DAX+1,15 % EUR/USD-0,18 % Gold+0,52 % Öl (Brent)-0,60 %

Ausblick EM-Währungen unter Druck 2017?

Nachrichtenquelle: Der Aktionär TV
22.12.2016, 12:41  |  1561   |   |   


"Das Research der Deutschen Bank erwartet eine schwierige erste Jahreshälfte für die Währungen besonders in Asien.", sagt Michael Blumenroth im Gespräch mit Antje Erhard. Das liege an den steigenden US-Anleihenrenditen, in die viel Kapital fließe zu Lasten von EM-Währungen. "Wie letzte Woche schon festgestellt, erwarten meine Kollegen ja Renditen von 3,6% für zehnjährige US-Treasuries bis Mitte des Jahres 2017. Das sollte Druck auf viele EM-Währungen ausüben. Als Favoriten in diesem Umfeld sehen wir den Rubel und den Rand, die besser als der Rest performen könnten." Hier erklärt Michael Blumenroth warum und wie der Rand handelbar ist.

Neueste Videos von Der Aktionär TV

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 19.01.2018, 15:46

BASF überrascht gleich mehrfach

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 19.01.2018, 13:52

Die stärksten Aktien für 2018?

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 19.01.2018, 13:45

Markt des Jahres 2018: Russland

Wertpapier
USD/CNYEUR/ZAR


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. %
6,405819.01.18-0,21
14,882319.01.18+0,22