaktion | Kommentare
06.05.22"Woodstock für Kapitalisten": Warren Buffett: Menschlich, einfach, bodenständig – Was hinter dem Mythos steckt
wallstreet:online Zentralredaktion | Interviews | Berkshire Hathaway Registered (A)
Wertpapier



5 Kommentare
 |  7872   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Kommentare

Avatar
13.05.22 21:00:59
Diese Art von importierter Energieinflation lässt sich nicht durch Zinserhöhungen in den Griff bekommen sondern nur durch mehr Investitionen in die Energiegewinnung und da sind hohe Zinsen nicht hilfreich sondern verteuern jegliche Investition im Energiegewinnung und exploration
Avatar
13.05.22 15:56:36
Noch mehr nachhaltige Glaubwürdigkeit
würde natürlich ein 1,0 Schritt bedeuten, um das verlorengegangene Vertrauen in die Arbeitsverweigerer*innen in den westlichen Notenbanken wieder zu entfesseln.

Aber wer das Inflationsgespenst entfesselt, braucht sich um den Spuk ja nicht zu kümmern.

Sind halt einfach ihr Gehalt nicht wert.

DIE ERBIN
Avatar
13.05.22 15:25:18
Wenn sich in AMILAND die EINSICHT durchsetzt, dass es besser ist, im Juni 2022 um 0,75 als nur um 0,5 zu erhöhen, wird 3500 die Oberkante von der Unterlippe sein ...

DIE ERBIN
Avatar
13.05.22 14:50:04
Noch besser wäre es:

Bei den Buchmachern auf die exorbitante Leitzinserhöhung von 0,25 durch die Verurteilte zu wetten.
Die Quote dürfte ziemlich gering ausfallen, weil Ledergesicht sich durch Lächerlichkeiten immer ganz toll brüstet.

DIE ERBIN
Avatar
13.05.22 14:45:26
Aus Sievers Sicht bestehen grundsätzlich weitere Abwärtsrisiken für die Aktienmärkte. Er könne sich vorstellen, dass der S&P 500 schon bald auf 3.600 bis 3.500 Punkte zurückgehe. Wie können sich Anleger schützen?

Ganz einfach: Keine Aktien, Gold oder BTCs kaufen.

Was soll also das Ganze Gerede?

DIE ERBIN

Disclaimer

Markus Sievers bei w:o TV Fällt der S&P 500 noch auf 3.500 Punkte? – Finanzmärkte vor Paradigmenwechsel

Der Ukraine-Krieg läute das Ende der Globalisierung ein, meint Markus Sievers von apano Investments. Was bedeutet dieser Paradigmenwechsel für die Finanzmärkte und wie sollten sich Anleger positionieren? Einschalten!

Autor

Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreet:online Zentralredaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreet:online Zentralredaktion verantwortlich.

Die Fachjournalisten der wallstreet:online Zentralredaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


RSS-Feed wallstreet:online Zentralredaktion

Community