DGAP-Adhoc Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken AG, ASS: Konkursverfahren aufgehoben

    Nachrichtenquelle: EQS Group AG
     |  23.04.2012, 15:30  |  1000 Aufrufe  |   | 


    Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken AG, ASS  / Schlagwort(e): Rechtssache

    23.04.2012 15:30


    Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
    die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.




    Das Konkursverfahren über das Vermögen der Altenburger und Stralsunder
    Spielkarten-Fabriken AG, ASS ist mit Beschluss vom 22.03.2012,
    veröffentlicht am 20.04.2012, nach § 163 KO aufgehoben worden.

    Dr. Hendrik Hefermehl
    Konkursverwalter der Altenburger und
    Stralsunder Spielkarten-Fabriken AG, ASS

    23.04.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
    Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de




    Sprache:      Deutsch
    Unternehmen:  Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken AG, ASS
                  c/o Olgastraße 54
                  70182 Stuttgart
                  Deutschland
    Telefon:      0711 165330
    Fax:          0711 16553-99
    E-Mail:       info@hefermehl.de
    Internet:     
    ISIN:         DE0007678005
    WKN:          767800
    Börsen:       Regulierter Markt in Hamburg, Stuttgart; Open Market in
                  Frankfurt

    Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service





    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    4,50
    23.01.
    -6,52

    Nachrichtenquelle

    Top Nachrichten aus der Rubrik