Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+2,01 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,63 % Öl (Brent)+0,65 %

FRweekly briefing Für den DAX wird es eng

Gastautor: Dieter Fischer
30.05.2016, 09:34  |  512   |   |   

Immer zu Wochenbeginn informiert FundResearch über aktuelle Markteinschätzungen und –ausblicke.

Der Deutsche Aktienindex (DAX) hat heute über 10.300 Punkten eröffnet (Schlusstand am Freitag 10.286). Fundamental treiben die Worte von Fed-Chefin Yellen zu den wohl im Juni anstehenden Zinserhöhungen in den USA das Marktbarometer. Diese sagte vergangenen Freitag, eine weitere Anhebung der Leitzinsen sei "in den den kommenden Monaten angemessen." James Bullard, Chef der Federal Reserve St. Louis ergänzte, "mein Eindruck ist, dass die globalen Märkte gut auf eine mögliche Zinsanhebung vorbereitet sind." Ein tendenziell schwächerer Euro als Folge könnte die deutschen Exportwerte unterstützen, so das Kalkül einiger Käufer. 

Technisch gesehen ist der Aufwärtstrend etwas angeschlagen: Sowohl Ende 2015 als auch im April 2016 habe es zunächst nach einem "länger anhaltenden Trendwechsel" zurück nach oben ausgesehen, so Andreas Büchler, auf börse-online.de. In beiden Fällen sei der DAX kurz über seinem 200-Tage-Durchschnittskurs gescheitert. Statistische Messungen zeigten, dass erst bei Schlusskursen mindestens drei Prozent oberhalb dieses viel beachteten Mittelpreises von einem nachhaltigen Trendwechsel gesprochen werden kann. Das wäre erst jenseits von 10.415 Punkten der Fall - und auch dieser Wert sei nicht als exakte Zielgröße sondern eher als Schätzung zu sehen.

(DIF)



Verpassen Sie keine Nachrichten von Dieter Fischer

Dieter Fischer ist Dipl.-Journalist und Volkswirt. Er ist Geschäftsführer der €uro Advisor Services GmbH und betreut die Top-Themen des Onlineportals www.fundresearch.de. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren Redakteurs- und Führungspositionen bei Börse-Online, €uro, €uro am Sonntag sowie dem Finanzen-Verlag.  

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

FRweekly briefing Für den DAX wird es eng

Immer zu Wochenbeginn informiert FundResearch über aktuelle Markteinschätzungen und –ausblicke.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen