DAX-0,95 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+1,15 %

Market Insight: Keine Osterrallye an den Märkten!

Nachrichtenquelle: Wirtschaft TV
13.04.2017, 12:09  |  527   |   |   


Präsentiert von GKFX | Gewinnmitnahmen belasten den DAX Viel hat sich an den Märkten in der Ostervorwoche nicht getan, die Anleger eher verhalten durch die Krisenherde in Syrien und Asien sowie den anstehenden Wahlen in Frankreich. Im Focus der Börsianer somit dann doch eher „Kasse machen“ - „Geld vom Tisch nehmen“ und an der Seitenlinie bleiben. Alleine Gold- und Ölpreis konnten hausieren. Die Feinunze somit bei 1288 $ im Hoch, ein Zeichen dass dann doch in den „sicheren Hafen“ umgeschichtet wurde. Mick Knauff im Interview mit GKFX- Marktanalyst und Börsenpsychologen Florian Eberhard, über den stillen Lauf des Ölpreises, die weiteren Erwartungen und dem Ausblick auf die nächste Handelswoche.

Neueste Videos von Wirtschaft TV

Play
Wirtschaft TV

Quelle: Wirtschaft TV | 25.07.2017, 12:56

Marktbericht: Autoaktien weiterhin im Fokus!

Play
Wirtschaft TV

Quelle: Wirtschaft TV | 25.07.2017, 11:14

Marktbericht: Autoaktien weiterhin im Fokus!

Play
Wirtschaft TV

Quelle: Wirtschaft TV | 21.07.2017, 17:45

Wochenrückblick: DAX rutscht wieder deutlich ab!

Mehr zm Thema
ÖlMärkteÖlpreis


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

Wirtschaft TV ist ein Onlinesender mit den Schwerpunkten Wirtschaft, Unternehmen, Börse und Wissen mit Sitz in Berlin. Mit seinen Korrespondenten berichtet Wirtschaft TV direkt von den Börsenplätzen New York und Frankfurt. In Interviews und Studioaufzeichnungen analysieren bekannte Top-Experten das Weltgeschehen und Wirtschaft TV ist Medienpartner der wichtigsten Finanzkonferenzen.

RSS-Feed Wirtschaft TV

Interessante Videos

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 27.07.2017, 15:21

Glaube weiter an Wachtsumsstory von Hasbro

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 27.07.2017, 15:20

McDonald's - mehrere Gründe für starke Performance