DAX+1,76 % EUR/USD-0,50 % Gold+0,34 % Öl (Brent)+1,15 %

Wichtige Termine

ZeitLandTermin
19:00
USA
USA
Akt. - | Progn. - | Vorherig 2,09%
20:00
USA
USA
Akt. - | Progn. 45 Mrd.$ | Vorherig -14 Mrd.$
11.02.
EUR
Euro Zone
Akt. - | Progn. - | Vorherig -
11.02.
GBR
Großbritannien
Akt. - | Progn. 52% | Vorherig 50%
11.02.
USA
USA
Akt. - | Progn. - | Vorherig -
Meistgelesene Nachrichten, Kommentare und Meinungen

Interessante Bereiche

Aktien & Indizes
Aktien Europa Schluss: EuroStoxx erholt sich nach Kursrutsch

Eine Erholung der zuletzt arg gebeutelten Bankenwerte hat dem EuroStoxx 50 am Mittwoch Rückenwind verliehen. Zudem fiel der Kurs des Euro im Vergleich zum US-Dollar etwas zurück. Der stärkere Euro war jüngst neben Konjunktursorgen ein …

Aktien Wien Schluss: ATX schließt knapp über 2000 Punkten

Nach zwei Tagen in Folge mit deutlichen Verlusten hat die Wiener Börse am Mittwoch wieder mit Kursgewinnen geschlossen. Der ATX stieg 29,57 Punkte oder 1,50 Prozent auf 2001,60 Einheiten. Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr: …

Rohstoffe
Cannabis-Report: Colorados Cannabisabsatz steigt rasant

Berlin 10.02.2016 - Anfang Februar liegen nun die Daten für den Cannabis-Absatz im US-Bundesstaat Colorado vor. Auch wenn die sehr optimistischen Ziele nicht erreicht wurden, so zeigt man sich doch zufrieden. Seitdem Cannabis in Colorado …

Themen: USD, FI, Kanada
ROUNDUP: Rohstoffriese BP: Energieverbrauch zieht langfristig stark an

Die Welt wird nach Einschätzung des britischen Rohstoffriesen BP in 20 Jahren rund ein Drittel mehr Energie verbrauchen als heute. Das entspreche einem jährlichen Anstieg von rund 1,4 Prozent, sagt der Ölmulti in einer Studie voraus. Man dürfe …

Wertpapier: BP, Öl (Brent)

Themen: Öl, Energie, Kohle
Devisen, Wechselkurse und Devisenkurse
Marktgeflüster: Trauen Sie dem Frieden nicht!

Es sind heute die Bank-Aktien, die eine massive Rally absolvieren, nachdem die Deutsche Bank offenkundig eigene (vorrangige, als zuerst zu bedienende) Anleihen zurück kaufen will als vertrauensbildende Maßnahme. Das alles ist schön, ändert aber …

Devisen: Eurokurs fällt deutlich  - Entspannung an Finanzmärkten

Der Euro ist am Mittwoch angesichts der Entspannung an den Finanzmärkten unter Druck geraten und hat seine deutlichen Vortagesgewinne weitgehend abgegeben. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1192 US-Dollar. Im frühen Handel …

Wertpapier: EUR/USD, EUR/USD
Chartanalysen
53 Aktien haben die 38-Tageslinie nach oben/unten durchbrochen

Hier finden Sie eine Auflistung der Aktien mit dem Signal: Kreuzen der 38 T Linie. Signal Cross Over ALBA hat die 38-Tageslinie bei 51,00$ nach oben durchbrochen am 10.02.2016. Zu allen Chartsignalen von Akamai Technologies Amphenol (New) (A) …

Themen: Aktien, Energie, RWE
NASDAQ  100: Elliott Wave Analyse -  Die Tagesanalyse

Rückblick: Weitere Ziele wurden noch nicht erreicht.

Wertpapier: Nasdaq 100
Politik, Wirtschaft & Konjunktur
ROUNDUP: Finanzmarktturbulenzen gefährden laut US-Notenbank das Wachstum

Die aktuellen Turbulenzen an den Finanzmärkten können der US-Notenbankvorsitzenden Janet Yellen zufolge die Wirtschaft in den USA belasten. Die Notenbank gehe aber weiter davon aus, dass die US-Wirtschaft eine graduelle Anhebung der Leitzinsen …

ROUNDUP: Urteil im Gewerbesteuerstreit - Reisebranche drohen Nachforderungen

Reiseveranstalter in Deutschland müssen sich auf Steuernachforderungen einstellen. Allerdings fällt die Gewerbesteuer für den Einkauf von Hotelübernachtungen, die die Veranstalter rückwirkend seit 2008 zahlen sollen, nach einer Entscheidung des …

Wertpapier: TUI, Thomas Cook Group
Private Finanzen
(2)  China: Tausende Anleger fallen auf gigantisches Ponzi-Schema herein - Betrüger auf der Flucht

900.000 Anleger investierten über die Finanzplattform Ezubao mehr als 50 Milliarden Yuan in verschiedene Leasing- und Finanzierungsprojekte. Doch in Wahrheit begaben sie sich in die betrügerischen Fänge einer Ponzi-Pyramide.

Themen: Geld, Anleger, Invest
(1)  Royal Bank of Scotland: Aktie der "Verkaufen Sie alles"-Bank bricht ein - RBS und die Altlasten der Finanzkrise

Die Royal Bank of Scotland (RBS) warnte kürzlich in einer aufsehenerregenden Anleger-Notiz vor einem katastrophalen Jahr. Bislang erlebt jedoch vor allem einer ein echtes Horrorjahr – sie selbst!

Meldungen im Überblick