Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    DGAP-News Dyesol Limited: Industrialisierungsziel bestätigt - die Netz-Gleichwertigkeit (deutsch)

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  23.11.2011, 05:48  |  1397 Aufrufe  |   | 

    Dyesol Limited: Industrialisierungsziel bestätigt - die Netz-Gleichwertigkeit

    DGAP-News: Dyesol Limited / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

    Dyesol Limited: Industrialisierungsziel bestätigt - die

    Netz-Gleichwertigkeit

    23.11.2011 / 05:47

    ---------------------------------------------------------------------

    Tata Steel und Dyesol haben seit Juli, seitdem das von der Regierung von

    Wales geförderte Projekt ausgelaufen ist, im PV-Beschleuniger im

    nordwalisischen Shotton an einer hochinteressanten Phase der

    Industrialisierung von DSC auf Stahl gearbeitet.

    Die Herausforderung bestand darin, mithilfe der Pilotproduktionsanlage die

    größten und besten DSC-Module zu erzeugen, und das Team wird diese Ziele in

    weniger als vier Monaten erreicht haben.

    Das Team hat eine 20 Quadratmeter große DSC-Dachanordnung konstruiert, die

    auf dem Prüfstand des Sustainable Building Envelope Centres (SBEC) am

    Standort Shotton vorgestellt und überwacht werden wird.

    Damit wird die Fähigkeit der im Laufe der industriellen Entwicklungsphase

    entstandenen Prozesse demonstriert, ein Modul herzustellen, das als eine

    betriebsbereite Anordnung integriert und installiert werden kann. Dazu war

    auch die beschleunigte Entwicklung der abschließenden Schritte zur

    Verarbeitung des Produkts erforderlich.

    Parallel dazu hat das Team die Leistungsabgabe mehr als verdoppelt und

    gleichzeitig die teuren Silberleiter eliminiert.

    Der Hauptausrichtung besteht nun darin, die in der Technologie-Roadmap

    ausgelegte Erbringung von hoher Leistung und damit einhergehenden

    preiswerteren Werkstoffen um mehr als ein Jahr nach vorne zu bringen,

    wodurch es möglich wird, mit in Stahldächer integrierten DSC-Anordnungen

    die Netz-Gleichwertigkeit zu erreichen.

    Damit wären die Produkte von Tata/Dyesol nicht auf eine Einspeisevergütung

    angewiesen.

    Bis heute können herkömmliche Solarprodukte aus China, die dem Ziel der

    Netz-Gleichwertigkeit am nächsten kommen, gute Leistungen nur in Solarparks

    mit hoher Sonneneinstrahlung erbringen, während sie als Bauprodukte keine

    angemessene Leistung erzielen. Damit bleibt dieses rapide wachsende

    Marktsegment offen für eine beträchtliche Ausnutzung durch die

    DSC-Technologie von Tata/Dyesol.

    -Ende-

    Für Medienanfragen in Australien wenden Sie sich bitte an Viv Hardy bei

    Callidus PR unter Rufnummer +61 (0)2 9283 4113 oder +61 (0)411 208 951.

    In Europa wenden Sie sich bitte an Eva Reuter, Investor Relations, Dyesol

    Europe, unter +49 (0)177 605 88 04.

    In Amerika wenden Sie sich an Josh Seidenfeld, Antenna Group,

    Dyesol@antennagroup.com, unter Rufnummer +1 (0)415 977 1953.

    Bei Dyesols Hauptsitz wenden Sie sich bitte an Angela Geary, Dyesol Brand

    Manager, unter +61 (0)2 6299 1592.

    Die Technologie - Farbstoffsolarzellen

    Die DSC-Technologie lässt sich am besten als 'künstliche Photosynthese'

    beschreiben, bei der ein Elektrolyt, eine Schicht Titandioxid (ein in

    weißer Farbe und Zahnpasta verwendetes Pigment) und ein Rutheniumfarbstoff

    auf Trägermaterialien aus Glas, Metal oder Polymeren aufgebracht werden.

    Durch Lichteinfall in den Farbstoff werden Elektronen angeregt, die vom

    Titandioxid absorbiert werden. Dabei entsteht ein elektrischer

    Stromkreislauf, der um ein Vielfaches stärker ist als der, der sich bei der

    natürlichen Photosynthese in Pflanzen findet. Im Vergleich zu herkömmlicher

    photovoltaischer Technik auf Siliziumbasis sind bei Dyesols Technologie die

    durch die Herstellung entstehenden Kosten und die graue Energie niedriger,

    und selbst bei schwachen Lichtverhältnissen wird Elektrizität effektiver

    produziert. Außerdem kann sie durch das Auswechseln konventioneller

    Verglasung oder Metallbleche direkt in Gebäude integriert werden, anstatt

    Dachflächen oder zusätzliche Grundstücksareale erforderlich zu machen.

    Dyesol Limited

    Dyesol, ein globales Unternehmen mit Hauptsitz in Australien, wurde für die

    kommerzielle Vermarktung und Lieferung von Solartechnik der dritten

    Generation - Farbstoffsolarzellen (DSC) - gegründet. DSC verwenden eine Art

    künstliche Photosynthese und fangen wie ein Blatt Energie ein, wobei ein

    Farbstoff nach dem Muster des Chlorophylls zum Einsatz kommt. Dyesol

    verleiht Mainstream-Produkten photovoltaische Funktionalität, indem das

    Unternehmen Werkstoffe und Technologien entwickelt und diese an globale

    Partner liefert. Diese Partner wiederum haben Zugang zum Markt für

    solaraktive Komponenten, darunter auch Bauprodukte wie etwa Glas und Stahl

    für Fassaden und Dächer. Das Unternehmen ist an der australischen Börse

    (DYE) und im deutschen Open Market gelistet und wird über seine Depotbank

    BNY Mellon am OTCBB (DYSOY) gehandelt. Weitere Einzelheiten zum Unternehmen

    und der Technologie finden sich unter: http://www.dyesol.com

    Ende der Corporate News

    ---------------------------------------------------------------------

    23.11.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

    übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber

    verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

    Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

    Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und

    http://www.dgap.de

    ---------------------------------------------------------------------

    147390 23.11.2011

    Wertpapier: Dyesol


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    0,17
    09:48 
    +3,66

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    1544
    744
    637
    563
    511
    TitelLeser
    1617
    1544
    1201
    1121
    1037
    TitelLeser
    3340
    3142
    3129
    3038
    2405
    TitelLeser
    25332
    24347
    23466
    21212
    17325

    Nachrichten zu den Werten

    ZeitTitel
    13.10.

    Diskussionen zu den Werten

    ZeitTitel
    16:42 

    Top Nachrichten aus der Rubrik