DAX-1,92 % EUR/USD-0,17 % Gold-0,36 % Öl (Brent)-1,93 %

DAX update – Sind die Kaufsignale schon wieder abgearbeitet?

Gastautor: Christoph Geyer
28.11.2012, 08:27  |  697   |   |   

Der DAX hat in den vergangenen Tagen deutlich zulegen können und von seinem letzten Tiefpunkt bis zur Spitze fast 400 Punk-te gewonnen. Die letzten beiden Tage wurden mit Dojis (Eröffnungs- und Schlussnotierung fast auf einen Niveau) beendet. Solche Tageskerzen sind immer ein Ausdruck für Unsicherheit. Das Kaufsignal beim Stochastik-Indikator liegt schon einige Tage zurück und markierte den letzten Tiefpunkt. Das Kaufsignal beim MACD-Indikator müsste eigentlich noch wirken.
Allerdings verlief die jüngste Bewegung recht schnell, so dass eine Korrektur anstehen dürfte. Diese sollte aber nicht allzu aus-geprägt ausfallen. Die Jahresendrallye dürfte daher unverändert weiter laufen. Erst ein erneutes Unterschreiten der Unterstüt-zungslinie bei 7.200 Punkten würde eine Eintrübung der technischen Lage nach sich ziehen.

  

Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Impressum

Herausgeber:
Commerzbank Aktiengesellschaft, Kaiserplatz, 60261 Frankfurt am Main.
Diese Ausarbeitung oder Teile von ihr dürfen ohne Erlaubnis der Commerzbank weder reproduziert, noch weitergegeben werden, ©2012. 
Autor: Christoph Geyer, CFTe, Certified Financial Technician

Quellen: IDMS und Reuters


Detailinformationen zu den Chancen und Risiken der genannten Produkte hält Ihr Berater für Sie bereit.

Wichtige Hinweise

Diese Publikation ist eine Kundeninformation im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes.

Kein Angebot; keine Beratung
Diese Information dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

Darstellung von Wertentwicklungen
Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft. Die Wertentwicklung kann durch Währungsschwankungen beeinflusst werden, wenn die Basiswährung des Wertpapiers/ Index von EURO abweicht.

 

Wertpapier: DAX


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

DAX update – Sind die Kaufsignale schon wieder abgearbeitet?

Der DAX hat in den vergangenen Tagen deutlich zulegen können und von seinem letzten Tiefpunkt bis zur Spitze fast 400 Punk-te gewonnen. Die letzten beiden Tage wurden mit Dojis (Eröffnungs- und Schlussnotierung fast auf einen Niveau) beendet. Solche Tageskerzen sind immer ein Ausdruck für Unsicherheit. Das Kaufsignal beim Stochastik-Indikator liegt schon einige Tage zurück und markierte den letzten Tiefpunkt. Das Kaufsignal beim MACD-Indikator müsste eigentlich noch wirken.
Allerdings verlief die jüngste Bewegung recht schnell, so dass eine Korrektur anstehen dürfte. Diese sollte aber nicht allzu aus-geprägt ausfallen. Die Jahresendrallye dürfte daher unverändert weiter laufen. Erst ein erneutes Unterschreiten der Unterstüt-zungslinie bei 7.200 Punkten würde eine Eintrübung der technischen Lage nach sich ziehen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen