Wichtige Termine

    ZeitLandTermin
    04.08.
    GBR
    Großbritannien
    Akt. - | Progn. - | Vorherig 58,1
    04.08.
    USA
    USA
    Akt. - | Progn. 1,8% | Vorherig -1%
    05.08.
    JPN
    Japan
    Akt. - | Progn. - | Vorherig 51,8
    05.08.
    EUR
    Euro Zone
    Akt. - | Progn. - | Vorherig 53,8
    05.08.
    EUR
    Euro Zone
    Akt. - | Progn. 1,9% | Vorherig 2,4%
    Meistgelesene Nachrichten, Kommentare und Meinungen

    Interessante Bereiche

    Aktien & Indizes
    US-Anleihen: Kurse steigen überwiegend - Konjunkturdaten und Rohstoffpreisrutsch

    Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Montag überwiegend und vor allem bei den längeren Laufzeiten zugelegt. Neben der Stimmung in der US-Industrie, die sich im Juli überraschend etwas eingetrübt hatte, verwiesen Experte auf den fortgesetzten …

    Devisen: Kurs des Euro bleibt unter 1,10 US-Dollar

    Der Eurokurs ist am Montag auch im New Yorker Handel unter der Marke von 1,10 US-Dollar geblieben. Zuletzt fiel die Gemeinschaftswährung wieder etwas auf 1,0949 Dollar. Konjunkturdaten lieferten zum Wochenbeginn keine größeren Impulse. In der …

    Wertpapier: EUR/USDEUR/USDEUR/CHF
    Rohstoffe
    Obama verkündet drastische Klimaschutz-Maßnahmen

    US-Präsident Barack Obama hat am Montag drastische Maßnahmen zur Bekämpfung des Treibhauseffekts verkündet. Als Kernpunkt der neuen Regeln müssen bestehende Kraftwerke erstmals ihren Schadstoffausstoß reduzieren - bis 2030 um 32 Prozent im …

    Wertpapier: Öl (Brent)
    Brent-Öl fällt erstmals seit Ende Januar unter 50 US-Dollar

    Die Ölpreise bleiben nach schwachen Konjunkturdaten aus China und einem weiter hohen Angebot auf Talfahrt. Am späten Montagnachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September 49,90 US-Dollar. Das waren 2,31 …

    Wertpapier: Öl (Brent)

    Themen: DollarÖlBrent
    Devisen, Wechselkurse und Devisenkurse
    Devisen: Kurs des Euro bleibt unter 1,10 US-Dollar

    Der Eurokurs ist am Montag auch im New Yorker Handel unter der Marke von 1,10 US-Dollar geblieben. Zuletzt fiel die Gemeinschaftswährung wieder etwas auf 1,0949 Dollar. Konjunkturdaten lieferten zum Wochenbeginn keine größeren Impulse. In der …

    Wertpapier: EUR/USDEUR/USDEUR/CHF
    Marktgeflüster Jetzt günstig?
    Marktgeflüster: Jetzt günstig?

    Sind Aktien jetzt günstig? Nein, es geht nicht um Dax-Werte, schon gar nicht um US-Werte, die alles andere als günstig sind. Die Rede ist von griechischen Aktien, die nach langer Pause heute drastische Verluste hinnehmen mussten, insbesondere …

    Themen: AktienKonjunkturChina
    Chartanalysen
    Elliott Wellen Analyse: DAX-Zwischenerholung noch nicht im Ziel

    Die kurze Einschätzung der Lage  Der DAX hat heute seine Zwischenerholung fortgesetzt und mit dem Hoch bei 11464 den erwarteten Bereich aus der Wochenendanalyse („DAX kurz vor Abschluss der Zwischenerholung ?“) für ein mögliches …

    Wertpapier: DAXDow Jones
    DAX Chartanalyse DOW DAX mit der Entladung
    DAX Chartanalyse: DOW DAX mit der Entladung

    Der DAX hatte an der Bodenbildung gebastelt und die letzte Woche alle abgeschüttelt. Da dies geglückt war, gab es heute die Entladung nach oben, ohne die Masse am Schlepptau. Leide rbremst ihn jetzt wieder der DOW aus, sonst wäre er bereits an der oberen Trendlinie. …

    Wertpapier: DAX

    Themen: DAXHandelChartanalyse
    Politik, Wirtschaft & Konjunktur
    Obama verkündet drastische Klimaschutz-Maßnahmen

    US-Präsident Barack Obama hat am Montag drastische Maßnahmen zur Bekämpfung des Treibhauseffekts verkündet. Als Kernpunkt der neuen Regeln müssen bestehende Kraftwerke erstmals ihren Schadstoffausstoß reduzieren - bis 2030 um 32 Prozent im …

    Wertpapier: Öl (Brent)
    Obama wirbt für Klimaschutzprogramm

    US-Präsident Obama hat am Montag in einer Ansprache im Weißen Haus für sein Klimaschutzprogramm geworben. "Wir sind die erste Generation, die den Klimawandel sieht, und die letzte, die ihn aufhalten kann", so …

    Private Finanzen
    Konjunktur USA: Codeword Fehlanzeige - Ungewissheit über US-Leitzinswende hält an

    Das Warten auf die Leitzinswende geht weiter. Makroökonomisch erscheint die Leitzinswende überfällig zu sein, wodurch bereits heute das Risiko einer Rezession in den kommenden Jahren zunimmt.

    Themen: KonjunkturUSALeitzins
    (3)  Versicherer mit Rechenschwäche: Ergo kann nicht rechnen - Hunderttausende Lebensversicherungen falsch!

    Irren bzw. verrechnen ist bekanntlich menschlich. Aber was, wenn der Rechenfehler einem Computer passiert? Und zwar ausgerechnet dem Computer eines Versicherers? Dann wird aus der kleinen Lappalie plötzlich ein Supergau.

    Meldungen im Überblick