Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    ETFs Die Unsicherheit kehrt zurück

    Nachrichtenquelle: Börse Frankfurt
     |  01.11.2011, 14:26  |  2571 Aufrufe  |   | 

    Fondsthemen der Woche

    • Fonds-Marktbericht
    • ETF-Marktbericht
    • Statistischer Rückblick

    1.November 2011. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Marktbeobachter wie Händler machen die geplante Volksabstimmung in Griechenland über das neue internationale Rettungspaket für die heftigen Kursbewegungen an den Börsen am heutigen Dienstag verantwortlich. Der DAX lag bei einem Stand von 5.807 Punkten zwischenzeitlich mehr als 5 Prozent im Minus. Bereits am Vorabend hatte die Entscheidung der griechischen Regierung die asiatischen Märkte und die US-Börsen belastet. Zudem ist der Rückfall des chinesischen Wachstums bei Anlegern nicht gut angekommen.

    „Im ETF-Handel wurden durch die heftigen Bewegungen in den Indizes viele Stopp-loss-Barrieren erreicht und damit Verkaufssignale ausgelöst“, berichtet Aysun Cifci von der DekaBank, die auf Wochenbasis von einem leichten Kaufüberhang im Handel mit Indexfonds spricht.

    Perini

    „Feiertagsbedingt sind die Handelsvolumina insgesamt eher gering“, meldet Bastian Ohta, Händler bei UniCredit. Auch deshalb gehe es an den Märkten so sprunghaft zu. Florian Perini von Flow Traders macht ebenfalls den vielerorts katholischen Feiertag und die damit einhergehende fehlende Liquidität für die überaus kräftig ausfallenden Bewegungen in den Indizes mitverantwortlich.

    Einen echten Handelsimpuls erkennt Ohta in den heftigen Bewegungen nicht. „ETFs auf den Short-DAX werden ebenso zurückgegeben wie Tracker, die auf steigende Kurse im deutschen Leitindex setzen. „Es gibt seit einigen Wochen indes einen Trend Richtung voll replizierender Indexfonds zulasten synthetischer ETFs, die tendenziell verkauft werden“, beobachtet Ohta.

    Handel mit Bluechip-Trackern ausgeglichen


    Otha

    Einen Nachfrageschub registriert Perini im Handel mit Bluechip-Trackern bis Ende vergangener Woche, zum Wochenauftakt dagegen erhöhten Verkaufsdruck. Deshalb hielten sich dem Händler von Flow Traders zufolge Käufe und Verkäufe etwa auf den DAX (WKNs 593393, 593397, ETF001, ETFL01, DBX1DA, LYX0AC) und den Eurostoxx 50 (WKNs 935927, 593395) insgesamt in etwa die Waage.

    Für Ohta ist die Erwartung der Anleger bezüglich der Kursentwicklung ebenfalls nicht eindeutig. Mit dem Verkauf von Short-Trackern etwa auf den Euro Stoxx 50 (WKN DBX1SS) und den DAX (WKN A0X9AA) signalisierten Investoren aber auch, dass sie mit steigenden Kursen rechneten. „Nach den jüngsten Gewinnen in den großen Indizes ist der gegenwärtige Sinkflug der großen Indizes eher ein gesunder Rückschlag“, meint der Händler. Aus technischer Sicht könne beim DAX sowie beim S&P 500 die Talsohle der gegenwärtigen Abwärtsbewegung bereits erreicht sein.

    Emerging Markets wiederentdeckt

    Seit rund zwei Wochen hätten Anleger die Schwellenländer wieder auf dem Bildschirm, wie Cifci und Stefano Valenti berichten. Kauffreude gebe es insbesondere für Tracker breit aufgestellter Indizes wie dem MSCI Emerging Markets (WKNs DBX1EM, A0HGZT) und dem MSCI Asia (WKNs LYX0DM, A1JJTG, A0HGZS). Auch ETFs aus den marktbreiten MSCI Chile (WKN A1C1HZ) kämen derzeit bei Anlegern an. Von einem regen und ausgeglichenen Handel spricht Perini zudem beim Lyxor ETF MSCI Malaysia (WKN LYX0CW). „Insbesondere die asiatischen Märkte melden sich zurück“ pflichtet der Händler von UniCredit bei.

    Volksentscheid in Griechenland setzt Bankwerte unter Druck


    Perini

    Wenig Handelsbewegung gebe es bei Sektor_ETFs. „Es ist nicht viel los mit den Branchen-Trackern“, fasst Cifci zusammen. Einen Kaufüberhang verzeichnet die Spezialistin etwa für Indexfonds auf den iShares STOXX Europe 600 Personal & Household Goods (WKN A0H08N). Gewinnmitnahmen und die Ankündigung Griechenlands, das Volk über die Hilfen aus dem Rettungsschirm zu Rate zu ziehen, hätten Bankwerte unter Druck gesetzt. Unter der Rubrik Gewinnmitnahmen verbucht Ohta die Abgaben beispielsweise bei ETFs zum Stoxx Europe 600 Banken (WKNs A0F5UJ, DBX1SF, LYX0AP). Von einem eher ausgeglichenen Handel auf Wochensicht spricht Perini beim iShares DJ EURO STOXX Banks (WKN 628930). Rückflüsse registriert der Händler für ETFs mit Aktien aus der Versicherungsbranche (WKN A0H08K).

