Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Devisen Forex - GBP/USD sinkt vor BOE Zinsentscheidung

Nachrichtenquelle: Forexpros
 |  10.05.2012, 10:11  |  469 Aufrufe  |   | 
Forexpros – das Pfund ist heute gegenüber dem US Dollar gesunken, da Investoren auf die Veröffentlichung wichtiger Produktionsdaten in Großbritannien warten, sowie auf das Zinsstatement der Bank von England, während die Sorgen über die Unruhen in Griechenland weiterhin bestehen.


GBP/USD kam während dem europäischen Morgenhandel mit 1.6114 auf ein Tagestief; das Paar konsolidierte danach bei 1.6104, ein Verlust von 0.14%.

Cable fand möglicherweise Unterstützung bei 1.6037, dem Tief vom 20. April und Widerstand bei 1.6163, dem Hoch vom 24. April.

Das Marktsentiment kam unter Druck nachdem Alexis Tsipras, der Vorsitzende der zweitgrößten Partei Griechenlands Syriza am Mittwoch seine Versuche eine neue Regierung zu formen einstellte, was den sozialistischen Führer Evangelos Venizelos in die Position brachte, einen letzten Versuch zum Formen einer Regierung durchzuführen.

Die Chancen stehen allerdings sehr gering, da bereits zwei Versuche fehlgeschlagen sind und neue Wahlen in drei oder vier Wochen das wahrscheinlichste Ergebnis sein werden, was wiederum die Sorgen stärkt, dass Griechenland nicht rechtzeitig über eine Regierung verfügt um sich das nächste Rettungspaket zu sichern.

Investoren achten auch auf die Entwicklungen in Frankreich und darüber, ob der französische Präsident Francois Hollande den Fokus eher auf das Wachstum lenken wird anstatt auf die Sparmaßnahmen zur Behandlung der Schuldenkrise, was zu Spannungen mit Deutschland führen könnte.

Das Sentiment gegenüber dem Sterling blieb ebenfalls verwundbar nachdem Daten zeigten, dass die UK Einzelhandelsverkäufe in Großbritannien im April den größten Rückgang seit über einem Jahr verzeichneten, als das verhältnismäßig schlechte Wetter sich auf die Verkäufe von Kleidung und Outdoorbekleidung auswirkten.

Das Pfund ist gegenüber dem Euro gesunken, wurde allerdings immer noch nahe einem 3.5 Jahreshoch gehandelt, EUR/GBP fügte 0.28% hinzu und kam auf 0.8039.

Großbritannien wird später am Tag offizielle Daten über die produzierenden Aktivitäten veröffentlichen, sowie monatliche Einschätzungen des Bruttoninlandsprodukts durch das nationale Institut für wirtschaftliche und soziale Forschung. Die BoE wird den Referenzzinssatz bekannt geben, Die USA wird später am Tag offizielle Daten über die Handelsbilanz veröffentlichen, gefolgt von Regierungsberichten über Arbeitslosenansprüche und Importpreise. Der Vorsitzende der Federal Reserve Ben Bernanke wird eine Rede halten.

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. in %
1,2608
07:48 
0,00
 
0,5926
07:47 
+0,06

Nachrichtenquelle

Forex Pros bietet eine Vielfalt von professionellen Tools für den Forex-, Futures- und CFD-Handel. Diese beinhalten Realtime-Informationen, Technische und Fundamentale Analysen von unseren Experten und einen umfangreichen Wirtschaftskalender. Weitere Informationen: ForexPros.de

RSS-Feed Forexpros