DAX+0,08 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,05 % Öl (Brent)0,00 %

Ölpreise steigen mittelfristig - Deutsche Bank

Nachrichtenquelle: Der Aktionär TV
04.04.2017, 14:59  |  937   |   |   


Die Ölpreise sieht Michael Blumenroth von der Deutschen Bank kurzfristig in einer vergleichsweise engen Spanne. Zum Einen gehe sein Haus davon aus, dass die OPEC die Fördermenge weiterhin begrenzt. Zum Anderen erhöhten die US-Fracking-Unternehmen die Förderung bzw machten immer mehr Bohrlöcher wieder auf. Donald Trump gieße mit dem lockeren Klimaschutz noch zusätzlich Öl ins Feuer, sagte Michael Blumenroth im Gespräch mit Antje Erhard. Mittelfristig sehe sein Haus aber steigende Ölpreise. Welche Niveaus erreicht werden können - hierzu mehr.

Neueste Videos von Der Aktionär TV

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 21.07.2017, 15:20

Klares Kaufsignal bei TomTom

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 21.07.2017, 15:20

Staramba - Seit Erstempfehlung 700% im Plus

Wertpapier
Öl (Brent)


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

Interessante Videos

Play
Inside Wirtschaft

Quelle: Inside Wirtschaft | 24.07.2017, 02:17

Own Austria: Ansparplan auf Aktienfonds

Play
Wirtschaft TV

Quelle: Wirtschaft TV | 21.07.2017, 17:45

Wochenrückblick: DAX rutscht wieder deutlich ab!

Play
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

Quelle: HSBC Zertifikate | 21.07.2017, 14:42

Das Depot urlaubsfest machen - Zertifikate Aktuell vom 21.07.2017

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. %
47,9823.07.170,00