Rohstoffe und Rohstoffpreise

    In einem Gaskonflikt mit Russland hat die Ukraine bei der internationalen Schiedsstelle in Stockholm die Streitsumme auf mehr als 16 Milliarden US-Dollar (14,3 Mrd Euro) erhöht. Der Staatskonzern Naftogaz fordere vom russischen Energiemonopolisten …

    Wertpapier: GazpromÖl (Brent)

    Themen: DollarRusslandGazprom

    Der Ölpreisverfall hat den US-Konzern Chevron im ersten Quartal erneut hart getroffen. Der Überschuss sei um 42 Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar (2,3 Mrd Euro) gefallen, teilte der gemessen am Börsenwert zweitgrößte US-Ölkonzern am Freitag …

    Wertpapier: Öl (Brent)

    Themen: ChevronDollarÖl

    Aktuelle Finanznachrichten zu Rohstoffen

    Edelmetalle

    WertpapierKursZeitPerf. %
    1.178,75USD
    01.05.15
    -0,35
    774,30USD
    01.05.15
    -0,41
    1.128,00USD
    01.05.15
    -1,48
    16,20USD
    01.05.15
    +0,50

    Energie

    WertpapierKursZeitPerf. %
    604,75USD
    01.05.15
    +0,33
    2,776USD
    01.05.15
    +1,72
    66,64USD
    01.05.15
    -0,18
    59,33USD
    01.05.15
    -0,50
    2,048USD
    01.05.15
    -0,05

    Industriemetalle

    WertpapierKursZeitPerf. %
    1.913,00USD
    01.05.15
    -0,42
    2.120,00USD
    01.05.15
    +0,40
    6.423,50USD
    01.05.15
    +1,71
    13.765,00USD
    01.05.15
    -1,29
    2.346,50USD
    01.05.15
    +0,23

    Agrarohstoffe

    WertpapierKursZeitPerf. %
    0,6664USD
    01.05.15
    -2,14
    1.314,00USD
    01.05.15
    -4,23
    2.943,00USD
    01.05.15
    -0,24
    0,763USD
    01.05.15
    -1,33
    3,6025USD
    01.05.15
    -0,69
    -
    -
     
    9,685USD
    01.05.15
    -1,15
    4,7125USD
    01.05.15
    +0,64
    0,1292USD
    01.05.15
    -0,62

    Meistbesuchte Diskussionen aus unseren Foren (24h)

    Rohstoffe sind begehrte Güter an der Börse

    Zu den begehrtesten Waren, die an der Börse hoch gehandelt werden, zählen Rohstoffe.

    Unter Rohstoffen versteht man natürliche Ressourcen, die direkt verbraucht oder in weiteren Schritten zu Produkten verarbeitet werden. Rohstoffe können pflanzlichen, tierischen, mineralischen oder fossilen Ursprungs sein. Außerdem unterscheidet man zwischen erneuerbaren und nicht-erneuerbaren Rohstoffen.

    Vor allem der Wert von nicht-erneuerbaren Rohstoffen, zu denen Energierohstoffe und Edelmetalle zählen, ist abhängig von ihrer globalen Reserve. Da sie nicht in unbegrenztem Maße vorliegen, verringert die Förderung und Verarbeitung auch ihr Vorkommen. Vor allem die fortschreitende Globalisierung und das Wachstum der Weltbevölkerung führen zu einer stetig steigenden Rohstoffnachfrage und letztlich auch Rohstoffverknappung.

    Das Angebot an Rohstoffen auf dem Markt kann aber auch aufgrund politischer Krisen schwanken, wie im Fall der Golfkriege. Zudem können Staaten die Ausfuhr bestimmter Agrarrohstoffe einschränken, um die Nahrungsmittelpreise im eigenen Land niedrig zu halten. Langfristige Preissteigerungen bei Industrierohstoffen gehen jedoch zumeist auf eine langsame Erschöpfung der Vorkommen zurück. Das bekannteste Beispiel dafür ist der "Peak Oil" – der Moment, ab dem die Rohölförderung nicht mehr weiter gesteigert werden kann, die Nachfrage nach Öl und Ölprodukten jedoch weiter anwächst.

    Rohstoffe, vor allem Energierohstoffe und Edelmetalle, sind begehrte Güter im globalen Warenhandel. Sie machen weltweit mehr als ein Drittel aller gehandelten Güter aus. Die Rohstoffpreise werden für den einzelnen Rohstoff und in Körben durch Rohstoffindizes abgebildet. Je begehrter und knapper die Güter, desto höher die Rohstoffpreise. Gerade der Aufschwung und Rohstoffhunger der Länder wie Indien und China hat einen Anstieg der Preise bewirkt. Dabei machen großen Schwankungen bei den Rohstoffpreisen den Markt attraktiv für Spekulationen. Zu den bekannten Rohstoffindizes zählen zum Beispiel der CRB Index (Reuters/ Jefferies CRB Indes) und der RICI Index (Rogers International Commodity Index).

    Rohstoffe bieten als Anlageklasse große Gewinnchancen, eröffnen aber auch Risiken, denen sich der Anleger bewusst sein sollte. Wer sich über die aktuellen Rohstoffpreise und Ereignisse an den Rohstoffmärkten informieren und austauschen möchte, ist bei wallstreet:online genau richtig. Im Bereich Rohstoff-Nachrichten werden aktuelle wirtschaftliche und politische Ereignisse und deren Auswirkungen auf die Rohstoffpreise sowie konjunkturelle Wechselwirkungen beleuchtet. Im wöchentlichen COT-Report (Commitment of Traders) erfahren Sie zudem, wie sich die Spekulanten in den wesentlichen Rohstoffen im Vergleich zur Vorwoche neu positioniert haben. Sind hier Trendwenden auszumachen? Chartanalysen einzelner Rohstoffwerte wie zum Beispiel Gold, Silber, Platin und Rohöl. Ausgewählte Agrarrohstoffe runden das Angebot an Rohstoff-Nachrichten ab.

    In der Community von wallstreet:online werden unter anderem die Goldpreisentwicklung, die Richtung des Ölpreises oder Investitionsmöglichkeiten rund um Seltene Erden und Agrarrohstoffe diskutiert. Lohnt ein Einzelinvestment oder soll man lieber auf Rohstoffkörbe, so genannte Baskets, setzen? Diese Fragen und viele mehr werden im Branchenforum Rohstoffe von unterschiedlichen Seiten beleuchtet.

    Gold
    1.178,75
    -0,35 %
    01.05.15
    Silber
    16,20
    +0,50 %
    01.05.15
    Platin
    1.128,00
    -1,48 %
    01.05.15
    Palladium
    774,30
    -0,41 %
    01.05.15

    Video zu Rohstoffen

    Play
    Rohstoffe: Wo bleibt die Renaissance des Goldes?