Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    DGAP-News Mox Telecom AG übertrifft Prognose für das Geschäftsjahr 2011

    Nachrichtenquelle: EQS Group AG
     |  30.03.2012, 08:30  |  388 Aufrufe  |   | 


    DGAP-News: Mox Telecom AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
    Mox Telecom AG übertrifft Prognose für das Geschäftsjahr 2011


    30.03.2012 / 08:30




    Mox Telecom AG übertrifft Prognose für das Geschäftsjahr 2011

    Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
    Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der
    Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Mox Telecom AG veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen 2011:

      - Konzernumsatz steigt um 60% auf 207,3 Mio. Euro.

      - Gewinn pro Aktie erreicht mit 1,12 Euro ebenfalls Rekordniveau.

      - Weiteres Wachstum in 2012 erwartet.

    Ratingen, Deutschland, 30.03.2012. Der Vorstand der Mox Telecom AG hat
    heute die Veröffentlichung der vorläufigen, noch nicht geprüften Zahlen
    2011 bekanntgegeben. Mox konnte den Umsatz im Konzern im Geschäftsjahr 2011
    im Vergleich zum Vorjahr von 129,6 Mio. Euro auf 207,3 Mio. Euro deutlich
    verbessern. Das entspricht einer Steigerung von 60%. Gleichzeitig konnte
    auch der Gewinn pro Aktie um 51% von 0,74 Euro auf 1,12 Euro signifikant
    gesteigert werden. Das EBITDA belief sich in 2011 auf 10,2 Mio. Euro und
    legte im Vergleich zum Vorjahr um 43% zu. Damit übertraf Mox auch die
    konzerneigene Prognose, die ein EBITDA in einer Bandbreite von 8 bis 10
    Mio. Euro vorsah.

    In die Konsolidierung wurden die sieben Tochtergesellschaften Mox Telecom
    Arabia FZ-LLC in Dubai, Mox Telecom America Corporation in den USA, die
    dazugehörige New Jersey Best Phone Cards Corp. (NJ Best) und Sohel
    Distributors LLC (SDI), International Prepay Solution AG in der Schweiz,
    Aglow Alicom Limited in Singapur sowie die Mox Deals FZ-LLC in Dubai
    einbezogen.

    Die erfreuliche Umsatzentwicklung im Konzern wurde vor allem durch die
    US-amerikanische Tochter Mox Telecom America mit ihren Beteiligungen NJ
    Best und SDI getragen. Mox Arabia konnte das hohe Volumen des Vorjahres
    nicht halten: Mox Telecom Arabia FZ-LLC erzielte in 2011 einen Umsatz von
    31,0 Mio. Euro (2010: 45,9 Mio. Euro). Zudem reduzierten sich die Umsätze
    der Schweizer IPS AG unter dem Eindruck der Patentklage von 25,6 Mio. Euro
    in 2010 auf 14,3 Mio. Euro in 2011. Der Bundesgerichtshof hat das Patent
    zwischenzeitlich durch die von Mox erfolgreich eingereichte
    Nichtigkeitsklage vernichtet. Das Management prüft zusammen mit den
    juristischen Beiständen nun alle Optionen, u. a. auch IDT für die
    entstandenen Schäden haftbar zu machen. Im Geschäftsjahr 2011 wurden
    Eigenleistungen von insgesamt 1,1 Mio. Euro aktiviert (2010: 8,9 Mio.
    Euro). Ergebnis verbessernd wirkten davon lediglich originäre Mox-Kosten in
    Höhe von 0,5 Mio. Euro. Der verbleibende Betrag in Höhe von 0,6 Mio. Euro
    entfiel auf projektbezogene Fremdkosten. Die offenen Positionen aus dem
    Verkauf der Mox Irland im Jahr 2009 wurden im Jahresverlauf 2011 erledigt.
    Somit ist die Bilanz zum Stichtag frei von Positionen aus dem Verkauf.

    ´Die getätigten Akquisitionen, vor allem in den USA, haben sich bezahlt
    gemacht. Dadurch konnten wir einen Sprung in unserer
    Unternehmensentwicklung machen. Nach wie vor sehen wir in den USA weiteres
    Potenzial und werden auch 2012 dort einen unserer Schwerpunkte legen´,
    erklärt Dr. Günter Schamel, Firmengründer und CEO der Mox Telecom AG. ´Ein
    weiterer Schwerpunkt 2012 wird das bereits erfolgreich gestartete
    Geschäftsfeld MoxDeals(R) sein. Die Namensänderung der Mediasource AG in
    Mox Deals AG ist nun erfolgt. Wir erwarten in Kürze die Eintragung der
    Sachkapitalerhöhung. Wir können uns nun voll auf unsere Expansionsstrategie
    konzentrieren´, so Dr. Günter Schamel weiter.

