Devisen Euro behauptet sich leicht im Plus

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  24.04.2012, 13:08  |  566 Aufrufe  |   | 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Dienstag leicht im Plus behaupten können. Besser als erwartetes Verbrauchervertrauen in Frankreich und Anleiheauktionen in Spanien, Italien und den Niederlanden lieferten Unterstützung. Im Mittagshandel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3155 US-Dollar und damit geringfügig mehr als am Vortag. Am Morgen war sie zwischenzeitlich bis auf 1,3184 Dollar geklettert.

    Nach den Hiobsbotschaften vom Wochenauftakt - am Montag hatten sich die Einkaufsmanagerindizes für die Eurozone überraschend eingetrübt - stellte sich die Lage am Devisenmarkt etwas freundlicher dar: In Frankreich hellte sich die Verbraucherstimmung im April unerwartet auf. Der entsprechende Insee-Indikator legte von 87 Punkten im Vormonat auf 88 Punkte zu. Es war bereits der zweite Anstieg in Folge.

    Für weitere Erleichterung an den Finanzmärkten sorgten Anleiheauktionen in Spanien, Italien und den Niederlanden. Alle drei Staaten besorgten sich problemlos frische Milliarden an den Geld- und Anleihemärkten. Zwar zogen die Refinanzierungsbedingungen teilweise deutlich an, doch Investoren bewerteten laut Händlern positiv, dass die Nachfrage nicht zu wünschen übrig ließ./hbr/bgf


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    1,08905USD
    27.03.15
    +0,13

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    500
    373
    371
    361
    359
    303
    297
    291
    271
    259
    TitelLeser
    4425
    2992
    1375
    1051
    1013
    866
    858
    774
    726
    646
    TitelLeser
    4425
    3623
    2992
    2983
    2982
    2780
    2691
    2300
    2065
    1989
    TitelLeser
    22964
    15532
    14239
    14226
    11638
    11606
    10913
    10537
    9971
    9596

    Top Nachrichten aus der Rubrik