Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+2,28 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-0,61 %

Nach Pimco-Wechsel Was auf den neuen Chef wartet

21.07.2016, 10:31  |  427   |   |   

Pimco, die US-Vermögensverwaltungstochter von Allianz, hat Emmanuel Roman zum künftigen CEO ernannt. Der frühere Hedgefonds-Chef soll am 1. November den Job von Doug Hodge, PIMCOs derzeitigem CEO, übernehmen. FundResearch hat recherchiert, was auf den Neuen wartet.

Roman war zuletzt CEO bei dem Hedgefonds-Manager MAN Group, einem der weltweit größten börsennotierten Alternative-Asset-Manager und einem Marktführer in liquiden High-Alpha-Anlagestrategien. Früher war er mehr als 18 Jahre lang bei Goldman Sachs unter anderem als Co-Head für Worldwide Global Securities verantwortlich. 

„Während sich die Asset-Management-Industrie weiterentwickelt, bringt Manny Roman zusätzliche Perspektiven in PIMCO Führungsteam ein und wird mit seinen Fähigkeiten zum weiteren Erfolg unserer Firma beitragen“, sagt Dan Doug Hodge in einer Mitteilung von Pimco zur Ernennung.

Roman soll Pimco wieder auf die Erfolgsspur bringen. Die Abflüsse nahmen rapide zu, als Bill Gross das von ihm 1971 mitgegründete Investmenthaus im September 2014 verließ. Gross, der anschließend bei der Boutique Janus Capital unterkam, und Pimco streiten immer noch vor Gericht um die Abfindung.

Pimcos verwaltet zurzeit nach eigenen Angaben 1,51 Billionen US-Dollar. Das sind rund 25 Prozent oder eine halbe Billionen US-Dollar weniger als noch im ersten Quartal 2013 vor Gross Weggang.

Die Assets des früher von Gross verwalteten Flagship-Fonds Pimco Total Return fielen im Mai 2016 auf 86 Milliarden. Im Jahr 2013 waren es nach Bloomberg-Angaben in der Spitze noch 293 Milliarden US-Dollar.

(KR)



Verpassen Sie keine Nachrichten von Konstantin Riffler

Konstantin Riffler hat mehr als 10 Jahre an Erfahrung als Redakteur und Journalist in Deutschland, Großbritannien und Asien. Seine Spezialgebiete sind Fondsmanagement, Investmentthemen, IPOs, M&A und Digitalwirtschaft. Als Redakteur und Content-Manager bei €uro Advisor Services GmbH ist er zuständig für die Top-Themen auf www.fundresearch.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Nach Pimco-Wechsel Was auf den neuen Chef wartet

Pimco, die US-Vermögensverwaltungstochter von Allianz, hat Emmanuel Roman zum künftigen CEO ernannt. Der frühere Hedgefonds-Chef soll am 1. November den Job von Doug Hodge, PIMCOs derzeitigem CEO, übernehmen. FundResearch hat recherchiert, was auf den Neuen wartet.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel