Fenster schließen  |  Fenster drucken

Warum das Schlimmste bei den Aktien noch bevorsteht

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11488295-ausblick…


Da vergisst man wohl, dass das ALLES-IST-MÖGLICH-Jahrhundert gerade läuft.
Nichts ist eindeutig prognostizierbar! Nichts!

Wenn es danach ginge, hätte die NASDAQ nach der ca. 23% Korrektur bis zum 24.12.18 niemals diese Rallye seither hinlegen dürfen - es ist ein nie dagewesener Ausreißer entstanden.
Korrekturen >20% führten in der NASDAQ Geschichte immer zu (zumindest temporär) weiterer Schwäche.
Aber die Datenbasis ist vielleicht zu gering, passierte ja nicht oft.

Und insofern wäre eine größere Korrektur nur die Rückkehr zur Normalität.
Nach meinen Berechnungen würde der Bereich von aktuell ca. 7100 ein Minimalziel darstellen.
Gefährlich sind in diesem Zusammenhang die Fahnenstangen bei etlichen US-Techs, die auch mal korrigiert werden müssen.

Aber da sind wir wieder bei den ENTWEDER/ODER/WENN/DANN Aussagen.

Entscheidend wird sein, ob oder wie sich der BTC und der Crypto/Blockchain Sektor abkoppeln können.
 
aus der Diskussion: Metaverse Capital Corp ehem. Global Blockchain Mining Corp.
Autor (Datum des Eintrages): night_version  (28.05.19 09:58:27)
Beitrag: 491 von 830 (ID:60676772)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online