    Trotz des hohen Umsatzanstieges in den vergangenen Jahren erwartet die Mox
    Telecom AG auch weiterhin wachsende Umsatzzahlen. Für die gesamte Gruppe
    rechnet Mox mit Umsatzerlösen von min. 220 Mio. Euro für das laufende
    Geschäftsjahr. Dies vor allem durch organisches Wachstum sowie durch
    realisierte Synergien aus der Integration der neuen Akquisitionen. Neue
    Ergebnisbeiträge werden zudem aus dem Kupon-Geschäft MoxDeals(R) erwartet.
    Die MoxDeals-Plattformen sind bereits in Singapur, in den Vereinigten
    Arabischen Emiraten und in den USA aktiv. Dabei wurden die Erwartungen des
    neuen Geschäftsbereichs bisher übertroffen. So haben sich beispielsweise
    bei MoxDeals(R) in den Vereinigten Arabischen Emiraten bereits drei Monate
    nach Markteintritt über 50.000 Nutzer auf der Plattform registriert. In
    Kürze wird der Markteintritt für MoxDeals(R) in Vietnam erfolgen. Auch das
    für den deutschen Markt entwickelte Vertriebskonzept ist bereits
    angelaufen. So ist MoxDeals(R) in Deutschland in fortgeschrittenen
    Gesprächen mit einer internationalen Mediengruppe sowie einem großen
    Handelskonzern.

    Die Zahlen im Einzelnen (ungeprüft und vorläufig):

    Kennzahlen (in Mio. EUR)            2010       2011       Veränderung
    Umsatz                              129,6      207,3      +59,9%
    EBITDA                              7,1        10,2       +42,8%
    Jahresüberschuss                    3,6        5,4        +51,2%
    EPS (in EUR / Aktie)                0,74       1,12       +51,2%



    Über Mox Telecom: Die Mox Telecom Gruppe ist ein globaler Anbieter für
    internationale Telefonie. Mox und seine Tochterunternehmen entwickeln und
    vertreiben in mehr als 50 Ländern der Welt bedarfsgerechte
    Telekommunikationsprodukte für kostengünstige und zugleich qualitativ
    hochwertige Telefonie im Mobilfunk, Festnetz und über ´VoIP´ (Telefonie
    über das Internet). Der Fokus liegt auf Zielgruppen mit einem hohen Bedarf
    an Auslandstelefonie. Das Unternehmen, gegründet im Jahr 1998 mit dem
    Startschuß zur Marktliberalisierung in Deutschland, hat sich frühzeitig auf
    die Forschung, Entwicklung und Vermarktung von
    Prepaid-Telekommunikations-dienstleistungen spezialisiert und seitdem als
    ein führender Anbieter weltweit etabliert. Neben dem
    Hauptvermarktungsmedium Calling Card diversifiziert das Unternehmen sein
    Produktsortiment mit der Mox Prepaid MasterCard(R) (www.moxmastercard.com)
    in den Bereich der Kreditkarte für Migranten. Mit der neuen Plattform Mox
    Deals(R) (www.moxdeals.com) erweitert die Mox Gruppe das Portfolio für die
    angestammte Zielgruppe. Neben vielen europäischen Ländern agiert Mox im
    Jahr 15 des Bestehens erfolgreich in Nordamerika, Südostasien, Afrika und
    im Nahen Osten.

    Weitere Informationen finden Sie auf www.mox.de.

    Kontakt:

    Mox Telecom AG
    Investor Relations
    Frau Astrid Konczak
    Bahnstraße 43-45
    40878 Ratingen, Deutschland

    T:  +49  (0) 2102  8636 11
    F:  +49  (0) 2102  8636 56

    IR@mox.de
    Wertpapier: MOX Telecom AG - WKN: 660 580  ISIN: DE0006605801

    Ende der Corporate News




    30.03.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
    übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
    verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
    Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
    http://www.dgap.de




    Sprache:        Deutsch                                                  
    Unternehmen:    Mox Telecom AG                                           
                    Bahnstraße 43-45                                         
                    40878 Ratingen                                           
                    Deutschland                                              
    Telefon:        +49 (0)2102 8636 - 11                                    
    Fax:            +49 (0)2102 8636 - 56                                    
    E-Mail:         IR@mox.de                                                
    Internet:       www.mox.de                                               
    ISIN:           DE0006605801                                             
    WKN:            660580                                                   
    Börsen:         Freiverkehr in Düsseldorf, Stuttgart; Entry Standard in  
                    Frankfurt                                                

    Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  

      
    163172 30.03.2012                                                      

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    0,024
    19:59 
    -20,00

    Nachrichtenquelle

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    203
    194
    181
    179
    175
    TitelLeser
    441
    439
    410
    406
    359
    TitelLeser
    808
    776
    763
    756
    743
    TitelLeser
    12189
    11868
    8064
    7254
    6343

    Top Nachrichten aus der Rubrik