ROUNDUP BMW im April erneut mit Verkaufsrekord

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  08.05.2012, 15:15  |  588 Aufrufe  |   | 

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - BMW hat im April erneut einen Verkaufsrekord eingefahren. Der Münchner Oberklassehersteller verkaufte im vierten Monat des Jahres 145 505 Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce , gut 6 Prozent mehr als vor einem Jahr, wie der Konzern am Dienstag mitteilte - und damit mehr als jemals in einem April zuvor. 'Damit sind wir auf einem guten Weg, im Gesamtjahr 2012 einen Absatzrekord zu erzielen', sagte Vertriebschef Ian Robertson laut Mitteilung.

    In den ersten vier Monaten summieren sich die Absatzzahlen auf 571 040 Fahrzeuge - ebenfalls eine neue Bestmarke. Das sind fast zehn Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2011. Vor allem in Asien und in Nordamerika ging es für die Oberbayern weiter kräftig bergauf.

    Allein im Reich der Mitte erhöhten sich die Verkäufe im April um fast 31 Prozent. Dort setzte BMW knapp 27 200 Fahrzeuge ab. Das Minus in Europa hielt sich mit 2 Prozent in Grenzen. In Deutschland, Frankreich und Österreich stiegen die Verkaufszahlen.

    Erzrivale Audi legt an diesem Mittwoch seine Absatzzahlen vor - und dürfte ebenfalls gut unterwegs sein. In China zumindest ging es für die VW-Tochter auch im April wieder deutlich nach oben. Audi - dank des frühen VW-Starts in China in den 80er Jahren hier traditionell stark - setzte im April 34 221 Autos ab. Das waren 44 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

    Daimler hatte bereits am vergangenen Freitag von einem deutlichen Rückgang in China berichtet und als Grund Modellwechsel genannt. Der schwache Monat dort bremste auch den gesamten Zuwachs. Die Stuttgarter verkauften mit 113 901 Autos der Marken Mercedes-Benz, Smart, Maybach und AMG 3,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Im ersten Quartal war der Zuwachs deutlicher ausgefallen./sbr/DP/wiz


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    116,10EUR
    27.03.15
    -0,30
    88,47EUR
    27.03.15
    -0,28
    754,95EUR
    27.03.15
    +0,66

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    881
    561
    325
    320
    315
    314
    296
    294
    290
    289
    TitelLeser
    4634
    1408
    1068
    1043
    911
    881
    868
    800
    751
    733
    TitelLeser
    4634
    3637
    3055
    2995
    2994
    2790
    2700
    2073
    1995
    1915
    TitelLeser
    23167
    15578
    14283
    14265
    11654
    11614
    10958
    10572
    10002
    9630

    Top Nachrichten aus der Rubrik