Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61297801[/posting]
Zitat von mikethomas48: Guten Morgen allerseits
Einige Forumsbeiträge sind leider sehr unsachlich. Entweder gezielt oder durch Unwissenheit. Ich bin mit 80'000 Aktien seit 2 Jahren dabei (Einstand 0.48 EUR und 0.72 CAD). Div. Firmen Mitteilungen haben den Kurs immer wieder ansteigen lassen. Letzter Anstieg bei Air Canada. Ich war zweimal mit 100% im Gewinn, habe trotzdem nicht verkauft, weil ich positiv von DDC eingestellt bin. Nach 20 Jahren am Aktienmarkt involviert, habe ich viele Tops und Flops erlebt. Bei DDC, bin ich guter Hoffnung, dass es einen potenziellen Käufer gibt, der sich die Kosten von Eigenentwicklungen ersparen will. Leider war dies bei Amazon nicht der Fall. Gründe für mich, dabei zu bleiben wie folgt: Empfehlung der Macquarie Bank, Analysten rechnen mit 2.5 - 4.0 CAD, Investment von Fidelity und Zusammenarbeit mit Air Canada. Und noch eins: Immer wieder wird Pollinger erwähnt. Ich bin eingestiegen auf Grund einer Empfehlung von der Finanz & Wirtschaft und ein Jahr später gab es eine Bestätigung von Focus Money. Also nichts von Pollinger.
PS Würde mit freuen über ein Echo von seriösen Forums Teilnehmer (müssen absolut nicht gleicher Meinung sein).


Falls Du das Forum in den letzten Monaten verfolgt haben solltest, dann sind Dir meine kritischen Beiträge zum Unternehmen sicher nicht entgangen. Neben den Paid Promotions habe ich auch erhebliche Mittelabflüsse an Insider, maximale Intransparenz und bewusste Irreführung der Aktionäre kritisiert.

Ein seriöses Unternehmen würde weder mit Paid Promotions arbeiten, noch seine Aktionäre darüber im Unklaren lassen, dass es mit allgemeinen, kommerziellen BVLOS-Lizenzen in Kanada in den nächsten Jahren noch nichts werden wird, wie man der Roadmap von Transport Canada zweifelsfrei entnehmen kann.

Wenn Du Dir das Analystengewäsch genauer angesehen hättest, dann wüsstest Du auch, dass den Kurszielen völlig alberne DCF-Modellannahmen zugrunde liegen, die jeder Realität entbehren. GMP Securities sind dabei die Schlimmsten von allen, denn sie halten selber Anteile an DDC und der zuständige Analyst ist sogar mit einem leitenden Mitarbeiter von DDC verwandt.

Deine Hoffnung auf eine Übernahme klingt aber doch sehr nach Pollinger, denn von dem stammt dieser Unsinn. DDC hat doch selber kaum Geld für die Entwicklung von Soft- und Hardware ausgegeben, warum sollte dann ein gut kapitalisiertes Unternehmen diesen Ansatz nicht binnen kurzer Zeit replizieren können? Zumal sie ja ganz sicher schneller und besser auf kompetente Entwickler und Programmierer zugreifen können als eine kleine Klitsche wie DDC.

Wenn eines nicht passieren wird, dann eine Übernahme von DDC.
 
aus der Diskussion: Drone Delivery Canada erfolgversprechende Zukunftstechnologie
Autor (Datum des Eintrages): Circle_Jerk  (20.08.19 19:46:45)
Beitrag: 13,115 von 13,417 (ID:61302823)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online