Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Märkte US Aktien vor Daten gesunken (Dow Jones -0.10%)

    Nachrichtenquelle: Forexpros
     |  15.08.2012, 13:15  |  572 Aufrufe  |   | 
    Forexpros – Amerikanische Aktienfutures sind leicht gesunken, da Investoren Gewinne des vorherigen Handelstages mitnahmen und darauf warten, bis eine ganze Ladung Wirtschaft Berichte aus den USA im Laufe des Tages veröffentlicht werden.


    Vor der Eröffnung sind Dow Jones Industrial Average Futures um 0.10% gesunken, S&P 500 Futures signalisierten einen Verlust von 0.17%, während NASDAQ 100 Futures einen Verlust von 0.12% andeutete.

    Aktien sind am Dienstag gestiegen nachdem Einzelhandelsdaten der USA nach vier aufeinanderfolgenden Monaten in Folge im Juli einen Zuwachs von 0.8% verzeichneten, wobei lediglich ein Zuwachs von 0.3% erwartet wurde.

    Das Investorenvertrauen blieb fragile nachdem Berichte zeigten, dass die Wirtschaft der Eurozone in den drei Monaten bis Juni um 0.2% kontrahierte.

    Das gesamte Marktsentiment bleibt unterstrichen durch die Hoffnungen, dass die derzeitigen Anzeichen eines Rückgangs des weltweiten Wirtschaftswachstum dazu führen könnte, dass die Zentralbank eine weitere Lockerung Maßnahmen implementieren, um die Wirtschaftserholung anzukurbeln.

    Unternehmen werden möglicherweise den Fokus bleiben, nachdem Australien einen globalen Präzedenzfall für Tabakkontrolle setzte, als ein hohes Gericht die Argumente der Tabakindustrie ablehnte, dass die unbedruckten Verpackungen verfassungswidrig sei.

    Die Unternehmen die mit dem australischen Gesetz im Rechtsstreit sind umfassende Tabakgiganten British American Tobacco, Britain's Imperial Tobacco, Philip Morris und Japan Tobacco. 

    Bei Aktien der Finanzbranche wird ebenfalls Bewegungen erwartet, als der CEO Lloyd Blankfein von Goldman Sachs und andere Angestellte einem Rechtsstreit durch Anteilseigner gewannen, welche dem Unternehmen schwache Vorgehensweisen bei Hypotheken vorwarfen, sowie ein Bailoutprogramm zu früh abgebrochen zu haben um die Gehälter der Angestellten zu steigern. Die Anteile von Goldman Sachs sind danach um 0.19% gestiegen.

    Der US Fonds Carlyle Group gab bekannt, dass ein 13.5% Anteil an Meinian Onehealth Healthcare Group aufgekauft wurde und auf steigende Ausgaben gesetzt wird bei präventivem Mitteln aus der chinesischen Gruppe mittleren Alters, sowie Senioren.

    Dem Energiesektor wird beim Biodiesel Hersteller Renewable Energy Group Bewegung erwartet, nachdem am Dienstag ein Gewinn im zweiten Quartal gegen einen Jahresverlust verzeichnete, als das Unternehmen die Produktion erhöhte.

    Unter anderem wird Kraft Foods den Fokus bleiben, da der Vorsitzende des Unternehmens am Dienstag Die Abspaltung des nordamerikanischen Lebensmittelgeschäftes genehmigte. Das Datum der Abspaltung ist auf 1. Oktober festgelegt.

    Über dem Atlantik sind die europäischen Aktienmärkte weit gehend gesunken. Der EURO STOXX 50 verlor 0.34%, Frankreichs CAC 40 verlor 0.27%, Deutschlands DAX verlor 0.43% und Großbritanniens FTSE 100 ist um 0.40% gesunken.

    Während dem asiatischen Handel ist der Hong Kong Hang Seng Index um 1.18% gesunken, während der japanische Nikkei 225 Index um 0.05% gestiegen ist.

    Die USA wird später am Tag offizielle Daten über die Konsumentenpreisinflation und der industriellen Produktion veröffentlichen, sowie einem Bericht über die produzierenden Aktivitäten in New York.

    Wertpapier: Dow Jones


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    17.828,24
    19:47 
    +0,00

    Nachrichtenquelle

    Forex Pros bietet eine Vielfalt von professionellen Tools für den Forex-, Futures- und CFD-Handel. Diese beinhalten Realtime-Informationen, Technische und Fundamentale Analysen von unseren Experten und einen umfangreichen Wirtschaftskalender. Weitere Informationen: ForexPros.de

    RSS-Feed Forexpros

    Top Nachrichten aus der Rubrik