    Geldmarktfonds werden abgestoßen

    Renten-ETFs sind derzeit kein großes Thema im ETF-Handel. Abgabedruck sieht Cifci bei Geldmarkt-Indexfonds wie dem Lyxor ETF Euro Cash EONIA (WKN LYX0B6).

    © 1. November 2011 / Iris Merker

    Name des ETFs Anlageschwerpunkt WKN Tendenz
    iShares DAX (DE) Aktienfonds Deutschland 593393 Käufe + Verkäufe
    iShares TecDAX (DE) Aktienfonds Deutschland 593397 Käufe + Verkäufe
    ComStage ETF DAX TR Aktienfonds Deutschland ETF001 Käufe + Verkäufe
    ETFlab DAX Aktienfonds Deutschland ETFL01 Käufe + Verkäufe
    db x-trackers DAX ETF Aktienfonds Deutschland DBX1DA Käufe + Verkäufe
    Lyxor ETF DAX Aktienfonds Deutschland LYX0AC Käufe + Verkäufe
    iShares DJ EURO STOXX 50 Aktienfonds Eurozone 935927 Käufe + Verkäufe
    iShares DJ EURO STOXX 50 (DE) Aktienfonds Eurozone 593395 Käufe + Verkäufe
    db x-trackers DJ Euro STOXX 50 Short ETF Strategiefonds DBX1SS Verkäufe
    ETFS DAX 2x Short Fund Strategiefonds A0X9AA Verkäufe
    db x-trackers MSCI Emerging Markets TRN Index ETF Aktienfonds Emerging Markets DBX1EM Käufe
    iShares MSCI Emerging Markets Aktienfonds Emerging Markets A0HGZT Käufe
    Lyxor ETF MSCI Asia APEX 50 Aktienfonds Asien-Pazifik LYX0DM Käufe
    SPDR MSCI EM Asia ETF Aktienfonds Emerging Markets A1JJTG Käufe
    iShares MSCI Far East ex-Japan Aktienfonds Asien A0HGZS Käufe
    CS ETF (IE) on MSCI Chile Aktienfonds Chile A1C1HZ Käufe
    Lyxor ETF MSCI Malaysia Aktienfonds Malaysia LYX0CW Käufe + Verkäufe
    iShares STOXX Europe 600 Personal & Household Goods (DE) Aktienfonds Konsumgüter A0H08N Käufe
    iShares STOXX Europe 600 Banks (DE) Aktienfonds Banken A0F5UJ Verkäufe
    db x-trackers DJ STOXX 600 Banks ETF Aktienfonds Banken DBX1SF Verkäufe
    Lyxor ETF DJ STOXX 600 Banks Aktienfonds Banken LYX0AP Verkäufe
    iShares DJ EURO STOXX Banks (DE) Aktienfonds Banken 628930 Käufe + Verkäufe
    iShares STOXX Europe 600 Insurance (DE) Aktienfonds Versicherungen A0H08K Käufe
    LLyxor ETF Euro Cash Geldmarkt LYX0B6 Verkäufe

    Wertpapier: iShares EURO STOXX 50 UCITS ETF (Dist)iShares DAX (DE) - EURiShares TecDAX (DE) - EURiShares DJ EURO STOXX 50 (DE)iShares DJ EURO STOXX Banks (DE)iShares MSCI AC Far East ex-Japan - EURiShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF (Dist)Lyxor ETF DAX - EURLyxor ETF DJ STOXX 600 Banks - EURdb x-trackers DAX UCITS ETF (DR) 1C - EURdb x-trackers Euro Stoxx 50 Short Daily UCITS ETF 1C - EURdb x-tr.MSCI Emer.Mkts.Idx.ETF Inhaber-Anteile 1C - EURdb x-t.EUR.STOXX 600 BANKS ETF Inhaber-Anteile 1CLyxor ETF Euro Cash EONIA - EURLyxor ETF MSCI Malaysia - D-EURDeka DAX UCITS ETF - EURLyxor ETF MSCI Asia APEX 50 - EURComStage DAX TR UCITS ETF - EURETFS DAX Daily 2x Short GO UCITS ETF - EURiShares MSCI Chile UCITS ETF - EURSPDR MSCI EM Asia ETF - EURiShares STOXX Europe 600 Banks (DE) (EXV1) - EURiShares STOXX Europe 600 Insurance (DE) - EURiShares STOXX Europe 600 Personal & Household Goods (DE) (EX - EUR


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Nachrichtenquelle

    Top Nachrichten aus der Rubrik