AKTIE IM FOKUS Daimler schwach nach Zahlen

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  27.04.2012, 18:12  |  657 Aufrufe  |   | 

    (Neu: Schlusskurs)

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Daimler haben am Freitag nicht von einer überraschend guten Quartalsbilanz des Autobauers profitieren können. Die Aktien des Stuttgarter Autobauers verbilligten sich bis Handelsschluss um 1,37 Prozent auf 42,075 Euro und waren damit Schlusslicht im Leitindex. Der Dax legte dagegen um 0,91 Prozent zu.

    Börsianer zeigten sich zwar leicht positiv überrascht von der Ergebnisseite, da sie hier mit einem kleinen Rückgang gerechnet hatten, Daimler aber einen Anstieg des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern gemeldet hatte. Allerdings gab es etwa Kritik an der Margenentwicklung und mit Blick auf den Vergleich mit Wettbewerbern wie BMW .

    So beließen die Experten von Barclays etwa das Papier auf 'Underweight' mit einem Kursziel 42,00 Euro. Die Analysten zeigten sich vor allem enttäuscht von den rückläufigen Margen bei Mercedes-Benz, die nicht vom gestiegenen Absatz hätten profitieren können. Der Autobauer hinke der Konkurrenz noch immer deutlich hinterher und stehe vor strukturellen Herausforderungen.

    HÄNDLER: POSITIVE ÜBERRASCHUNG SCHON EINGEPREIST

    Ein Börsianer verwies zudem auf die jüngste Kursentwicklung als Bremse für die Aktien. Mit einer Kurserholung von acht Prozent an den vorangegangenen drei Handelstagen habe die Daimler-Aktie bereits die positiven Erwartungen an die Zahlen vorweggenommen. Auch die überraschend guten Zahlen von Volkswagen hätten die positiven Erwartungen noch geschürt.

    Für Analyst Michael Punzet von der DZ Bank hat Daimler 'besser als erwartet' abgeschnitten. Er sieht die Zielsetzung bestätigt. Die Marge bei Mercedes Benz hat seine Erwartung getroffen, während die Lastwagensparte leicht positiv überrascht habe. Er empfiehlt die Aktie weiter zum Kauf./ck/he


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    89,526EUR
    19:02:26
    -0,51

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    863
    588
    502
    476
    444
    398
    395
    390
    385
    377
    TitelLeser
    1159
    1149
    982
    963
    912
    863
    850
    766
    635
    615
    TitelLeser
    3868
    2899
    2170
    2101
    2011
    1825
    1795
    1547
    1511
    1256
    TitelLeser
    30876
    15388
    12327
    11917
    11879
    11457
    10678
    8500
    7661
    7629

    Top Nachrichten aus der Rubrik